Lunkarya-Peruaner

Diskutiere Lunkarya-Peruaner im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Zusammen mit einer Freundin haben wir eine kleine Zuchtgruppe Lunkaryas. Leider sind überall unter den Vorfahren Peruaner. Wenn wir aber...

  1. Marion

    Marion Guest

    Hallo!
    Zusammen mit einer Freundin haben wir eine kleine Zuchtgruppe Lunkaryas. Leider sind überall unter den Vorfahren Peruaner. Wenn wir aber nur die Lunkaryas mit Lunkaryas verpaaren, fallen dann auch Peruaner?

    Sind die Peruaner aus Lunkarya-Verpaarungen besser für die Lunkarya-Zucht geeignet als "normale" Peruaner?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BlackPanther05, 19.05.2006
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    Hallo,

    wenn du zwei spalterbige lunkys verpaarst kann es durch aus auch zu perus kommen. Ob die Perus aus so ner Verpaarung besser sind, weiß ich nich genau. Aber bei den Lunkys sind ja die Ohren noch nich so gut, habe ich gehört.

    Gruß, paul
     
  4. Marion

    Marion Guest

    Hallo!
    Vielen Dank für Deine Antwort.
    Bei unseren drei sind die Ohren schon ganz gut.

    Ist ein Lunki solange spalterbig wie Perus im Stammbaum sind, oder wie verhält sich das?
     
  5. #4 BlackPanther05, 19.05.2006
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    Hi,
    das mit der SPalterbigkeit kann man ohne Testverpaarungen nie sagen. Z.B. ist ein Lunky über Lunky spalterbig X Lunky rein gezogen. Dann kann es spalterbig ode rein gezogen sein. Das kann man aber nich genau sagen, die chance is 50%. Sowas kann sich über generationen ziehen...
    Bei meinen Coros ist das bei manchen auch so, sie haben in den ersten 4 Generationen kein einziges Sheltie oder Texel drin, bringen dann aber Shelties im Wurf. Tja...
     
  6. Marion

    Marion Guest

    Hmm, das ist aber schwierig.
     
  7. geli32

    geli32 Guest

    Warum werden denn überhaupt Peruaner mit in die Lunky Zucht eingekreuzt ? Sollte mann nich besser warten bis es genug Lunks gibt und mit denen dann weiterzüchten ?
     
  8. Marion

    Marion Guest

    Das wird gemacht, da es sonst Inzucht gäbe. Außerdem bekommt man sehr schwer Lunkarya-Weibchen.
     
  9. #8 BlackPanther05, 19.05.2006
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    Also Inzucht ansich ist ja so nicht schlimm, wenn es gewissenhaft betrieben wird und nicht zu eng gekreuzt wird. Aber habe gelesen das die auch zur Festigung der Powirbel bei den Lunkys eingekreuzt werden
     
  10. Marion

    Marion Guest

    Das eben auch.
     
  11. #10 peruanerhm, 20.05.2006
    peruanerhm

    peruanerhm Guest

    Hallo Marion!
    Also: Lunkarya x Peruaner gibt entweder Peruaner OHNE Trägereigenschaften ODER Lunkarya (spalterbig), da Deine Lunkys ja spalterbig sind, können auch Peruaner fallen. Reinerbige Lunaryasx reinerbigem Lunkarya gibt Lunkarya. 2 spalterbige Lunkys ergeben Lunkys und Peruaner. Man kreuzt Peruaner aus versch. Gründen ein, z.B. um die Hinterhandwirbel zu festigen, den Typ zu verbessern und den Inzuchtfaktor gering zu halten. Meiner Meinung nach geht es kaum ohne Peruaner Einkreuzung, da die Lunkys so eng verwand sich und einige auch vom Typ her nicht so gut sind. Nach möglichkeit sollte man auf lange sicht möglichst "rein" züchten d.h. Lunky x Lunky.

    LG, Andrea
     
  12. #11 Pepper Ann, 20.05.2006
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Ich finde mittlerweile ist es doch überhaupt kein Problem mehr weit entfernt verwandte Lunkaryas zu bekommen. Besonders Böcke. Hat man einige Böcke, so kann man wenn keine Mädels zu bekommen sind eine Genration Peruweibchen verwenden und daraus purzelnde weibliche spalterbige Lunkys prima mit den Lunkyböcken kreutzen. So hat man auch länger kein Problem mit Inzucht und kann sich schön mehrere parallele Linien aufbauen und diese untereinander kombinieren. :p
     
  13. Löne

    Löne Guest

    Peruaner aus Lunkaryaverpaarungen sind in sofern etwas besser geeignet als reine Peruaner, da ihr Fell schon nen Tick harscher sein dürfte. Peruaner machen das Lunkaryafell extrem schnell "kaputt", was ich bereits sehend und fühlend festgestellt habe.
    Andererseits ist es ja so, wenn man schon Peruaner mit reinzieht, dann sollte man möglichst weit entfernte nehmen, um mal ein bisschen "neues Blut" mit reinzubringen. Hat eben alles seine Vor- und Nachteile.

    LG,
    Löne
    *die immer noch stolz ist darauf, das (angeblich) erste, reinerbige Abgabemädchen der Knopfaugen bekommen zu haben* :D.
     
  14. maira

    maira Guest

    Hallo,
    Lunkarya spalterbig x Lunkarya spalterbig ergibt 50% Lunkaryas, die spalterbig sind, 25% Peruaner und 25% Reinerbige Lunkaryas.

    Du hast also eine Chance auf 25% reinerbige Lunkys und 25% Peruaner zu bekommen. Wenn die Peruaner im Stammbaum weiter zurückliegen, kannst Du Dir selber ausrechnen, wie groß die Chance ist, dass noch Peruaner fallen. Aber Achtung, es wird in Zukunft sicherlich ähnlich wie bei den Satins sein, seid Generationen kein rezessives Gen mehr zu finden und trotzdem fallen immer noch Satins. Die rezessiven Gene habe ja die Angewohnheit, sich unbemerkt über Generationen weiter zu vererben. Ich denke, dass wird auch in der Lunkyzucht noch so einige Überraschungen geben.
     
  15. #14 BlackPanther05, 22.05.2006
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest


    Z.B. Bb oder die Spalterbigkeit von Coros auf shelties
     
  16. Marion

    Marion Guest

    Leider haben meine Bekannte und ich erst drei Lunkys bekommen und alle drei sind aus Lunky (teilweise spalterbig) x Peruaner bzw. Sheltie gefallen. Sogar der Bock. Aber demnächst werden wir wohl reine Lunky-Böcke bekommen und damit weiter machen.

    Ich wollte nur wissen, wie sich das verhält, da meine Bekannte ihre Lunkys verpaart hat und sie nun auf nur Lunky-Nachwuchs hofft. Aber dann werden sicher auch Peruaner fallen.
     
  17. #16 JennySt, 27.05.2006
    JennySt

    JennySt Guest

    HuHu Marion!

    Was sucht ihr den an Farben beid den Böcken? Kannst dich ja mal per PN melden.
     
  18. #17 knuddelmonster, 27.05.2006
    knuddelmonster

    knuddelmonster Guest

    Hi,

    mein Mann hat eine Arbeitskollegin, die Schwedin ist (Ursprungsland der Lunkaryas). Sie hat sich für mich erkundigt und sogar in Schweden gibt es keine Tiere mehr bei Züchtern, die rein über Lunkaryas gezogen sind. :mist: Was ich allerdings nicht ganz verstehe ist, warum kann man nicht einen Alpaka in die Lunkaryas mit reinziehen. :verw: Ich habe u.a. Alpakas, die auch sehr harsches Fell haben. Wiederum habe ich jetzt erfahren, daß die Curlys mit reingezogen werden. Das sind doch auch Lockentiere. :uhh:
     
  19. #18 BlackPanther05, 27.05.2006
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    Aber bei den Curlys und den Lunkys wirkt das gleiche Lockengen mit.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Marion

    Marion Guest

    Alpakas soll man eben nicht mit reinziehen, da man dann nach Generationen nicht mehr wissen kann, ob man ein Lunky oder ein Alpaka vor sich hat.

    Curlys und Lunkys haben das gleiche Gen. Aber ich bin der Meinung, daß man da bei der Zucht auch trennen sollte, da man ja langhaarige Lunkys möchte und keine Vokuhilas oder so.
     
  22. #20 knuddelmonster, 28.05.2006
    knuddelmonster

    knuddelmonster Guest

    Danke für Eure Antworten :nut:

    eigentlich schade, daß man Lunkys nicht mehr rein gezogen bekommt.

    LG Angelika
     
Thema: Lunkarya-Peruaner
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lunkarya

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden