Leukose und Lunge

Diskutiere Leukose und Lunge im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, Caro hat seit einigen Wochen Leukose und es scheint das die Lunge bereits sehr befallen ist. Sie atmet sehr angestrengt. Hattet ihr das...

  1. #1 hovie84, 24.01.2013
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    Caro hat seit einigen Wochen Leukose und es scheint das die Lunge bereits sehr befallen ist. Sie atmet sehr angestrengt.
    Hattet ihr das bei euren Leukose-Schweinchen auch? Und wann ist der richtige Zeitpunkt sie gehen zu lassen, wenn die Atmung schwer fällt?

    lg
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gummibärchen, 25.01.2013
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Bekommt sie Medikamente gegen die Leukose? (Cortison, o.ä.?)

    Meine Leukoseschweinchen haben ganz normal geatmet. Kann ausgeschlossen werden, dass die schlechte Atmung von etwas anderem (Herz, Wasser) kommt?

    Sprich mal mit deinem TA, ob Solosintropfen ihr helfen könnten.

    Ich denke, wann der richtige Zeitpunkt ist, sie gehen zu lassen, ist aus der Ferne immer schwer zu sagen. Du kennst dein Tier am besten. Wenn sie aufgrund der schlechten Atmung träge wird, nur noch herum liegt, nicht mehr aktiv ist etc. dann sollte man sie denke ich schon gehen lassen, sofern man ihr die atmung nicht erleichtern kann.

    Bei Schweinchen mit heller Schnute sieht mal bei Sauerstoffmangel manchmal zudem recht gut, dass sie um die Schnute bläulich werden, wenn die Lunge nicht gut belüftet ist.
    Zudem reißen sie meist die Äuglein etwas mehr auf, wenn sie nicht gut Luft bekommen, dies wären halt auch Anzeichen, auf die ich achten würde.
     
  4. #3 hovie84, 25.01.2013
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Sie bekommt Prednisolon dauerhaft. Das hat das Fortschreiten der Krankheit stark gestoppt.
    Ob sie was mit dem Herzen hat, weiß ich nicht. Beim Abhören hat meine TÄ jedenfalls nichts gesagt. Geröntgt wurde bisher nicht. Möchte ich auch nicht unbedingt machen lassen, wegen der Strahlung und dem Stress.
    Die Schleimhäute sind nicht bläulich, soweit man das erkennen kann. Sie ist auch noch sehr munter.

    lG
     
  5. #4 gummibärchen, 25.01.2013
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Eine Herzerkrankung kann man allein durch abhören nicht immer unbedingt ausschließen. Vielleicht auch hier mal schallen lassen.

    Wegen der Strahlung musst du dir beim röntgen eigentlich keine Sorgen machen. Unsere Tiere werden nicht so alt, als dass die Strahlen jemals zu ernsthaften Nebenwirkungen führen würden. Der Stress ist natürlich etwas anderes, wenn sie ohnehin schon schlecht Luft bekommt.

    Das ist ja schonmal ein gutes Zeichen.
     
  6. Katie

    Katie Guest

    Also auch bei meinem Leukoseschweinchen traten solche Beschwerden nicht auf.

    Allerdings kann es meines Wissens bei Leukose schon zu Flüssigkeitsansammlungen im Brustraum kommen. Auch fördert Cortison generell die Ansammlung von Flüssigkeit im Körper. Ich würde auf alle Fälle den Tierarzt diesbezüglich ansprechen. Flüssigkeitsansammlungen im Brustraum werden meines Wissens mittels Röntgen diagnostiziert. Ich hätte ehrlich gesagt auch weniger Angst wegen Röntgenstrahlung, besser ist, man klärt das ab. Die Gefahr des langsamen Erstickens kann dann nämlich gegeben sein und davor hätte wiederum ich große Angst, da das sehr schlimm für das Tier ist. Vielleicht kannst du den Stress ja auch durch Notfalltropfen etwas reduzieren.

    Ich wünsche dir aber von ganzem Herzen, dass ich hier einfach nur zu schwarz sehe!
     
  7. #6 hovie84, 25.01.2013
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Ich werd nachher noch mal beim TA anrufen und fragen ob ich noch vorbeikommen kann. Sie atment wirklich sehr kräftig und schnieft auchdauerhaft etwas. Die Lymphknoten sind extrem gewachsen. Der unter der rechten vorderen Kniefalte ist jetzt pflaumengroß. :wein:
     
  8. #7 gummibärchen, 25.01.2013
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Ach je, das klingt ja nicht so gut. Ich drücke dir die Daumen.

    Wäre Tarantula vielleicht noch eine Chance?
     
  9. #8 hovie84, 25.01.2013
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Also... einige Bereiche sieht man wegen der großen Lymphknoten auf dem Röngenbild nicht. Die Luftröhre ist nach oben verlagert. Es sieht so aus wie wenn sie von einem Lymphknoten abgedrückt wird.
    Ich muss sie jetzt halt gut beobachten und wenns schlimmer wird....

    Das Prednisolon kann ich ein klein wenig erhöhen.

    lG
     
  10. Katie

    Katie Guest

    Alles, alles Gute!!!
     
  11. #10 renawitch, 25.01.2013
    renawitch

    renawitch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    2.092
    Oje, das hört sich schwer nach der akut verlaufenden Form von Leukose an.
    Die hatte meine Casey leider auch.
    Sie hatte mit der Atmung allerdings keine Probleme.


    Ich bin sicher, dass Du den richtigen Zeitpunkt erkennst.
    Tut mir wirklich sehr leid - ich weiß, wie schlimm das ist.
     
  12. #11 gummibärchen, 25.01.2013
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Das tut mir sehr leid.

    Das mit der verlagerten Luftröhre hatte eines meiner Böckchen auch mal. Er hatte auch eine sehr auffällige Atmung und leider musste ich ihn direkt nach dem Röntgenbefund erlösen lassen, da die TÄ keine Chance mehr für ihn gesehen hat und es ihm schon sehr schlecht ging.

    Ich Drücke die Daumen, dass euch noch eine restliche schöne Zeit bleibt und es ihr noch einige Zeit möglichst gut geht damit.
     
  13. #12 hovie84, 05.03.2013
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Habe Caro heute erlösen lassen. Sie hatte keine Lebensqualität mehr, immer nur Hunger. Jetzt gehts ihr wieder gut...

    lG
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 gummibärchen, 07.03.2013
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Das tut mir sehr leid. :troest:
     
  16. #14 Schneiderlein, 12.03.2013
    Schneiderlein

    Schneiderlein Guest

    Das war richtig hovie! Wenn das Leben nicht mehr lebenswert ist, und ich weiß, man verpaßt oft den Zeitpunkt, sie könnens ja nicht richtig sagen. Wir lernen mit den Jahren. Ich auch, so schwer wie es ist, es war richtig hovie! Es ist kein Trost, ich weiß, aber deine Caro tollt jetzt auf der Regenbogenwiese rum. Und du bist hier und mußt das Beste daraus machen. So viele Schweinchen in Not, oder schlecht gehalten. Du bist ein Retter , doch jedes Schweinchen ist unvergessen in deinem Herzen. Ganz sicher bekommst du diese Liebe zurück, hier, aber auch später!
     
Thema:

Leukose und Lunge

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden