Krankes Meerschweinchen frisst wenig

Diskutiere Krankes Meerschweinchen frisst wenig im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Wer kann mir helfen. Mein Meerschweinchen wurde am Dienstag eine Auge heraus operiert. Seitdem frisst es nur wenig heu selbständig. Wer...

  1. #1 manu1984, 09.02.2007
    manu1984

    manu1984 Guest

    Hallo!
    Wer kann mir helfen.
    Mein Meerschweinchen wurde am Dienstag eine Auge heraus operiert. Seitdem frisst es nur wenig heu selbständig.
    Wer hat Tips damit es wieder mehr selbständig frisst und wir ihm nicht nur diesen Heubrei einflösen müssen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sabine und Thomas, 09.02.2007
    Sabine und Thomas

    Sabine und Thomas Notstationsbetreiber

    Dabei seit:
    25.03.2002
    Beiträge:
    4.956
    Zustimmungen:
    0

    Hallo!

    Das Tier wird Schmerzen haben.


    Bekommt es ein Schmerzmittel?

    Wie sieht die Wunde aus?
     
  4. #3 manu1984, 09.02.2007
    manu1984

    manu1984 Guest

    Ja es hat Schmerzmittel gespirtzt bekommen. Die Narbe ist komplett zugenäht und er hat so einen Plastiktrichter um, damit er nicht am die Fäden kommt.

    Der Tierarzt sagte das er auf jeden Fall jetzt mehr fressen sollte (muss), aber wie bekommen wir ihn dazu?
     
  5. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
  6. #5 Sabine und Thomas, 09.02.2007
    Sabine und Thomas

    Sabine und Thomas Notstationsbetreiber

    Dabei seit:
    25.03.2002
    Beiträge:
    4.956
    Zustimmungen:
    0

    Hi,
    also das eine Mal spritzen reicht bei solchen OP´s nicht aus, da muss permanent Schmerzmittel oral verabreicht werden. Sprich den TA bitte darauf an
    Der Trichter tut natürlich sein Übriges, denn so kann er seine Umgebung auch nicht richtig wahrnehmen und ist sehr verunsichert.
    Wir hatten gerade eine Augen - OP bei Söckchen und der hat seine Fäden total in Ruhe gelassen

    Erstens Schmerzmittel

    Dann soll der TA mal schauen ob da evtl eine Vereiterung in der
    Wundhöhle vorliegt. Außerdem sollte er AB bekommen während der Abheilung
     
  7. #6 manu1984, 09.02.2007
    manu1984

    manu1984 Guest

    Er hat uns ja so Heubrei zum anrühren gegeben, ist aber der Meinung nach den paar Tagen müsste es schon wieder mehr von sich aus fressen.

    Hast du Tips wie man ihm das heu schmackhaft machen kann?
     
  8. #7 Sabine und Thomas, 09.02.2007
    Sabine und Thomas

    Sabine und Thomas Notstationsbetreiber

    Dabei seit:
    25.03.2002
    Beiträge:
    4.956
    Zustimmungen:
    0

    Hi,
    der Brei ist vermutlich Critical Care.
    Manche Schweinchen nehmen es freiwillig andere sträuben sich fürchterlich, aber es muss rein ins Schwein schon allein um die Verdauung aufrecht zu halten
     
  9. #8 manu1984, 09.02.2007
    manu1984

    manu1984 Guest

    Der Trichter ist durchsichtig. Der TA hat ihm nach der OP am Dienstag und gestern Schmerzmittel und Antibiotika gespritzt.

    Meint ihr auch das es erstmal nicht viel ausmacht ihn mit dem Heubrei zu füttern? Wenn der Trichter ab ist, fängt er bestimmt normal an zu fressen, oder?
     
  10. #9 manu1984, 09.02.2007
    manu1984

    manu1984 Guest

    Ja es ist dieses Critical Care. Unser gesundes Meerschwein stürzt sich da drauf wenn es etwas bekommen kann davon und unser krankes Meeri leider nicht. ihm scheint das nicht zu schmecken. Wie viel mal am Tag gibt ihr es eurem Meeri?
     
  11. #10 Sabine und Thomas, 09.02.2007
    Sabine und Thomas

    Sabine und Thomas Notstationsbetreiber

    Dabei seit:
    25.03.2002
    Beiträge:
    4.956
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    die Gabe eines AB´s muss mindestens 5 besser 7 Tage forgesetzt werden. Eine einmalige Gabe bringt das nicht genauso beim Schmerzmittel.
     
  12. #11 manu1984, 09.02.2007
    manu1984

    manu1984 Guest

    Also jeden Tag am besten etwas AB und Schmerzmittel? In Tablettenform oder wie?
     
  13. #12 manu1984, 09.02.2007
    manu1984

    manu1984 Guest

    Mein Freund meinte gerade es wäre ein langzeit Schmerzmittel.

    Wie kann man ihm Heu schmackhaft machen???
     
  14. #13 manu1984, 15.02.2007
    manu1984

    manu1984 Guest

    Unser kleines Sorgenkind frisst wieder mehr Heu selbständig :top: . Er hat gestern schon den Trichter abbekommen, da er alles aufgescheuert hatte von der rauhen Kante.

    Freitag bekommt er die Fäden gezogen. Hoffe der zweite behandelt ihn dann noch genauso wie vorher wenn sie wieder in einem Käfig sind :ungl:
     
  15. #14 littlesheep, 15.02.2007
    littlesheep

    littlesheep Guest

    Hallo,

    gespritztes AB hat Langzeitwirkung und ist meistens für drei Tage, daher muß das nicht täglich gemacht werden. Normal gibt es eigentlich eine Spritze nach einer OP und dann Tabletten, die man auflöst und täglich ins Maul gibt für ca. 1 Woche.

    Das der Trichter durchsichtig ist (oder war - hat sich ja jetzt eh erledigt) ist egal. Kein Tier mag mit solch einem Teil rumlaufen, selbst unsere Hunde sind immer völlig irritiert gewesen, wenn sie mal so'n Ding haben mußten - falls sowas mal wieder vorkommt: Ruhig öfter mal abnehmen für längere Zeit und nur drummachen, wenn das Tier ohne Aufsicht ist, dann kann es in der Zwischenzeit futtern und sich erholen und es scheuert dann auch nicht so leicht.

    Bietet ihm jetzt alles an, was er gern möchte - Gurke, Salat, was immer er am liebsten mag. Mein Standardrezept zum Wiederaufpäppeln nach Krankheiten sind eingeweichte Vitabällchen (Vita Special von Vitakraft) - immer gut für solche, die kein Critical Care mögen.

    lg
    Claudia
     
  16. #15 manu1984, 20.02.2007
    manu1984

    manu1984 Guest

    Wo bekomme ich diese Vitabällchen her? Unser kleiner hält nämlich nicht viel von dem Critical Care. Frischfutter futtert unser kleiner wieder recht gut, aber an das Heu will er nicht so recht dran.

    Wie wende ich diese Bällchen dann an? Einfach in den Fressnapf legen?
     
  17. #16 littlesheep, 20.02.2007
    littlesheep

    littlesheep Guest

    Die gibt's eigentlich überall im Zoohandel, teils auch im Supermarkt (bei Minimal bzw. jetzt Rewe zum Beispiel). Sind so grüne Packungen von Vitakraft, gibt's für Meeries und Ninchen (jeweils Junior, Regular und Senior).

    Normalerweise ist das einfaches Trockenfutter, kann man also so füttern. Wenn ich mal Päppelkandidaten habe die vorübergehend schlecht fressen, bekommen die das mit warmem Wasser eingeweicht, einfach kurz einziehen lassen. Probier mal, ob er sie trocken frißt, das ist dann auch gleich besser für die Zähne, wenn er schon wenig ans Heu geht. Kann natürlich auch sein, daß ihm das Kauen von harten Sachen noch Schmerzen am Auge bereitet, dann würde ich sie doch einweichen (dann hat er zumindest die Rohfasern im Bauch).

    Einem normal gewichtigen Schweinchen würde ich die Dinger nicht in größerer Menge füttern, aber zum Päppeln sind die perfekt.

    lg
    Claudia
     
  18. #17 manu1984, 20.02.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.02.2007
    manu1984

    manu1984 Guest

    Also einweichen und in den Napf legen? Oder wie am besten es denen geben? Habe leider damit keine Erfahrung, da dies meine ersten beiden Meeris sind. :-)

    Mein Freund sagte gerade das unser kleiner Patient, nachdem er die Fäden gestern raus bekommen hat viel still und abgeschlagen im Käfig sitzt und nicht viel hunger hat. :-(( Was können wir machen, bzw, was kann das sein???
     
  19. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    jo, entweder im Napf, mit Löffel oder per Spritze einflößen. Am besten bei ner 1ml Spritze den schmalen Zylinder vorne abschneiden und Brei etwas dünner, dann läßt er sich gut aufsauen.
    KLee
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 manu1984, 20.02.2007
    manu1984

    manu1984 Guest

    Danke!!

    Kan es sein das unser patient sich einen Knax im Auto bei Klimaanlage gestern geholt hat? Wenn ja, wie kann man ihn wieder munter bekommen?
     
  22. #20 littlesheep, 21.02.2007
    littlesheep

    littlesheep Guest


    Spritze ist ja nun nicht notwendig, der frißt doch allein - nur kein Heu.

    @Manu: Wie ich schon geschrieben hatte würde ich die Dinger erstmal überhaupt nicht einweichen, sondern einfach ein paar davon so trocken in den Napf legen und gucken, ob er sie so frißt. Wenn er sie gar nicht anrührt, dann kannst Du sie kurz in Wasser (am besten warm, dann entwickelt das noch etwas mehr "Aroma") einweichen, braucht gar nicht viel sein. Und dann die leicht aufgeweichten Dinger in den Napf - da kann er dann von futtern (falls ihm das Kauen noch Schmerzen bereitet). Zerdrücken oder gar in flüssigen Brei verwandeln nicht, das ist nur dann nötig, wenn ein Tier gar nicht allein frißt und man es zwangsernähren muß.

    lg
    Claudia
     
Thema:

Krankes Meerschweinchen frisst wenig

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden