Lebendes Urlaubsmitbringsel - wie geht das?

Diskutiere Lebendes Urlaubsmitbringsel - wie geht das? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hy, mein Sohn hat mich gefragt, ob wir nicht "einfach" aus Teneriffa eine neue Katze mitbringen können. Da hab ich mich dann gefragt, wie...

  1. #1 Elfriede, 20.06.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    mein Sohn hat mich gefragt, ob wir nicht "einfach" aus Teneriffa eine neue Katze mitbringen können.

    Da hab ich mich dann gefragt, wie das eigentlich geht. Ich bin also im Urlaub und sehe eine Katze, die offensichtlich kein Herrchen hat. Ich würde sie gern mitnehmen nach Deutschland. Und dann? Wie gehts dann weiter?

    Katze in die Fewo mitnehmen und hoffen, daß es keiner merkt? Dann versuchen, die Katze in einer Tasche in den Flieger zu schmuggeln? Das kanns ja wohl nicht sein!

    Also:

    Wie stell ich sicher, daß das Tier niemandem gehört?
    Braucht die Katze tierärztliche Dokumente? Welche?
    Was mach ich mit dem Tier bis zum Urlaubsende?
    Wie funktioniert das eigentlich im Flieger?
    Muß ich der Fluggesellschaft vorher sagen, daß ich mit Katze komme?
    Kann die Katze in einer geeigneten Box mit in den Passagierraum?
    Was sagt der Zoll zu solchen Aktionen?
    Was gibt es sonst zu beachten?

    LG Elfriede :winke:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KultMaren, 20.06.2007
    KultMaren

    KultMaren WaldStern

    Dabei seit:
    07.02.2002
    Beiträge:
    2.462
    Zustimmungen:
    3.775
    moin moin,

    gibt es auf teneriffa nicht evtl. katzenhilfen wie zb auf malle? würde da einfach mal nachfragen, die wissen bestimmt genaustens bescheid.

    lg
    maren
     
  4. #3 babyblaues, 20.06.2007
    babyblaues

    babyblaues Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
  5. #4 Elfriede, 20.06.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    der erste Link ist ja klasse! Danke!

    Na, dann wollen wir mal sehen, ob uns die passende Katze über den Weg läuft.

    LG Elfriede :winke:
     
  6. #5 Muckimaus, 20.06.2007
    Muckimaus

    Muckimaus Guest

    Schau doch einfach mal in den deutschen Tierheimen, ob da nicht die passende Katze "rumläuft", dann habt Ihr und das Tier den Stress mit den Behörden und der Reise (+Quarantäne) nicht...
     
  7. #6 VonDenRheinauen, 20.06.2007
    VonDenRheinauen

    VonDenRheinauen Guest

    :top:
    Und in der Regel bringen die Katzen weder Mitbewohner noch Erkrankungen mit.
     
  8. #7 jackylyn, 20.06.2007
    jackylyn

    jackylyn Guest

    ebebn, oder in diversen anzeigen märkten, sind häufig katzen abzugeben. ich habe auch 4 auf der hp.
     
  9. #8 Elfriede, 20.06.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hm,

    und was ,wenn wir uns im Urlaub einfach verlieben? Ich kenn uns!

    LG Elfriede :winke:
     
  10. attila

    attila Guest

    Soweit ich weiß muß man sich im Urlaubsland mit einem TA in Verbindung setzen und der kümmert sich dann um die nötigen Papiere. Nicht vergessen am Flughafen bescheid zu geben, dass ihr "lebende" Fracht mitnehmt!!!
    Bekannte von mir haben mal einen Streunerhund mitgenommen, eben auch, weil sie sich im Urlaub in das Tier verliebt haben. Aber am besten gleich am Anfang vom Urlaub mit den Behörden Kontakt aufnehmen - sowas kann einige Tage dauern.
     
  11. #10 Muckimaus, 20.06.2007
    Muckimaus

    Muckimaus Guest

    Geh halt vor dem Urlaub schon mal in diversen Tierheimen und bei den Katzenhilfen schauen, vielleichtg verliebt ihrEuch hier schon in ein Tier, dass Ihr dann nahc dem Urlaub abholt...
    Halte nicht viel davon, aus fernen Ländern Tiere nach Deutschland zu holen, wo es hier doch auch mehr als genug Abgebetiere gibt...
     
  12. #11 Susanne, 20.06.2007
    Susanne

    Susanne Guest

    sorry wenn ich das so direkt sage, aber der plan ist schwachsinn !! was würdest du denn sagen, wenn ein spanier im forum schreibt er möchte mal in deutschland urlaub machen und dann nimmt er den erstbesten (vermeindlichen) streuner mit um ihn zu retten ? wieviele katzen laufen ohne halsband rum, wieviele katzen gehen trotz zuhause zu futterstellen oder zu orten an denen sie wissen das man touris anbetteln kann. was wenn genau diese eine katze einem kleinen tierlieben mädchen gehört, das sich wochenlang die augen aus dem kopf weint ???

    WENN ihr ernsthaft vor habt euren urlaub mit tierschutz zu verbinden, dann erkundigt euch nach den örtlichen tierschutzvereinen. helft ggf sogar mal ein paar tage mit - kräftige hände die etwas reparieren können, beim saubermachen und füttern helfen sind immer gefragt. nehmt vor eurem urlaub kontakt zu den leuten auf und schildert eure absicht evtl eine katze aufzunehmen. wenn die reisebestimmungen für katzen nicht anders sind als für hunde reicht für eine reise innerhalb europas (achtung: nicht schweiz !! ka ob ihr da irgendwie durch müsst) eine tollwutimpfung die älter ist als 4 wochen und ein chip. ist die katze früh genug geimpft worden ist der rest nur papierkram und geht bei einer vernünftigen organisation recht schnell.

    wie schon gesagt wurde, kann so ein tier auch ernsthafte krankheiten haben auch wenn man es ihm nicht ansieht. hierzu kannst du auf www.parasitus.com und dem dazu gehörigen forum lesen.
     
  13. #12 CurlySam, 20.06.2007
    CurlySam

    CurlySam Guest

    Also ich find einfach, dass in deutschen Tierheimen schon genug Katzen viel zu lange sitzen und man erst mal "im eigenen Land" anfangen sollte den Tieren zu helfen (in irgendeinem wird bestimmt eure Traumkatze dabei sein) bevor man sie auch noch aus fremden Ländern nach D holt. Außerdem denk ich, dass man diesen Beschluss, eine Katze zu sich zu nehmen, ernst nehmen sollt und nicht so "wenn ich ne Katze sehe nehm ich sie mit, ansonsten hab ich halt keine" So hört sichs für mich halt an... Nehmt euch nach dem Urlaub doch Zeit, besucht verschiedene Tierheime und HP und findet euer Traumkätzchen :-)
     
  14. #13 piper_1981, 20.06.2007
    piper_1981

    piper_1981 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    ich schließ mich mal susanne an.
    grade bei freigängern kannst du dir nie sicher sein,ob der nich doch ein zuhause hat und in den südländern ist chippen/tätowierung noch nich so populär.
     
  15. #14 Alexandra T., 20.06.2007
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Elfriede

    Die Canarios lassen ihre Tiere mehr oder weniger unbeaufsichtigt. Manche Tiere gehören auch zu den Hotels. Man riskiert schon, dass man eine Katze erwischt die eigentlich ein Zuhause hat. Dann lieber eine Katze aus dem örtlichen TH d.h. auf Tenerife. Dann braucht ihr auch nicht mehr die Zeit wegen der Tollwutimpfung etc. abzuwarten.

    Aber... Katzen gibt es doch auch hier... und die suchen ein Zuhause... die Katzen auf Islas Canarias sind ihre Freiheiten und das Klima gewohnt... unterstützt lieber den Tierschutz vor Ort... denn helft ihr den Katzen auch.

    Aber... ich kenn es... ich würde auch immer am liebsten alle Katzen von Tenerife mitnehmen.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  16. Luisa

    Luisa Guest


    dein sohn ist klasse :top: und wäre super wenn du dich auch für eine katze von dort entscheiden würdest. sie wird es euch danken!
     
  17. #16 Candy&Chocy, 20.06.2007
    Candy&Chocy

    Candy&Chocy Guest

    Also ich finde die Idee auch gar nicht so schlecht wie sie im Moment gemacht wird... Klar gibt es hier sehr viele Tiere in deutschen Tierheimen, die auf ein schönes zu Hause warten und wenn ich könnte würde ich alle aufnehmen, aber bitte bedenkt, dass die Tiere in unseren Tierheimen es tausend mal besser haben als jedes streunende Tier ín Ländern wie Spanien, Bulgarien etc. pp. Hier haben die Tiere eine Unterkunft die regelmäßig gesäubert wird und sie bekommen regelmäßiges Futter. Sie laufen auch nicht Gefahr just for fun totgefahren zu werden oder wenn sie nicht rechtzeitig aus den jeweiligen "Tierheimen" befreit werden, einfach tot gespritzt zu werden. Ich finde diese Gründe reichen schon aus um die Idee als nicht schwachsinnig abzustempeln, denn ich finde man sollte auch mal über den Tellerrand schauen und nicht denken "hier ist genug arbeit gucke ich halt bei dem Tierleid auf Teneriffa einfach mal weg"... Solltet ihr euch verlieben, dann nehmt den Schatz mit, geht sofort zum Arzt mit dem Tier, auf Teneriffa gibt es auch einen Tierschutz, an den ihr euch mit Sicherheit wenden könnt und die euch bestimmt weiterhelfen können irgendwo hab ich mal den Link gehabt weiß nicht mehr wo muss mal suchen.


    Liebe Grüße
     
  18. #17 Arme-Schweine, 20.06.2007
    Arme-Schweine

    Arme-Schweine Guest

    hi,

    ganz ehrlich...lieber mit einer orga in verbindung setzen und ggf. als flugpate fungieren....

    ich gehe mal davon aus, das ihr keine 30 tage dort seid und wenn müsstet ihr euch schon am ersten tag verlieben, da es sonst mit den einreisebestimmungen nicht hinhaut....die tollwut muss innerhalb der eu mindestens 30 tage ..höchstens ein jahr alt sein.

    es ist völlig egal aus welchem land die katze im endeffekt kommt, aber es sollte schon legal ablaufen...

    ansonsten ebenfalls über eine dort arbeitende orga und die katze beim nächsten transport mitkommen lassen..

    liebe grüße
    andrea
     
  19. neista

    neista Guest

    Ich sehs villeicht ein bissl anders weil meine Schwiegereltern in spe in einer Katzennothilfe tätig sind und eine Pflegestelle betreiben.
    Es gibt genug Katzenleid in Deutschland, was ich da schon alles für Geschichten mitbekommen habe ist unglaublich....
    Ich bin der Meinung Tierschutz fängt vor der eigenen "Haustür" an. Warum noch mehr Katzen hierher "importieren" obwohls hier soviele Stubentiger gibt, denen es genauso schlecht geht wie Tieren aus den Urlaubsländern.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Elfriede, 21.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hm,

    also ersteinmal ist das Ganze rein hypothetisch, mehr nicht. Wir haben uns in erster Linie dafür interessiert, wie sowas läuft.

    Wir haben z.B. in Vorurlauben eine selbsternannte Tierschützerin kennengelernt, die in der Nähe unseres Lieblingshotels wohnt und etliche Katzen hat, die in fortwährender TA-Behandlung sind. Diese Katzen haben bereits alle notwendigen Impfungen und es wäre sicher ein gutes Werk ihr ein oder zwei Tiere abzunehmen. Wenn wir uns verlieben - immer vorausgesetzt....

    Sicher gibt es auch in Deutschland schöne Katzen, darüber müssen wir nicht diskutieren. Aber habt Ihr mal das Katzenelend in den südlichen Ländern gesehen? Habt Ihr schon einmal erlebt, wie dann plötzlich alle Katzen verschwunden waren, weil die Tierfänger da waren? Und versucht nie herauszufinden, wo diese Katzen geblieben sind - lieber nicht.... An Euerem Urlaubsort gibt es keine verwilderten Katzen? Dann fragt doch mal, warum nicht! Im Gegensatz zu dem, was dort läuft, leben auch die wilden Katzen hier im Paradies.

    Sicher fängt Tierschutz vor der Haustür an! Eben deshalb füttern wir ja schon eine Truppe von 8 (!) halbwilden Katzen. Wenn wir jetzt noch ein Tier zum Streicheln wollen und das ev. aus Spanien mitbringen - ist das wohl ok, oder?

    LG Elfriede :winke:
     
  22. #20 Arme-Schweine, 21.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.06.2007
    Arme-Schweine

    Arme-Schweine Guest

    hi,

    dann würde dem nichts mehr im wege stehen:-)
    aber an den eu-ausweis und den chip denken.....

    manche fluggesellschaften nehmen katzen als "handgepäck" mit, aber nicht alle,
    wenn sie in den frachtraum müssten über eine sedierung mit dem dortigen tierarzt sprechen.

    schön, wenn es mit dem verlieben klappt:-)

    OT

    tierschutz fängt da an, wo menschen darüber nachdenken, das man tiere als lebewesen behandelt.......
    und tierschutz darf keine grenzen kennen...


    elfriede,
    ich würde mich freuen wenn es klappt:-)
    und bei der tierschützerin vor ort wird dadurch ein neues plätzchen frei...

    liebe grüße
    andrea
     
Thema:

Lebendes Urlaubsmitbringsel - wie geht das?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden