Lungenentzündung

Diskutiere Lungenentzündung im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich habe vor einiger Zeit einen Beitrag geschrieben, wo es um den angeblich festgestellten Augenhochdruck und die eventuelle Wirkung von...

  1. #1 Unregistriert, 19.06.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo, ich habe vor einiger Zeit einen Beitrag geschrieben, wo es um den angeblich festgestellten Augenhochdruck und die eventuelle Wirkung von Ginkgo ging. Wie man in der Tierklinik festgestellt hat, war es eine Hornhautentzündung und der Augendruck nur minimal erhöht. Durch den ständigen Stress (mehrmals täglich Salbe einlegen, teilweise päppeln, Schmerzmitzel verabreichen, wiegen, zwei bis dreimal die Woche Tierarzt oder weit entfernte Tierklinik, angeschlagen sein durch die Augenentzündung...) hat sie nun auch noch eine Lungenentzündung bekommen. In der Klinik meinte man, das schwere Atmen käme von den Augenschmerzen, obwohl sie ja schon viel besser aussahen. Da es auch am Tag nach dem Klinikbesuch nicht besser eurde, sondern schlimmer (ich sollte ja einfach noch öfter Augensalbe reinmachen, dann würde sich das geben) bin ich wieder zu meiner Tierärztin gefahren. Die stellte eine Lungenentzündung fest!
    Hat dann ein Antibiotikum gespritzt und ich habe eins mitbekommen, das ich täglich zweimal oral eingebe. Außerdem lasse ich sie täglich mehrmals 15 min. mit Meersalzwasserdampf inhalieren und sorge für reichlich Frischluft. Sie hat am Freitag die Spritze bekommen und seit gestern das Antibiotikum. Inhalieren tun wir auch seit Freitag Abend. Kann ich noch irgendetwas tun, um ihr das Atmen zu erleichtern (ausser täglich die nasse Einstreu rausmachen, damit sich nur ja kein Ammoniak bildet, was noch zusätzlich die Atemwege reizen könnte)?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Lungenentzündung

    Ich würde noch geben:
    Reichlich vitaminreiches Frischfutter.
    Bene Bac für die Darmflora.

    Alles Gute dem Schweini!
     
  4. #3 Unregistriert, 19.06.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Lungenentzündung

    Das ist eine Gute Idee! Frischfutter gibt's immer in großer Auswahl. Frisches Gras geht zur Zeit am leichtesten, da sie während des Mampfen des Grashalms noch immer mal wieder Luft holen kann. Tomate, Gurke und Paprika auch so halbwegs. Karotte ist ihr zur Zeit zu anstrengend, ausser ich mach sie mit dem Schäler klein. Frisst seit gestern Abend zum Glück wieder ein wenig selbständig. Wär ohne päppeln aber noch zu wenig. Für die Darmflora werde ich mir morgen was holen. Am Freitag hat ihr meine Tierärztin noch was dafür gespritzt. Schmerzmittel lass ich zu Zeit weg. Hab nicht den Eindruck, daß ihr was weh tut.
     
  5. #4 Unregistriert, 19.06.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Lungenentzündung

    Hätte da no ne Frage: Bioflorin ginge nicht für's Meeri-Bäuchlein? Hab gelesen, dass man das in der Meeri-Notfall-Apotheke haben soll. Oder ist das eher für Durchfall?
     
  6. #5 Mottine, 19.06.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Lungenentzündung

    Mal so gefragt, was ist denn das für eine TK? Schweres Atmen, Lungenentzündung, käme von den Augen?! Sorry, aber eine Lungenentzündung kommt ja nicht von den Augen und Augen machen keine Lungenentzündung.

    Sorry, mußte da mal "maulen".

    Bei AB Gaben gebe ich immer sofort BBB täglich und auch mal Sab dazu. Besser zur Vorsorge, als wenn was ist. BBB auch noch 10 Tage nach absetzen vom AB geben.

    Leider kann man nicht viel mehr machen, außer AB geben......ist halt das Mittel erster Wahl.
    Ich habe immer noch zusätzlich mit Emser Salz inhalieren lassen.
    Gute Besserung.
     
  7. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Lungenentzündung

    Für Schweinchen?
    Ich würde lieber die Lactobakterien-Stämme im Bene Bac geben.
     
  8. #7 Unregistriert, 19.06.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Lungenentzündung

    Ok, danke. Ich hoffe ja dass sie es packt. Mag wieder nicht mehr essen. Und das Atmen wird auch nicht besser
     
  9. #8 Mottine, 20.06.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Lungenentzündung

    Wenn man keine Luft bekommt, kann man auch nichts essen. Wurde geröngt um zu sehen, wie sehr die Lunge zu ist? Weil schon selber erlebt: beim Abhören ging es, bei anschauen des Bildes sah man erst das Ausmaß.
     
  10. #9 Unregistriert, 20.06.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Lungenentzündung

    Die Tierklinik hatte die Lungenentzündung gar nicht erst festgestellt. Ich bin letzten Mittwoch dort hingefahren, da sie schwer atmete und man meinte dort, das könnte von den Schmerzen in den Augen kommen und ich soll die Augensalben eben noch öfter reinmachen. Da es am nächsten Tag noch schlimmer würde, bin ich dann zu meiner Tierärzti gefahren und die stellte dann erst die Lungenentzündung fest. Ich war auch sauer, denn jeder Tag, an dem man früher mit der Behandlung angefangen hätte, wäre ein Gewinn gewesen. Ich lass sie jetzt 4 bis 5 mal täglich inhalieren. Hatte heute morgen den Eindruck, dass es eine Spur besser ist mit dem Atmen. Kann aber auch Wunschdenken sein. Geröngt wurde bisher noch nicht. Werde mal schauen, wie es ihr jetzt gleich geht, wenn ich nach hause komme. Hab gemerkt, dass ihr frische Luft gut tut. Kann nur leider nicht den ganzen Tag das Fenster offen lassen, da es wetterbedingt mal wieder ziemlich kalt ist.
     
  11. #10 Unregistriert, 20.06.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Lungenentzündung

    Sie frisst zumindest wieder selbständig ein wenig. Hört sich aber an, als würde sie dabei ersticken. Muss immer wieder eine Pause machen und Luft holen. Irgendwie hört es sich mittlerweile an, als wäre die Nase total "verrotzt". Sie niest auch oft. Haben heute zweimal inhaliert bis jetzt und ich werd wohl nachher nochmal zu meiner Tierärztin fahren. Kann es sein, dass sich die Entzündung der Augen irgendwie auf die Atemwege geschlagen hat? Augen, Nase, Ohren... hängt doch alles irgendwie zusammen.
     
  12. #11 B-Tina :-), 20.06.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.664
    Zustimmungen:
    13.433
    AW: Lungenentzündung

    Bitte das Schweinchen röntgen lassen ... mit Vorsicht; erst mal nicht auf der Seite liegend (dabei habe ich mein Herzensschweinchen verloren, dessen Lunge voll Wasser war - wohl ein bis dahin unerkanntes Herzproblem), sondern "von oben". Je eher, desto besser. Nach Beendigung der Antibiotikum-Therapie Kontroll-Röntgen.

    Mein :angel: Traudchen empfand zeitweise Rotlicht als angenehm.
    Natürlich nur unter Aufsicht, immer mal für 10 Minuten und so, dass sie jederzeit weggehen konnte.

    Alles Gute für Dein Schweinchen!! :daumen:
     
  13. #12 birgit schneider, 20.06.2016
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    AW: Lungenentzündung

    Kann mich nur anschliessen, ich würde auch dringend zum röntgen der Lunge raten.

    Geht recht schnell und ist unkompliziert.
    Gerade wenn Dein Quietscher ja eh schon eine bestätigte Lungenentzündung hat.
    Gibst Du mitlerweile BB oder SAB ? Gerade im Rahmen einer AB Gabe ist das empfehlenswert.

    Gute Besserung dem Schweinchen
     
  14. #13 Unregistriert, 20.06.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Lungenentzündung

    Ja, weiss aber nicht mehr, wie es heißt. Bene bac hatte sie nicht. Hat mir was aufgezogen. Für Röntgen muss ich morgen erst fragen
     
  15. #14 Unregistriert, 20.06.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Lungenentzündung

    Rotlichtlampe versuche ich gerade aufzutreiben. Hatte eine, aber die ist kaputt. Kann mir gerade nicht leisten eine zu kaufen. Hab für Schweinchen diesen Monat schon ca. 190 Euro ausgegeben und für den Zahnarzt vom Kind 350. Ich nage gerade am Hungertuch.
     
  16. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    AW: Lungenentzündung

    Was bekommt das Schweinchen denn nun für ein AB? Ich würde noch Bisolvon Pulver zum Schleim lösen geben, das finde ich wichtig, wenn sie so verrotzt ist.

    Olivia bekommt ja auch gerade 2x tgl. AB wegen einem Infekt (Chloramphenicolpalmitat), wenn du auch dieses AB gibst: Ich habe hier gelesen, dass es sehr wichtig ist, das AB immer zur gleichen Zeit alle 12 Stunden zu geben, also bekommt Olivia es immer um Punkt 7 Uhr morgens und 19 Uhr abends.

    20 Min. vorher gebe ich Lactulose (der TA hat mir erklärt, dass das die guten Bakterien im Darm etwas abschirmen würde und diese dann erst gar nicht vom AB zerstört werden) und zur Sicherheit habe ich noch BeneBac-Gel da, falls die Lactulose nicht ausreicht.



    Doofe Frage an die anderen: Ändert das Röntgenbild ggf. etwas an der Therapie? Ich denke an den Transportstress und das eh angeschlagene Schwein..
     
  17. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Lungenentzündung

    AB bekommt sie so "verrotzt" so oder so.
     
  18. #17 Unregistriert, 21.06.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.06.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Lungenentzündung

    Schweinzi bekommt zweimal täglich ***Dosierung entfernt*** Chloropal. Bekommt sie immer genau im Abstand von 12 Stunden. Von Bisolvon hab ich noch nicht gehört. Bekomm ich das wohl in der Apotheke? Habe sie jetzt immer abwechselnd mit Meersalz und Holunderblüten inhalieren lassen. Es ist ein ständiges Auf und Ab. Mal nimmt sie an, was ich ihr zu fressen anbiete und mümmelt es und zwei Stunden später dreht sie sich nicht mal danach um.
     
  19. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    1.283
    AW: Lungenentzündung

    Biosolvon bekommst du bim TA.
    Dem ganzen vorausgegangen ist doch eine Augenentzündung. Da können die Keime über den Tränenkanal in die Nase abgestiegen sein. in dem Fall wären Antibiotikahaltige Augentropfen günstiger als Salbe, weil sie auch in den Tränenkanal kommen. ich habe in so einem Fall auch mal selbstgemischte ACC haltige Augentropfen von meinem TA bekommen, die helfen sollten das zähe Sekret im Auge und dem Tränenkanal zu verflüssigen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Unregistriert, 21.06.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Lungenentzündung

    Ok, danke. Werd mal nach solchen Augentropfen fragen. Heute hat sie das Fressen wieder komplett eingestellt. Muss ich wieder päppeln. Langsam schaff ich das nicht mehr. Ich pflege sie nun seit über einem Monat. Vorher das mit den Augen und jetzt das. Und ständig irgendwelche Fehldiagnosen, wo ich dann falsche Mittel verschrieben bekomme, die doch wieder nicht helfen. Bin mittlerweile kräftemäßig und finanziell auf Null. Hab ja auch noch zwei Kinder und zwei Jobs. Saß gestern vor den Schweinzis und hab meinen Pflegefall beobachtet. Zwei, drei Minuten fast normal geatmet. Heute morgen wieder so schlimm wie eh und jeh. Meine Tierärztin schaut mich auch schon komisch an, wenn ich alles was sie mir verschreibt in Frage stelle und jedes mal ein anderes Medikament will. Wie macht ihr das? Sagt ihr eurem TA, wenn ihr der Meinung seid, dass ihr ein anderes Mittel empfehlen würdet? Oder dass ihr dieses oder jenes verschriebene nicht mehr nehmt? Mein Schweinzi hat langsam mehr Medikamente als ich für die Familie im Medizinschrank hab. Versteht mich bitte nicht falsch, ich habe ja gefragt, was ich noch tun könnte, damit es besser wird und ich klammere mich an jeden Strohhalm. Langsam bin ich mir gar nicht mehr so sicher, dass es überhaupt eine Lungenentzündung ist. Ich höhre im Schwein keine rasselnden Geräusche. Meiner Meinung nach kommt das alles von weiter oben, sprich Nase. Ich kann doch jetzt nicht schon wieder "schlauer" sein als meine TÄ. In die Klinik will ich aber auch nicht mehr, da diese sehr weit entfernt ist und die beim letzte Besuch die Schnappatmung komplett ignoriert haben. Eine dritte Tierärztin sagte mir, ich möge doch wieder dort hin gehen, wo ich schon mit der Behandlung begonnen habe. Das Pulver zum Schleim lösen und die antibiotikahaltigen Augentropfen werde ich versuchen übers Internet oder die Apotheke zu bekommen. Meiner Erfahrung nach haben es Ärzte/Tierärzte nicht so gern, wenn man ihnen Medikamente vorschlägt, obwohl man selber nicht studiert hat. Ich hoffe, ich bekomme jetzt nicht zu viel Ärger.
     
  22. #20 Traudl, 21.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2016
    Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    1.283
    AW: Lungenentzündung

    Wenn du uns deine Postleitzahl verrätst, kann vielleicht dir jemand einen Ta nennen, der sich mit unseren Tieren auskennt.
    ACC Kindersaft kannst du statt Biosolvon auch geben. bitte nicht gleichzeitig
     
Thema:

Lungenentzündung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden