Lunkaryas!

Diskutiere Lunkaryas! im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hey Leute!!!! Neues von den Knopfaugen!!! Wir haben heute neue Bilder von unseren Lunkaryas gemacht, auch von unserem Nikolas.... na sieht...

  1. carmen

    carmen Guest

    Hey Leute!!!!

    Neues von den Knopfaugen!!!
    Wir haben heute neue Bilder von unseren Lunkaryas gemacht, auch von unserem Nikolas....
    na sieht er nicht einfach spitze aus?!??!
    Sein Fell steht hoch in die Berge und ist harsch wie sonst was!!! SEHT MAL HER!!!!


    [​IMG]

    Besucht uns mal auf der HP und seht euch mal die anderen an, wie sie sich entwickelt haben!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cathleen1971, 31.05.2004
    Cathleen1971

    Cathleen1971 Guest

    ist das geil (sorry für den Ausdruck ...). Ist das eine Rasse ? WAS IST DAS ?? AUS SOWAS WILL !!! UNBEDINGT UND SOFORT !!!!

    KRAAASSSS

    Super schönes Schweini :-))

    Kompliment


    lg
    Cathleen
     
  4. #3 Cathleen1971, 31.05.2004
    Cathleen1971

    Cathleen1971 Guest

    hab mich grad mal auf Deiner HP umgeschaut, von daher ist meine Frage schon beantwortet :-) *froi*.

    Hiermit reserviere ich für in 3 jahren ein solches Prachtstück *gg*, ne quatsch. Aber im ernst, werden da auch mal ein paar Zwerglein abgegeben irgendwann ? Und züchtest Du auch curlys ? Das hab ich auf der Seite nicht so ganz verstanden (da war eine Weiterleitung zu einer anderen Seite)

    lg
    Cathleen
     
  5. #4 Rebecca, 31.05.2004
    Rebecca

    Rebecca Guest

    Mensch Carmen, der ist ja sowas von süß. Und der Blick einfach zum dahin schmelzen. Aber was heisst harsch?
     
  6. #5 meerli02, 31.05.2004
    meerli02

    meerli02 Guest

    Na der sieht ja mal echt "heiß" aus....supersüßes Schweini...würd ich sogar schwach werden :ohnmacht:
     
  7. carmen

    carmen Guest

    Lunkaryas

    Hallo Cathleen,

    wie schön, das er Dir so gefällt ;-))) !!
    Wir sind dabei uns einen vernünftigen Stamm dieser Tiere hier in Deutschland aufzubauen und haben über ein halbes Jahr so ziemlich das Beste in Schweden ergattert was angeboten oder getauscht werden konnte.
    Gerne geben wir sehr gern bald Babys ab, aber die ersten müssen wir erstmal sitzen lassen, auch um zu sehen wie sie sich entwickeln.
    Mittlerweile reservieren verdutzte schwedische Züchter bei uns Babys weil sie im eigenen Land nichts vergleichbares finden.. ;-)))
    Wir haben auf besonders harsche typvolle Elterntiere geachtet und unser Nikolas macht sich...;-)))
    Er ist auch der Älteste.
    Die anderen werden ihm folgen.
    Wir möchten diese Rasse gern in Deutschland anerkennen lassen, es gibt sie noch in keinem Standart auf der Welt, und überhaupt gibt es sie nur in Schweden und ein paar in Dänemark und in Finnland nur ein paar Liebhabertiere.
    Wenn Du mal ein Baby haben möchtest dann setzen wir Dich gern mit auf die Reservierungsliste, die war leider notwendig und es dauert ein bisschen... aber wir arbeiten dran...
    Die Kleinen mußten teilweise erstmal noch 3 Monate spielen weil sie zu jung waren, sie sollen ja alle gesund bleiben.

    Die Curlys sind die Kurzhaarversion des Lunkaryas, und sie sehen eher aus wie ein Rex mit Wellen und Hüftwirbeln.
    Die Curlys werden nirgends in Schweden gezielt gezüchtet.
    Wir haben sie für Ralf Paul in Schweden eingekauft, er versucht nun daraus eine neue Kurzhaarrasse zu züchten, die leicht gelockt ist.
    Wir haben ihn deshalb verlinkt, denn dort sind sie nun zu sehen.

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  8. carmen

    carmen Guest

    Danke

    Hallo Rebecca und Meeli02

    vielen Dank für Eure lieben Antworten!
    Ich freu mich so sehr darüber, denn er ist unser erstes Lunkarya gewesen und ich mußte so lange auf ihn warten...
    Harsch heißt dickes rauhes Fell ;-)))
    Es verfilzt nicht, denn es bewegt sich nicht flusig im Wind sondern es hält wie mit Haarspray ;-))
    Wenn wir Nikolas kämmen dann kann man zusehen wie es sich wieder aufstellt.
    Und es ist wie richtige Schafwolle wenn man es fühlt, so richtig wollig.
    Wenn Ihr Lust habt, dann seht mal auf meiner HP bei "Lunkaryas", da hab ich was dazu geschrieben und da ist Nikolas als Halbwüchsiger und als Baby drauf, da hatte er schon Wahnsinnslocken ;-)))

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  9. #8 Cathleen1971, 01.06.2004
    Cathleen1971

    Cathleen1971 Guest

    Re: Lunkaryas

    Danke für die Antworten

    Bei uns ist es auch noch eine Weile hin, bis ich zu meinen 2 en Schweinis dazubekomme, aber Deine Seite hab mir mal unter Favos gelegt, damit ich auf Dich zukommen kann, wenn es soweit ist. GOTT IST DAS EIN SCHÖNES SCHWEINI !!!!

    lg
    Cathleen
     
  10. dixi

    dixi Guest

    Mensch....diese Rasse ist genial....bin super begeistert:D
     
  11. carmen

    carmen Guest

    Gerne!

    ok! :D :D :D
     
  12. #11 Cathleen1971, 01.06.2004
    Cathleen1971

    Cathleen1971 Guest

    Re: Gerne!

    oohhhh, in die Hände klatsch *wär das schööööönnn*

    *hoff*

    lg
    Cathleen
     
  13. carmen

    carmen Guest

    Babys

    @ Cathleen:

    Bitte drück uns nur die Daumen, das das alles mit den Geburten gut geht so wie wir uns das wünschen.
    Dann haben wir bald eine richtig schöne Basis um so viele kleine Schäfchen zu züchten :D

    Irgendwie ist Nikolas dann garantiert in der Verwandschaft. ;)

    Aber es dauert eben noch ein bisschen...

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  14. #13 Biensche37, 01.06.2004
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Lunkys

    Hallo Carmen!

    Mann jetzt setzt du auch noch sooooooo ein super klasse Foto híer rein! Jetzt klebt meine Nase wieder am Monitor...menno.
    Ich denke du hast schon eine Klopapierrolle voll Reservierungen.
    Ich hoffe ich steh nicht kurz vor der Pappe....*zitter*
    :rolleyes:
    Ich wünsche viele gesunde Babies. ;)

    Liebe Grüße
    Bine
     
  15. #14 DasJaserl, 01.06.2004
    DasJaserl

    DasJaserl Guest

    *g*ICh hoffe auch das ich nicht auf der Papierrolle(Pappe)bin :D*lach*Das war echt gut formuliert.
    Man sind die süsss:ohnmacht:
     
  16. carmen

    carmen Guest

    *gggggg* ich schrei mich weg!!! :D :D
    Das war echt gut!!!

    NEEIIN!!! :D :D :D

    Diesen Monat wirft Labrynna, das ist eine ganz süße Maus und der Papa ist Born to be a star.
    Die Beiden sind auf unserer Startseite.
    Und natürlich nochmal bei Zuchttiere.
    Labrynna ist die zweitälteste nach Nikolas und das sieht man deutlich am Fell.
    Sie hat auch die dicksten gedrehten Locken ;)
    Ich bin so schrecklich gespannt wie die BABYS AUSSEHEN !!! :slove2:

    .......und dann gehts bald weiter!

    Bitte wünscht uns viiiiiiieeeeeelllllleeeee Mädchen!!!
    Ich werde die Bilder dann gleich hier reinsetzen! :top:

    (Wenns nur endlich schon so weit wär...! :runzl:)

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  17. Blondi

    Blondi Guest

    Ich hab die Lunkys schon ein paarmal auf deiner Seite bewundert!! Wie ist es denn bei denen mit der Fellpflege? Und auch sonst mit der Haltung? Ich könnte mir vorstellen, daß sie wärmeempfindlicher sind als anere Meeris.
     
  18. #17 Biensche37, 02.06.2004
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    viiiiiiieeeele Mädels

    Klar wünschen wir viele Mädels. Ist ja klar.
    Aber da die süßen Kobolde ja dominant vererben und man keine Träger braucht...kommt man ja mit Jungs auch gut klar *gaaaanzbreitgrins*:D
     
  19. carmen

    carmen Guest

    Fellpflege

    Hallo Blondi,

    also mit der Fellpflege ist das bisher so:

    Wir haben die ganz Kleinen in den letzten 3 Monaten vielleicht 4x gebürstet.
    Weil die Haare nicht verfilzen und außerdem noch dünner sind, weil sie ja noch so jung sind.
    Die Bürste ist eher nur zum Heu rausbürsten.
    Nikolas und Labrynna sind unsere Ältesten, wobei beide noch nicht am Ende ihrer endgültigen Entwicklung sind, Labrynna ist 7 Monate alt und Nikolas wird am 26. Juni 1 Jahr.
    Die beiden haben wir vielleicht so alle 3 Wochen gebürstet, eben immer nur wenn mal Heu drin war.
    Ansonsten bleiben die Haare so und fertig. :D
    Wo sie zu lang sind schneiden wir sie ab, aber bis jetzt haben wir noch nicht eins abgeschnitten......... :p
    Nikolas war vorher gerade kürzer und bis jetzt 3 Monate später ist das Fell O.K. bzw. der Hammer :D
    Natürlich lassen wir es auch deshalb erst mal wachsen, weil wir auch alle gespannt sind wie es sich entwickelt....
    Labrynna rollt ihre Locken zu einer wahren Pracht
    Wenn es zuviel wird oder wenn es richtig heiß ist dann werden wir sie kürzer schneiden ;)
    Aber nichtmal ihre Züchter wissen wie sich das Fell individuell entwickelt.
    Es gibt zu wenige, und diese fallen alle noch sehr unterschiedlich aus, weil die verschiedenen Rassen der Vorfahren die Fellqualität bestimmen.
    Um zu wissen wie wir in Zukunft die besten Verpaarungen setzen werden, müssen wir erstmal heraus finden welche genauen Felleigenschaften jedes unserer Tiere mitbringt.
    Das endgültige Erscheinungsbild können wir noch sehr beeinflussen bis wir unsere erste Zuchtgruppe vorstellen.
    Du mußt Dir das Fell aber ungefähr so vorstellen wie Schaffell wenn man da reinfaßt.

    Und vom Charakter her sind sie total drollig.
    Das sich alle bei uns das Gemüse persönlich abholen ist ja normal.
    Aber Yrja, Melinda, Melvin und Labrynna stehen IMMER vorne. Sie kommen immer angaloppiert wenn wir kommen, springen mit Schwung auf das untere Brettchen und hängen sich alle 4 mit den ganzen Vorderbeinchen(!) über die Brüstung, das müssen wir unbedingt mal fotografieren! So stehen sie denn da, mindestens 1 Ärmchen ganz raus!
    Das sieht total cool aus :D
    Und so bleiben sie dann stehen, Neugier ist stärker.
    Sie lassen sich auch von Fremden dabei anfassen und kraulen.

    Wir haben sie bis jetzt spielen lassen damit sie sich schön in Ruhe und gesund einleben und entwickeln können bevor sie nun mit den Böcken zusammen sind und uns hoffentlich bald gesunde süße Babys schenken werden und sie die Geburten auch gut meistern.
    Aber etwas Angst hat man immer, das mal was passieren könnte
    und deshalb können wir Eure gedrückten Daumen sehr sehr sehr gut gebrauchen :einv:

    Danke schöööööönnnn Euch allen!!!!!!!!

    Liebe Grüße
    Iris und Carmen
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Pepper Ann, 02.06.2004
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Hallo, will mich auch mal zu Wort melden. :p

    Kannst du mal ein Bild von Labrynn hier ins Forum stellen, dass bist du uns aber auch schuldig, so wie du von ihren Locken schwärmst. :D
    Leider läd mein PC immer so lange, wenn ich eure Zuchttiere aufrufe. *grummel*

    Mich würde noch interessieren, wie sich das Fell entwickelt?
    Gibt es da solche Entwicklungsphase wie beim Teddy?
    Und mit welchem Alter kann man genaue Aussagen über die Fellqualität machen.

    Wie macht ihr das mit den Verpaarungen?
    Habt ihr schon eine ganze Liste an Verpaarungen, wer mit wem darf, für die ganze nächste Zeit geplant?
    ich weiß, dass ich das bei meinen Tieren immer kurzfristog entscheide, habe ja auch wie ihr nur eine begrenzte Zahl an Zuchttieren.


    Ach ja und noch was (ich hoffe ich nerve nicht mit meinen viiielen Fragen, aber das interessiert mich sehr):
    Kann man jetzt bei euren Tieren schon deutliche Unterschiede zwischen den Tieren erkennen? Also, welche die besser und welche die weniger gute Fellqualitäten haben. Und der Typ, Bau, Ohren, sind die schon sg bis hv oder muss noch viel verbessert werden?
    Wie wollt ihr vorgehen?
    Erst einmal "vermehren" um einen großen Ausgangsstamm von Tieren zu erhalten oder verpaart ihr nach Fellqualität? Oder eher um Bau und Typ zu verbessern?

    Uuups, so viele Fragen, das sprudelt gerade alles so! *gg*
    Bist mir hoffentlich nicht böse.

    Achja, was mich noch interessiert ist, wie das mit der Krankheitsanfälligkeit aussieht?
    Ihr habt ja noch andere Tiere und da die "Lunkys" ja aus Schweden sind, könnte ich mir vorstellen, dass sie nicht mit allen Erregern so gut zurecht kommen wie eure anderen?
    Habt ihr Quarantäne eingerichtet? So dass weder euren noch den neuen Schweinchen was passieren kann?
    Ich weiß ja nicht, aber so hätte ich das gemacht. *gg*

    Ach und wie ist das mit den Verpaarungen nochmal, wollt ihr nur rasserein ziehen oder auch Peruaner mit in die Linien ziehen?
    Macht man doch so in Schweden, oder?
    Zumindest könnte das den Typ, Bau usw. noch etwas verbessern.


    Bin schon auf deine Antwort gespannt. ;) :D :p
     
  22. carmen

    carmen Guest

    Ladys and Gentleman - here comes: LABRYNNA!!!!

    Darf ich vorstellen:

    LABRYNNA !!!
    7 Monate alt und noch nicht am Ende ihrer Entwicklung.
    (Wird Mama.)

    [​IMG]

    Hallo Pepper Ann,

    das sind wirklich viele Fragen ;) , aber egal, ich fang mal der Reihe nach an:

    Gute Lunkaryas haben bei der Geburt harsches Fell und Tage danach wird es erstmal weicher, aber es ist trotzdem noch so hart, das es bei manchen um die Schnute und Augen wegschrubbelt solange sie gesäugt werden.
    Die wachsen dann aber sofort wieder nach wenn sie nicht mehr gesäugt werden.
    Ab 3. Lebensmonat bis einem halben Jahr wird es dann wieder harscher und harscher und fertig sind sie - tja - wann müssen wir sehen...Nikolas legt immer noch zu.

    Die Verpaarungen haben wir nach den Vorfahren zusammen gesetzt und der zur Zeit sichtbaren Fellqualität.
    Wer in ziemlich dichter Verwandschaft ein Glatthaartier hat (Peru) kommt nur mit Partnern in Frage die höchstens weit hinten ein Peru haben. Wer kürzer ist kommt zu einem Partner der richtig langhaarig ist. Wer vielleicht weicher bleibt, zu einem
    harschen. Wer lockig ist zu einem glatteren...
    Wir haben jetzt 6 Verpaarungen gesetzt.
    Das kannst Du auf unserer Verpaarungsliste bei "unsere Zucht" sehen.
    Zur Zeit richten wir uns rein nach der Fellqualität.
    Gesundheitliche Mängel haben sie alle nicht, das ist sehr wichtig, denn darauf müssen wir achten.
    Auf Farbe, Typ und Bau...tja, ich denke das kann man alles noch machen, man muß vorsichtig rangehen um die typischen Eigenschaften nicht durch Einkreuzung anderer Rassen zu verlieren.
    Das ist ja größtenteils in Schweden passiert.
    Wir gehen da ganz behutsam ran und haben z.Zt. nur 1 Peru im Spiel. Und deren Babys bleiben und werden zurück verpaart zu einem Lunkarya. Das geht ganz gut.
    Lieber wenige und dafür typvolle Gute als wenn es nachher eine Schwemme von Mixen gibt, die niemandem was bringen.
    Da sie ja auch an Züchter weitergegeben werden sollen, wo ja auch oft erstmal nur mit Glatthaar verpaart werden kann, müssen unsere richtig gut sein.
    Wir nehmen das wirklich richtig ernst.
    Mal sehen was sich da noch rauszüchten läßt.....;)
    Aber es soll eine Basis geben, wo man immer wieder gute Tiere her bekommt, wenn es woanders vermasselt wurde.
    Ich weiß ja auch nicht ob es uns gelingt, aber wir werden alles versuchen das Beste zu machen.
    Nun reservieren verdutzte große schwedische Züchter bei uns Babys, die Vorraussetzungen auf gute Babys scheinen sehr gut zu sein ;) Das ist für uns besonders schön, weil es eigentlich die einzigen Züchter sind, die das wirklich beurteilen können.
    Die müssen es ja wissen nachdem sie selbst im eigenen Land nicht fündig geworden sind mit dem was sie gesucht haben und das ist das größte Kompliment für uns.

    Und ja die Quarantäne - also wir haben das so gemacht:
    Normalerweise sind unsere Tiere alle draußen im eigenen Gartenhaus gewesen.
    Auch im Winter. Aber unsere Lunkis kommen aus Innenhaltung. Die Schweden hatten -27° als wir geflogen sind...
    Das hält dort kein Schwein aus...
    Also hat mein Mann vorher unseren Keller umgebaut, weil wir ja wußten, das sie es mummelig gewohnt waren und haben dazu dann auch gleich alle unsere Tiere reingeholt und innen aber ungeheizt einquartiert, damit wir sie alle an einem Ort haben.
    Dazu haben wir jetzt eine wunderschöne Anlage mit riesengroßem Laufgehege und großen Zuchtboxen über 3 Etagen von ihm gebaut bekommen :slove2: wo sie so richtig toben können.
    Die Anlage müssen wir auch nochmal fotografieren.
    Unsere Lunkis haben wir aber alle erst nur unter sich gelassen, die Mädelgruppe einzeln und die Boygroup einzeln.
    Wir haben sie dann erstmal beobachtet aber es war alles O.K., sie sind alle putzmunter und bis jetzt äußerst fröhlich und Kontakt haben sie inzwischen auch mit allen unseren Tieren gehabt.
    Keins hat bis jetzt von der Aktion Schaden genommen und sie entwickeln sich alle prächtig, das ist ein großes Geschenk für uns.
    Ich denke die größten Turbulenzen haben wir ganz gut gemeistert bis jetzt :einv: :D
    Das ist alles sehr spannend für uns und macht uns sehr großen Spaß ;)


    Viele Grüße
    Iris und Carmen
     
Thema:

Lunkaryas!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden