löwenzahnblüten - dosis?

Diskutiere löwenzahnblüten - dosis? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; meine ferkel bekommen löwenzahn, so lange wie der wächst. langsam kommt zwar nun einiges hoch, aber die meisten blätter haben noch die größe, bei...

  1. #1 lunalovegood, 25.03.2014
    lunalovegood

    lunalovegood Deichläuferhexe

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    1.548
    meine ferkel bekommen löwenzahn, so lange wie der wächst. langsam kommt zwar nun einiges hoch, aber die meisten blätter haben noch die größe, bei der ein op-besteck für hirnchirurgen benötigt wird, um sie zu ernten. die paar größeren blätter an geschützten standorten sind längst geerntet.

    aber bei meinem täglichen hundemarathon sehe ich schon überall die schönen gelben blüten, noch komplett stielfrei. sammele jeden tag eine jackentasche voll & die ferkel stürzen sich mit wonne drauf.

    nun ging mir heute beim sammeln durch den kopf - bin weder botaniker noch zoologe - gibt es ein "zuviel" an löwenzahnblüten? oder kann ich die handhaben, wie die blätter auch, halt soviel wie der pigs mögen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lilith-Louhi, 25.03.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Nunja, die Mischung machts, wenn du die zusätzlich zu Gras anbietest passiert sicher nichts aber es ist eben kein geeignetes Grundfutter um es tgl. in großen Mengen zu reichen.
     
  4. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.051
    Zustimmungen:
    2.772
    Verschiedene Gräser als Hauptbesttandteil und alle möglichen Kräuter, eben auch Löwenzahn, dazu. So handhabe ich es in der Grünfutter-Saison.
     
  5. Kati

    Kati Ersatzmutti

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.895
    Zustimmungen:
    2
    Löwenzahn ist sehr kalziumreich. Deshalb solltest du ihn nur in Maßen verfüttern. Jetzt ist natürlich die Frage, was heißt "in Maßen". Ich würde sagen, so eine Pflanze pro Tag und Tier ist in Ordnung.
    Wenn ich in den warmen Monaten viel von der Wiese hole, versuche ich die Kalziumzufuhr über das Gemüse zu reduzieren. Ich verfütter dann viel Gurke und Salat und ein wenig Möhre und Paprika. Gemüse wie Fenchel, Sellerie, Petersilienwurzel, Pastinaken etc. würde ich daher im Sommer nur sehr wenig verfüttern. Und nicht zu vergessen, dass böse Pelletfutter (auch wenn es nicht aus der Zoohandlung ist) .:nuts: Als Leckerlie ist es ok, aber eben nicht jeden Tag.
     
  6. #5 lunalovegood, 26.03.2014
    lunalovegood

    lunalovegood Deichläuferhexe

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    1.548
    danke für eure antworten!

    nein, natürlich sind die blüten nicht das allein-futter. die pigs bekommen immer so 5 bis 6 verschiedene sorten grünzeugs (vor allem möhre, kohlrabi, paprika, rote beete, gurke, sellerie, fenchel, blattsalate, chicoree), damit es von keinem zu viel gibt.

    draußen (außen-ranch sobald es nachts wärmer ist bis es wieder kalt wird) von allem etwas weniger, weil sie ja da den job des rasenmähers haben.

    wenn frau es genau nimmt, ist ja jegliches futter irgendwie "bloß nicht", jedenfalls zumindest dann, wenn es zuviel davon gibt, deshalb mische ich lieber aus verschiedenen sorten kleinere potionen.

    nix pelletfutter. ab & zu mal ne erbsenflocke für lutz, weil der so schön bettelt, & selten mal ein trockener maiskolben (wenn die vorräte zu ende gehen & ich noch nicht shoppen war)

    löwenzahn eine pflanze pro pig & tag - das kommt tatsächlich in etwa so hin. mit den blüten werd ich bißchen sparsamer sein, ist ja eh eher als leckerchen gedacht. & bald gibts ja auch wieder große löwenzahnblätter.
     
  7. #6 Mottine, 26.03.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.605
    Und, lustig gemeint, also nicht ganz so ernst nehmen: nicht alle Blüten füttern, dann kommen keine Samen für neue Pflanzen nach.:hand:
     
  8. #7 lunalovegood, 26.03.2014
    lunalovegood

    lunalovegood Deichläuferhexe

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    1.548
    oh ja, du hast recht!

    vor allem angedenk der großen löwenzahnknappheit damals 1824, die wir alle noch aus unserem geschichtsunterricht in erinnerung haben.

    damals soll es zu vielen todesfällen unter löwenzahnfressen gekommen sein...
    :winke:
     
  9. #8 Mottine, 26.03.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.605
    Dann kam´s ja korrekt an. Wollte nur mal lachen.:rofl:
     
  10. Katie

    Katie Guest

    Silage lässt grüßen - aus dieser Sicht hat die Aussage einen ganz schönen Wahrheitsgehalt ;)
     
  11. #10 Mottine, 27.03.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.605
    Mußte erstmal gucken, was Silage ist, höre ich oft, aber nicht was es genau heißt.
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Katie

    Katie Guest

    Sorry... Das Problem ist, dass das Gras hierbei zu früh geschnitten wird. Dadurch können die Pflanzen tatsächlich nicht mehr aussamen und die Artenvielfalt auf der Wiese wird immer weniger. Es gibt bei uns schon einige Gegenden, wo man das an den Wiesen stark merkt, leider :(
     
  14. #12 Mottine, 27.03.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.605
    Danke! Jetzt habe ich es endlich verstanden.
    Ist also wie mit "meinen" Haselnußbättern: die pflücke ich einzeln ab, dauert bißchen, aber breche ich alle erreichbaren Äste ab.....was habe ich dann nächstes Jahr?
     
Thema:

löwenzahnblüten - dosis?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden