Magengeräusche? Was machen?

Diskutiere Magengeräusche? Was machen? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Es geht darum, dass ich den Kot sammeln und zur Untersuchung bringen will. Da muss ich einfach den Kot sammeln und sehen, ob die Kotverformungen...

  1. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.958
    Das Meerschwein, bei dem ich die Kotunregelmäßigkeiten vermutet habe, habe ich einfach ein Stündchen in eine Box gesetzt mit leckerem Extrafutter. In der Stunde wurde immer geköttelt.
    Ganz trennen hab ich nie gemacht. Das macht den (kranken) Tieren nur ganz viel zusätzlich Streß.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 rexinchen, 22.01.2019
    rexinchen

    rexinchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    61
    Fand das kein stress wenn beide schweinchen nehme mir sitzen und Petersilie oder ähnliches bekommen . Man kann es auch kompliziert nachen
     
  4. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    2.439
    @Rebecca wie geht es deinen Schweinchen? Kötteln sie noch unförmig?
     
  5. #64 Rebecca, 22.01.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    97
    Ja, es sieht aus wie Kot mit Zipfel. Macht aber auch nur Alice, bei Temari sieht der Kot normal aus.
    Habe schon von gestern und heute gesammelt, morgen dann auch (sofern es weiterhin so bleibt) und dann möchte ich Donnerstag mal eine Kotprobe abgeben..

    Kann man eigentlich die Kotprobe auch ohne Tier einfach so abgeben?
    Der Tierarzt hatte ja schon so beide gründlich untersucht, denke nicht, dass er da noch etwas anderes auf einmal finden würde. Magengeräusche gab es erst gestern wieder, heute noch nicht :wusel:

    Wegen Ohr: Bei Alice zuckte das eine Ohr heute früh ja fast am laufenden Band, mittlerweile sitzen beide (wegen euren Kommentaren..) wieder zusammen und das Ohr zuckt noch immer, es ist aber definitiv besser geworden. Scheint also doch nur Stress gewesen zu sein.. sofern es morgen früh noch immer ist, würde ich vermutlich zum Arzt hier nebenan gehen wollen. Ich bin mir aber selbst noch sehr unsicher.
     
  6. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    2.439
    Ja, Kot kannst du ohne Schweinchen abgeben. Zipfelköttel sind definitiv nicht normal aber es muss nicht schlimm sein. Bei meinen ex Schweinchen hat sich der Kot mit Zipfel auch oft von selber wieder normalisiert, ohne dass ich BBB geben musste. Lass ihn kontrollieren, dann hast du Gewissheit.;)

    Zum Ohrzucken kann ich nichts sagen. Das "kenne" ich nicht. Evt. stressbedingt. Ausser, sie würde häufig den Kopf schütteln, dann könnte was im Ohr sein oder eine Entzündung. Hoffe, das legt sich wieder. Wart mal ab.
     
    Rebecca gefällt das.
  7. #66 Rebecca, 28.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    97
    Das mit den Ohrenzucken hatte sich zum Glück am nächsten Tag erledigt :wusel:
    Vielleicht interpretiere ich auch beim aktuellen Stress mehr rein, als ist / war.. :eek3:


    Vorhin habe ich auch die Kotprobe abgegeben (hatte nochmal neu gesammelt) und ich bezahlte 7,89€ für Versand und 46,20€ „Diarrhoe-Profil-Heimtier“ (es wird einmal auf alles untersucht), beides netto, also insgesamt 64,36€ brutto. Hätte doch mit weniger gerechnet, vorallem, da ich auch so ein bisschen im Forum geschaut habe und die meisten weniger als 30€ insgesamt bezahlten :gruebel:

    Wie viel habt ihr denn dafür immer gezahlt?

    Jedenfalls bekomme ich das Ergebnis wohl in 3 - 4 Tagen. Bin gespannt! Hoffentlich ist es nichts schlimmes..
     
  8. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    2.439
    :daumen: :wavey:

    Über die Kosten kann ich nichts sagen bei Schweinchenkot. Wobei es wahrscheinlich dem Labor egal ist, ob Schweinchenkot oder Hunde-/Katzenkot untersucht wird.

    Ich weiss nur, dass die Laborkosten für Blut (grosses Blutbild) bei Hunden enorm teurer geworden sind und TA Kosten jedes Mal eine Menge betragen. Auch sind die Medis teurer geworden. Meine Omahündin hat seit 2005 das gleiche Medikament. Dazumal CHF 14.-, heute 20.90.

    Hoffentlich ist alles i.O. und du brauchst laaaaange keinen TA mehr.:wusel:
     
    Rebecca gefällt das.
  9. #68 rexinchen, 28.01.2019
    rexinchen

    rexinchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    61
    Ein Arzt hat das selbst untersucht. Einige Male har es nichts gekostet. Oder 7 euro
     
  10. #69 Krümelchen, 28.01.2019
    Krümelchen

    Krümelchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    119
    Wenn direkt in der TA-Praxis nur eine Flotationsuntersuchung gemacht wird, ist das natürlich billiger.

    Das "Diarrhoe-Profil Heimtier" hat aber mehr Untersuchungen: Leistungsverzeichnis: SYNLAB Labordiagnostik
    Sowas ist dann natürlich teurer, aber man hat eine gründlichere Untersuchung, weil nicht nur nach Parasiten (wie Kokzidienoozysten und Wurmeier), sondern auch nach Bakterien und Hefen gefahndet wird.
     
    Quano und Rebecca gefällt das.
  11. #70 rexinchen, 28.01.2019
    rexinchen

    rexinchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    61
    Hefen kann man auch beim Tierarzt fest stellen lassen.

    Nur weil der kot ein bisschen anders aussieht würde ich das nicht machen lassen. Was machen dann leute mit 20 Schweinen und mehr
     
  12. VI0NA

    VI0NA Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    89
    Hallo Rebecca
    für eine umfassende Kotuntersuchung in einem Labor haben wir auch schon mal 60 Euro zahlen müssen. Alle einfachen Untersuchungen direkt in der Tierarztpraxis sind deutlich günstiger (unter 20 Euro). Aber wenn die Probe von einem externen Labor umfassend untersucht wird, scheinen 60 Euro keine Seltenheit zu sein.

    Übrigens zum Thema Ohr-Zuckungen: Eins unserer Schweinedamen hatte auch mal regelmäßige Ohrzuckungen. Es wurde über zwei, drei Tage deutlich mehr. Eine Untersuchung beim Tierarzt hat dann ergeben: Es hatte sich ein Haar ganz tief im Gehörgang "verklemmt", das wohl störte oder kitzelte. Es war so weit reingerutscht, dass das Schweinchen es mit normalen Putzbewegungen nicht herausbekommen hat. Die Tierärztin hat das Haar ganz vorsichtig mit einer Pinzette aus dem Ohr herausgeholt und schlagartig war das Ohrzucken vorbei.

    LG
    VI0NA
     
    Rebecca gefällt das.
  13. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    2.439
    Naja, Ansichtssache. Und schwere Magengeräusche über Tage...

    Ich finde halt, wenn man sich Tiere kauft, soll und muss man dann auch gut für sie sorgen. Wer 20 :wusel: hält, braucht auch eine angemessen gefüllte TA-Kasse für die Tiere.

    Ich hätte Platz für acht :wusel: gehabt. Hatte aber max. immer nur vier:wusel:. ;)
     
    Mira, Fini, Schokofuchs und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #73 Rebecca, 28.01.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    97
    Oh, danke Krümelchen! Jetzt verstehe ich auch, wie das gemeint ist. Ich fand das auch, aber ich konnte es nicht wirklich im Zusammenhang bringen :autsch:


    Genau, von den Magengeräuschen / Verdauungsproblemen mal abgesehen.. lieber untersuchen lassen, als dann später ein totes Tier zu haben.


    Leider bin ich mir seit vorhin auch nicht mehr zu 100% sicher, ob nicht auch Temari unförmigen Kot absetzt :wein:
    Sie hat z.B. immer eine spezielle Ecke, wo nur sie sitzt, weswegen ich mir immer sehr sicher sein konnte, dass ihr Kot bisher gut war.
    Vorhin habe ich erstmalig auch dort unförmigen Kot gesehen, aber ich werde das weiter beobachten :mist:
    Mittlerweile ist es auf jeden Fall (bei Alice) nicht nur Zipfelkot (aber auch erst wirklich so seit gestern), sondern ab und an auch größer und schon verformierter.

    Aber in wenigen Tagen weiß ich ja endlich, was es ist. Hoffentlich nichts schlimmes :wusel:
    Ich bilde mir auf jeden Fall ein, dass durch BBB die "Magengeräusche" weniger geworden sind, aber so ganz sind sie noch immer nicht weg.. und äußerlich bzw auch an den Zähnen konnte der TA ja auch nichts feststellen. Also nun warten, was die Kotuntersuchung bringt :ungl:
     
  15. #74 Rebecca, 31.01.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    97
    So langsam könnten die Ergebnisse auch Mal kommen.. bisher gab es noch keinen Anruf, ich hoffe, dass sie morgen kommen :aehm:

    Essverhalten ist zum Glück nach wie vor bei beiden gleich, nur der Kot sieht noch immer verformt aus. Zudem ist auch nach wir vor Magengrummeln zu hören :hmm: Ich hoffe nur, dass sie auch was finden. Wüsste nicht, was ich machen sollte, wenn es ohne Befund wäre :ungl:
     
  16. #75 Rebecca, 05.02.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    97
    Ich habe noch immer keine Ergebnisse bekommen und auch, als ich am Telefon beim Tierarzt nachfragen wollte, bekam ich eine nervende Antwort zurück.

    Ich hatte die Proben am Montag Vormittag abgegeben, welche auch noch am selben Tag zum Labor geschickt wurden sind. Ist es normal, dass man über eine Woche warten muss? Mir wurde was gesagt von höchstens 4 Tagen, welche ja schon längst um sind :gruebel:
     
  17. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    2.439
    Das weiss ich leider nicht. Aber beim TA sollten sie dir das sagen können. Dass du da "angezickt" wurdest, geht ja gar nicht. Du bist doch dessen Kundin. Wahrscheinlich verschlampt worden.........

    :daumen: , dass du schnell das Ergebnis bekommst. :blumen:
     
    Rebecca gefällt das.
  18. #77 Rebecca, 06.02.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    97
    :aehm: Ich finde auch, dass die Tierpraxis zwar immer schön Wert auf € (es also immer teuer ist) legt, aber bei denen definitiv das menschliche fehlt. Wäre der Tierarzt nicht gut bzw nicht auch der einzig gute ohne Sprechstundentermin, der nicht ganz so weit weg wohnt, dann würde ich da auch nicht hingehen wollen.

    Auf Werktagen gerechnet wären es heute schon 6 bzw 7 Tage, die ich darauf warte. Da die Praxis heute eh aber nur bis 12 Uhr offen hat, denke ich, dass wohl frühestens morgen ein Anruf kommen wird :ohnmacht:
     
    Quano gefällt das.
  19. #78 Rebecca, 08.02.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    97
    Mittlerweile sind es schon zwei Wochen (bzw werden es zwei am Montag), wo ich noch immer keine Ergebnisse bekommen habe. Ich hatte ja letzte Woche Freitag schon angerufen, aber wie gesagt, da reagierte man sehr unfreundlich auf meine Frage..

    Was würdet ihr nun machen? Es waren ja auch 64€, also nicht gerade wenig Geld, was ich für diese Laboruntersuchungen bezahlt habe.. find's einfach nur absolut blöd, so lange schon nichts gehört zu haben / noch immer keine Ergebnisse zu haben :schimpf: Werde niemals wieder Proben zur Laboruntersuchung dort hinbringen..
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Schokofuchs, 08.02.2019
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    817
    Ich würde nochmals nachfragen, ggf auch zusätzlich schriftlich/per Mail, wenn man dir telefonisch wieder so "tolle" Antwort gibt. Ich drück die Daumen, dass du bald endlich Bescheid weißt!
     
    Rebecca gefällt das.
  22. #80 Rebecca, 08.02.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    97
    Ich habe jetzt nochmal angerufen und jetzt hieß es, dass die Ergebnisse wohl vermutlich da wären und man gleich dem Tierarzt, welcher gerade noch in Behandlung ist, Bescheid geben wird. Anschließend werde ich wohl vermutlich angerufen.

    Dabei wurde ich letzte Woche Freitag noch angeschnauzt (!), dass ich nicht anrufen soll und ich schon einen Anruf erhalten werde, sobald das Ergebnis da wäre.

    ... sag ich doch, menschlich echt unmöglich diese Tierarztpraxis :eek3:

    Jetzt hoffe ich nur noch, dass das Ergebnis auch nun wirklich da ist, ich bald den Anruf bekomme und es nichts schlimmes ist!
     
Thema:

Magengeräusche? Was machen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden