Maden am Schweinchen?

Diskutiere Maden am Schweinchen? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Heute hab ich Schweinchen gesehen, das hätte ich lieber nicht gesehen. *Schauer über den Rücken lauf* Das Tier konnte man ja gar nicht mehr...

  1. amm

    amm Böckchenfan

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    1.642
    Zustimmungen:
    11
    Heute hab ich Schweinchen gesehen, das hätte ich lieber nicht gesehen. *Schauer über den Rücken lauf* Das Tier konnte man ja gar nicht mehr anfassen, ohne das man selber anfing zu krabbeln. *grrrrr* Die Schweinchen waren übsäht mit Maden. Sobald man die Tiere anhob krabbelten an einem selber die Viecher. *bäh* Wie kommt sowas zustande? Ist der Halter dann unsauber? Kommt sowas durch Außenhaltung? Passiert sowas auch in Innenhaltung? Kann man dem vorbeugen? Ich hab sowas selber noch nie gehabt *zum Glück* und kann mir gar nicht vorstellen, dass es so schlimm kommen kann, wenn man seine Tiere gut pflegt und regelmäßig sauber macht. Oder sehe ich das falsch? Hat jemand von Euch schon mal damit zu kämpfen gehabt?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schwaig, 26.06.2008
    Schwaig

    Schwaig Guest

    hi

    sowas hatte eine nachbarin von mir, da waren die maden aber "nur" im einstreu.
    sie hat anstatt das schmutzige einstreu zu entfernen immer neues draufgeschüttet.

    wo hast du denn das schweinchen gesehen?

    ich würde sagen, dass das tier da vernachlässigt wird!

    lg
     
  4. #3 Schreiraupe, 26.06.2008
    Schreiraupe

    Schreiraupe Guest

    Das ist eindeutig an schlechter oder keiner reinigung der gehege festzumachen sowas kommt nicht in der menge vor mal ein zwei in einer eb ecke zwischen holz oder so selbst das hatte ich noch nicht

    aber in der masse wie du sie beschreibst ist das einfach unsauberkeit
     
  5. amm

    amm Böckchenfan

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    1.642
    Zustimmungen:
    11
    Wurde mir heute bei meiner TÄ gezeigt. *mich kribbelt es immer noch* Gezählt hab ich die Krabbelviecher nicht, aber man brauchte weder zu suchen, noch großartig das Schweinchen anfassen. Und die Maden sind auf die Hände der TÄ übergegangen. *würg* Ich hab sowas auch noch nie gesehen. War richtig schockiert...
     
  6. #5 Katrin-Kiel, 26.06.2008
    Katrin-Kiel

    Katrin-Kiel Guest

    ... nicht dein Ernst, oder? :eek:
     
  7. #6 Schwaig, 26.06.2008
    Schwaig

    Schwaig Guest

    wurde das tier dem besitzer wieder mitgegeben?
     
  8. #7 Schwaig, 26.06.2008
    Schwaig

    Schwaig Guest

    ja, damals war ich aber 10 jahre alt.
    heute hätte ich ihr meine meinung dazu gesagt :mad:
     
  9. #8 Schreiraupe, 26.06.2008
    Schreiraupe

    Schreiraupe Guest


    Boah nööööö mir is nur vom Gedanken daran schlecht waaaa die armen schweine kann ja wohl nicht wahr sein
     
  10. amm

    amm Böckchenfan

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    1.642
    Zustimmungen:
    11
    Ja, meine TÄ sagt, bei sowas sind ihr die Hände gebunden. Sie würde wohl den Tierschutz, das Vet-amt oder so anrufen und das melden, aber mehr darf sie nicht machen. Ist eine sogenannte "Zucht". :rolleyes: Ich hab den Besitzer selber nicht gesehen...
     
  11. #10 Schreiraupe, 26.06.2008
    Schreiraupe

    Schreiraupe Guest

    ooh das auch noch ne Zuch wie toll also auf meinen schweinen krabbelt nix hoffentlich kann das vetamt was tun
     
  12. #11 Schwaig, 26.06.2008
    Schwaig

    Schwaig Guest

    das arme tier :runzl:
     
  13. #12 Lollirock Star, 26.06.2008
    Lollirock Star

    Lollirock Star Guest

    Oh nein, das auch noch!!!!! :eek3: :runzl:
    Hoffentlich schreitet das Veterinäramt da ein!

    LG
    Alexandra
     
  14. #13 Honigtau, 26.06.2008
    Honigtau

    Honigtau Guest

    Na das ist wohl eher ne Madenzucht. Bah, mir ist schon ganz schlecht. Die armen Tiere.
     
  15. amm

    amm Böckchenfan

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    1.642
    Zustimmungen:
    11
    Du meinst wohl: "Die armen Tiere!" :verlegen: War ne ganze Kiste voll. Bin aber nach dem ersten Tier erstmal wieder rausgegangen... Mir war doch etwas anders.
     
  16. #15 Schwaig, 26.06.2008
    Schwaig

    Schwaig Guest

    weiß man den namen der züchter/in?
     
  17. amm

    amm Böckchenfan

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    1.642
    Zustimmungen:
    11
    Da geh ich doch mal von aus, wenn die regelmäßig dort zum TA kommen...
     
  18. #17 Schwaig, 26.06.2008
    Schwaig

    Schwaig Guest

    dann kann man nur hoffen das der Tierschutz oder das Vet-amt wirklich dort einschreitet.

    wenn man sich vorstellt das maden sich nachher in die meerschweinchen reinfressen.....

    darf man garnicht daran denken :eek3:
     
  19. mable

    mable Guest

    Solche Info´s machen mich total wütend, egal ob jetzt gelesen oder im TV gesehen und man steht diesem so machtlos gegenüber, da die Gesetze leider nichts hergeben.
    Ich hoffe, die Schweinchen müssen nicht wieder zu diesem Monster und finden liebevolle Besitzer.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MöhrchenSklave, 26.06.2008
    MöhrchenSklave

    MöhrchenSklave Guest

    Ich denke es sind Schmeißfliegenmaden

    Ich war vor 2 Tagen in der Tierklinik.
    Meine Tierärztin dort warnte mich auch vor den Maden.
    Sie meinte das die Schmeißfliegen sich auf die Meerschweinchen setzten und die Eier in das Fell der Meeries legen.
    Wenn die Maden schlüpfen fressen sie sich in die Haut und essen das Schwein von innen auf.
    Sie meinte es sei besonders in Ausenhaltung eine besonders große Gefahr, da es draußen ja mehr Fliegen gibt.

    Man soll beim Schweinchentüv besonders auf kleine Beulen unter der Haut und weise punkte im Fell achten.

    Ich hab meine 7 auch in Außenhaltung und der SchweinchenTÜV fällt mir sehr schwer, da sie sich nicht sonderlich gerne fangen lassen und jedes einfangen enormer Stress ist!
    Zudem sind sie noch so verdammt schnell...
    Weiß nicht so recht im Moment was ich machen soll! Kann ja nicht jeden Tag eine Hetzjagdt veranstalten!
     
  22. #20 Biensche37, 26.06.2008
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Hi!

    Ich habe auch so eine fürchterliche Geschichte.
    Bekannte von mir waren im Urlaub. Die 18 J. Tochter blieb Zuhause.
    Irgendwann während des Urlaubs kam sie vorbei und meinte ganz aufgewühlt ob ich mal gucken kommen könnte. Eins ihrer Schweinchen hätte wohl Würmer.
    Ich ging mit und musste mich so zusammenreißen.....ich bin ja schon abgehärtet....und habe auch schon ekliges gesehen im Leben. Aber ein Schweinchen, welches vom Bauchraum aus von Manden aufgefressen wird, das sprengt alle Vorstellungskraft.
    Das Meeri lebte ja noch und litt still vor sich hin. Es lag ja nur noch auf dem Bauch. Als ich es hochhob hätte ich es fast fallen gelassen so erschrak ich.
    Wir setzten es sofort auf ein altes Handtuch und ich fuhr mit ihr und dem Tier zur Tierklinik zur Euthanasie.
    Meine Vermutung: Das Meeri hatte eine Blasenentzündung und war unten herum wund geworden. Daraufhin haben sich die Fliegen da drüber hergemacht. Dann lag das Tier in der feuchten Einstreu draußen in der Wärme und alles nahm seinen Lauf. Die Haltung an sich war völlig o.k. Die Tiere wurden sauber und gesund gehalten. Das wusste ich genau. Nur- wenn das Tier unten wund wird und der Laie nicht jeden Tag kontrolliert dann ist das binnen einer Stunde befallen.
    Das mit den Maden geht also sehr schnell. Auch bei guter Haltung.

    bine
     
Thema:

Maden am Schweinchen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden