Mädel heute früh kastriert - ist es ok, jetzt schlafen zu gehen?

Diskutiere Mädel heute früh kastriert - ist es ok, jetzt schlafen zu gehen? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Das klingt jetzt gerade absolut egoistisch, und ist es irgendwie auch :verlegen:: Ich bin hundemüde und würde gerne schlafen gehen, traue mich...

  1. #1 Feivelchen, 05.12.2012
    Feivelchen

    Feivelchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    5
    Das klingt jetzt gerade absolut egoistisch, und ist es irgendwie auch :verlegen::

    Ich bin hundemüde und würde gerne schlafen gehen, traue mich aber nicht, weil heute früh ein Mädel von mir kastriert wurde (riesige Ovarialzysten, die sich extrem schnell entwickelt haben). Vor lauter Aufregung konnte ich auch heute Nacht kaum schlafen, denn ...

    In der Hinsicht bin ich traumatisiert: mein letztes Mädel hat sich in meiner Abwesenheit die Nähte aufgebissen, die Eingeweide rausgezerrt, und ist wirklich elendigst und jämmerlichst krepiert. Als ich nach Hause gekommen bin, habe ich als erstes den Geruch in der Wohnung wahrgenommen. Dann im Stall die Eingeweide gefunden ... das dazugehörige Schweinchen gesucht, das unter einer Weidenbrücke lag - mehr tot als lebendig - und dann die Dame zum Einschläfern zum TA gefahren. So ein grausamer, unnötiger Tod ...:heulen:

    Ein Böckchen hat den gleichen Mist nach einer Kastra auch schon mal gemacht, und das auch nicht überlebt. Von daher ist eine OP, gerade so eine große wie eine Weibchenkastra, ein ziemlicher Supergau für mich.

    Das Schnutchen jetzt beobachte ich nun ununterbrochen seit 12 Stunden (arbeite extra von zuhause aus) und sie scheint ihre Wunde komplett in Ruhe zu lassen. Sie wurde auch in einen Ganzkörperbody gepackt und macht keine Anstalten, sich dagegen zu wehren. Frisst, schläft, schaut ... nur ich habe Panik.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    1.164
    Da kann ich Dir leider keinen Rat geben.

    Dem Schweinchen gute Besserung.
     
  4. LisaL

    LisaL Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    14
    Es gibt eine ganz tolle Salbe mit medizinischem Honig, die man auf OP-Nähte schmieren kann. Eines meiner Schweinchen wurde vor kurzem operiert und ist auch ständig an die Naht gegangen. Die Tierärztin hat mir dann diese Salbe (ich glaube die heißt Mielosan) empfohlen und seitdem hat das Schwein die Wunde in Ruhe gelassen. Vielleicht kannst du dir die Salbe morgen auch holen? Kannst sie vorbeugend anwenden und sie unterstützt zudem die Wundheilung.

    Ich denke für heute kannst du ins Bett gehen..glaube in der ersten Nacht lassen die meisten Schweinchen die Wunde in Ruhe, weil sich noch ziemlich ko sind und es auch noch nicht großartig juckt :-)
     
  5. #4 Feivelchen, 05.12.2012
    Feivelchen

    Feivelchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    5
    Lisa, danke für den Tipp :-)

    Ich glaub, ich bin jetzt wirklich weg ..
     
  6. Alanna

    Alanna Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.05.2007
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    2
    Huhu, ein Kastrat von mir hat mal so einen Trichter um den Hals bekommen. Er hat sich schnell daran gewöhnt und konnte damit alles machen, nur nicht an seine Fäden kommen. Mich hatte das damals sehr beruhigt.
     
  7. #6 hovie84, 06.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2012
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Das ist ja übel, was du bei deinen 2 kastrierten Schweinchen erlebt hast! Verständlich, dass du da Panik hast.
    Aber die Naht bleibt ja mindestens 10 Tage und solange kannst du ja nicht auf Schlaf verzichten. Ich denke nicht, dass es nötig und machbar ist ein frisch operiertes Schwein unter Dauerbeobachtung zu halten. Kontrollier die Wunde einfach mehrmals täglich und gut ist. Und wie es klingt, interessiert sich dein Schweinchen ja auch gar nicht dafür.
    Mielosan würde ich auf keinen Fall auf eine Naht schmieren. Du weißt nicht, wie es sich mit dem Nahtmaterial verträgt. Und manchmal verleitet solch eine Salbe auch zum Abputzen. Außerdem muss die Wunde doch trocken gehalten werden, sonst kann sie sich schnell infizieren.

    lG
     
  8. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Statt Salbe auf die Wunde zu schmieren würde ich eher Fenistiltropfen dem Schweinchen geben.
    Die lindern den Juckreiz.
     
  9. #8 memphis, 06.12.2012
    memphis

    memphis Guest

    Ich habe letztes Jahr ein Mädel kastrieren lassen und sie hat sich Naht erst nach 4 Tagen aufgegebissen.
    Salbe sollte lt. meiner TÄ auch nicht drauf (Wunde sollte trocknen), sondern sie hat (nachdem ich den Kampf um einen Body verloren hatte) mir so ein Silberspray mitgegeben, was wohl ganz bitter schmeckt. Danach war Ruhe und alles ist gut verheilt. Bis heute ist sie topfit:-)

    Ich wünsche euch alles Gute:daumen:
     
  10. #9 Wallaby, 06.12.2012
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    wie geht es dem Schweinchen heute?

    In solchen Fällen tu ich das Tier in die Transportbox und stelle es neben das Bett. In ganz schlimmen Fällen hatte ich die Box auch schon IM Bett.

    Alles Gute und viele Grüße
    Tina
     
  11. #10 Kyrill_und_Lina, 06.12.2012
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    wie gehts dem Wutzelchen denn heute früh ?

    Bei dem Trichter kommt es aber auch arg aufs Schweinchen an...Kyri hatte letzten Winter nach seiner Blasen-OP einen Trichter und er hatte innerhalb von 1 Tag raus wie er den wieder ausbekommt. Sobald ichs sah hat er ihn natürlich umbekommen, aber nach spätestens 10 min (das waren seine Anstands-minuten) war das Ding wech....

    Letztenende bleibt nicht so viel über ausser beobachten und aufpassen. Salben oder ähnliches würd ich nicht draufmachen, Silberspray hab ich noch nicht ausprobiert.

    Gute Besserung weiterhin deiner Maus

    Sandra
     
  12. #11 Amy Rose, 06.12.2012
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.408
    Wie gehts diesen Schweinchen?

    Ich bin von deiner Erzählung ganz entsetzt. Wenn ich ehrlich bin, beobachte ich meine Kastrierten Männer danach gar nicht mehr. Also, natürlich das die Wunden kein Abzess bilden, dass sie die Narkose gut überstanden und wieder zu fressen beginnen ja. Aber ich stehe nicht wegen so einer befürchtung Wache.
    :eek3:

    Warum machen die dummen Ferkelchen das? :verw:
     
  13. LisaL

    LisaL Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    14
    Mh.. also die Salbe ist ja extra für solche Wunden. Sie schmeckt und riecht wohl für die Schweinchen nicht angenehm, weswegen sie dann auch nicht dran gehen. Und mein Schweinchen, bei dem ich die Salbe angewendet habe, frisst sonst ALLES, was in Reichweite ist ;) Die Salbe fand sie aber wirklich abscheulich.

    Die Honigenzyme in der Salbe produzieren wohl ganz kleine Mengen an Wasserstoffperoxid, was keimabtötend wirkt. Da braucht mein sich also wegen Infektionen, denke ich, keine Sorgen machen. Zudem unterstützt es eben die Wundheilung! Ich kann dazu jedenfalls nur Gutes berichten und mir wurde die Salbe auch von meiner TÄ empfohlen!
     
  14. #13 Feivelchen, 07.12.2012
    Feivelchen

    Feivelchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    5
    Bis jetzt gute Nachrichten: Es gehr ihr prima, sie lässt die Wunde in Ruhe, nichts nässt, sie frisst - sogar das AB einigermaßen brav. Heute bleibt sie noch in der Transportbox, wenn morgen noch alles ok ist, darf sie zurück zu ihren Kumpels.

    Vielen Dank fürs Daumendrücken. Hat geholfen :top:
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Mrs. Mäc, 07.12.2012
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    @Feivelchen:
    Das ist super! Ich würde sie schnellstmöglich zu den anderen setzen - meine haben es immer gehasst, alleine zu sein. Gerade weil sie alleine sass, hat Micro ihre Mamma-Tumor-OP-Narbe aufgemacht. :ungl:

    Ginny dagegen hat ihre riesige Narbe (Milztumor) völlig in Ruhe gelassen. Die Fellnasen sind aber sehr unterschiedlich. :-)

    Weiterhin alles Gute!

    @LisaL:
    Ich stimme Dir zu! Mielosan finden wir absolut klasse. Ich finde es riecht toll. :hand: Wir hatten Anfang des Jahres 2 OPs an einem Tag (Grützbeutel bei Ginny - grosse Narbe, sowie 2 OP-Stellen bei Shaun, der Krebs hatte) und haben die Narben mit Mielosan beschmiert. Niemals hatten wir solche schöne, glatte, schnell-heilende Stellen! Ich bin von der Salbe sehr beeindruckt.
     
  17. LisaL

    LisaL Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    14
    Ja, absolut :-) Hatte sogar das Gefühl, dass es schneller heilt als sonst ohne Salbe. Und die Haut war dann wirklich glatt wie ein Babypopo ;)
     
Thema:

Mädel heute früh kastriert - ist es ok, jetzt schlafen zu gehen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden