Krankes Meeri. Rotlichtlampe - wie anwenden? Dringend!!!

Diskutiere Krankes Meeri. Rotlichtlampe - wie anwenden? Dringend!!! im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo. Also meine 6 Jahre alte Meeridame Paula wurde vor drei Wochen operiert.. sie hatte ja einen Hauttumor. Sie hatte zu dem Zeitpunkt Schnupfen...

  1. #1 Paulasally, 11.05.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.05.2013
    Paulasally

    Paulasally Guest

    Hallo. Also meine 6 Jahre alte Meeridame Paula wurde vor drei Wochen operiert.. sie hatte ja einen Hauttumor. Sie hatte zu dem Zeitpunkt Schnupfen (haben wir nicht so mitbekommen) .. Tumor ist weg, Wunde top verheilt, aber die Op hat sie so geschwaecht. Sie atmet total laut (aehnelt dem Gurren einer Taube), hat traenende Augen usw. Hatte auch schon Antibiotika zwei Wochen (wurde etwas besser dadurch). Fressen tut sie (weniger als sonst, aber sie frisst), ist ziemlich duenn. Sie sitzt gerade vor der Rotlichtlampe (halber Meter Abstand, nur eine Ecke des Kaefigs ist beleuchtet). Wie lange und wie oft soll ich die Lampe anmachen? Ich habe gehoert man soll die Lampe immer etwas weiter weg stellen nach und nach da sie sonst auskuehlen, jedoch ist das so eine bloede Lampe, zeigt nach oben und hab die auf das Gitterdach gelegt, anders bestrahlt die dem Kaefig nicht..ist das ok wenn die Waerme ploetzlich weg ist? Wie siehts aus mit Koernerkissen ins Handtuch gewickelt als Waermespender? Inhalieren? Sonstiges? Ich will ihr helfen! :( Gehen Dienstag nochmals zum TA
    Und noch was..hab sie von dem anderen Schwein getrennt (Kaefige stehn aber direkt nebeneinander) da das Schwein sie jagt und zwickt.. sie wirkt auch nicht gestresst.. wie seht ihr das?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Familie Sauerrich, 11.05.2013
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    10
    Ich würde sofort zum Tierarzt gehen. Nicht das sie noch was mit dem Herzen hat und evtl. Wasser in der Lunge.
     
  4. #3 Sabrina_02, 11.05.2013
    Sabrina_02

    Sabrina_02 Guest

    Dem stimme ich zu!!

    Würde dringend abklären lassen, ob sie eine Herzinsuffizienz und dadurch ein Lungenödem, also Wasser in der Lunge, hat.
     
  5. #4 Paulasally, 11.05.2013
    Paulasally

    Paulasally Guest

    Und sagen wir mal, das wäre der Fall, was würde man dann machen? Kann man dagegen überhaupt was machen??? Oder ist das Tierquälerei, sie dann weiterhin am leben zu erhalten? Ich will alles machen, dass es ihr einigermaßen gut geht, sie ist für mich wie ein Kind. Ich fange an zu heulen, wenn ich nur daran DENKE, dass sie bald weg sein könnte, aber quälen soll sie sich nicht! :( :'(
     
  6. #5 Familie Sauerrich, 11.05.2013
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    10
    Ja man könnte was machen. Nur je länger man wartet desto schlechter könnten die Chancen sein. Wenn es für dich wie ein Kind ist, wieso warst du noch nicht beim TA? Mit einem Kind würd man nicht so lange warten.

    Ist nicht böse gemeint. Handeln ist angesagt mit nem kompetenten TA.
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Sabrina_02, 11.05.2013
    Sabrina_02

    Sabrina_02 Guest

    Natürlich kann man da was machen.
    Herzinsuffizienzen kann man medikamentös behandeln und vor allem könnte man ein Medikament zur Entwässerung geben, damit das Wasser aus der Lunge verschwindet, falls sie Wasser in der Lunge hat.

    Würde also dringend zum TA gehen und ein Röntgenbild machen lassen!!
     
  9. #7 Paulasally, 14.05.2013
    Paulasally

    Paulasally Guest

    Also waren heute beim Tierarzt. Haben den auch angesprochen wegen Wasser in der Lunge. Der konnte da jedoch nichts feststellen.
    Er sagt, meine Kleine hätte einen chronischen Schnupfen, wogegen man nicht besonders viel tun kann (Medikamente hatte sie ja schon).
    Wir sollen ihr so ein Inhalier Gerät besorgen und immer schön vor die Rotlichtlampe setzen. Was kann man ansonsten noch tun, um es ihr angenehmer zu gestalten? :)
     
Thema:

Krankes Meeri. Rotlichtlampe - wie anwenden? Dringend!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden