Lungenentzündung? :(

Diskutiere Lungenentzündung? :( im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebe Schweinchen-Freunde, meinem Muffin geht es leider wieder sehr schlecht :wein: Letztes Jahr, haben wir (vermutlich) eine...

  1. #1 MuffMuff, 24.04.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.04.2015
    MuffMuff

    MuffMuff Guest

    Hallo liebe Schweinchen-Freunde,

    meinem Muffin geht es leider wieder sehr schlecht :wein:

    Letztes Jahr, haben wir (vermutlich) eine E.cuniculi Infektion gut überstanden und er war wieder top fit.

    Heute morgen wurde ich wach und hab komische Geräusche aus dem Käfig gehört, bin sofort hin und da lag Muffin und mochte sich gar nicht mehr bewegen. Also sofort angezogen und zur Frau Seitz nach Rüsselsheim. Sie hat ihn abgehört und sagte Lungenentzündung :( Sie hat ihm AB und noch etwas gespritzt ( war selbst so durch den Wind, dass ich das zweite einfach nicht mehr weiß). Heute Abend soll ich nochmal vorbeikommen.
    Habe meine beiden Schweinchen dann wieder erstmal trennen müssen, da der andere (Pancake) den Muffin so mobbt, dass es nicht förderlich ist.
    Man sieht Muffin an, dass er Schmerzen hat ( Flankenatmung, gesträubtes Fell und Zähne knirschen)... Fressen mag er auch nicht so richtig... ein bisschen Heu knabbert er mal oder ein winziges Stück Salat. Habe ihm alles hingelegt, was er gerne frisst. Hab von Frau Seitz auch 'Trovet Recovery' bekommen, da werde ich jetzt gleich mal versuchen ihn zu päppeln. Laufen versucht er immer, aber er schleppt sich eher :( Köttelchen hat er ein paar abgesetzt.
    Muffin ist jetzt ca. 6 Jahre alt und gestern Abend war er noch total munter, hat gefuttert....

    Bin am verzweifeln... ich will natürlich nicht, dass er leidet, aber auch nicht zu früh aufgeben. Muffin ist ein kleiner Kämpfer, letztes Jahr dachte ich auch ich fahre in die TK und lasse ihn erlösen ( er lag nur noch auf der Seite) und wenige Stunden nach dem wir aus der TK zurück waren hat er wieder da gesessen und gefuttert....
    In der TK wurde damals auch festgestellt, dass sein Herz etwas vergrößert ist. Habe es aber nie näher untersuchen lassen, da wir erstmal das akute in den Griff bekommen mussten... Als es ihm dann besser ging, wollte ich ihm Anfangs nicht schon wieder so einen Stress antun und dann habe ich es ehrlich gesagt auch vergessen/verdrängt, weil es ihm so gut ging *schäm*. Habe jetzt gelesen, dass es auch das Herz sein kann, das werde ich heute abend ansprechen.
    Ich mache mir voll die Vorwürfe, dass ich nicht früher was bemerkt habe... ich lese immer, dass man Atemgeräusche hört...aber das ist mir nie aufgefallen... er hat sich beim fressen nur oft verschluckt, aber das war bei ihm schon immer so, deswegen habe ich mir da keine Gedanken gemacht :(

    Wie sind denn eure Erfahrungen mit einer Lungenentzündung? Habt ihr Tipps, was ich ihm noch gutes tun kann? Ist das was ich zum päppeln habe gut?

    Vielen Dank und Liebe Grüße

    MuffMuff
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 24.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2015
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.668
    Zustimmungen:
    13.457
    AW: Lungenentzündung? :(

    Hallo MuffMuff,

    das sieht leider nicht so gut aus.

    Kannst Du beim TA nochmal anrufen und fragen, ob die 2. Spritze ein Schmerzmittel war? Wenn Muffin offensichtlich Schmerzen hat, sollte er schnell was dagegen bekommen, Schmerzbekämpfung ist ganz wichtig. Novalgintropfen zum Beispiel.

    Legt er sich noch hin? Wenn nicht, kann das ein Zeichen sein, dass die Lunge nicht mehr ausreichend belüftet ist. Also wenn er nur noch hockt.
    Für die Verdauung würde ich SabSimplex und auch BeneBac oder ProPreBac geben.

    Und Rotlicht anbieten, aber nur unter Aufsicht und so, dass er jederzeit davon weg kann.

    Mit Lungenentzündung musste ich bei meinem :angel: Traudchen Erfahrung machen. Hier kannst Du es nachlesen, wenn Du magst:
    http://www.meerschweinforum.de/traudchen-geht-gut-t302590.html

    Traudchen hatte sich von der Lungenentzündung gut erholt. Leider ist sie ein Vierteljahr später auf die Regenbogenwiese gewuselt.

    Ich habe sie blöderweise nach ihrer Genesung nicht nochmal röntgen lassen. War ja offensichtlich alles wieder okay, und ich wollte sie nicht stressen.

    Dann hockte sie plötzlich in der Ecke, legte sich nicht mehr hin und stellte gar das Fressen ein. Sie war sehr schlaff, wehrte sich aber kräftig, als ich sie päppeln wollte. Bin schnellstens zum TA. Beim Röntgen ist sie kollabiert. TÄ konnte noch erkennen, dass ihr Herzchen deutlich vergrößert war. Dann konnten wir ihr nur noch den Weg über den Regenbogen erleichtern ...
    Im nachhinein weiß ich, dass durch das zwangsweise Hinlegen beim Röntgen die oberen, gerade noch belüfteten Lungenspitzen sozusagen mit Wasser vollgelaufen sind, weil sie durch das vergrößerte Herz wohl Wasser in der Lunge hatte. Sie bekam keinen Sauerstoff mehr, und der Kreislauf ist zusammengebrochen.

    Traudchen war mein Herzensschweinchen. Noch heute mache ich mir Vorwürfe. Hätte ich sie nach ihrer Genesung noch mal röngten lassen - auf dem ersten Bild sah man ja nur Schatten wegen der Pneumonie -, wäre vielleicht das vergrößerte Herz festgestellt worden, und man hätte es therapieren können.
    Aber hinterher ist man/frau immer klüger, wer weiß, was dem Tierchen so erspart geblieben ist ...

    Ich drücke Deinem Muffin ganz, ganz fest die Daumen. :daumen:
     
  4. #3 MuffMuff, 24.04.2015
    MuffMuff

    MuffMuff Guest

    AW: Lungenentzündung? :(

    Hey, vielen dank für deine Antwort :)

    Ohje, das ist eine sehr traurige Geschichte. Und Vielen Dank für dein Daumen drücken :)
    Muffin ist auch mein absoluter Schatz, ich mag ihn nicht verlieren :(

    Ich könnte nochmal anrufen, aber ich gehe nachher ( um 17 uhr ist wieder geöffnet) nochmal hin, sie wollte nochmal sehen, wie es ihm dann geht.
    Ich hätte von letztem Jahr noch metacam zuhause? Kann ich das noch verwenden? Dann könnte ich ihm etwas gegen die Schmerzen geben...habe da nur immer etwas Hemmungen einfach Medikamente zu geben :/
    Hinlegen tut er sich, er liegt eig die ganze zeit. Habe ihn gerade gepäppelt. Auf der Verpackung stand das der Beutel ( 20g) mit 70ml Wasser angerührt werden sollen. Habe das dann gemacht und ihm mit der Päppelspritze erstmal ca. 4ml gegeben, wollte es nicht gleich übertreiben. Beim ersten mal hat er sich noch gewehrt, weil er sich wahrscheinlich an die nicht so gut schmeckenden Medikamente erinnert hat, aber dann hat er es ganz gut angenommen und ja wenn er was im Mäulchen hatte, sah es aus als hätte er gekaut, ausgespuckt hat er jedenfalls nichts.

    Achja, seine Nase ist ein wenig klebrig.... Ich mach mir echt Vorwürfe, hab die vor ein paar Tagen ein bisschen rumflitzen lassen, eig auf einer Decke, aber die neugierigen Schweinchen sind natürlich auch alles außerhalb der Decke erkunden gegangen....und der Laminatboden, ist natürlich etwas kühler... wenn das nun da passiert :(
     
  5. #4 Kyrill_und_Lina, 24.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    AW: Lungenentzündung? :(

    Hey ,

    ich würde trotzdem nochmal bei deiner Tä anrufen. Wenn er zusätzlich Wasser in der Lunge hätte, Könnte auch sein, dass sie ihm was zum Entwässern gespritzt hat...Hat sie sich dazu geäußert? Schmerzmedis wären sicherlich hilfreich - aber nicht ohne vorherige Rücksprache!
    Wenn er nicht gut Luft bekommt, kannst du ihn auch inhalieren lassen (Kz.B. mit Kamillentee/Emser Nasenspülsalz). Das hat hier immer gut geholfen.
    Rotlicht ist auch gut - aber wie gesagt, unter Aufsucht und er muss ausweichen können.

    Mach dir keine Vorwürfe - passiert ist eine Erkältung schnell und Meeris sind soo gut im Verstecken. Ich hatte das mit einem meiner früheren Kastraten auch mal - am Tag vorher alles okay und dann schön Pfingsten morgens um 6 wos plötzlich losging....

    Ich drücke euch die Daumen!

    LG Sandra
     
  6. #5 Angelika, 24.04.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.126
    Zustimmungen:
    2.959
    AW: Lungenentzündung? :(

    Solange du nicht weißt, was in der 2. Spritze war, würde ich kein Schmerzmittel geben!
    Wenn sie nämlich Schmerzmittel gespritzt hat, könnte Metacam zusätzlich zuviel sein.
    Bitte erkundige dich auch, welches AB er bekommen hat - Baytril hat z. B. bei meinem Schwein damals nicht gewirkt. Ich gehe allerdings davon aus, dass sie weiß, dass viele Erreger dagegen inzwischen resistent sind, und vielleicht gleich etwas anderes gibt.
     
  7. #6 MuffMuff, 24.04.2015
    MuffMuff

    MuffMuff Guest

    AW: Lungenentzündung? :(

    Habe mit ihr telefoniert, es war wohl ein Schleimlöser. Fahre jetzt gleich nochmal hin, sie hat extra gesagt, ich soll schon was früher kommen, damit ich nciht warten muss. Werde alles klären... Hab ihn gegen 15 uhr nochmal gepäppelt, danach hat er gehustet...war extra vorsichtig und langsam, aber vllt hat sich doch was verheddert. Werde berichten, wenn wir hoffentlich beide wieder zurück sind. Vielen Dank, für eure Unterstützung :)
     
  8. #7 MuffMuff, 24.04.2015
    MuffMuff

    MuffMuff Guest

    AW: Lungenentzündung? :(

    So, wir sind beide wieder zurück :)

    Sie sagt, es hört sich aufjedenfall besser an wie heute morgen. Er ist noch nicht über den Berg, aber sie ist vorsichtig positiv. Morgen telefonieren wir nochmal und Montag soll ich noch mal vorbeikommen. Sollte es über das WE dramatisch werden soll ich mich auch bei ihr melden. Finde ich echt Wahnsinn, habe ich so bis jetzt noch bei keinem TA erlebt. Manche Menschen haben eben doch ein Herz für Tiere :)

    Heute morgen hat er AB, Novalgin und Schleimlöser gespritzt bekommen. Eben nochmal AB. Habe AB und Novalgin, sowie Päppelbrei mitbekommen.
    Bei dem AB handelt es sich tatsächlich um Baytril, aber sie sagt, dass das wenn es wirkt am schnellsten wirkt und gut vertragen wird. Da es sich besser anhört wie heute morgen, sieht es so aus, als würde es anschlagen.

    Unsere Rotlichlampe kann ich leider nicht mehr finden, habe schon alles abgesucht :/
    Er ist zwar immer noch schwach, aber er macht mir auch einen etwas besseren Eindruck als heute morgen. Eben hat er mal ein bisschen an der Karotte geknabbert.
    Er ist echt ein kleiner Kämpfer, obwohl er so schwach auf den Beinen ist, muss er trotzdem noch versuchen zu laufen und alles wegzuschieben, was ihm nicht passt.

    Werde ihn jetzt regelmäßig päppeln und ihm seine Medikamente geben und hoffen, dass er es packt.

    Aber ein paar Fragen habe ich noch:

    Sollte er wieder anfangen ein bisschen zu essen, sollte ich ja trotzdem weiter päppeln. Aber wie viel? Genauso viel wie jetzt? Muffin ist sowieso ein Kleinschwein und wiegt nicht viel ( obwohl er ordentlich mampft). Pancake ist eher die Kategorie 'Dicker Flatscher' ( sein Gewicht ist aber nicht zu hoch). Also könnte Muffin ruhig noch ein bisschen mehr auf den Rippen haben. Wie sieht es aus, wenn er wieder normal frisst? Trotzdem noch ein bisschen dazu päppeln?
    Sorry für die dummen Fragen, aber mit dem päppeln habe ich noch nicht wirklich Erfahrung gemacht, habe zwar nachgelesen, aber irgendwie bin ich unsicher :)

    Und was könnte ich ihm denn anbieten, was er vllt leichter fressen kann. Er liebt ja Apfel und Gurke, soll ich die vllt reiben? Kann mir vorstellen, dass das für ihn leichter zu essen ist.

    Nochmals Danke, für die Unterstützung :blumen:
     
  9. #8 Lucilla, 24.04.2015
    Lucilla

    Lucilla Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    627
    AW: Lungenentzündung? :(

    für ein Schweinchen ,was gar nichts frißt rechnet man mit 60ml Päppelfutter pro 1 kg Körpergewicht am Tag.
    Du kannst dann ungefähr ausrechnen, wieviel er braucht.
    Wenn er kein oder nur wenig Heu frißt, muß er auf jeden Fall mit Rohfasern gepäppelt werden, z.B. Rodicare oder Critical Care.
    wichtig ist, langsam und in kleinen Portionen zu füttern.
     
  10. #9 MuffMuff, 25.04.2015
    MuffMuff

    MuffMuff Guest

    AW: Lungenentzündung? :(

    Im Moment habe ich den Eindruck ihm geht es schlechter.... er liegt nur noch, beim päppeln hägt er auch ziemlich schlaff rum.... Mein Vater meint, dass das Novalgin sehr müde macht.... vllt. will er mich auch nur trösten...

    Im mom liegt er, er atmet relativ ruhig, aber es hört sich so an, wie wenn ich mit verstopfter Nase atme bzw. Schleim in der Nase habe. Eben beim päppeln kam auch welcher aus seinem Nässchen, habe es dann vorsichtig abgetupft. Er hat ja Schleimlöser bekommen...ist also ein gutes Zeichen, wenns rauskommt, oder?

    Beim päppeln bin ich sehr vorsichtig und langsam. Habe vom TA 'Trovet Recovery (Small Herbivores)' bekommen. Sind jeweils 20g Beutel, die man mit 70ml Wasser mischt. Habe ihm noch nicht alles geben können. Habe auch erst um 13 Uhr das erste mal gepäppelt, da wir ja beim TA waren und ich zuhause erstmal getestet habe, ob er selbst frisst. Aber er wiegt auch nicht so viel, so um 700/730g, mehr hatte er noch nie drauf, ist wie gesagt ein Kleinschwein.

    Wo würde ich denn morgen Critical Care bekommen? Ich hoffe ja, er übersteht die Nacht......

    Wie sieht das mit dem päppeln Nachts aus? Wecker stellen? Falls ich überhaupt schlafen kann.... bin zwar total erledigt, aber habe Angst zu schlafen :(
    Momentan päppel ich alle 2-3 Stunden ca 5ml. Habe Angst ihm zu viel zu geben und nachher bekommt er Bauchweh :( Gebe ihm auch mit einer Spritze Wasser, da er ja auch nicht mehr alleine trinkt. Wie viel sollte ich ihm da geben und wie oft?

    Habe echt so Angst, habe mein Nachtlager jetzt in seiner Nähe eingerichtet, da steht zum Glück eine Schlafcouch. Ich gucke ständig, ob er noch atmet :heul:

    Liebe Grüße
     
  11. #10 MuffMuff, 25.04.2015
    MuffMuff

    MuffMuff Guest

    AW: Lungenentzündung? :(

    Das habe ich im Internet zu dem 'Trovet Recovery' gefunden.... hört sich doch eig gut an?

    Indikationen:
    Aufbaunahrung für kleine Pflanzenfresser wie Kaninchen, Meerschweinchen, Schildkröten und Eidechsen.
    Aufbaunahrung für Tiere in einem kritischen Zustand und bei Anorexie. Patienten mit unzureichender Nahrungsaufnahme und für Patienten, welche nicht zur Nahrungsaufnahme fähig sind.
    Kontraindikationen:
    Handaufzuchten und nicht entwöhnte Tiere. Fortdauernde Fütterung bei Tieren, welche zur Nahrungsaufnahme wieder fähig sind.

    Zusatzinformationen:
    - Das hohe Energie,- Fettverhältnis begünstigt die Bereitstellung während der akuten Genesungsphase, als vorrangige Energiequelle werden verzweigt-kettige Aminosäuren (BCAA) wie Valin, Leucin und Isoleucin verwendet.
    - Die Rehydration wird durch die Flüssigkeitszufuhr gekoppelt mit den erhöhten Natrium und Kaliumwerten gesichert.
    - Der Vitamin C Bedarf von Meerschweinchen wird vollkommen gedeckt.
    - Eine Aktivierung der Darmmotilität sowie der Aufbau der Darmflora werden durch die Faserzusammensetzung (Fructooligosaccharide & Mannanoligosaccharide) angestrebt.
    - Außerdem unterstützen die variablen Fermentierungszeiten der Fasern und verschiedene Nährstoffe den Vorgang.
    - Durch den Zusatz von Arginin wird die Umwandlung von Ammonium in Urea (Harnstoff) unterstützt.
    - Die enthaltenen Omega 3 Fettsäuren und Glutamine stimulieren das Immunsystem und unterstützen die Darmbarriere bei der Abwehr von Infektionen.
    - Wirkt gegen einen Protein-Katabolismus durch den erhöhten Proteingehalt, bei guter Verdaulichkeit und idealer Zusammensetzung der Aminosäuren.
    - Reduziert den Muskelabbau und fördert Wundheilungsprozesse durch Zink-Zusätze.

    Erhaltung der Muskelmasse: Der erhöhte Proteingehalt in Verbindung mit Aminosäuren und Zink vermeiden den Muskelabbau.
    Immunstimulation: Durch Glutamin-Zusätze und Alpha-Linolsäure wird das Immunsystem stimuliert.
    Darmgesundheit: Die Kombination von Glutaminen mit speziellen Faser,- und Nährstoffen schützt die Darmgesundheit und fördert die Vermehrung nützlicher Bakterien im Verdauungstrakt.

    Fütterungsempfehlung:
    Ein Beutel Trovet Recovery (Kleine Pflanzenfresser/Small Herbivores) enthält 20g Pulver.
    Der Gesamtinhalt wird in 70ml warmes Wasser (nicht über 35°C) gelöst.
    Bitte nur die Tagesmenge an mischen. Die Suspension sollte innerhalb von 12 Stunden aufgebraucht werden.
    Trovet Recovery (Kleine Pflanzenfresser/Small Herbivores) wird bei Raumtemperatur auf Portionen verteilt und in mehreren Intervallen verabreicht.
    Die Tagesdosis sollte allmählich, in einem Zeitraum von 2 bis 4 Tagen bis zur gewünschten Menge gesteigert werden.
    Den Beutel nach der Benutzung fest verschließen.
     
  12. #11 B-Tina :-), 25.04.2015
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.668
    Zustimmungen:
    13.457
    AW: Lungenentzündung? :(

    Hallo, kann Dir leider nicht wirklich helfen, nur Daumen drücken ...

    Habe bisher mit Critical Care gepäppelt, wenn es nötig war, gibt's eigentlich bei jedem TA. Ca. alle 4 Stunden und wann immer ich wach war und den Eindruck hatte, sie brauchen es jetzt ... Nicht mehr als 10 - 15 ml. Kommt auch auf den Zustand des betroffenen Tierchens an und wie es das Päppeln annimmt. Habe immer auf die Körpersprache der Schweinchen gehört, also niemals mit aller Gewalt gegen ihren Willen gepäppelt.

    :daumen:
     
  13. #12 sabrina, 25.04.2015
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Lungenentzündung? :(

    Ich drück feste die Daumen!

    Critical Care bekommst du beim TA oder z.B. amazon
     
  14. #13 Kyrill_und_Lina, 25.04.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    AW: Lungenentzündung? :(

    Wie schauts den heute früh bei euch aus?

    Du wohnst ja auch in Frankfurt (ich in Langen bei FFM) - wenn du brauchst kann ich dir meine Rotlichtlampe leihen....Müsstest sie nur abholen.

    LG Sandra
     
  15. #14 MuffMuff, 25.04.2015
    MuffMuff

    MuffMuff Guest

    AW: Lungenentzündung? :(

    Es sieht leider sehr schlecht aus... :wein::wein:
    Er hat zwar die Nacht überstanden, womit ich nicht gerechnet hätte... habe kaum geschlafen, zwischendurch gepäppelt... Bin selbst total fertig.

    Er liegt nur noch auf der Seite, auch beim päppeln, muss ich ihn halten. Wenn man ihn hinsetzt bliebt er im Prinzip sitzen, aber das Köpfchen knickt zur Seite :( Er ist total verschleimt, das hört man. Aus Nase kommt auch immer wieder was raus. Habe eben nochmal gepäppelt, seitdem ist die Atmung sehr schwer, der ganze Bauch bewegt sich....
    Heute morgen beim päppeln kamen ordentlich Köttelchen, die Qualität war zwar grausig, aber es hat mir erstmal ein bisschen Hoffnung gemacht, also funkioniert die Verdauung noch.... Aber ansonsten...siehts sehr schlecht aus


    Habe mit der TA heute morgen telefoniert.... ich bin hin und hergerissen, was ich tun soll. Erlösen oder kämpfen? Ich will nicht, dass er leiden muss, aber ich will auch nicht zu früh aufgeben... er kämpft ja irgendwie... Eine Entscheidung wird heute fallen... wenn es Ihm heute Nachmittag nicht besser geht, werde ich ihn wohl gehen lassen müssen, auch, wenn es mir das Herz bricht.. :wein:
     
  16. #15 Kyrill_und_Lina, 25.04.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    AW: Lungenentzündung? :(

    Puh....das klingt echt nicht gut.

    Sind den die oberen Atemwege zu (also ist er arg "verrotzt) - oder sitzt es vor allem auf der Lunge?

    Puh - in so akuten Fallen hab ich immer inhaliert - inhaliert - inhaliert. Plus Rotlicht + Pulmostat akut + Sinusitis hevert (bekommst du in der Apotheke) + Kamillentee und selbst das ist keine Garantie....

    Lässt er sich den noch gut päppeln? Wenn ja wäre jetzt die oberste Priorität ihm das atmen zu erleichtern. Was du versuchen kannst (aber bitte echt vorsichtig!) ihm auf einem Wattestäbchen Eukalyptus-Öl (so Erkältungstrofen aus dem Drogerie-Markt) vorzuhalten. Das macht was das Näschchen frei. Aber halt vorsichtig weil die ätherischen Öle recht scharf sind.

    Rotlichtlampe kann ich dir leihen wie gesagt und kannst du deine Tä nicht fragen ob sie so ein Inhaliergerät zum ausleihen hat? Hier in Dreieich bei einem Ta geht das nämlich!

    Im übrigens glaub ich, dass Baytril mind. 24 h Anlaufzeit hat. Also wenn es wirkt müsste es jetzt so langsam anscchlagen - so kenne ich das zumindest.
     
  17. #16 MuffMuff, 25.04.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.04.2015
    MuffMuff

    MuffMuff Guest

    AW: Lungenentzündung? :(

    Also er ist schon arg verrotzt...man hört das wie gesagt richtig beim atmen...ob es auch auf der Lunge noch so schlimm ist kann ich nicht einschätzen.
    Ich habe leider mit so schweren Fällen so gut wie keine Erfahrung...
    Wir haben so ein Inhalationsgerät mit kalten Wasserdampf? Geht sowas? Und dann nur mit Wasser? Das habe ich auch benutzt, als ich Anfang des Jahres so krank war. Allerdings mit einem Tropfen von so nem Öl.

    Ob Rotlicht noch was bringt? Er bewegt sich ja nicht mehr vom Fleck, wenn es ihm zu warm wird, kann er ja nicht weggehen...
    Das päppeln klappt auch nicht mehr so gut. Er schluckt zwar noch was, aber läuft auch einiges wieder raus. Die blöde Spritze klemmt manchmal und dann kommt zu viel raus und dann ist es ja klar, dass er was rauslaufen lässt.

    Ich weiß nicht mehr weiter...
    Wie mach ich das dann genau mit dem inhalieren? Heißer Kamillentee? Dieses oben genannte Gerät? Wie lasse ich ihn inhalieren?
    Hab echt null Erfahrung damit :(
     
  18. #17 Kyrill_und_Lina, 25.04.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    AW: Lungenentzündung? :(

    Ist das so ein Vernebler?
    Dann ware es optimal. Ich mach es so:

    Schwein in Transportbox und ein Handtuch drüber legen. In den Vernebler: Lauwarmen Kamillentee (und wenn du hast: Nasenspülsalz/Mucosulvan) und Tier inhalieren lassen. Dieses Aufsatz-Stück befestige ich an meiner Transportbox-Tür - dann geht der Inhaliernebel schön in die Box und Tier atmet das gut ein.
    Musst du schauen wie du das bei dir am besten befestigst bekommst.

    Ich weiß nicht ob du die Möglichkeit hast - ich habe Mucosolvan/Nasenspülsalz/Pulmostat alles hier. Damit kann ich dir gerne aushelfen! Entweder du kommst es dir abholen - oder ich bin heute nachmittag irgendwann am Uniklinikum
     
  19. #18 MuffMuff, 25.04.2015
    MuffMuff

    MuffMuff Guest

    AW: Lungenentzündung? :(

    Ja, das ist ein Vernebler. Meine Transportbox ist eine kleine Hundebox...da sind ja sehr viele Öffnungen? Geht das dann? Bei dem Gerät ist auch so eine Atemmaske dabei, die könnte ich ja auch vor ihn legen, oder besser nicht? Das Gerät ist halt sehr laut :/

    Hab momentan leider nur Kamillentee da... aber dann werde ich das mal versuchen... vllt bringt es ja was. Und wie gesagt so ein Öl auch, muss schauen welches. Soll ich ihm dann mal ein Wattestäbchen hinhalten? Schreibe vorher aber noch, welches es ist.

    Wie lange sollte er denn inhalieren?

    Und vielen Dank für die Tipps und die Unterstützung
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kyrill_und_Lina, 25.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2015
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    AW: Lungenentzündung? :(

    Hast eine PN

    Ist vlt einfach du rufst mich an ;)


    Ansonsten:
    Hundebox ist auch okay, klar. Ich hab auch eine. Deswegen lege ich ein großes Handtuch über die Box, damit der Dampf nicht sofort entweicht. Mit Atemmaste hab ichs noch nie ausprobiert - versuchs. Wichtig ist nur, dass er den Dampf schön einatmet.
    Ja die Geräte sind laut, aber da muss er dann halt durch - und meine fanden dass auch nie sooo schlimm. Dann nimm fürs erste Kamillentee. Wäre aber gut wenn du aus dem Drogieriemarkt/Apotheke noch Nasensalz und/oder Mucosolvan bekämest - es hilft besser die Atemwege zu befreien.

    Ich habe meine Akutfälle alle wenige Stunden inhalieren lassen (wenns wirklich ganz extrem ist - lass ihn 1x die Stunde inhalieren, bis der Behälter leer ist).

    Zu dem Öl - ja genau. Auf ein Wattestäbchen. Aber echt vorsichtig und nicht die Nase berühren, nur hinhalten.
     
  22. #20 MuffMuff, 25.04.2015
    MuffMuff

    MuffMuff Guest

    AW: Lungenentzündung? :(

    Habe alle Tipps von Kyril_und_Lina befolgt ( Vielen lieben Dank :))und lasse Muffin jetzt inhalieren.
    Mir scheint es, dass es ein wenig Linderung bringt, beim päppeln hat er wieder mehr gekaut und es schien mir, als habe er etwas mehr Kraft. Leider läuft immer noch viel Päppelbrei raus, da die blöde Spritze manchmal zu klemmen scheint und dann plötzlich kommt viel zu viel.
    Er liegt zwar immer noch seitlich, aber gefühlt hat er ein klein wenig mehr Körperspannung. Jetzt heißt es hoffen.

    Baytril und Novalgin hat er auch bekommen.

    Ich hoffe mein Kleiner schafft es.
     
Thema: Lungenentzündung? :(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meersvhweinchen keine körperspannung läuft komisch geräusche atem frisst nicht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden