mäusefragen, -links

Diskutiere mäusefragen, -links im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; hallöchen, also ich hab absolut keine ahnung von mäusen, aber irgendwie sind die kleinen tierchen doch ganz putzig ;) gibt es eigentlich...

  1. angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    hallöchen,

    also ich hab absolut keine ahnung von mäusen, aber irgendwie sind die kleinen tierchen doch ganz putzig ;)

    gibt es eigentlich viele unterschiedliche rassen oder farben?
    gibt es starke verhaltensunterschiede zwischen rassen?
    (hab inzwischen "gelernt" *g* dass es farb - und rennmäuse gibt).
    vielleicht sogar geruchtsunterschiede?
    "riechen" die stärker als meerschweinchen?
    wie alt werden die ungefähr?
    wie groß sind eigentlich die käfigmindestmaße?
    wie groß sollte eine mäusegruppe mindestens sein?
    kann man sie auch vergesellschaften (beispiel : jemand hält 3 mäuse und eine oder sterben) sind mäuse leichter zu vergesellschaften als meerschweinchen oder schwerer?


    vielleicht hat ja jemand langeweile und lust und mag mir die fragen beantworten? *ganz lieb guck* :D
    keine bange, so schnell werd ich mir sowieso keine holen, ich glaub da würd mein freund total durchdrehen *fg*

    wollt einfach mal neugierde halber fragen.
    liebe grüße
    angi
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Steffi

    Steffi Guest

    hi angi,
    schau doch mal auf:
    www.exotischenager.de
    www.exotische-nager.de
    dort findest du schon mal ganz viele unterschiedliche Arten.

    Vom Geruch her sind Farbmäuse ziemlich penetrant, besonders die männlichen Tiere.
    Rennmäuse und z.B. Vielzitzenmäuse sind von der Geruchsbildung ziemlich angenehm; natürlich gibt es immer mal Ausnahmen.
    Mindestmaße für 2 (!) Renner wäre ein 80er Aqua, je größer desto besser natürlich! (Nur bei größeren Gruppen darf das Platzangebot meist nicht zu groß sein, da sie sonst Reviere bilden)

    Die Vergesellschaftung ist oft gar nicht so einfach, am besten vertragen sich Geschwistertiere. Sonst kann man Jungtiere eigentlich auch noch relativ gefahrfrei zu einander setzen, vorausgesetzt sie sind noch nicht geschlechtsreif. Ältere Tiere kann man aber mit viel Geduld auch noch aneinander gewöhnen. Am besten mit der Trenngitter- oder der Kleinraummethode.

    Hoffe ich habe nichts Falsches gesagt!;)
     
  4. #3 Susanne, 29.10.2003
    Susanne

    Susanne Guest

    also mäusearten gibt es jede menge :-) gehört hab ich von farbmäusen, rennmäusen, stachel- und vielzitzenmäusen gibt aber sicher noch viel mehr !!

    farbmäuse müffeln schon ziemlich, wobei mein freund (gottseidank) nur mädels hat ;) also 1-2x die woche komplett saubermachen ist minimum - schließlich müssen die mäusis ja auch ihren geruch ertragen :ohnmacht:

    farbmäuse werden etwa 2-3 jahre

    käfiggröße möglichst 80x40 cm (wir haben aber selber nur 60x35 cm für 3 mäuse :rolleyes: *freund noch mehr belabern muss*). in einen 80er kann man aber glaube ich bis 5 oder 6 mäuse halten :-)

    mit farbmausvergesellschaftungen hab ich sogut wie keine ahnung :nuts: die 2 farbis haben wir zu der wilden gesetzt als alle erst ein paar wochen alt waren und laut zoohandlung kann man die ganz einfach zusammensetzen und gut ist !!

    allerdings sollen männchen schwieriger zu vergesellschaften sein und ich hab auch keine ahnung ob wir mit dieser methode einfach nur glück hatten :eek:
     
  5. jsa

    jsa Guest

    Viiiiele Mäuschen

    Hallo Du

    ich bin sozusagen eine Mäuse-Verrückte (habe z. a. Degus, Rennies, Seidenmäuse, Eur.Zwergmäuse) und beschreib Dir gerne mal meine Erfahrungen.

    Seidenmäuse (Farbmäuse): ich habe 4 Weiblein im 80x40-er Terri. 1 x pro Woche misten, ziemlicher Eigengeruch. Männchen höchstens zu zweit (die stinken zum Himmel!!) und wenig misten, weil sie sonst noch mehr markieren. werden zahm und sind super-lustig, meine sind fit, wenn ich zu Hause bin. Grösse ca. 6 cm - ohne Schwanz. buddeln und klettern gerne. werden ca. 2 Jahre alt.

    Rennies: überhaupt kein Eigengeruch. ich habe 2 Männlein in einem 100x50x40 und 4 Männlein in einem 100x50x50-er Terri. Auch diese sind am Abend aktiv. werden zahm und buddeln sehr gerne. Ich hatte auch schon Weibchen - kein Haltungsunterschied. Meine Rennis wurden 4- 4 1/2 Jahre alt.

    Eurasische Zwergmäuse: kein Eigengeruch. ich halte 6 Jungs in einem 80x40x40 Terri. Die klettern und hüpfen was das Zeug hält. Grösse ca. 3 cm ohne Schwanz. können 5 Jahre alt werden.

    Degus (ist ja eigentlich keine Maus): Eigengeruch, markiert gerne Holzbrettli. ich habe drei Mädels in einer Voliere von 160 x 100 x 60. Und auch da wird geklettert, gerannt und gebuddelt.

    das Vergesellschaften ist bei allen ziemlich schwierig, braucht ein gutes Händchen, Geduld und Platz (Käfig oder Terri zum abtrennen), aber ich finde ein Versuch ist es immer Wert, weil keines von den Tierchen alleine leben möchte !!!

    ich wünsch Dir viel Spass - und wer weiss - vielleicht packt Dich nach dem Meerschweinchen-Fieber (da habe ich auch hohes Fieber...) auch noch das Mäuschen-Fieber ;-))))))

    liebe Grüsse
    jsa und einige Schnäutzchen
     
  6. Vräna

    Vräna Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    25
    Hi!

    Da ich auch Mäusehalter bin, versuche ich mal einige Fragebn zu beantworten ;)

    Hm, wenn man den Käfig regelmäßig saubermacht, find ich sind die ziemlich geruchsfrei. Aber ich kann auch nicht sagen, dass Meerschweinchen riechen.

    Ich hatte immer 2-3 zusammen, im moment 3, bekomme aber so wies aussieht noch 2 kleine dazu.

    Ja, ich hatte auch 2 weiber zumeiner Mummy dazuvergesellschaftet, weil eine der Mäuse gestorben ist. Bei Männchen soll das wohl nicht gehen, hab ich aber noch nicht ausprobiert. Es gibt aber wohl heftige Revierkämpfe.
    Weiber mit Kastraten geht auch.

    LG
    Verena
     
  7. Drea

    Drea Guest

    Re: Viiiiele Mäuschen

    Wie sehen die denn aus? Ich glaub ich weiß welche du meinst aber mir fehlt das Bild vor Augen :D
    Wir bzw ich wollen uns nämlich Mäuse oder Ratten anschaffen, vielleicht kann ich die ja auch halten?
    kannst du mir evtl sagen wo ich was über diese mausart herausfinde oder hast du da noch so ein oder zwei Erfahrungsberichte aus deiner Haltung? :D :D
     
  8. Vräna

    Vräna Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    25
    Hey Drea!

    Guck mal Hier ;)

    LG
    Verena
     
  9. Drea

    Drea Guest

    @Verena
    Danke, werd ich mir jetzt mal durchlesen :bussi:
     
  10. jsa

    jsa Guest

    Eurasische Zwergmaus und mehr...

    Hallo

    ich hab mal noch einen Link, wo man die kleinen putzigen Heugümper sehen kann:

    http://www.eurasi.net/

    Der Haltungsunterschied zu Ratten ist ziemlich gross. Die kleinen Hüpfer kann man zwar rausnehmen, aber man spürt nicht, wo sie gerade auf einem rumklettern (die sind zu leicht!). Und wenn sie mal abhauen - na dann prost beim einfangen!! Die sind sooo flink und eben - die hüpfen wie Heugümper (Heuschrecken). Am schönsten ist es einfach die Kleinen zu beobachten. Sie klettern gerne überall rauf und runter und ich hab denen eine schöne Spiellandschaft gebaut. So mit Kletterseilen, Heuhöhlen, Kokosnusshänger, Springtürmen, Mini-Kork-röhren, Kletterstäbchen. Und das lustigste: sie klettern auch auf Heu rum. Die sind so leicht, dass das gar nicht zusammen fällt. Es ist übrigens auch der kleinste Nager der Welt ;-) Und sie sind auch nicht böse, wenn man mal keine Zeit für sie hat.

    Ratten hingegen brauchen einfach ihre Aufmerksamkeit, die Kuschel- und Freilauf-Stunden.

    Auch ist es eine Platzfrage. Für Ratten (und auch Degus) brauchst Du eine grosse Voliere (also optimum) und die Zwerglein brauchen "nur" ein Terri. Auch muss man bei Ratten und Degus täglich die Köttel von den Sitzbrettlein fegen und auch die weitere Pflege, wie z.B. die Markier-Pinklerei abwischen, misten, Kletter-/Knabber-/Beschäftigungs-Sachen ersetzen, füttern - ist viel grösser und intensiver als bei so kleinen Fürzlein.

    Man hat natürlich auch eine total andere Beziehung zu so "nahen" Tieren, als mit so kleinen Terri-Bewohnern. Und leider werden die Rattis meistens nur 2 Jahre alt, Degus so ca. 5 Jahre.

    Degus wollen auch ihre Aufmerksamkeit und lieben es auch auf einem Rumzuturnen, Freilauf ist auch cool. Aber sie brauchen den Kontakt doch nochmals ein paar Takte weniger als Ratten.

    Uiuiuiui - sooo viele Gedanken zu den lieben Tierchen. Aber es ist ja auch wichtig, dass Du Dir das alles überlegst. Schliesslich wollen wir alle ja nur das beste für sich und das Tier, oder??

    ich wünsch Dir viel Spass beim studieren !!!!
    tierische Grüsse !!
    jsa
     
  11. #10 Akascha, 31.10.2003
    Akascha

    Akascha Guest

    Hallo Angi

    Hier noch ein guter Link über Farbmäuse: http://mauspara.de

    Liebe Grüße Tina
     
  12. angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    hallo ihr lieben,

    erstmal vvvvvieeeelen lieben dank für all eure infos :-)

    leider kam ich noch nicht dazu viel zu lesen weil ja unser ms babsi erkrankt war/ist!

    mäuschen find ich schon total süß, aber halten könnt ich mir die nächsten zeit keine, weil auch der platz fehlt.
    hmm aber wenn ;) dann hätt ich gern bunte (farbige) mäuschen, die auch ein klein wenig zutraulich gegenüber den menschen werden (zumindest soweit es für ne maus überhaupt möglich ist).
    schön wäre es auch, wenn die keinen starken eigengeruch haben - am besten natürlich garkeinen *g*

    was da nu am besten passt, das muss ich mir erstmal alles durchlesen, oder weißt das wer rein zufällig :D ? ;)

    liebe grüße
    angi
     
  13. jsa

    jsa Guest

    tja....welche...

    Hallo Angi

    tja - das tönt nach Farbmaus-Weiblein. Zum Beispiel eine 4-er Gruppe. Oder nach Rennmäusen (Gerbils), da kannst Du eine Weiblein oder Männlein-Gruppe machen.

    und da gibt es sooooo viele Farben!!! mmmmmhhhhh.....

    viel Spass - wenns denn mal soweit ist!

    fröhliches pieps
    jsa
     
  14. Drea

    Drea Guest

    an die mäuseexperten:
    dass man bei rennies auch männchen zusamenhalten kann weiß ich mittlerweile, aber wie ist das bei farbmäusen? verstehen sich zwei farbmausmännchen miteinander?
     
  15. jsa

    jsa Guest

    Farbmaus-Männchen

    Hallo

    ja, Farbmaus-Männchen vertragen sich auch. Sogar in grossen Gruppen (hab 10 Stück gehabt - Notfalltiere). Allerdings brauchst Du eine ziemliche Erkältung, weil die Jungs so extrem stinken!!
    und eben - je mehr man mistet, desto mehr markieren sie... hust !!

    pieps
    jsa
     
  16. Drea

    Drea Guest

    hi jsa
    danke für deine schnelle antwort :D
    hm, mit dem geruch hast du recht, dann lieber doch weibchen ;)
    aber bei den rennies riechen doch auch die männchen nicht/kaum oder?
     
  17. jsa

    jsa Guest

    Rennies

    Hallo

    Rennies riechen überhaupt nicht - weder Männlein noch Weiblein. ich miste meine ca. alle 4 Wochen (100-er Terri) und sogar dieses Spreu riecht noch wie frisch (sieht dann einfach klein gehäckselt aus und es hat schon Kot-Bönli drin)

    Die Farbmäuse miste ich 1 x die Woche und das riecht schon etwas.

    fröhliches pieps
    jsa
     
  18. Drea

    Drea Guest

    Danke du hast mir bei meiner entscheidung echt geholfen. jetzt überleg ich wie ich das meinem freund und eltern beibringen soll...
    ich hätt aber soo gern zwei mäuse, nun steht fest rennmäuse, am liebsten gefleckte.
    überleg grad ein paar gestaltungsideen, hast du bilder deines terriums?
    kann man zb erde etc mischen damit sie besser höhlen buddeln können oder so?
    brauchen/wollen/dürfen rennmäuse laufräder benutzen?
     
  19. jsa

    jsa Guest

    Rennies

    Hallo Drea

    Oh - wie schön - bald bist Du auch eine Mäuschen-Verrückte ;-))

    Natürlich habe ich Bilder von meinen Rennies - werd mal noch gucken, wie ich es mailen kann.

    Erde solltest Du bitte nicht ins Terri tun. Die verstopfen nur die Atemwege. Ich gebe ca. 2/3 Höhe Spreu ins Terri. Ich mische es mit einer Holzmischung von Vitakraft (sieht noch lustig aus und riecht gut!). Dann Wurzeln, Korkröhren, Holzröhren, Heukugeln, Häuslein, Kokos-Seile, WC-Rollen, Kleenex-Boxen, 1 Hochplateu mit Sand rein. Nach ca. 1 Stunde siehst Du nix mehr.... die buddeln nämlich was das Zeug hält.

    Eine Kollegin gibt "nur" etwa 10 cm Spreu rein. Die Rennies haben dann zwar weniger zu "arbeiten", dafür kommen die Rennies etwas mehr raus zum gucken (naja - sie können sich ja nicht verbuddeln) und sind etwas zahmer. Meine kommen aber auch so sofort raus, wenn sie was hören und krabbeln auch sofort auf die Hand und untersuchen alles gründlich, ob nicht noch was essbares zu finden ist - und im Notfall knabbert man eben mal den Ring oder den Pulli an.... Buddeln liegt hald einfach in der Natur.

    Ich miste meine Jungs 1 x im Monat. Und füttern 1 x am Tag mit einer Körnermischung und/oder einer Rispe und ein bisschen Salat, Gurke, Apfel und/oder Karotte und etwas Heu. Und Wasser aus der Tränke.

    Oh - und wegen den Farben wirst Du Dir dann auch noch die Haare raufen - da gibt es soooooooo viele !! ich hab folgende Farben: Schwarz-Scheck, Kohlfuchs, Platin-Scheck; CP-Algierfuchs, Topas.

    liebe Grüsse
    jsa
    mit sally und dana (sind nun aber doch Jungs ;-)) und browny, shadow, froggy und candy
    und dem restlichen Sauhaufen
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jsa

    jsa Guest

    Laufrad

    Hallo - ich bins nochmals

    noch wegen dem Laufrad. Ich halte nichts von Laufrädern. 1. Sind sie schnell verbuddelt. Stoffverkleidungen (ein muss wegen den Pfötlis) werden sofort gehäckselt und Plastikräder zum an die Wand kleben sind nicht gesund (die werden auch angeknabbert) - sowieso sollte nichts aus Plastik in das Rennie-Heim.

    Und mit buddeln und knabbern sind sie genügend beschäftigt.

    grüessle
    jsa
     
  22. Drea

    Drea Guest

    Hi jsa
    Vielen Dank dass du mir so ausführlich geantwortet hast!
    Hab ich mir gedacht dass sie die Laufräder anknabbern bzw verbuddeln, halte ich auch nich so viel von aber ich hatte das mal auf nem Bild mit Rennies gesehen - lass es aber auch wech.
    Es gibt von Vitakraft solche Waldbodeneinstreu, meinst du die? Die hatte ich auch mal für die Ratten, die Streu riecht wirklich sehr gut nach Wald. Dann werde ich mal mein altes Terrarium oder das Aquarium aus dem Keller krosen und schauen ob eins von beiden noch heile ist.
    Ich überlege ob ich Hamsterfutter oder spezielles Mäusefutter holen soll - oder ob sie das Crispy C der Meeris auch futtern können, oder das Crispy Kaninchenfutter.
    Was für Futter bekommen deine Rennies und wieviel pro Maus?

    Ich hoffe ich bombadiere nich nich allzu sehr mit meinen Fragen?? ;)

    Ich freu mich schon total auf die Mäuse (Geschlecht überleg ich noch aber ist ja eigentl egal) aber ich habe noch ein Problem welches es zu überwinden gilt: Mein Freund und meine Eltern...
    Bin zwar schon 21 und habe meine eigene Wohnung, diese aber im Haus der Eltern die eh nich soo für Haustiere sind (eigentl gar nich) und meinen ich habe eh schon zu viele Tiere (12 MS und 2 bald 3 Ninchen), genau wie mein Freund...
    Aber zwei so kleine Mäuschen... *gg* :D:D:D
     
Thema:

mäusefragen, -links

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden