Männchen oder?

Diskutiere Männchen oder? im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, ich habe ja in meinem ersten Beitrag geschrieben ich habe einen zwei Männer-haushalt und nun hat eine Bekannte Nachwuchs...

  1. #1 sevilla, 15.08.2015
    sevilla

    sevilla Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe ja in meinem ersten Beitrag geschrieben ich habe einen zwei Männer-haushalt und nun hat eine Bekannte Nachwuchs (natürlich unerwünscht) abzugeben.
    Ich habe mich da auch direkt in ein kleines Schweinchen verliebt und denke es ist auch ein Männchen (denn ich will ja keinen Nachwuchs).
    Ich habe eine Foto gemacht, bin mir zwar recht sicher würde aber gern dass hier ein paar Experten nochmal ein Auge drauf werfen.
    Der kleine ist erst 1Woche alt.
    Wenn es ein Mann ist könnte er dann so in 2-3Wochen zu mir ziehen oder?

    Danke!
    Emma
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Trine

    Trine Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    79
    AW: Männchen oder?

    Hi,
    ich tippe auch auf Bock. Abgegeben werden sollte er aber erst mit vier Wochen und mind. 250gr. Gewicht.
     
  4. #3 Flora_sk, 15.08.2015
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    643
    AW: Männchen oder?

    Na, na, das ist aber arg früh... besser wäre eine Frühkastration und ihn noch länger bei der Mama und Geschwistern lassen (Stichworte Sozialisierung, stabiles Immunsystem, problemlosere Vergesellschaftungen in seinem späteren Leben).
    Diese "alte" Regel von 250 gr und vier Wochen nimmt keine Rücksicht auf die so wichtige Sozialisation und den Aufbau eines gesunden Immunsystems. Wenn Schweinchen zu früh der Mutter weggenommen werden, kriegen sie dann meist vor lauter Stress Pilz und Milben (von vielen Züchtern als "normal" angesehen...).

    @Emma, ich würde Dir sowieso davon abraten, Deinen beiden Männern einen kleinen Bock zu geben.
    Gemäss vielen Erfahrungsberichten wird so ein winziges Baby nämlich zuerst mal als "Mädel" angesehen, so dass in solchen Bock-Duos dann häufig Krieg ausbricht, weil jeder das "Mädel" für sich haben möchte.

    Ausserdem schreibst Du nichts über den Platz, den Du ihnen zur Verfügung stellen kannst. Auf Deinen Bildern, die ich gefunden habe, sieht es nach Käfig aus(?) Das ginge ja schon mal grad gar nicht, weil viel zu klein.

    Eine unkastrierte Bock-Haltung erfordert sehr, sehr viel Platz (1 m2 mindestens pro Bock). Ich glaube nicht, dass Du ein 3m2-Gehege hast, aber ich lasse mich natürlich gerne korrigieren, falls ich unrecht habe.

    Und schliesslich noch ist es immer besser, nicht ein Einzel-Baby zu vergesellschaften, sondern gleich zwei, damit die Kleinen einen Spielgefährten haben. Ältere Schweinchen nerven sich eher, wenn ein Baby rumrennt und sie ärgert.

    Nur weil Deine Bekannte ungewollt (unüberlegt, gedankenlos?) Nachwuchs produziert hat, solltest Du nicht Dein Bock-Duo durcheinander bringen. Schlimmstenfalls hast Du hinterher drei unkastrierte Einzelböcke, für die Du erst noch Lösungen suchen musst.

    Lass es sein... :rolleyes:
     
    Amy Rose gefällt das.
  5. #4 Pepper Ann, 15.08.2015
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    AW: Männchen oder?

    Ja ich würde auch eher dazu raten, wenn dann zwei Frühkastraten dazu und die zwei alten vorher kastrieren (mindestens 1,5-2 Monate vor Vergesellschaftung). Und dann alle auf 4 Quadratmeter im Dauer-Gehege halten. Zudem natürlich die bockgerechte Einrichtung. Unter diesen Bedingungen hast du eine Chance dass es mit der Bockgruppe klappt. Aber die Gefahr dass sich deine beiden streiten und nicht mehr zusammen finden besteht und ist abhängig von ihrem Charakter, ihrem Alter, ihrer Sozialisierung (also wie lange sie bei Mama bleiben durften) und natürlich davon ob sie schon kastriert sind oder nicht.
     
    meichi-bande gefällt das.
  6. #5 meichi-bande, 15.08.2015
    meichi-bande

    meichi-bande Magpie-Fan

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    93
    Hallo Emma,

    um erst mal deine Frage zu beantworten: Es ist ein Bock, das Foto ist super und absolut eindeutig.

    zur Gruppenkonstellation: stimme zu, dass es mit 1 Jungbock wahrscheinlicher zu Streit kommt und mit 2 kleinen Jungs die Chance auf gutes Gelingen steigt. Ich selber habe eine sehr gut funktionierende 3er Bockgruppe... (also: Ausnahme bestätigt die 4er Regel)

    zur Sozialisation: Ein junger Bock sollte natürlich so lange wie möglich (er keinen ungewollten Nachwuchs produziert) bei der Mama bleiben und / oder kann als Frühkastrat in der (Groß-)gruppe der Mama sozialisiert werden, ja. (wie ist das bei deiner Bekannten? In welcher Gruppe leben die Babys aktuell?)
    Allerdings gibt es da auch keine Sicherheit. z.B. wenn 2 Mädels die "Gören" machen lassen, ist das keine gute Sozialisierung. Da muss schon ein tatkräftiger Kastrat / ranhohes Weibchen dabei sein, damit die Jungböckchen eine gute Erziehung genießen... (hab ich kürzlich nicht gelesen, dass Jungböckchen in Bockgruppen die bessere Sozialisierung lernen als von Weibchen???:gruebel:)

    Real ist jedenfalls, dass viele Jungböckchen in Bockgruppen größer werden (weil sie entweder für die Zucht aufwachsen oder in manchen Gegenden noch kein TA die Frühkastra macht) und dort die Sozialisierung auch gut läuft.
    Um das hinzukriegen MUSS man sich auskennen, ganz klar, da stimme ich auch zu: du brauchst Platz, Erfahrung (oder jemanden, der Erfahrung hat und hilft) und ggf. einen Plan B, wenn es nicht funktioniert. Das stellt sich bei Baby-VG erst ab ca. 4 Monaten bis zu 1 Jahr heraus, wenn die Kleinen in die Rappelphase kommen. Kastrieren auf jeden Fall!

    Daher: einen erfahrenen MS-Halter / Züchter, um die Gruppe einschätzen zu können und ggf. zu unterstützen bei Stress oder Fragen wären erst mal wichtig.
     
  7. #6 sevilla, 15.08.2015
    sevilla

    sevilla Guest

    AW: Männchen oder?

    Erstmal danke an alle fuer die schnellen Antworten.

    Das Baby ist "Einzelkind" von einer bereits trächtig gekauften Sau.
    Sie hat aktuell zwei Weibchen weshalb die eben nen Abnehmer sucht.

    Aber wagrscheinlich habt ihr Recht dass ich ihn nicht mit meinen beiden Männern (übrigens beide kastriert) zusammen setzen sollte
    Ja es ist ein grosser Käfig aber mit mehreren Etagen.
    Trotzdem will ich dann doch ehrlich gesagt nicht riskieren dass Streit ausbricht wenn sie den kleinen als Weibchen ansehen könnten.

    Ich werd meiner Freundin den Tipp der Frühkastration geben. Nur weiss ich net ob das hier in Sevilla
    Ein TA macht. Schon die normale Kastration meiner Böcke warn Problem u recht teuer.

    Gut dann danke nochmal für die Tipps!
    Emma
     
  8. #7 Flora_sk, 16.08.2015
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    643
    AW: Männchen oder?

    Aber dann wäre es ja gut, wenn sie den kleinen Kerl behält, damit sie eine Haremsgruppe hat. 2 Weiber sind nicht tiergerecht, gibt meistens Zoff.
    Kastrat plus 2 Mädels ist ideal, also soll sie den Kleinen eben gerade nicht weggeben.

    Ein normaler Tierarzt kennt die Frühkastration vermutlich nicht. Aber die grösste Chance auf eine fachgerechte Kastration wäre wohl in der Tier-Klinik zu finden.
    Ich würde dort mal nachfragen.
     
    Amy Rose gefällt das.
  9. #8 Amy Rose, 16.08.2015
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    1.400
    AW: Männchen oder?

    Ergänzend zu Flora;

    Dein Käfig kann auch 100 Ebenen haben, dass nützt den Schweinchen nichts. Es sind Bodenbewohner und im Gegensatz zu Ratten, sind Meerschweinchen keine Kletterer. Rampen sind zwar flach und daher müssen die Tiere nicht klettern und sicherlich nutzen sie auch die Ebenen, artgerecht wäre aber ein großes Bodengehege. Meerschweinchen sind nämlich Bodenbewohner. Ebenen befriedigen nur die Bedürfnisse der Besitzer nach Tieren ohne viel Raum opfern zu müssen, nicht aber die der Meerschweinchen.
     
    Jojo :) und Heidi* gefällt das.
  10. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    358
    AW: Männchen oder?

    vom Bild bin ich mir hier sicher: Bock.
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Uddi

    Uddi Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    435
    AW: Männchen oder?

    Ich finde das ist sehr eindeutig ein Bock.

    Zur Sozialisation: Wie haben es die Züchter denn gemacht vor Zeiten der Frühkastrationen (die ja heute leider auch noch längst nicht jeder Tierarzt macht, geschweige denn überhaupt weiss was das ist, vorallem wenn man in der Provinz oder im finstersten Osten wohnt)? Ich denke, wenn junge Böcke direkt mit 4 Wochen/250g in eine Bockgruppe umziehen, wo mindestens 1 erwachsener Bock/Kastrat vorhanden ist, funktioniert das auch gut mit der Sozialisation/Erziehung.
     
  13. #11 Pepper Ann, 18.08.2015
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    AW: Männchen oder?

    Meine Böcke kommen erst ab der 7. Woche zur Kastra. Das heißt, dass sie ab dem Hodenabstieg aus der Weibchengruppe weg kommen. Aber da ich Züchter bin kann ich das Risiko eingehen sie auch bis zur 5. Lebenswoche dort zu lassen (da der potenzielle Unfallwurf dann entsprechend züchterisch sinnvoll ist usw.). Ich denke wenn sie volle 4-5 Wochen bei der Mutter sind und danach zu einem guten Erzieher kommen, ist die Sozialisierung auch gut. Ob sie nun bei Mama oder bei Papa besser sozialisiert werden steht dabei in den Sternen. Das müsste jmd mal untersuchen. Aber als Liebhaber mit Unfallwurf würde ich auch immer zur Frühkastra raten. Das ist die stressfreieste und einfachste Lösung. Denn wer hat schon einen Erzieherbock zur Hand als Liebhaber oder würde die Harmonie seiner Bockgruppe stören wollen?
     
Thema:

Männchen oder?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden