Lunkarya x CH-Teddy

Diskutiere Lunkarya x CH-Teddy im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich habe gerade ein wenig im Web gestöbert und bin auf eine ,,Zucht" gestoßen,wo CH-Teddy mit Lunkarya verpaart werden.Was soll das für einen Sinn...

  1. #1 teddyfan, 20.03.2008
    teddyfan

    teddyfan Guest

    Ich habe gerade ein wenig im Web gestöbert und bin auf eine ,,Zucht" gestoßen,wo CH-Teddy mit Lunkarya verpaart werden.Was soll das für einen Sinn haben? Der Züchter ist Mitglied im Zuchtverein :ohnmacht: .Ich persönlich finde so eine Verpaarung blödsinnig.Was meint Ihr?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sarah

    Sarah Guest

    Diese Verpaarung ist totaler Quatsch!
     
  4. #3 Caro1989, 21.03.2008
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    Blödsinn. .
     
  5. #4 DiePilzin, 21.03.2008
    DiePilzin

    DiePilzin Guest

    Darf ich mal dumm fragen, warum das blödsinnig ist??? *keine Ahnung hab* :nuts:
     
  6. Althea

    Althea Genetikfan

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    3
    das hat gar keinen sinn.es entstehen möglicherweise Lunkaryas(kommt drauf an ob reinerbig) und diese Lunkys oder Peruaner oder Shelties -was auch immer fällt sind dann Schweizer TDT ,und für die Zucht unbrauchbar!
    LG kathrin
     
  7. #6 kirsten, 21.03.2008
    kirsten

    kirsten Guest

    hallo

    aus der sicht mancher züchter die ein bestimtes ziel verfolgen ist solch eine verpaarung sicher unsinnig.
    aber

    verpaaren kann jeder wie er will wenn er kein ziel oder evtl auch ein ganz neues verfolgt.

    daher sollte man so etwas nicht immer gleich verurteilen.........


    lg kirsten
     
  8. #7 Caro1989, 21.03.2008
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    Keiner verurteilt hier jemanden.
    Nur wie du schon selbst sagst, ist solch eine Verpaarung für einen Züchter unsinnig.

    Ein Vermehrer oder "nur mal nen Wurf haben wollen" kann sicherlich verpaaren was er will.
    Aber eine sinnvolle neue Rasse wird daraus nicht entstehen.
    Es sei denn man sieht Langhaar-Kurzhaar-Mixe mit Lunkaryalocken, die spalterbig auf CH-Teddy sind, als Rasse an.

    Wollte man wie bei den Rexeln halblange Tiere, sollte man Lunkarya x Curly verpaaren.
    Das CH-Teddygen entbehrt da einfach jeglichen Sinn.
     
  9. #8 Montoya, 21.03.2008
    Montoya

    Montoya Guest

    Klar kann jeder verpaaren, wie er/sie will, aber es wird überall über die "Reinhaltung" des Lunkarya-Gens gesprochen und dafür gekämpft. Soweit ich weiß, sind CH Teddy und US Teddy auch "Lockentiere", d.h. dass man hier sehr wohl zwei unterschiedliche Lockengene miteinander vermischt, und das sollte nunmal nicht sein. So kommen die sog. Minipli zustande.

    Bitte klärt mich auf, falls ich falsch liege. Man lernt ja nie aus. :nut:
     
  10. #9 Caro1989, 21.03.2008
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    Soweit ich weiß sind Miniplis Lunkaryas mit Rex-Gen.
     
  11. #10 Montoya, 21.03.2008
    Montoya

    Montoya Guest

    Ich dachte, dass Minipli Lunkarya x egal welches andere Lockengen sind ??? Also auch AT, TT, USTd usw, aber ich weiß das natürlich nicht sicher.
     
  12. #11 Caro1989, 21.03.2008
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    Ich bin mir auch nicht sicher. ;)
     
  13. #12 SoulDream, 21.03.2008
    SoulDream

    SoulDream Wutzenhalter

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    8
    das minipli ist ein lunky mit rexgen. man kann da also rexe, texel, alpaka oder merinos reinziehen.... ist alles dasselbe gen.
     
  14. #13 Biensche37, 21.03.2008
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!

    Vielleicht ist es ein Test, wie sich das Fell bei den daraus folgenden CH-Teddies entwickelt. Vielleicht wird versucht die Felllänge und Qualität zu verbessern...Vielleicht werden aber auch CH-Miniplis angesteuert? Wer weiß....
    Ich kann mir nur vorstellen, das ein CH-Teddy Züchter da etwas rumbastelt und ausprobiert. Nach den Ambitionen würde ich gerne mal fragen....darum gerne die HP Addy per PN.
    Die Lunkis, die aus solchen Verpaarungen fallen sind vielleicht "der Ausschuss" und werden als Liebhaber abgegeben...
    Wer weiß was da getestet wird.....ich denke aber wirklich nicht an Lunkis machen auf Teufel komm raus und wenn es eben nur mit CH-Teddies ist.
    Wenn sich Rex-Locke mit Lunki - Locke vereinigen kann, dann geht das auch mit CH-Teddy Krause. Würde mich mal interessieren, wie die dann aussehen.


    bine
     
  15. #14 teddyfan, 21.03.2008
    teddyfan

    teddyfan Guest

    Hi,
    ich habe Dir den Link per PN geschickt.Bin gespannt,was diese Verpaarung für einen Sinn machen soll.Ich wollte auch schon nachfragen,aber wenn Du es machst,ist es auch gut.Schreibe mir dann bitte die Antwort.
     
  16. Sarah

    Sarah Guest

    Ich habe mir die HP auch angesehen.

    Es sind viele CH-Teddy x Lunky Verpaarungen.
    Auch Angora x CH-Teddy wird da verpaart.

    Vielleicht soll ja hier eine neue Variante gezüchtet werden. Eine Kombination aus dem Lunky-Gen mit dem Kraushaargen des CH-Teddys inkl. der Wirbel der Angoras?!

    Alles ist möglich, aber ob das wirklich Sinn macht...das muss jeder für sich selbst beantworten.

    LG
    Sarah
     
  17. flo

    flo Guest

    Würd ich mir auch gern mal anschauen, pn? :-)

    Ansonsten kann man bei solchen Verpaarungen erstmal eh nur vermuten. Leider haben diese VP in den meisten fällen alles andere als einen Sinn...
     
  18. #17 Montoya, 21.03.2008
    Montoya

    Montoya Guest

    Also, die Antwort würde mich auch brennend interessieren !!! Ich werde gespannt hier weiter mitlesen. :fg:
     
  19. carmen

    carmen Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich denke ich habe vor etwas längerer Zeit mal solch einen Mix auf einer HP gesehen. Es stand nicht dran das es solch ein Mix ist, aber da wir früher mal CH-Teddys gezüchtet haben, habe ich in dem Lunkarya die CH-Teddy-Struktur wiedererkannt. CH-Teddys haben einzeln stehende krause Haare, teilweise mit kleinen abrupten Richtungsänderungen, kleinen "Knicken" und Geraden. Lunkaryas haben zu Strähnen gebündelte Locken und Wellen. Beides zusammen ergab ein ungelocktes Tier dessen krauses Haar zu feinen Strähnen gebündelt war, einen Mittelscheitel hatte und davon links und rechts wie stachelige Spieße waagerecht wegstand.
    Sicherlich wird es noch weitere Varianten geben, je nachdem wie kräftig sich das Lunkaryagen durchsetzen kann, aber ich denke die Tendenz zum Mittelscheitel mit gebündelten geraden "Spießen" statt zu Locken wird sicherlich bleiben.

    Aber das es sich hierbei tatsächlich um solch einen Mix handelte, müßte man durch Probeverpaarungen erst wieder beweisen...

    Liebe Grüße
    Iris
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mause-baer03, 22.03.2008
    mause-baer03

    mause-baer03 Guest

    Hallo,
    ich aute mich jetzt einfach mal, ich habe hier auch ein Meeri sitzen das aus Lunky x CH-Teddy stammt. War aber bestimmt nicht so geplant. Ich hatte hier ja einen Hundeangriff und als ich da die Meeris von draußen alle reingeholt habe hatte mein Mann ein CH-Teddymädel in einem Gehege vergessen und hat die Böcke in das Gehege gesetzt. Als ich sie dann ca. 1 Std. später da rausgefischt habe muß es schon passiert sein.
    Na ja auf jedenfall hat sie 69 Tage danach ein total süßes Baby bekommen ( Lunkymix).
    Hier mal ein Bild von der Süßen. (ich würde so eine Verpaarung aber nie bewusst setzten).
    Sie wird auch nur in Liebhaberhände ohne Papiere abgegeben, ich möchte nicht das sie weiter für die Lunkyzucht genommen wird.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  22. #20 kirsten, 22.03.2008
    kirsten

    kirsten Guest

    es ist sicher interessant was sich aus solch verpaarungen mit der zeit entwickelt.

    texel ,ch teddy,lunky usw sind ja auch durch solch "experimente" entstanden.
    man sollte deswegen jemanden nicht gleich als vermehrer betiteln.

    es gibt sicher genug mixschweinchen und von züchtern ungewollte ergebnisse... aber verhindern läßt sich so etwas nun mal nicht

    da kann man über den sinn oder unsinn noch so viel dickutieren


    lg kirsten
     
Thema: Lunkarya x CH-Teddy
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Lunkarya ch-teddy mix

    ,
  2. Meerschweinchen Kreuzung Lunkarya ch teddy

    ,
  3. Artios ch teddy en lunkarya

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden