Lenchen frisst kaum selbst, 10 Tage nach Blasen OP

Diskutiere Lenchen frisst kaum selbst, 10 Tage nach Blasen OP im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Ihr da draußen, ich brauche nochmal Eure Hilfe. Lenchen, 7 Jahre alt, wurde am 17.8.17 erfolgreich an einem riesigen Blasenstein operiert....

  1. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    423
    Hallo Ihr da draußen,

    ich brauche nochmal Eure Hilfe. Lenchen, 7 Jahre alt, wurde am 17.8.17 erfolgreich an einem riesigen Blasenstein operiert. Es gibt dazu einen entsprechenden Thread.
    Nun, 4 Tage nach dem Absetzen des Antibiotikums, frisst sie immer noch kaum selbst, mal ein halbes Stück Gurkenscheibe, 1/2 Gras- oder Heuhalm.
    Ich päppele 2-3 x täglich mit Critical Care, z.T. mit Schmelzflocken drin. Aber sie nimmt immer weiter ab, langsam wird sie lethargisch und schlapp. Sie wiegt nach päppeln nur noch knapp 800 g, fast 200 g weniger als vor der OP.
    Man sagte mir, Meerschweinchen würden oft den "Anschluss" zum Fressen nach einer solch großen OP nicht mehr finden...Lenchen gehört scheinbar dazu!! Ich könnte heulen, hab dieses schlappe Etwas in Händen, das eigentlich auch das Päppelfutter nicht mehr fressen mag!

    Morgen hat sie einen Termin zum Fäden am Bauch ziehen. Dabei lasse ich die Backenzähne nachsehen. Vielleicht sind die Backenzähne schon so viel nachgewachsen sind, dass sie nicht mehr fressen kann ohne Schmerzen?

    Oder kriegt sie einfach keinen "Anfang" mehr??? Ich bin ziemlich verzweifelt. Rodicare Appetit habe ich bestellt.

    Meine erfahrene Meerschweinchenhilfeorganisation hat mir eben am Telefon für Lenchens Überlebenschancen nicht mehr viel Hoffnung gemacht...:wein:

    Morgen einschläfern lassen, bevor sie verhungert?

    Habt Ihr noch irgendwelche Vorschläge, was ich tun könnte??
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 28.08.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.902
    Zustimmungen:
    8.725
    Das tut mir sehr leid.

    Aufgeben würde ich noch nicht, außer Lenchen würde zeigen, dass sie nicht mehr mag.

    Schluckt sie den Päppelbrei? Oder lässt sie ihn herauslaufen? Bekommt sie BeneBac o.ä. und Metacam?

    Zähne kontrollieren lassen ist auf jeden Fall wichtig.

    Öfters päppeln, alle 2 bis 3 Stunden. Babygläschen untermischen. Science Selective lassen sich auch gut in Wasser auflösen.

    Ich drücke euch ganz fest die Daumen. :daumen:
     
  4. #3 Igelball, 28.08.2017
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    421
    Du hattest geschrieben, sie bekam weiter kein Schmerzmittel nach der OP. Vielleicht ein Grund, warum sie nicht fressen mag.
     
    Nanouk und B-Tina :-) gefällt das.
  5. #4 ujann1967, 28.08.2017
    ujann1967

    ujann1967 Meerschweinchen-Chef

    Dabei seit:
    08.08.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Helga, das tut mir sehr leid mit Lenchen. Wir hatten ja auch mal ein Schweinchen mit Blasenstein. Auch bei unserem Wuschel lief die OP gut, aber er hat leider nicht mehr angefangen selbständig zu fressen :-( so mussten wir ihn schweren Herzens erlösen lassen. Ich denke noch heute nach 5 Jahren oft daran, ob das richtig war und nicht zu früh. Sitzt Lenchen alleine oder in der Gruppe ?? Oft ist es so, dass wenn die anderen was vor fressen einer eher wieder anfängt selbständig zu essen. Auf jeden Fall würde ich auch nochmals nach den Zähnen schauen lassen und auch Schmerzmittel geben. Ich drücke Euch alle Daumen :wusel:
     
  6. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    423
    Schmerzmittel bekommt sie, aber erst seit heute wieder. Da sie nicht jammerte, habe ich seit einigen Tagen nach der OP keines mehr gegeben (sonst jammert sie immer). Ja Metacam, bzw. Melosus Katze heißt das bei mir.

    Ja, sie frisst - nicht bzw. ganz wenig - in Gesellschaft.

    Sie frisst ein bisschen vom Päppelbrei, ein beträchtlicher Teil läuft allerdings raus aus dem Mäulchen.

    Sie hat jetzt weichen Stuhl, soll ich BeneBac geben? Ja, gelle.

    Babygläschen mische ich unter, okay. Öfter päppeln tue ich auch, ja.

    Ich danke Euch vielmals !!

    @ujann1967 : das tut mir leid mit Deinem Schweinchen! Ich glaube, ich würde mir auch Vorwürfe machen, sie zu früh aufgegeben zu haben :wein:
     
  7. #6 Igelball, 28.08.2017
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    421
    So ne Op-Wunde macht anderen Schmerz, ausserdem ist ja die Blasenwand gereizt vom Stein und dadurch evtl. auch schmerzhaft.
     
    B-Tina :-) und Helga gefällt das.
  8. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    423
    Ja, aber dagegen bekam sie doch 7 Tage Antibiotika?
     
  9. #8 B-Tina :-), 28.08.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.902
    Zustimmungen:
    8.725
    Das Antibiotikum soll gegen bakterielle Infektionen wirken, aber es ist kein Schmerzmittel.

    Ich hoffe so sehr, dass Lenchen gesund wird ... :streicheln:
     
  10. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    423
    Okay, eigentlich klar, nur trotzdem dachte ich, sie hätte mit AB und BeneBac und Allrodin UTI sowie Mucosa compositum schon genug Medikamente :wein:

    Muss mal gerade zum Zahnarzt....
     
  11. #10 Igelball, 28.08.2017
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    421
    Antibiotika wirkt zwar auch bei Entzündungsschmerz klar, aber deckt nicht alles ab. Deshalb egentlich auch Schmerzmittel, am besten die ersten Tage eine Kombi aus Metacam und Novalgin.
     
  12. #11 B-Tina :-), 28.08.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.902
    Zustimmungen:
    8.725
    Nichts davon bekämpft Schmerzen, Helga ... leider.
    Hat sich der TA denn nicht dazu geäußert?

    Aus (mir unerfindlichen) Gründen tun sich manche Tierärzte mit der Verordnung von Metacam sehr schwer. Obwohl es existenziell wichtig ist, schmerzfrei zu sein bzw. eine erträgliche stabile Schmerzsituation zu erreichen.

    Wenn mir etwas wehtut, habe ich auch keinen Appetit ...
     
    Nanouk gefällt das.
  13. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    423
    Ja, ihr habt Recht, klar! Und nein, der TA hat nichts gesagt. Dabei ist das schon TA Nr. 3 von meinen 3en, der beste für OPs.
    Jetzt bekommt sie 3 x täglich Schmerzmittel, Melosus Katze, Inhaltsstoff ist Meloxicam. Vielleicht sollte ich auf Novalgin umschwenken, das habe ich auch da. Ich muss mal dessen Beipackzettel lesen.
     
  14. #13 Angelika, 28.08.2017
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.774
    Zustimmungen:
    2.132
    Kein Schmerzmittel nach großer OP ist nicht normal.
    3x täglich? Seltsam - hier wird die Gabe von Meloxicam einmal täglich angeordnet. Das Zeug soll ja 24 Stunden lang wirken. Allerdings lasse ich mir immer Metacam geben. Einmal hatte ich Melosus nach einer Zahnbehandlung, das ist dem Tier damals nicht bekommen. Muss am Lösungsmittel gelegen haben.
     
  15. #14 B-Tina :-), 28.08.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.902
    Zustimmungen:
    8.725
    Ruf am besten den TA an und lass Dir die Dosierung sagen.

    Soviel ich weiß, wird Metacam nur einmal täglich gegeben. Ich denke mal, Meloxicam ist ähnlich.

    Novalgin (Metamizol) wirkt 8 Stunden. Es hilft i.d.R. bei Eingeweideschmerz, aber nicht so gut wie Metacam. Außerdem wirkt es etwas entzündungshemmend und senkt die Körpertemperatur. In Einzelfällen kann es schwere allergische Reaktionen auslösen, das habe ich zum Glück noch nicht erlebt.

    Was man im Einzelfall lt. meiner TÄ machen kann (und was ich auch schon mal praktiziert habe), man kann bei einer Grundbehandlung mit Metacam Schmerzspitzen zusätzlich mit Novalgin abfangen. Aber das muss genau mit dem TA besprochen werden.

    :daumen:!!!
     
    Helga gefällt das.
  16. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    423
    GG fährt morgen früh mit ihr zum TA, eigentlich zum Ziehen der OP Fäden.
    wird aber dabei die Zähne kontrollieren lassen,
    die Häufigkeit der Gabe von Melosus erfragen.

    Bis dahin werde ich jetzt noch 2 x päppeln, bis ich ins Bett gehe, evtl. heute Nacht nochmal aufstehen und dann morgen früh um 5.30 Uhr wieder. Ich hoffe, sie hält durch!!

    Und 1 x (ein 2. Mal) gebe ich ihr heute Melosus Schmerzmittel!
     
  17. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1.360
    Armes Lenchen, leider hört sich deine Beschreibung nicht gut an.

    Man darf nicht vergessen, dass eine Blasenstein-OP ein sehr schwerer Eingriff ist, der oft auch von jüngeren Tieren nicht einfach so weggesteckt wird.

    Mit Schmerzmittel darf auf keinen Fall gespart werden, allerdings sollte es 10 Tage nach der OP reduziert werden können.

    Metacam (oder andere Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Meloxicam) werden nicht von allen Schweinchen gut vertragen. Es sollte eigentlich 24 Stunden wirken, man kann es aber zur besseren Verträglichkeit splitten (also auf zwei Gaben pro Tag verteilen) oder mit Novalgin kombinieren, wie schon geschrieben wurde. Metacam kann nämlich seinerseits auf den Appetit schlagen.

    Gut, dass du morgen früh zum TA fährst. Er soll sich Lenchen sehr gut anschauen. Hoffentlich wird die Ursache gefunden, warum es Lenchen so schlecht geht.

    Gute Besserung und :daumen: für das Patientlein.
     
    Helga gefällt das.
  18. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    423
    Danke Mira! Lenchen verträgt Melosus (meloxicam) eigentlich sehr gut, denn sie bekommt es seit Jahren, meistens täglich, denn sie ist ein Blasengriesschwein und hat eigentlich immer Schmerzen und Behandlungsbedarf.

    Hab sie gerade gepäppelt - sie hängt wie ein nasser Waschlappen in meiner Hand :schreien: Ich glaube nicht, dass sie die Nacht überlebt, wenn ich ehrlich bin :wein:
     
  19. #18 B-Tina :-), 28.08.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.902
    Zustimmungen:
    8.725
    Arme Kleine. :streicheln:
    Arme Helga. So was ist nervenaufreibend ...
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    423
    Danke Tina :wusel:
     
  22. #20 Mrs. Meeri, 28.08.2017
    Mrs. Meeri

    Mrs. Meeri Meerschweinchen sind Gruppentiere!!!
    Moderator

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2.156
    Ach Mensch, dass klingt alles nicht so gut....:troest:

    Eine Infusion würd ihr im Moment bestimmt gut tun. Kannst du mit ihr nicht zum Notdienst?
    Dann könnte ihr heute noch eine Infusion gegeben werden und morgen nochmals von deinem eigentlichen TA....

    Die Infusion versorgt das Schweinchen mit viel Flüssigkeit und der Kreislauf wird angekurbelt.

    :daumen::daumen::daumen:
     
    Helga und B-Tina :-) gefällt das.
Thema: Lenchen frisst kaum selbst, 10 Tage nach Blasen OP
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen frisst nach Blasenstein OP nicht

Die Seite wird geladen...

Lenchen frisst kaum selbst, 10 Tage nach Blasen OP - Ähnliche Themen

  1. Blasenstein Op

    Blasenstein Op: Hey, Mein kleines 5 jähriges Schweinchen wurde heute operiert. Wir haben alle Hinweise des Tierarztes befolgt. Es liegt warm, ohne Einstreu auf...
  2. Tragezeit über 72 Tage möglich?! - Die letzten Babys sind da!!!

    Tragezeit über 72 Tage möglich?! - Die letzten Babys sind da!!!: Hallo zusammen, ich habe am 13. Januar drei Mädels zu meinen 2 kastrierten Böcken und meinem Mädel geholt. Sie verstehen sich prima. Nun hat aber...
  3. Kaum angemeldet - Probleme mit der Pilzbehandlung

    Kaum angemeldet - Probleme mit der Pilzbehandlung: Hallo! Einige haben vielleicht schon im Gästeforum gelesen, wir haben ein Pilzproblem bei unseren drei Meerimädchen. Franzi begann vor nicht ganz...
  4. Miss Brownie 07/10 - 11.02.18

    Miss Brownie 07/10 - 11.02.18: Miss Brownie zog als verwitwetes Schweinchen wegen Haltungsaufgabe am 29.08.15 bei mir ein und brachte erstmal eine Baustelle in Form einer 200g...
  5. Unser Zwerg frißt das fell der anderen

    Unser Zwerg frißt das fell der anderen: Unser Neuzugang frißt den beiden anderen das fell ab.heu und frischfutter ist immer reichlich da. Habe schon einige Schweine gehabt aber ein...