Krankheitszeichen oder nicht?

Diskutiere Krankheitszeichen oder nicht? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Guten Tag, meine Meerschweinchendame legt einige Verhaltensweisen an den Tag, bei denen ich mir nicht sicher bin, was ich davon halten soll....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Unregistriert, 25.09.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Guten Tag,

    meine Meerschweinchendame legt einige Verhaltensweisen an den Tag, bei denen ich mir nicht sicher bin, was ich davon halten soll.
    Vielleicht kennt sich jemand damit aus?

    Seit etwa einem Jahr habe ich nicht beobachten können, dass sie sich zum Schlafen richtig hinlegt, stattdessen bleibt sie da hocken, wo sie gerade ist.
    Abgesehen davon, dass sie beim Schlafen (was sie oft tut) nicht wirklich entspannt aussieht, kann man sie kaum apathisch nennen; zur Fütterung muss sie manchmal geweckt werden, aber sie kommt immer, frisst mit gutem Appetit und verlangt lautstark nach mehr.
    Sie klettert auch auf die Etage und wandert im Gehege umher, frisst zwar langsamer als die anderen, aber das ist nicht unbedingt neu.
    Im letzten halben Jahr hat sie etwa 150 g abgenommen und ihr Fell ist dünner geworden, was ich bislang als Alterserscheinungen aufgefasst habe (in den letzten Wochen war das Gewicht stabil).
    Dann sind da aber ein paar Kleinigkeiten, ähnlich wie die Sache mit der Schlafposition, die an Verdauungsprobleme erinnern.
    So wirkt sie öfters etwas verkrampft, manchmal sieht es aus, als hätte sie Probleme, Kot abzusetzen ("pressen"), oder sie sitzt längere Zeit an einer Stelle und setzt dabei größere Mengen ab. Der Kot selber sieht aber normal aus.
    Sie läuft meistens etwas steif, scheint aber keine Schmerzen zu haben. Gelegentlich zieht sie ein Hinterbein sehr leicht nach. Ich habe nun soeben gelesen, dass das unter anderem auch ein Anzeichen für Blähungen sein kann (?). Zudem ist ihre Atmung deutlicher zu erkennen als die der anderen.
    Sie trinkt außerdem viel (allerdings war das schon immer so).

    Sie ist (geschätzte!) 6 Jahre alt und lebt zusammen mit einem Kastraten (5 Jahre) und einer weitere Dame (3,5 Jahre) in Innenhaltung auf 2 qm (Etagen nicht mitgezählt).
    Die Fütterung besteht aus Heu, Wasser, Trockenkräutern und Gemüse/Gras/sonstiges Grün.
    Da sie fast vollständig blind ist, war sie schon immer etwas tapsig, kommt aber mit ihren Mitbewohnern gut zurecht.
    Nun bin ich mir nicht sicher, ob die oben genannten Verhaltensweisen Grund genug sind, ihr stressige Untersuchungen zuzumuten. Der nächste mir bekannte Tierarzt, der sich mit Meerschweinchen auskennt, ist für mich leider nur durch eine umständliche Busfahrt von fast 2 Stunden zu erreichen (kein Auto) und ich würde ihr dergleichen gerne ersparen.
    Sie frisst ja auch, hat Appetit, nur diese Schlafgewohnheiten irritieren mich doch etwas, da sie sich früher gerne lang ausgestreckt hat und ich habe die Befürchtung, dass ich da irgendetwas übersehe.

    Nachdem mehrere meiner Meerschweinchen auf recht unschöne Art verstorben sind, bin ich im Bezug auf (potentielle) Krankheiten paranoid und würde mich über ein paar Meinungen (Empfehlungen? Erfahrungen?) freuen.

    Vorerst liebe Grüße!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 25.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.175
    Zustimmungen:
    2.981
    Ich würde nicht nach einem halben Jahr lange über mögliche Ursachen diskutieren, sondern mit dem Tier zum Arzt gehen. Ein Tier, das sich zum Schlafen nicht entspannt ablegt, hat jedenfalls Schmerzen, und die sollte man ihm nach Möglichkeit lindern oder nehmen.
    Solltest du in deiner Region keinen schweinekundigen Tierarzt kenne, kannst du unter Angabe deiner PLZ gerne einen Suchaufruf starten, sicher gibt es auch in deiner Region User, die dir Empfehlungen aussprechen können.
     
Thema:

Krankheitszeichen oder nicht?

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden