Lebenserwartung bei unterschiedlichen Rassen?

Diskutiere Lebenserwartung bei unterschiedlichen Rassen? im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, gibt es unterschiedliche Lebenserwartung bei verschiedenen Rassen? Werden z.B. Rosetten i.d.R. älter als Ch-Teddys oder Peruaner?

  1. #1 Chris91, 19.08.2010
    Chris91

    Chris91 Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    gibt es unterschiedliche Lebenserwartung bei verschiedenen Rassen?

    Werden z.B. Rosetten i.d.R. älter als Ch-Teddys oder Peruaner?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BabyBoundin, 19.08.2010
    BabyBoundin

    BabyBoundin Guest

    sEHR interessante Frage, bin gespannt was andere sagen.

    Ich glaube nicht,dass es da rassenspezifische Unterschiede gibt was die Lebenserwartung angeht.Was ich mir aber vorstellen kann ist, dass Tiere die aus überzüchteten Linien eher sterben als aus "gesunden" Linien.

    Würde daher statt nach der Rasse eher nach dem Züchter und seinen Zuchtgebaren schauen.

    Kann nur sagen: meine ZH Schweine (ja ich war mal so dumm), beide GH sind innerhalb eines Jahres beide getorben.Meine TH Schweine hingegen (GH,Kauderwelschmixe) sind nun fast 3 Jahre bei mir und sind rundum gesund und keines war je krank.Meine Tiere vom Züchter hab ich noch nicht so lange (seit anfang des Jahres) ca. 6-8 Monate und auch denen geht es gut, 2 der 3 sind noch nie krank gewesen,meine Perudame schon (wobei ich auch da eher an die "schuld" des Züchters denke, war nicht ganz so ideal) mehrmals.Wenn auch nur Kleinigkeiten.Angefangen mit Pilz und Milben als ich sie bekam...
     
  4. #3 Fränzi, 19.08.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Du hast die Frage damit eigentlich schon beantwortet.

    Da die Meerschweinchen-"Rassen" ja nicht so stark unterschiedlich sind wie z.B. Hunderassen (die ganz schweren, grossen Rassen, die viel weniger alt werden als die Kleinrassen), gibt es bei den Meeries keine Unterschiede in der Lebenserwartung.
    Meerschweinchen ist Meerschweinchen, die "Rassen" sind in Wirklichkeit ja nur unterschiedliche Haarstrukturen und -längen.

    Viel mehr kommt es auf die Herkunft, Sozialisierung, Inzucht oder nicht, etc. an, wie Du ja selber bereits geschrieben hast.
     
  5. #4 Chris91, 19.08.2010
    Chris91

    Chris91 Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    4
    Aber auch einige Rassen unterscheiden sich doch auch im Körperbau.
    CH-Teddys sind doch durchschnittlich größer als z.B. Glatthaar-Schweinchen.
    Cuys mal ausgenommen.

    Zu den Zooladentieren: Hier sitzt ein Oldie von 7 Jahren - und das ganz ohne Stammbaum! :winke:
     
  6. #5 Fränzi, 20.08.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Das ist eine optische Täuschung, weil sie so aufgeplustert sind.

    Ob grössere oder kleinere Schweinis hat keinen Zusammenhang mit der Fellstruktur, sondern mit der Herkunft, Aufzucht und Fütterung.
     
  7. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Die Rasse an sich hat nichts mit der Lebenserwartung unserer Schweinchen zu tun, es ist wie bei uns Menschen der eine wird über 100 Jahre alt und mancher Mensch stirbt in jungen Jahren.

    Einzig Skinnys und Cuys bilden hier eine Ausnahme, sie haben eine deutlich geringere Lebenserwartung!

    Die Aufzucht beim Züchter sowie die Haltung und die Ernährung beim Halter spielen eine große Rolle wie alt ein Tier werden kann.




    LG Claudia
     
  8. #7 BabyBoundin, 20.08.2010
    BabyBoundin

    BabyBoundin Guest

    Will damit ja auch nicht sagen,dass die nicht alt werden können.
    Da wo ich die damals gekauft habe würde ich jedenfalls nie wieder eines kaufen! Alle 4 Tiere die ich von dort hatte sind in kürzester Zeit gestorben
     
  9. Janina

    Janina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    17
    dann muss ich auch mal was fragen :-) wenn cuys ja nicht so alt werden, weil sie so groß und schwer sind, werden dann die "normalen" schweinchen, wenn sie größer und dicker sind als der durchschnitt auch idr nicht so alt?? hab nämlich so einen großen und richtig moppeligen kastraten :ungl:
    und mein erstes schwein, das ich aus nem ganz furchtbaren zooladen hatte ist auch knapp 7 geworden,ein andres auch daher aber nur 1 :heul:
     
  10. #9 Anita0702, 20.08.2010
    Anita0702

    Anita0702 Guest

    Ich denke mal Übergewicht ist bei :wusel: genauso schädlich wie bei uns Menschen. Da es so zu Organverfettung und anderen Krankheiten kommt, die dann die Lebenserwartung des :wusel: verkürzt.
     
  11. Janina

    Janina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    17
    oh je er ist ja schon länger auf diät aber bisher hat er nicht abgenommen..hm :uhh: naja er bleibt auf jeden fall erstmal auf diät
     
  12. #11 Heumännchen, 20.08.2010
    Heumännchen

    Heumännchen Sonderfarben-Fan!

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    5
    Das stimmt nicht! Schweizer sind eindeutig massiger als andere Rassen und das ist eine Tatsache und hat sicher nichts mit dem Fell zu tun!
     
  13. #12 gummibärchen, 20.08.2010
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.556
    Zustimmungen:
    3.700
    Ja, da kann ich mich nur anschließen! :top:
     
  14. #13 Aquariuslove, 20.08.2010
    Aquariuslove

    Aquariuslove Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    280
    Dann trifft das aber nicht auf alle zu... die eine von meinen beiden Schweizern, ein Weibchen, ist definitiv nicht massiger/größer als andere Meerschweinchenrassen. Sie ist sogar trotz ihres Fells leichter als meine Glatthaardame. Sieht eben nur etwas aufgeplustert aus. Und ausgewachsen ist sie schon definitiv, sie ist nämlich fast 1,5 Jahre alt.
     
  15. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Das hab ich von CH-Teddy-Züchtern auch schon gehört.
    Also dass sie recht groß und kräftig sind und deswegen auch eine geringere Lebenserwartung haben.
    Und klar gibt es Ausnahmen aber so im allgemeinen sind sie wohl schon recht kräftig.

    Ich kann es aber nicht bestätigen dass die Lebenserwartung von der Rasse abhängt.
     
  16. #15 BlackPanther05, 20.08.2010
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    Ich habe hier noch zwei Mädels sitzen, von denen ich mich nicht trennen konnte.

    Eine Coronetdame mit 1400g ohne fett zu sein - sie ist 7 Jahre alt und eine Merinodame mit unglaublichen 1650g (zugegeben - etwas mollig), die 9 Jahre alt ist.
    Als mit den beiden noch gezüchtet wurde, waren die Gewichte nicht viel geringer, 100 - 200 Gramm höchstens.

    Beide sind gesund und munter. Alte Tiere müssen nicht immer Modelmaße haben, um gesund zu sein. (Mit dieser Aussage spreche ich niemanden aus diesem Thread an)

    :winke:
     
  17. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    @BlackPanther05

    Wow, das sind ja mal füllige Damen :-)
    Und das in dem Alter :top: kaum zu glauben.

    Ja, jedes Schweinchen ist nun mal anders. Ich denke nicht dass man das so einfach verallgemeinern kann.
     
  18. #17 BlackPanther05, 20.08.2010
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    Jepp, Abby.

    Bin auch ganz stolz drauf, wo doch die meisten, wenns aufs Ende zugeht abbauen wie sonst was.
     
  19. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    356
    Ich finde ebenso, dass das Wutzenalter nicht von der Rasse abhängig ist.
    Da spielen ganz ganz viele Kriterien in den ersten Lebenswochen, -Monaten, -Jahren ne Rolle.

    In jung die gute meerispezifische Versorgung von Vits, Mineralen und Spurenelementen.
    Knochenaufbau, etc.

    Weiterin im Alter ne gescheite Ernährung (viel Rohfaser, ..) von guten Nahrungsmitteln.

    Und - nicht bis Nachts raus auf Party - Lebensstil :rofl: - ok, des war en Spaß :D

    Eben, wie in jeder Tiergattung und im echten Leben :tippen:

    Und ja, eigentlich sind Rassetiere von guter Größe gezeichnet...aber auch nicht zu wuchtig.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kimberly, 20.08.2010
    Kimberly

    Kimberly Meeri&Genetik Fan

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    9
    Auch ich bin der Meinung das fast alle Fellnasen, egal ob Rasse oder nicht, sehr alt werden können.

    Gut Cuys und Satin´s haben meist eine kürzere Lebensdauer.
    Meine Texeldame in Satin (damals bei mir in einem Wurf gefallen), wurde 6 Jahre und 3 Monate und war nie krank. Eines schönes Tages, lag sie tot im Käfig als ich früh füttern wollte und ich konnte mir das nicht erklären. :schreien:
    Das ist schon ein sehr gutes Alter für ein Satin und war bestimmt eine Außnahme.


    VLG Kimberly
     
  22. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    356
    Wie alt ist eine kürzere Lebensdauer zu diesen beiden hier?
     
Thema:

Lebenserwartung bei unterschiedlichen Rassen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden