Löwenzahn und Mehltau

Diskutiere Löwenzahn und Mehltau im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Auf der Wiese schauen viele Löwenzahnblätter so aus als hätten sie Mehltau. Ich hab jetzt extra welche gesucht die schön sind. Kann...

  1. #1 merryann, 08.09.2008
    merryann

    merryann Guest

    Hallo

    Auf der Wiese schauen viele Löwenzahnblätter so aus als hätten sie Mehltau. Ich hab jetzt extra welche gesucht die schön sind.

    Kann ich die jetzt eh verfüttern? Obwohl sie in der Nähe von dem Mehltau-Löwenzahn wachsen.

    lg Moni
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 merryann, 09.09.2008
    merryann

    merryann Guest

    Hat den niemand ne Idee?
     
  4. JoPi

    JoPi Guest

    Ja, kenne das Problem hier auch. Viel Löwenzahn ist jetzt weißlich oder wie mehlig.
    Ich weiß nicht was das ist, nehme nur die schönen grünen mit, aber auch wenn sie neben den weißlichen standen.
    Mehr kann ich dazu auch nichts sagen.
     
  5. #4 Schweinchenfan, 10.09.2008
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    2.099
    Klink mich auch hier ein, weil mich das auch interessiert.
    Jetzt zum Herbst hin sieht man solche mit Mehltau befallenen Löwenzahnblätter ja immer öfter. Bisher hab ich die immer stehenlassen, weil ich auch nicht weiß, ob es den Schweinchen schadet.
     
  6. #5 Biene120281, 10.09.2008
    Biene120281

    Biene120281 Guest

    ich verfütter sie nicht...sehen zu merkwürdig aus...und ich habe Angst, dass meine Meeris das doch schaden könnte...

    aber was sagt ihr??
     
  7. Risika

    Risika Guest

    Hm .... es ist ja so, dass die Pilzsporen (vom Mehltau) durch die Luft fliegen und sich auf die Pflanzen setzen. Ausbrechen tut das allerdings nur bei geschwächten Pflanzen. Es ist also durchaus möglich, dass sich diese Sporen auch auf anderen (gesunden) Pflanzen befinden. Allerdings sieht man das dann eben nicht.
     
  8. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    1.164
    Ich pflücke auch Löwenzahn. Sieht man ja wenn die Pflanze befallen ist. Von der nehme ich auf keinen Fall was. Auf der Wiese gibts noch genug junger Löwenzahn.

    Bei Haselnuß auch aufpassen, die Blätter sind auch schon befallen.
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Knuddel, 10.09.2008
    Knuddel

    Knuddel Guest

    Halllo!

    Mehltau ist eine Art Pilz! Deshalb niemals verfüttern! Meist stehen neben den Löwenzahnblättern mit Mehltau auch Bläter ohne Mehltau Anzeichen!

    LG Jens mit TRIXIE, KIRA und FELIX
     
  11. #9 ponchini, 10.09.2008
    ponchini

    ponchini Guest

    Hallo,
    ich verfüttere weder den Löwenzahn mit Mehltau noch benachbarte Pflanzen. Warum ein Risiko eingehen? Es gibt genug Löwenzahn, der frei von Mehltau ist und auch keinen Mehltau in der Nähe hat.
     
Thema: Löwenzahn und Mehltau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mehltau Löwenzahn

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden