Krankheit oder Verhalten?

Diskutiere Krankheit oder Verhalten? im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, In letzter Zeit geht es in meinen schweinestall drunter und drüber und ich hoffe ihr könnt mir helfen. Zuerst einmal zu den Bewohnern:...

  1. #1 Marienkäfer, 12.02.2016
    Marienkäfer

    Marienkäfer Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.02.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    In letzter Zeit geht es in meinen schweinestall drunter und drüber und ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Zuerst einmal zu den Bewohnern:
    Da wäre zu einem Cookie (das Problemschwein):sie kommt aus Einhelhaltung und ich übernahm sie mit 11/2 Jahren .Inzwischen ist sie 4 1/2.Sie war schon immer sehr dominant aber natürlich sollte sie damals nicht alleine bleiben und so fanden wir Daisy (inzwischen 3 1/2)auf einer Notstation.Die kleine ist eine ganz liebe und unterwürfige.

    Die zwei leben in einem großen Gehege mit viel Beschäftigung und täglichen Auslauf.

    Doch seit einiger Zeit benimmt sich Cookie zunehmend agressiver ,d.h.sie ist so zusagen dauerbrommsig und jagt Daisy nur mehr und reißt ihr hinten auch Haare aus!Außerdem beißt sie sich die Haare am Bauch ab und ihre zitzen sind ziemlich groß und ich dachte mir einzubilden ,dass sie auf einer bauchseite dicker ist als auf der anderen.
    Für mich hat sich das nach Zysten angehört ,doch der TA hat dies nicht bestätigt und gesagt ich solle es beobachten und die Hitzen mit Vaseline eincremen.

    Sie beißt sich aber noch immer die Haare am Bauch ab und jagt Daisy.Ich möchte mit ihr noch zu einem anderen Ta gehen um sicher zu sein .

    Habt ihr eine Vermutung was das sein könnte?

    Danke und liebe Grüße ,
    Marienkäfer
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nincy

    nincy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    70
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Für mich hört sich das auch sehr nach einer Hormonellen Störung an. Nicht immer müssen tastbare Zysten ausgebildet sein, wenn der Hormonhaushalt durcheinanderkommt. Die Meinung eines zweiten TA´s würde ich definitiv einholen.

    Die beiden sind weiblich und leben zu zweit? Ein erfahrener Kastrat könnte sicher auch ruhe in die Gruppe bringen.
    Ich habe irgendwo mal gelesen das es in reinen Weibchengruppen häufiger zu Hormonellen Störungen kommen kann, als wenn ein oder mehrere Kastrate mit dabei sind.
     
    B-Tina :-) und Marienkäfer gefällt das.
  4. #3 Marienkäfer, 12.02.2016
    Marienkäfer

    Marienkäfer Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.02.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Und wie könnte der TA das feststellen ,wenn sie nicht zu ertasten sind?
     
  5. #4 B-Tina :-), 12.02.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.230
    Zustimmungen:
    9.278
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Mittels Ultraschall.

    Würde auch zu einer zweiten Meinung eines :wusel:-erfahrenen TA raten. Leider gibt es davon nicht allzu viele.


    Evtl. macht ein großes Blutbild Sinn ("Heimtierprofil"). Falls sonst noch etwas im Argen liegt.

    Wenn Schweinchen so gestresst sind, besteht auch die Gefahr, dass Pilz oder Milben auftreten.
     
    nincy und Marienkäfer gefällt das.
  6. #5 black_susa, 12.02.2016
    black_susa

    black_susa Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    31.12.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Entweder Ultraschall oder mit einem entsprechenden Bluttest.

    Beim Ultraschall von ich mir sicher, beim Bluttest nicht ganz. Hatte selbst den Fall noch nicht.



    Generell kann ein Kastrat für Ruhe sorgen, einfach nur weil er bei Streitigkeiten vermittelt. Ausserdem wird der Eisprung beim Meerschweinchen nur ausgelöst, wenn ein Männchen beim Weibchen aufreitet.

    Meinen Informationen nach ist es sogar erwiesen, dass es bei Gruppen nur aus Weibchen häufiger zu Zystenbildung kommt.
     
    nincy und Marienkäfer gefällt das.
  7. #6 Marienkäfer, 14.03.2016
    Marienkäfer

    Marienkäfer Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.02.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Einmal ein kleines Update:
    Leider hat sich das Verhalten von Cookie nicht gebessert ,d.h.sie hat sich immer mehr Fell abgebissen und nun nicht nur mehr am Bauch sondern auch am Rücken.Außerdem wurde sie auch meinem anderen Meerschweinchen zu nehmend aggressiver!

    Beim TA wurde wieder bestätigt ,dass sie keine Eierstockzysten hat ,jedoch wahrscheinlich eine Futtermittelallergie,dadurch auch der ständige Juckreiz ,der sie so narrisch machte ,dass sie auch auf die kleine losging.Sie bekam dann zwei spritzen und ich bekam die aufgabe ihr für ein monat nur apfel,paprika,gurke und karotte zu geben und bald wieder zu kommen.

    Zurzeit sieht es aus als ob sich die Lage etwas entspannt ,denn sie ist seitlich nicht mehr so agressiv,anscheinend zeigen die spitzen deutlich ihre Wirkung.
    Früher bekamen sie alle möglichen Gemüsesorten ,Obst ,"Wiese"und im Winter Trockenkräuter und wenig( 1 Teelöffel in der woche) selbstgemischtes Saatenfutter ,das sollen sie laut TA gar nicht mehr bekommen.

    Hat jemand Erfahrungen mit Allergien?
    Ich kann wohl nur durch nach und nach neue" Sorten" dazufüttern herausfinden was sie nicht verträgt oder?
    Ich freue mich über Tipps und eure Erfahrungen!

    Lg.Marienkäfer
     
  8. #7 rosinante, 14.03.2016
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    2.396
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Auf welchem Weg wurden denn Zysten ausgeschlossen?

    Was wurde dem Tier gespritzt und wie lange ist das jetzt her? Bekommen sie Heu?


    Ich finde die Auswahl der Futtermittel für eine Ausschlussdiät etwas seltsam, habe aber selber keine Erfahrungen mit Allegien beim Meerschweinchen.


    LG
    Rosi
     
    ulrike gefällt das.
  9. #8 Marienkäfer, 14.03.2016
    Marienkäfer

    Marienkäfer Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.02.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Die Zysten wurden mermals durch gründliches abtasten ausgeschlossen und auch das Fellabbeißen am Rücken deutet auf etwas anderes hin.
    Den genauen Namen des Medikaments habe ich jetzt nicht in Kopf ,allerdings scheint es eindeutig anzuschlagen und es wurde am Freitag gespritzt.
    Natürlich bekommen sie Heu ,das habe ich ganz vergessen dazu zu schreiben !
     
  10. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    915
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Das ist schon das Frischfutter das selten Allergien macht, jedoch hat Kobold auf spanische Paprika reagiert. holländer und deutsche vertrug er. der TA meinte damals Pflanzenschutzmittel. Versuche mal ein Heu zu finden, das fast nur aus Gras besteht. und lass Trockenfutter erst mal weg. Gute Besserung dem Tierle.
     
    Marienkäfer gefällt das.
  11. Lucylu

    Lucylu Schweinchenmama

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Ich würde mir eine zweite Meinung bei einem Meerie-Kompetenten TA einholen.

    Für mich hört sich das eher an wie ein Parasitenproblem.
     
  12. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    2.719
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Wurde mal nach Parsiten/Milben geguckt?!
    Ein Schweinchen, das sich permanent Fell rausreißt und sich beißt, am Rücken usw., da ist doch kein hormonelles Problem! Beim hormonellen Problem fällt das Fell von selbst aus.

    Ich würde das Tier zunächst mal schnellstens gegen Milben behandeln, denn für mich hört sich das Verhalten nach immensem Juckreiz an!
     
    Lucylu gefällt das.
  13. #12 Marienkäfer, 15.03.2016
    Marienkäfer

    Marienkäfer Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.02.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Parasiten und Zysten sind ausgeschlossen!


    Auch hat das andere Meerschweinchen gar nichts und Cookie spricht auf das Mittel das die Allergie dämpft ja auch prächtig an.
     
  14. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    2.719
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Das Mittel dämpft sicherlich den Juckreiz! Klar geht es ihm besser. Ändert aber noch an der Ursache.

    Wie wurden denn die Parasiten ausgeschlossen? Grabmilben zum Beispiel, die einen schlimmen Juckreiz machen, sieht man nicht!
     
  15. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    915
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Irgendwie haben hier auch die unfähigsten TÄ bei Juckreiz immer zuerst an Parasiten gedacht, so dass es mir schwer fällt zu glauben, das das übersehen wurde. Dazu kommt, das der TA eine Spritze gab und es darauf besser wurde. Es wäre gut zu wissen was es war, denn da fällt mir zu erst Cortison ein, wenn ein allergisches Geschehen vermutet wird und das wäre keine Dauerlösung.
    Als Allergiker weiss ich, das man wider besseres Wissen sich blutig kratzen kann, wenn man was falsches(Kiwi) gegessen hat. Ich hatte hier schon 2 Tiere die auf Sellerie reagiert haben und wie gesagt Kobold auf Gemüse aus Spanien. Und ehrlich gesagt mir ist das hier beschriebene jucken lieber, als die Atemnot, die ich nach Sellerie von einem Tier kenne.
    Wenn der TA nicht sehr erfahren ist kann eine 2. Meinung sicher nicht schaden, da die Thematik sehr komplex ist.
     
    Marienkäfer gefällt das.
  16. #15 Marienkäfer, 15.03.2016
    Marienkäfer

    Marienkäfer Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.02.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Wir sind in einer erfahrenen Tierklink,die TA beraten sich auch untereinander und mir scheint ,dass das mit der Allergie stimmt .Da ,wie schon merfach wiederholt,Parasiten sowie Zysten bereits ausgeschlossen wurden .

    Bei Parasiten hätte das andere Meerschweinchen ja auch höchst wahrscheinlich diese Anzeichen.
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    2.719
    AW: Krankheit oder Verhalten?

    Nachweisen oder ausschließen kann man Grabmilben nur mittels Hautgeschabsel!
    Wenn das nicht gemacht und mikroskopisch untersucht wurde, dann kann man das gar nicht ausschließen!

    Und da Juckreiz verbunden mit Haareausreißen, abgebissenen Haaren usw. meistens durch Parasiten entsteht, ist das Naheliegendste, das es welche sind.
    Allergien sind einfach seltener und vor so einer Diagnose sollten Parasiten einfach wirklich ausgeschlossen sein.
    Ein Spot on kostet nicht die Welt und man kann gucken, wie es danach ist.

    Daß es dem Tier nach dem gegebenen Antiallergikum besser geht, ist klar, weil es den Juckreiz erst mal nimmt.


    Und ich habe eine Gruppe von 8-10 Meetschweinen. Betroffen war immer nur ein einziges Tier bei Grabmilben bzw. nur EIN Tier hatte Symptome!
     
  19. carlii

    carlii Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    wo kann man Beiträge Löschen??
     
Thema: Krankheit oder Verhalten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen reißt sich fell aus keine milben

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden