Löwenzahn

Diskutiere Löwenzahn im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Kann man zu viel Löwenzahnblätter füttern? Meine fressen diese für ihr Leben gerne und der Nachbar hat eine Wiese die fast nur aus Löwenzahn...

  1. #1 larissa, 06.08.2009
    larissa

    larissa Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    52
    Kann man zu viel Löwenzahnblätter füttern? Meine fressen diese für ihr Leben gerne und der Nachbar hat eine Wiese die fast nur aus Löwenzahn besteht. Da darf ich zu viel ich will hohlen. Geht auch ganz schnell, denn auf der Wiese wächste eigentlich nichts anderes.

    Dürfen sie vom Löwenzahn so viel fressen wie in die Schweinchen reingeht oder gibt es eine Beschränkung?

    Grüße Larissa
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    1.653
    Nein, ich würde nicht so viel geben. Löwenzahn enthält viel Kalzium und das kann zu Blasenschlamm und Blasensteinen führen.

    Hier gibt es Löwenzahn so zweimal in der Woche ne große Hand voll für 4 Schweinchen.
     
  4. #3 bollerjahn, 07.08.2009
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    6
    Ich würde auch nicht allzu viel füttern!
    Vielleicht kannst du ja auch einfach, wenn es da so viel gibt, etwas für den Winter trocknen:einv:
     
  5. #4 Anita0702, 07.08.2009
    Anita0702

    Anita0702 Guest

    Gilt das auch für getrockneten Löwenzahn?
     
  6. #5 larissa, 07.08.2009
    larissa

    larissa Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    52
    Das mit dem trocknen ist eine super Idee. Werde ich morgen in Angriff nehmen, wenn das Wetter hält.

    Grüße Larissa
     
  7. Cora

    Cora Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    67
    Ja, das gilt sogar erst recht für getrockneten Löwenzahn. Durch das Trocknen werden die ganzen Inhaltsstoffe (v.a. Kalzium) noch konzentrierter. Daher kriegen meine getrocknete Kräuter nur als Leckerlie zwischendurch.

    Was das Füttern von Löwenzahn angeht, kann ich meinen Vorpostern nur anschließen, lieber nicht zuviel füttern.
     
  8. #7 bollerjahn, 07.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2009
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    6
    Dass das für Löwenzahn gilt, wusste ich zwar, aber ist das mit allen Kräutern so, dass die im getrockneten Zustand höhere Kalzium (etc.) - Werte haben?
     
  9. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    1.653
    Ja, das gilt für alle Kräuter. In allen getrockneten Kräutern ist der Kalziumgehalt viel konzentrierter.
     
  10. #9 bollerjahn, 07.08.2009
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    6
    Danke für die Antwort!

    Oh Gott, was hat denn dann getrocknetes Karottengrün:nut::nut:
     
  11. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    1.653
    Das gebe ich gar nicht mehr. Das gibts nur noch frisch als Leckerchen so 2-3 Jahr im Jahr, seit ich ein Schweinchen mit Blasenstein hatte.
     
  12. #11 Tinuviel, 08.08.2009
    Tinuviel

    Tinuviel Guest

    Unsere Schweinchen hatten bisher noch nie Probleme wenn sie Gras oder Löwenzahn bekommen haben. Im Sommer einfach die günstigere Alternative.
     
  13. #12 birgit schneider, 08.08.2009
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Huhu,

    das Löwenzahn Kalzium enthält war mir ja schon klar - ich bin nur noch nicht auf den Gedanken gekommen, das ich vielleicht auch zuviel Löwenzahn füttere.........ich überleg jetzt nur gerade, ob meine 6 Quietscher denn dann nicht auch zuviel davon bekommen.
    Immerhin gut 3-4 die Woche so nen "Berg" voll.

    Denke, ich werde das dann auch mal etwas reduzieren...... auch wenn wir zum Glück noch nie Probleme damit hatten.

    Wie sieht das denn eigentlich mit dem "normalen" Gras aus?
     
  14. #13 bollerjahn, 08.08.2009
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    6
    Was genau möchtest du denn dazu wissen?
     
  15. #14 Knuffels, 08.08.2009
    Knuffels

    Knuffels Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    1
    Der Kalziumgehalt von Löwenzahn ist auf den ersten Blick zwar nicht so toll, allerdings bezieht der sich immer auf die Trockenmasse und nicht auf das Frischgewicht.
    Daneben enthält Löwenzahn aber auch harntreibende Substanzen, die die negative Calziumbilanz deutlich übertreffen.

    Daher sehe ich absolut kein Problem bei häufiger Verfütterung frischen Löwenzahns.
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Nellie

    Nellie Guest

    Zitat @Knuffels:
    Daher sehe ich absolut kein Problem bei häufiger Verfütterung frischen Löwenzahns.



    Danke!!
    Gruß Nellie
     
  18. Meli87

    Meli87 Guest

    Also meine bekommen über den Sommer eigentlich jeden Tag zumindest an einer Fütterung Löwenzahn.
    Allerdings pflücke ich nicht nur Löwenzahn pur sondern mit Gras, Spitzwegerich und Co gemischt.
    Meiner Meinung nach ist das dass natürlichste Futter für die Wutzen.
    Probleme mit Blasensteinen hatte ich noch nie.

    lg Meli
     
Thema:

Löwenzahn

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden