Kurz vorm Herzinfakt: Beim TA nimmt niemand das Telefon ab

Diskutiere Kurz vorm Herzinfakt: Beim TA nimmt niemand das Telefon ab im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich muss meine Panik kurz Lust lassen. Ich sitze hier wirklich zitternd :schreien: Mein Meerschweinchen wurde heute operiert. Und zwar wurde...

  1. Ina

    Ina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    10
    Ich muss meine Panik kurz Lust lassen. Ich sitze hier wirklich zitternd :schreien:

    Mein Meerschweinchen wurde heute operiert. Und zwar wurde der Abszess erneut entfernt, Eiterknubbel geöffnet sowie ein weiterer dubioser Knubbel entfernt.
    Ich habe bereits ein Meerschweinchen durch eine OP verloren und mein Lino ist auch schon 5 1/2 Jahre alt :mist: Bei der OP im Januar hat er relativ lange geschlafen, sodass der alte TA schon dachte er würde nicht mehr aufwachen.

    Um 13 Uhr habe ich ihn hingebracht und um 15:30 Uhr sollte er operiert werden. Um 17 Uhr rief mich eine Arzthelferin an, dass Linos OP aufgrund eines Notfalls verschoben wurde. Ihm ging es aber gut und er würde fleißig fressen.
    Um 19:30 Uhr habe ich erstmals versucht beim TA anzurufen. Es klingelt zwar, aber es geht nur der AB dran. Mittlerweile ist es nach 20 Uhr und immer noch nichts neues.
    Ich dreh hier langsam durch. Warum meldet sich niemand? Ist das ein schlechtes Zeichen? Ist er verstorben oder wacht nicht aus der Narkose auf? Haben sie mich vergessen?
    Mittlerweile ist die Praxis ja auch schon längst geschlossen.

    Bitte drückt fest die Daumen, dass es ihm gut geht und ich ihn bald abholen kann!!!
    Bin kurz davor meinen Bruder zu fragen, dass er mich dort mal hinfahren soll.
    Ich halts kaum noch aus :schreien:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stuard

    Stuard Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    183
    Beruhige dich erstmal. Vlt. hat der Notfall einfach länger gedauert und sie operieren ihn gerade. In Solchen Fällen werden Öffnungszeiten ja schon öfter mal Nebensache.
     
  4. #3 Elvira B., 07.04.2011
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.491
    Zustimmungen:
    4.909
    Die werden ihn schon gut über Nacht untergebracht haben, da bleiben ja immer mal welche dort.
     
  5. Gini

    Gini Guest

    Huhu,

    kann dich auch beruhigen. Ich arbeite selbst beim TA und solche Telefonate werden öfters mal nach der Sprechstunde in Ruhe erledigt. Vielleicht gibt es auch einfach noch nichts neues.

    Falls was passiert wäre hätten sie dich mit Sicherheit direkt informiert.

    Alles Gute für dein Schweinchen!
     
  6. Stuard

    Stuard Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    183
    Aber das hätten sie schon vorher mal sagen müssen. Ich wäre da auch sauer wenn das Tier über Nacht dableibt und mir sagt keiner was.
     
  7. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Wenn der TA in der Nähe ist, würde ich vorbei gehen.
     
  8. #7 birgit schneider, 07.04.2011
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    Huhu,

    ähm, naja...ich würd mir da auch Gedanken machen, wenn ich so gar nichts hören würde.

    Wenn die OP verschoben wurde, dann hätten sie sich ja danach wirklich sofort melden können ...oder sie operieren tatsächlich noch......
    Ich würd auch einfach mal vorbei gehen - wenn sin der Nähe ist - die meisten TAs haben ja bis 20:00 auf ...Öhm...hier jedenfalls.

    Handy Nr. hast keine? Ich hab von meiner ne Handy Nr....eben, wenn die in der Praxis den AB um ne gewisse Uhrzeit anstellen.

    Mach Dich nicht verrückt - wenn was passiert wäre, dann hättesn sie sich sicher gemeldet.
     
  9. Stuard

    Stuard Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    183
    Hmm jetzt ist sie off. Vlt. fährt sie nun hin.
     
  10. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Also meine TÄ hat eins meiner Meeris auch mal lang nach Sprechstunde operiert und mich dann erst um halb 10 Uhr abends angerufen.

    Aber es sollte schon Bescheid gegeben werden, was los ist. Wird er erst morgen operiert oder sonst was!?
     
  11. #10 Maya&Coco, 07.04.2011
    Maya&Coco

    Maya&Coco Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    463
    Ich würde mir da auch mächtig Sorgen machen. Vorallem find ich es auch nicht ok, dass sie dir so gar nicht gesagt haben, wie lange das dauert, ob er über Nacht bleibt, oder nicht. Ob er überhaupt heute noch operiert wird, etc.

    Komisch, komisch...
     
  12. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    Ich würd durchdrehen. Auch wenns tausend Gründe gäbe, warum man noch keinen Anruf bekommen hat, ich wär schon längst nen Heldentod gestorben. :runzl:

    Kann deine Aufregung also vollstens nachvollziehen.
    Als Felix damals operiert wurde, hab ich ununterbrochen auf mein Handy gestarrt :ungl:
    Und wenn die nicht pünktlich angerufen habe, hab ich spätestens 10 Min nach vereinbarter Zeit angerufen. :ohnmacht:

    Ich wäre wahrscheinlich auch hingefaren.
    Aber ihm gehts bestimmt gut. Die TÄ wissen ja meistens nicht, was man sich als Halter für Gedanken macht.
     
  13. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    Vielleicht hat die Helferin gemeint, dass er erst morgen operiert wird und dass es ihm gut geht und er über Nacht bleibt, damit er morgen gleich operiert werden kann?

    Aber ich kann deine Panik verstehen, Ina- ich kann mich noch an deine geschichte damals erinnern....dir ist ein Böckchen nach der Kastra gestorben- die Naht ist damals aufgegangen.... oder?
     
  14. #13 Ina, 08.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2011
    Ina

    Ina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    10
    Sie haben sich gemeldet - um 20.30Uhr riefen sie an ich solle Lino innerhalb einer halben Stunde abholen. Ich rief sofort meinen Vater an, sodass wir uns auf den Weg machten. Ich war so überglücklich und hätte die Welt umarmen können!!!

    Beim TA dann eher betretene Gesichter. Sie haben geröngt, Ultraschall gemacht etc. und es haben sich wohl Minimale Essensreste unter den Backenzähnen befunden, aber ob das die Ursache war, weiß man nicht. Sie haben zwei Abszesse entfernt und eine menge Eiter. Aber dann noch eine Schreckensnachricht. Sie haben gemerkt, dass da ein Knubbel in Magen/Speiseröhre ist, wahrscheinlich ein Tumor. Ungefähr Kirsch groß, aber wie und was genau, wisse man nicht. Lino hatte die letzten Tage auch gut gegessen.

    Ich bin dann heim und er war gerade mal 30Minuten von der Narkose wach, da sie ihn erst so spät operieren konnten. Er war ziemlich ausgekühlt, also nahm ich ihn auf meinen Arm und wärmte ihn mit dem Dinkelkissen. Seine Atmung war relativ flach und er schlapp. Irgendwann quischte er sogar kurz und ich war ganz erfreut. Und dann nach knapp einer Stunde daheim knackste es, er holte Luft und verstarb :schreien:
    Ich bin so traurig - kann es kaum in Worte fassen. 5 1/2 Jahre war er nun bei mir und mein echter Liebling. Konnte ihn kaum los lassen :mist:
    Hätte ich diese blöde OP nicht gemacht, hätte er zumindest etwas länger gelebt :schreien:

    Nun weiß ich nicht, was mit meiner Enya ist. Ich hab das Gefühl, dass ich das ganze emotional nicht mehr mit Meeris schaffen würde :mist: Vor einem halben Jahr holte ich die Maus aus einer lieben Notstation in der Nähe ab. Diese bietet auch an, dass man für 30Euro im Monat + Tierarztkosten sie die Tiere in der großen Gruppe aufnehmen, wo diese dauerhaft bleiben können. Dort war sie auch, wo ich sie abgeholt habe. Aber die kleine Maus abgeben? Irgendwie würde ich auch Rotz und Wasser heulen und mich vor allem total schuldig fühlen, sie abgegeben zu haben. Ich war doch bereits ihre dritte Familie und nun gebe ich sie auch ab? Ich habe noch nie ein Meeri abgeben, sie sind doch auf mich angewiesen!!! Ist es zu zweit mit einem Kastrat nicht hier besser für sie? Geht sie nicht in so einer großen Gruppe unter?

    Am liebsten würde ich den Tag aus dem Kalender streichen :ohnmacht:

    @Katy
    Unglaublich, dass du dich daran noch erinnern kannst. Das ganze ist nun auch schon fast 6 Jahre her. Aber genauso war es :-( Sogar die gleiche Praxis, aber damals war es eine *#$% Assistenzärztin, die die Wunde falsch vernäht hatte.
     
  15. #14 Schweinchen4ever, 08.04.2011
    Schweinchen4ever

    Schweinchen4ever 1x Schwein, immer Schwein

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    1.099
    Zustimmungen:
    2.159
    Oh Gott...das tut mir so leid :mist:

    Fühl dich mal ganz fest umarmt...das ist wirklich sehr traurig. Erst wirst du so auf die Folter gespannt, dann endlich die Erlösung und nun so ein dramatisches Ende.

    Mach dir keine Vorwürfe, du hast nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt.7

    Komm gut an kleines Lino und schick deiner traurigen Mama einen Regenbogen :angel:
     
  16. #15 renawitch, 08.04.2011
    renawitch

    renawitch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    2.100
    Oh, Gott Ina, das ist ja der reine Horror.

    Das tut mir so unendlich leid für Dich - fühl dich mal gedrückt.
    Damit hab ich nicht gerechnet, als Du hier geschrieben hast.

    Über die Abgabe von Enya würde ich erstmal eine Nacht schlafen. Im ersten Schock kommen schonmal solche Gedanken auf, die hatte ich auch schonmal als bei mir innerhalb kurzer Zeit gleich 3 Schweinchen gestorben sind.
    Ich würde da nichts übers Knie brechen. Vielleicht findest Du ja Gefallen an einer Dreiergruppe, dann hast Du auch das Problem nicht, dass immer einer alleine übrig bleibt und Du dann in totaler Trauer entscheiden musst, was als nächstes zu tun ist.
     
  17. #16 Maya&Coco, 08.04.2011
    Maya&Coco

    Maya&Coco Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    463
    Ohje, das tut mir leid! Fühl dich gedrückt.
    Komm gut an, kleiner Lino!

    Ich weiß, wie das ist. Meine Maya starb auch kurz nach einer Op (Kastration- sie hatte riesen Eierstockzysten) und war auch schon 5 Jahre alt. Wurde auch nach der OP angerufen, dass alles super verlaufen wäre und ich sie in 2 Stunden abholen kann, mich aber nochmal melden soll kurz bevor ich losfahre. Das hab ich dann gemacht, meine Schwester hat schon im Auto auf mich gewartet und dann am Telefon wurde mir gesagt, dass sie gerade gestorben ist :runzl: Das war so schrecklich!
    Während der OP rechnet man ja immer mit dem Schlimmsten und macht sich solche Sorgen, aber dann wird man endlich erlöst und es soll angeblich alles in Ordnung sein und kurze Zeit später ist alles vorbei :schreien:
     
  18. #17 birgit schneider, 08.04.2011
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    Scheiße..........das tut mir echt leid für Deinen Quietscher......... weiß nicht - ist jetzt nur so ganz spontan geschrieben........ich würd wohl nochmal ein Gespräch mit dem TA suchen - waran lags denn nun letztendlich? Also, um die Frage halt zu klären........ hört sich schon komisch an, das Schweinchen so spät noch abholen zu sollen...keine Nachricht zu bekommen...OP verschoben....
     
  19. #18 Schweinchen's Omi, 08.04.2011
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    1.652
    Meistens ist es das schlechte Gewissen, was einem den Verlust so unerträglich macht - hätte ich nur...
    Aber das ist müßig. Dein Lino hatte offenbar mehrere Baustellen und an irgendwas sterben sie schließlich. Vielleicht wäre ein anderes Ende für ihn viel leidvoller gewesen als dieses. So trägst du das Leid...
    Jetzt hast du ja wohl eine (schlechte) Nacht hinter dir. Versuch, es so zu sehen wie wir Außenstehenden: du hast ein Weibchen, das du gern behalten möchtest und dies Weibchen möchte gerne einen Kastraten an der Seite haben. Und vielleicht noch eine Freundin, die den aufdringlichen Kerl mal ablenkt. Was gibt es da lange zu überlegen?
    Dass wir den Lebensweg unserer Tiere komplett miterleben von Baby bis zum Tod, das gehört zu unserer - tja, wie sag ich's - Reifung? Es ist schrecklich, aber immer wieder ein Anlass, sich mit dem Lauf der Natur auseinander zu setzen, mit Verlustangst und der Fähigkeit, mit Situationen umzugehen, die man hasst, aber in denen man gebraucht wird. Enya braucht dich mit einer klugen Entscheidung. Weinen und Trauern ist gut und du darfst dir das zugestehen, aber damit kann sie nichts anfangen.
    Frag den Lino: "Lino, was meinst du - soll ich noch einem oder zwei Meerschweinchen ein schönes zuhause bieten?"
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fragaria, 08.04.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    *unterschreib*

    So isses nunmal - wer das nicht ertragen kann oder will, kann als Haustiere nur Riesenschildkröten und Papageien halten und hoffen, dass sie nie krank werden ;o) Alle anderen sterben nunmal früher oder später und grade Nagetiere sind leider nicht sehr "stark" von ihrer Natur her. Damit muss man leben. Aber ich finde, sie machen das durch so viel wett.... also heute mit neuem Mut ran ans neue/die neuen Schweine :blumen:

    *wink* und *trostknuddel*
    Gabi
     
  22. Ina

    Ina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    10
    Ich werde auf jeden Fall beim TA nochmal anrufen und fragen, ob sie wisse woran es gelegen haben könnte.

    Genau aus diesem Grund überlege ich ja mit dem Halten von
    Meerschweinchen aufzuhören, weil mir der Tod, der ja auch dazu gehört, so schwer fällt. Wenn man eine Gruppe von Meeris hat, ist es bestimmt noch etwas anderes, aber Lino ist mein 4. Meerschweinchen, welches innerhalb von 13Jahren gestorben ist!!! Da hat man ja eine ganz andere Bindung dazu...

    Ich denke, dass drei Meeris vom finanziellen nicht machbar sind, da die Wahrscheinlichkeit zum TA zu müssen somit noch steigen. Linos OPs und TA Kosten haben ja alleine schon über 500€ gekostet. Dafür musste ich mir schon Geld leihen, was ich auch gerne gemacht habe. Ich bin Studentin und mein finanzieller Rahmen ist daher begrenzt. Ich werd aber mal mit meinem Freund reden. Die Idee ist an sich nicht schlecht.
    Ich fange nun an nach Kastraten zu suchen, aber die Chancen auf einen mind. 4Jahre alten Kastraten aus der Nähe scheinen gering. Die meisten sind fast alle ab 2009.
     
Thema:

Kurz vorm Herzinfakt: Beim TA nimmt niemand das Telefon ab

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden