Lunkaryas- das Modeschwein

Diskutiere Lunkaryas- das Modeschwein im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Überall sieht man im Moment Lunky-Züchter aus dem Boden sprießen... weil die Schweins jetzt das Modetier sind. Aber überall sieht man...

  1. Rübe

    Rübe Guest

    Überall sieht man im Moment Lunky-Züchter aus dem Boden sprießen... weil die Schweins jetzt das Modetier sind.
    Aber überall sieht man Lunky-Peruaner. Jetzt habe ich bereits mehrfach gehört, dass diese dann weiches Fell haben und die typischen Lunky- Eigenschaft- nämlich gerade das harsche Fell- fehlt und man sich darum auch "sein Alpaka toupieren" könne.
    Schade, wenn ein Tier so rasant vermehrt werden muss, nur weil es grad "modern" ist.

    Gibt es überhaupt noch einen Züchter, der Lunkys rein verpaart? Auf so ein Tier warte ich nämlich... Ich will kein Mixmax-Lunky, lieber wart ich ein paar Jahre auf ein reinerbiges Tier... Ich bin zwar "nur" Kuschelhalter aber wenn ich für ein Lunky viel Geld bezahle... und leider kosten die im Moment wahnsinnig, dann will ich dafür halt auch ein echtes Lunky haben, und kein Lunky-Peru dem nachdem es ausgewachsen ist die Fellpracht zusammenfällt...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Biensche37, 10.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2005
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Lunki-Peruaner

    Hallo Rübe,

    tja, es ist nun mal so, dass ALLE Lunkarya mit 2 Powirbeln
    Lunkarya-Peruaner genannt werden. Reinerbig oder nicht reinerbig.
    Es gibt ja in einiger Zeit auch Lunkarya-Shelties.
    Man muss diese schon voneinander differenzieren.

    Und dann noch mal zum züchten auf Teufel komm raus:

    Eben das passiert bei Iris nicht. Sonst hätten wir ja schon längst auch
    Lunkarya-Peruaner Weibchen von ihr bekommen um reinerbig züchten zu können.
    Da wir aber erst Böckchen bekommen haben, haben wir die geeignete Partnerrasse Peruaner mit eingzogen.
    Sicher sind die Tiere spalterbig im Kraushaargen, jedoch sind sie nicht viel weicher.
    Hast du bei uns- also bei mir und Jenny mal nach Preisen gefragt?
    Wir nehmen für spalterbige Tiere nicht so viel wie für reinerbige Tiere.

    Wenn du auf reinerbige warten kannst und willst, warum beschwerst du dich dann oder bzw. warum wirfst du den Züchtern vor, dass sie nun Lunkaryas "vermehren" nur weil es eine Moderasse ist?

    Du möchtest schließlich auch so ein Modetierchen haben oder?
    Also unterstützt du das doch noch.

    Das widerspricht sich etwas.

    bine -die sich auch noch in Geduld üben muss wie alle anderen!
     
  4. #3 snickizicke, 10.11.2005
    snickizicke

    snickizicke Guest

    wie sieht so ein tier aus?? :verw:
    ich hab ja nich so züchtertiere ausser eins das ein sheltie sein soll oder ist,weiß ich aber auch nich ganz sicher...naja sie hat mir halt nur vom aussehn her gefallen und weil ich schon ein langhaartier hab wollt ich noch eins dazu haben ...hmmm aber ein foto würd ich trotzdem gern sehn von so einem rassetier...
    wer hat so eins???

    LG snicki
     
  5. #4 snickizicke, 10.11.2005
    snickizicke

    snickizicke Guest

    noch eine frage hab ....wie findet man heraus ob reinerbig oder spalterbig???sieht man das oder nimmt man blut ab???

    LG snicki
     
  6. #5 babymonster7, 10.11.2005
    babymonster7

    babymonster7 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    766
    hallo

    das ist völliger blödsinn.

    ich hatte letztens einen lunky-peru wurf und die lunkys haben suuuuuuuuuper harsches fell! egal ob aus lunky x lunky oder lunky x peru... auch mein papa bock ist aus einer lunky x peru verpaarung und hat mega harsches fell.

    also von daher der komplette blödsinn...
     
  7. Löne

    Löne Guest

    Naja Jessica.. in erster Generation.
    Aber das Fell wird immer weicher.

    www.lunkaryas.de
    Iris & Carmen, die ersten, bekanntesten und erfolgreichsten Lunkaryazüchter in Deutschland und sie verpaaren zu 95% reinerbig oder sogar mittlerweile nur noch.

    Was ich traurig finde ist, dass so viele "Züchter" für Lunkaryas ihre alten Rassen aufgegeben haben und teilweise sogar viele Stammtiere abgegeben haben.

    Ach ja, meine Miri (Prinzessin Rapunzel von den Knopfaugen *gg*) ist übrigens reinerbig über viele Generationen und ihr Fell ist noch nicht soo harsch.. kann aber noch kommen hoffe ich :-).
     
  8. #7 babymonster7, 10.11.2005
    babymonster7

    babymonster7 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    766
    nee könnte ich nicht sagen! es ist schon die 5 generation :D mein erik ist auch aus lunky peru x lunky gefallen und die vorfahren davon waren alle lunky peru! deshalb ist das quark!!
     
  9. dixi

    dixi Guest

    Ich persönlich versuche auch möglichst rein zu verpaaren. Leider habe ich nicht immer genug Nachwuchsböcke für Leroy und das er nicht alleine sitzen muss, hat er zurzeit ein Peruweibchen bei sich.
    Sie ist aus Lunky x Peru gefallen. Zwar gibt es keine Lunkyträger, aber sie hat viel tolles Fell und deswegen finde ich diese Verpaarung nicht so schlimm. Allerdings bleibt das bei mir absolute Ausnahme und das mache ich nur, wenn ich Leroy sonst alleine setzen müsste, was ich nicht will!
    So wuseln hier momentan 4 reine Lunkaryababys rum (mein erster Lunkynachwuchs, obwohl ich meine beiden schon seit 9 Monaten habe), die vielleicht bald ein neues Zuhause suchen :-)
     
  10. Melody

    Melody Guest

    Ich habe in der letzten Zeit sehr oft auf Seiten von CH-Teddys geschaut und mit Verwunderung festgestellt , das dort jetzt Lunkys gezüchtet werden! Ch´s waren neu, alle züchten CH´s, Lunkys sind neu und "alle" zücheten Lunkys.
    Diesen Trend kann ich nicht folgen, dafür hänge ich zu sehr an meinen Tieren!
    Ich selber züchte ja auch Schweizer und werde es auch so lassen.
    Ich habe allerdings Angang des Jahres bei Iris & Carmen einen Kastraten bestellt, da ich die neue Rasse auch schön finde!
    Aber bis es soweit ist, kann es ja noch dauern! Böcke sind ja lange in der Zucht einsetzbar und noch braucht man einfach reine Tiere!
     
  11. #10 katharina2102, 10.11.2005
    katharina2102

    katharina2102 Guest

    Hallo..
    Das hört sich jetzt vielleicht doof an, aber ich habe keinen blassen Schimmer wie so ein Schweinchen aussieht. Mich würd es mal wirklich interessieren.
    Kann vielleicht mal jemand ein Foto reinstellen oder so?? :top:
    >>>> hat sich schon erledigt... hatte den Link irgendwie überlesen..
     
  12. #11 Biensche37, 10.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2005
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Foto

    Hi, ich versuchs mal wieder mit einem Foto.

    [​IMG]

    Das ist meine Stjärn in silberagouti-weiß
    Übrigens bin ich immernoch bei meinen Schweizern geblieben.
    Dann das ist ja mein Hauptaugenmerk. Vor allem die richtigen Schokos!
     
  13. Melody

    Melody Guest

    Sind aber echt einige! Bei einer Züchterin in Österreich habe ich deshalb 2 Zuchtgruppen CH´s in Tan bekommen, die nur noch irgendwann zu mir müssen.
    Ich lasse mich auch nicht von den CH´s abbringen, aber einen einzigen Lunky hätte ich auch gerne! Da ist es auch egal ob er Faltohren oder nur"drei Beine" hat!Aber da kann ich wohl noch jahrelang warten!
     
  14. maica

    maica Guest

    Was bitte ist den so besonderes an "Lunkys"?
    Ich bin sowieso kein meeri-langhaarfan, aber ich könnte mir vorstellen so wie die haarart aussieht, das sie sehr pflegeaufwendig ist.
    Ausserdem sehen die neuen meerschweinchenrassen immer weniger nach richtigen meerschweinchen aus, es fällt mir schon schwer wenn ich angoras, alpaka u.s.w. sehe.
    Dann muß noch überlegt werden, das bei allen tierarten wenn sie in mode kommen, die gesundheit, das wesen und die art oftmals auf der strecke bleiben (quantität vor qualität), zum leidwesen, der tierart und rasse. :hmm:
     
  15. Löne

    Löne Guest

    Hm, ich muss dir an einer Stelle wiedersprechen. Pflegeaufwendig sind sie überhaupt nicht. Mit kämmen macht man höchstens die Locken unschöner, ich jedenfalls hab Miri noch nie die Haare gekämmt und eben die Haare am Popo kürzen geht genauso schnell wie bei meinem Peruanermix.

    Alpacas, Texel und so mag ich gar nicht *gg*.
    Am kultigsten sind trotzdem GH, Crested und Rosette, dicht gefolgt von Rex ;).
     
  16. #15 Eickfrau, 10.11.2005
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    248
    Haj Rübe,

    die Lunky-Perus haben nicht das weichere Fell - das sind eher die Lunky-Shelties ;) - ist ja auch logisch, da den Shelties der Rh-Faktor (sorgt für Wirbel-Neigung und Rauhhaar) fehlt.

    Als Liebhaber ohne Zuchtambitionen könntest Du Dich doch für ein Rentner-Lunky anmelden ... bzw dürfte es doch bestimmt auch ein Bock mit kleinen Fehlern sein.
    Verständlich, daß bei dieser neuen Rasse die Top-Weibchen und Spitzen-Böcke erst einmal hoch gehandelt werden - das ist bei keiner anderen Rasse eine Ausnahme.

    @maica: die kurzhaarige Variante der Lunkarya sind die Curlys :-) .
    Auch wenn die Lunkys kaum spezielle Fellpflege brauchen ... die kurzhaarigen Curlys sind noch pflegeleichter.

    :bier: Jup - Rosette!
    Momentan erlebt die Rosettenzucht einen gewissen züchterischen Aufschwung ... ich hoffe nur, daß Rosetten niemals zu Modetieren "verkommen".
    Rexe könnten wieder etwas mehr Lobby vertragen.

    Vor einigen Wochen habe ich beim Surfen im Netz sehen können, daß das altbekannte "Schimmel-Weißschecken-Problem" leider auch vor den Lunkys bzw Lunky-Mixen nicht halt macht ... :eek3: .
    Wirklich schade. Iris war genauso betrübt darüber.

    VG Bianca
     
  17. juli

    juli Guest

    also bei mir persönlich haben rexe ne riiiiiiiesen-lobby :aehm:
    Würde ich züchten...Rexe und GH wärens. Glücklicherweise würde das sogar gut zusammenpassen. Aber naja. Wären da nicht die 2309850934859 Gründe dagegen.

    Was die Lunkyzucht angeht - Iris ausgenommen - sehe ich das ganz ähnlich. Ich kann die Versuchung verstehen. Aber ich sag mal so: Schuster, bleib bei Deinen Leisten. Und das machen einfach viel zu wenige Züchter.
    Damit werfen sich Züchter gegenseitig Salz ins Kompott und am Ende hat niemand was davon. Und die Schweinis am wenigsten. Ich finde Lunkys superschön, aber warum, verdammt nochmal, kann man sich denn nicht auch als Züchter mal 2-3 Tiere hinsetzen und sie ankucken?
    Fühlt sich das dann an wie Verschwendung oder wie?

    Ich bin sehr gespannt, wie das mit den Lunkys weitergeht. Ich hoffe, es normalisiert sich allmählich und reißt nicht plötzlich ab und die Tiere will dann keiner mehr weil die Linien vermurkst sind und das züchten keinen Spaß mehr macht.

    VG
    ju.
     
  18. Rübe

    Rübe Guest

    Nur ganz kurz: Ich verteufele die Lunky-Zucht nicht, aber ich finde es schade, dass teilweis ganze Zuchtgruppen anderer Tiere abgegeben wurden, damit jetzt an gleicher Stelle Lunkys gezüchtet werden können.
    Auf ein Modetier warten... jooo, aber mein Platz ist ohnehin ausgeschöpft, ich hab nur von der Eventualität gesprochen... falls ich denn Platz hätte... Und ich hab hier weder einen Züchter direkt angesprochen, noch wollte ich dem einen reinwürgen. Die ganze erste Aussage war bewusst ein wenig provokativ gehalten um Reaktionen auszulösen- wie es ja auch geschehen ist.
    Ich würd mir im Moment gar kein Lunky holen... zu teuer- sorry... und ich war noch nie jemand, der den Modetrends nachlaufen muss. Die Wutzels sehen süß aus, aber ich hab meine 10Traumschweinchen...

    @Eickfrau: Nö, Kastrat kommt nicht in die Tüte, habe schon einen... und der behält seinen Harem für sich allein... kann ihm ja nicht erst neun Damen "schenken" und dann soll er plötzlich teilen...
    Rentnerdame... Jo, wenn ich denn mal irgendwann Platz haben sollte... Aber keins meiner Tiere würde für ein anderes Schwein ausziehen... Ich hab sie gekauft und/oder gerettet, sie haben Wohnrecht auf Lebenszeit...
     
  19. #18 kirsten, 11.11.2005
    kirsten

    kirsten Guest

    @ juli
    mal ganz neutral gefragt: warum iris ausgenommen?
    sie hat doch auch mit einer neuen rasse angefangen.andere haben nun halt auch den wunsch ,warum ist das dann auf einmal verkehrt? und iris eine ausnahme?

    wir haben seit 4 jahren unsere rexe und beliben auch dabei.auch wir finden es nicht schön das einige züchter alles "hinschmeißen" und nur weil es neu ist ,mit einer neuen rasse anfangen.

    das hat für mich nichts mehr mit der liebe zum tier zu tun wenn für solchen reiz des neuen alte gehen müssen.aber das steht auf einem anderen blatt.
    nur warum iris hier die ausnahmen ist.... das will mir einfach nicht in den kopf.sie hat das getan was andere auch machen.nur mit dem einzigen unterschied,sie hat die tiere aus schweden geholt,wo andere evtl die kosten und mühen gescheut hätten.

    auch war es ja mit den chern vor einigen jahren ähnlich und auch dort wurde alle versucht um die tiere "perfeckt" und auf bestimmte farben zu kommen.

    kirsten
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Maike

    Maike Staubwedelsüchtige

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    0
    [wir haben seit 4 jahren unsere rexe und beliben auch dabei.auch wir finden es nicht schön das einige züchter alles "hinschmeißen" und nur weil es neu ist ,mit einer neuen rasse anfangen.

    das hat für mich nichts mehr mit der liebe zum tier zu tun wenn für solchen reiz des neuen alte gehen müssen.aber das steht auf einem anderen blatt.
    nur warum iris hier die ausnahmen ist.... das will mir einfach nicht in den kopf.sie hat das getan was andere auch machen.nur mit dem einzigen unterschied,sie hat die tiere aus schweden geholt,wo andere evtl die kosten und mühen gescheut hätten.


    Stimme Dir bei, ich bin auch meinen Plüschis treu geblieben!
    Sehen uns ja heute abend! Bis dann!
     
  22. Myself

    Myself Guest

    Und, nichts gegen Iris persönlich, die bekannteste und erste nur deshalb, weil sie nun mal die Rasse sehr publik gemacht hat.
    Das bekannteste ist keinesfalls automatisch auch das beste. :rolleyes:

    Aber wie gesagt, nichts gegen Iris, ich finde die Schweine auch süß.

    Aber so wie es mit den Rassen geht, so geht es doch auch mit Farbschlägen. Slate blue war eine Zeitlang ja tierisch in Mode, und alle wollten dann diese Tiere züchten. So ist nun mal Mode...
    Bin ja auch nicht immun, ich ahbe mir ja damals auch ein Slate blue Sheltiemädchen geholt, weil ich dir Farbe so klasse fand! :nuts:

    Schwierig wird es da nur, wenn die Züchter nicht ihre bisherigen Tiere behalten und in liebevolle Rente schicken, sondern rudelweise rausschmeißen und sich die nächsten "Zuchtgegenstände" holen. Es ist ja nichts dagegen zu sagen, eine weitere Rassenzucht aufzubauen, aber doch nicht auf Kosten der bisher "benutzten" Tiere.

    Liebe Grüße
    Myself
     
Thema:

Lunkaryas- das Modeschwein

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden