Lähmung der Hinterläufe?

Diskutiere Lähmung der Hinterläufe? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo an alle, mein Meerschwein Stupsi ist 7 Jahre und hat im Bauchraum einen Tumor den wir nicht mehr operieren lassen ( mit Absprache TA) wegen...

  1. tosti

    tosti Guest

    Hallo an alle,
    mein Meerschwein Stupsi ist 7 Jahre und hat im Bauchraum einen Tumor den wir nicht mehr operieren lassen ( mit Absprache TA) wegen seinem Alter.Dieser Tumor ist inzwischen doch sehr groß. Bis jetzt ist er damit sehr gut zurecht gekommen. Heute sind wir zu meiner Mutter Gefahren und haben die Schweine mitgenommen. Als wir noch 2 Stunden angekommen sind und alle Schweine in den Käfig setzten konnte Stupsi seine Hinterläufe nicht mehr bewegen. Er Schliff die hinter sich her oder blieb liegen.Ich habe ihn dann ein eigenes Haus aus Pappe gebaut und es mit Heu ausgepolstert .Da hat er dann auch drin gefressen. Jetzt noch ca3 Stunden habe ich das Haus mal weg genommen und ihn wieder was zu fressen hin gelegt.Er hat sich jetzt wie auch immer aufgerappelt und ist nach dem Fressen ins eigentliche Haus " gelaufen".Er hat die Hinterläufe bewegt nun nicht 100% wie immer aber er ist gelaufen.Eigentlich hatte ich schon beschlossen sobald hier ein Tierarzt auf hat ( Dienstag) ihn erlösen zu lassen. Nun bin ich mir wieder unsicher was ich machen soll.er frisst und macht eigentlich auch keine Anzeichen das er Schmerzen hat.
    Was würdet ihr tun ?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Familie Sauerrich, 31.03.2013
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    10
    Da er ein altes Meerschweinchen ist, kann es sein, dass er beim Transport die ganze Zeit lag und im die hinteren Beine eingeschlafen sind. Sprich die Durchblutung war nicht richtig. Das kann dann durchaus etwas dauern bis sie wieder halbwegs normal laufen.

    Ich hatte hier auch nen fast 8 jähriges Omchen, was auch nach dem liegen einige Zeit gebraucht hat bis die Füßchen wieder so wollten wie sie.

    Ich würd es einfach eine Weile beobachten und schauen, wie sich das Meeri verhält.

    Es könnte aber auch sein, dass der Tumor auf Nerven drück und es zu Lähmungserscheinungen kommt.

    Solange das Tier nicht wirklich leidet, würd ich es in Ruhe beobachten. Du wirst es merken, wenn der richtige Zeitpunkt zum erlösen kommt. Das Tier wird es dir auch zeigen.
     
  4. #3 Snow-Snow, 31.03.2013
    Snow-Snow

    Snow-Snow Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    421
    Sind die Füsse denn warm? Es kann auch sein das es ei Durchblutungsproblem ist denn die großen Gefäße verlaufen ja durch den Bauchraum wo sie ggf. von dem Tumor komprimiert werden.

    Lass einen TA draufschauen, aber ein Tier das nicht laufen kann würde ich in dem Alter und mit dem Vorbericht nicht zu lange quälen.

    lg
     
  5. tosti

    tosti Guest

    Das könnte gut sein er ist ja auch gerade wieder raus zum fressen gekommen.Also scheint ihm das nach einer Weile zu gelingen zu laufen.Da ich hier bis Dienstag ohne weit fahren zu müssen einen Tierarzt finde, schaue ich mir das hier halt an.Aber Leiden soll er nicht . Danke für Eure Hilfe!
     
  6. tosti

    tosti Guest

    Die Füße sind warm er Sitz jetztauch wieder normal im Käfig . Er muß nächste Woche zum Zähne kürzen bei unserer Tierärtztin und da schaut sie immer besonders auf ihn.Ist immer blöd woanders zu sein und das Tier ist krank.
    Vielen Dank
     
  7. #6 Snow-Snow, 31.03.2013
    Snow-Snow

    Snow-Snow Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    421
    Na das is ja erstmal gut, dann fällt auch ne Thrombose weg, fiel mir auch grad noch ein. Hast du Viatmin B im Haus? Damit könntest du erstmal nix falsch machen für den Fall das er sich nen Nerv gequetscht hat oder ähnliches.
     
  8. tosti

    tosti Guest

    Leider nicht, habe der Rasselbande gerade Apfel, Gurke ,Salatherzen und Mohrrüben gegeben dazu etwas Trockenfutter . Er haut jetzt richtig rein.So wie er da Sitz und frisst sieht es gut aus mal sehen wenn er wieder ins Haus geht wie das aussieht.
     
  9. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ich hab das hier erst kürzlich auch bei einem Schweinlein gehabt, das RöBi ergab Spondylose, deswegen rate ich Dir ein RöBi zur Diagnosefindung machen zu lassen.

    Diantha bekommt jetzt Vermiculite, Zeel und Traumeel in Dauergabe, nach 5 Tagen lief sie wieder ohne Lähmungserscheinungen und ohne zu hoppeln.


    LG Claudia
     
  10. tosti

    tosti Guest

    Er liegt leider seit gestern Abend nur noch . Da wird der Tumor wohl doch auf die Hinterläufe drücken.Er frisst sehr gut und sieht eigentlich nicht so aus als ob er Schmerzen hat.Gehe morgen mit ihm zum TA mal sehen was der sagt. Sollte es so sein das er besser erlöst werden sollte dann mache ich dies.Er kommt dann hier auf die Blümchenwiese neben 2 Hunden , 1 Katze und seinem Geliebten Krümel der vor 2 Jahren ging.
     
  11. #10 Snow-Snow, 01.04.2013
    Snow-Snow

    Snow-Snow Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    421
    Das klingt ja nicht so schön. Tut mir leid aber ich denke auch das es besser ist ihn zu erlösen wenn er nicht merh laufen kann. Alles andere ist Quälerei. Bitte bewege/wende ihn alle 2h bis ihr zum TA fahrt damit die Gleidmaßen nicht ncoh zusätzlich einschlafen und schmerzen wenn er immer nur auf einer Seite liegt.

    lg
     
  12. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Das tut mir leid, aber Du siehst das schon richtig, bevor dein SChweinlein sich quält laß es erlösen, ich weiss dieser Schritt tut immer weh, jedes mal aufs Neue, aber das sind wir Ihnen schuldig :runzl:

    Ich reiche dir eine große Schippe Kraft für euren TA Gang :troest:


    LG Claudia
     
  13. tosti

    tosti Guest

    Vielen Dank für die große Schippe Kraft die werde ich bestimmt brauchen.Ich habe gerade ganz lange mit ihm auf dem Sofa gekuschelt.Er ist dabei sogar eingeschlafen.
    Jetzt liegt er wieder im Käfig und frisst.Seine anderen beiden Kumpels gehen ganz liebevoll mit ihm um.Sie nehmen ihm noch nicht mal was vom Fressen weg.

    LG
     
  14. tosti

    tosti Guest

    So jetzt ist Stupsi auf der Blümchenwiese. Der Tierarzt hat ihn doch erlöst.
    Danke an alle die mir Rat gegeben haben.

    LG
     
  15. #14 TommiLucy, 02.04.2013
    TommiLucy

    TommiLucy Guest

    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft!
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. tosti

    tosti Guest

    Danke!

    LG
     
  18. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    *dichdrück* :troest:


    LG Claudia
     
Thema: Lähmung der Hinterläufe?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen gelähmt www.meerschweinforum.de

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden