Loro Parque: Euere Meinung ist gefragt.

Diskutiere Loro Parque: Euere Meinung ist gefragt. im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hy, war schon mal jemand hier im Loro Parque auf Teneriffa? Was haltet ihr von solchen Tiershows? Was sagt Ihr zu den Haltungsbedingungen dort?...

  1. #1 Elfriede, 06.08.2007
    Elfriede

    Elfriede Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    war schon mal jemand hier im Loro Parque auf Teneriffa? Was haltet ihr von solchen Tiershows? Was sagt Ihr zu den Haltungsbedingungen dort?

    Für alle, die den Park nicht kennen: http://www.loroparque.com/

    LG Elfriede :winke:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SusanneC, 06.08.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Wenn ich mich nicht schwer irre, ist der doch vor 2 Wochen abgebrannt, die tiere wurden frei gelassen, aber sicher sind trotzdem einige verbrannt.

    Papageienvögel sind Kulturfolger, die sich gerne inder Nähe der MEnschen aufhalten und durch füttern lassen - schlimm finde ich es nicht, und um ein Tier zu dressieren, muss es sich doch auch dressieren lassen. Es gibt nciht eben viele Katzen, die auch nur auf ihren NAmen hören, geschweige denn Apportieren oder "Sitz" machen. Bei Hudnen kein Problem.

    Wenn Papageien das mitmachen - warum nicht? Platzmäßig ist es ja nicht übel, und nachdem sie trotz Feuer nciht mal alle weg geflogen sind haben sie wohl auch eien bindung and en Ort und seine MEnschen - traue mich wetten, überlebende Vögel werden auch zrück kommen, wenes wieder aufgebaut wird.

    Lg
    Susi
     
  4. sara]2

    sara]2 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    43
    @susanne

    das war der palmitos park auf gran canaria der abgebrannt ist.
     
  5. Lene

    Lene Fellschnütchenbesitzer

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    4.331
    Zustimmungen:
    18
    Echt?
    Der ist abgebrannt?
    Der Palmitos Park war recht hübsch gemacht, soweit ich mich erinnern kann.
    Ich war ´97 dort.

    Im Loro Parque war ich ´99 mal.
    Ich find den wirklich schön gemacht.
    Wenn man mal mit den deutschen Zoos vergleicht...
    Im Loro ist wahnsinnig viel Platz für die Tiere und sie werden auch artgerecht gehalten (das Pinguin Haus mit den "Jahreszeiten" ist klasse).
    Die Aufzuchtstation ist auch total klasse.

    Zu den Shows:
    Naja, ich persönlich steh da allgemein nicht drauf.
    Meiner Meinung nach müssten Shows nicht sein, der Park ist auch ohne eine Attraktion.
    Aber für die Kinder ist es ja sicher toll. :rolleyes:

    LG, Lene
     
  6. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Ich glaub, der Park wurde schon öfters im TV gezeigt - ähnlich wie eine Doku...

    Soweit ich mich erinnern kann, war der Park ganz okay, also von der Haltung.

    Auf die Shows könnt ich verzichten, so was find ich nicht so gut. Deswegen mag ich auch keinen Zirkus etc.

    Gruss, Sabine
     
  7. #6 Elfriede, 06.08.2007
    Elfriede

    Elfriede Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Ja,

    stimmt, der Park wird häufiger mal in Menschen,Tiere und Doktoren auf Vox gezeigt.

    Ich sehe das mit den Shows ziemlich zwiespältig, denn es ist sicherlich schwer ein intelligentes Tier auszulasten. Da ist so eine Show allemal besser als ein langweiliger Käfig-Alltag.

    LG Elfriede :winke:
     
  8. #7 Kerstin:), 06.08.2007
    Kerstin:)

    Kerstin:) Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    0
    Vor Jahren im Urlaub auf Fuerte Ventura konnte ich mir im Hotel ein Show von denen ansehen. Die gehen meiner Meinung nach sehr gut mit den Tieren um, sehr liebevoll. Wenn die Tiere sich nicht wehren, was Papageien mit ihren Schnäbeln und Krallen ja durchaus könnten, finde ich es okay.

    Mein Eindruck war, daß die Tiere sogar lernen und beschäftigt werden wollen. Delphine wären ohne tägliches Training auch nicht glücklich.
     
  9. akhuna

    akhuna Guest

    Heyho!
    Ich kenne den Loro Parque nur aus dem Fernsehen, aber ich finde das was sie für den Artenschutz tun, echt bewundernswert. Sie züchten vom aussterben bedrohte Arten und ziehen sie mit der Hand auf. Die meisten gehen dann in weitere Zuchtprogramme, aber es werden auch immer wieder Tiere ausgewildert.

    Allerdings finde ich 30 Euro für den Eintritt ziemlich happig... Das muss ich echt sagen.
     
  10. #9 Familie Sauerrich, 06.08.2007
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    10
    Also wir waren dieses Jahr im Loro Parque und ich finde den einfach nur Traumhaft. Da sind deutsche Zoos mit dem Platzangebot für die Tiere echt sparsam.
    Die Tiere haben viel Platz sich aus dem Weg zu gehen. Das kann man gut bei den Gorillas und den Tigern sehen.

    Unsere Urlaubsbilder
    darunter auch einige vom Loro Parque.
     
  11. #10 Elfriede, 06.08.2007
    Elfriede

    Elfriede Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Nein,

    ich war 2mal dort und ich muß sagen, der Eintrittspreis ist angemessen. Du verbringst dort einen ganzen Tag und hast viel Spass. Im Kino bist Du 1,5 bis 2 Stunden und da kostet es auch schon 8 bis 10 Euronen.

    Für alle die, die noch hin wollen: bucht die Discovery-Tour mit. Die ist super!

    LG Elfriede :winke:
     
  12. #11 Familie Sauerrich, 06.08.2007
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    10
    Ja die Discovery-Tour ist der absolute Hit. Fand es auch toll. Haben sie ja selber auch mit gemacht.
     
  13. #12 SoulDream, 06.08.2007
    SoulDream

    SoulDream Wutzenhalter

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    8
    Hallöchen,

    ich shaue mir ja immer sehr gerne diese Tier-Dokus auf diversen TV_Sendern an, darunter war auch desöfteren schonmal der Loro-Parque.

    An sich ist er wundervoll gestaltet, die Gehege der einzelnen Gattungen sind sehr gut eingerichtet. Ob nun eine Tiershow sinnvoll ist oder nicht, darüber scheiden sich die Geister. Für die teilweise sehr lernwillen und gelehrigen Tiere sind sie eine sehr willkommene Abwechslung im Alltag.
     
  14. yokoma

    yokoma Guest


    was der ist abgebrannt?wann denn?
    der war so schön...war 2001 dort und fand die papageienshow so geil...hab auch ein foto mit dem ara gemacht....g*

    der schöne park :(
     
  15. sara]2

    sara]2 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    43
  16. #15 Alexandra T., 07.08.2007
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18

    Hallo Elfriede

    Echt ne heftige Sache mit den Bränden. Ich hab richtig mitgezittert da Puerto für mich wie ein 2. Zuhause ist. Aber der Loro Parque betraf es ja nicht - Gott sei dank.

    Der Park ist klasse... nur hab ich eben etwas gegen grosse Säuger wie Delfine in Parks. Diese Tiere gehören in die Freiheit.

    Die Papageienshows sind ok. Papageien sind verspielte Tiere und sie sind durchaus froh um Ablenkung - solange es nicht mit Druck und Gewalt passiert. Shows sind ok solange das Tier nicht zum Affen gemacht wird und unnatürliche Sachen ausführen muss die nicht seinen natürlichen Bewegungsabläufen entspricht.

    In Sachen Tierschutz ist der Park weit... ansonsten kennen die Canarios zumindest mal das Wort.... aber aktiven Tierschutz ist ihnen noch fremd.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  17. Mady

    Mady Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    18
    Den Park an sich mit der Papagieenaufzuchtstation ets. finde ich gelungen
    Zoos sind u.a schliesslich auch wichtig für die Arterhaltung..
    und auch der Loro park trägt einiges dazu bei

    jedoch finde ich das großsäuger wie Delphine und vor allem die Orcas nicht in gefangenschaft gehören
    Orcas werden schlieslsich gut und gerne 7m lang und man kann ihnen nie die ''artgerechte'' haltung bieten die sie benötigen... egal wie groß und tief das Becken ist... das Meer kann nicht ersetzt werden


    qansonsten sind die shows wohl einerseits wichtog um diese intelligenten tiere bei laune zu halten, da sie sonst wohl verkümmern würde- andererseits ist es ein anziehungspunkt der natürlich Geld einbringt und so den park weiterhin unterstützt...

    ^^

    lG

    mady
     
  18. Muik

    Muik Guest

    Sicherlich kann kein Mensch der Welt Tiere wirklich artgerecht halten. Die Natur ist da besser als wir :D
    Aber Orcas und Delfine zum Beispiel sind Tiere, die sich nur vermehren wenn sie sich wohlfühlen. Und das ist hier der Fall. Zu dem dient es der Arterhaltung. Und es gibt genug Tiere, die schon ausgerottet wurden und auf der roten Liste stehen.
    Außerdem ist die Anlage schön gestaltet :P ^^
    Ich hab da nichts einzuwenden sonst.
     
  19. #18 Alexandra T., 07.08.2007
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Ein Orka in einem Becken welches knapp grösser ist als er selbst... das ist ok? Nein, solche Tiere schwimmen weite Wege und gehören in die Natur - wie Delfine auch. Dort müssen wir sie schützen. Eine schöne Anlage? Denkt das der Orka wohl auch oder träumt er vom weiten Meer und Artgenossen? Was würde er wohl wählen wenn er könnte?

    Gruss
    Alexandra
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Muik

    Muik Guest

    Gesehn? Danke !
     
  22. Mady

    Mady Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    18
    wobei ich ja finde dass es bei den orcas ja eben nicht um die arterhaltung geht..
    die tiere stehen auf keiner roten liste und sind nicht[noch nicht]- im gegensatz zu den papageien, vom aussterben bedroht..
    es leben noch knapp 100000 tiere was bedeutet dass die vier(?) orcas im loro parque eher zu unterhaltung oder forschung [der loro park untersucht ihre stimmen und versucht sie zu deuten] dienen
    was an sich nicht verwerflich ist.. trotzdem gehren solche tiere meiner meinung nach in die freie wildbahn..



    ''Tatsächlich leiden fast alle gefangenen Orcas unter Krankheiten. In Delfinarien kam es auch schon vereinzelt zu Aggressionen gegenüber Menschen[...]Das dauerhafte Umknicken der Rückenflosse, in freier Natur eine selten beobachtete Erscheinung, widerfährt vielen in Gefangenschaft gehaltenen Orcas. Bei der Rückenflosse handelt es sich um reines Zellgewebe, das nicht knochengestützt ist. Durch das gegenüber der Wildnis viel häufigere Verharren oder kreisförmige Schwimmen an der Wasseroberfläche ist die Rückenflosse vermehrt der Schwerkraft und höheren Temperaturen ausgesetzt. Dadurch verliert das Zellgewebe insbesondere bei den größeren Rückenflossen der Männchen mit fortschreitendem Wachstum an Stabilität'' (wikipedia)
     
Thema:

Loro Parque: Euere Meinung ist gefragt.

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden