Krallen schneiden-schrecklich

Diskutiere Krallen schneiden-schrecklich im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; ich hab eben versucht meinem böckchen sauron die krallen zu scheiden. eigentlich machen wir das immer selbst, aber diesmal ging es wirklich total...

  1. #1 Eleonore, 06.03.2008
    Eleonore

    Eleonore Guest

    ich hab eben versucht meinem böckchen sauron die krallen zu scheiden. eigentlich machen wir das immer selbst, aber diesmal ging es wirklich total schlecht.
    er hat die ganze zeit geschrien und die krallen so weggezogen, dass wir einmal zu weit geschnitten haben(wisst ihr ob es okay ist wenn man dann iod drauf macht?)

    ich hab jetzt jedenfalls aufgegeben. wie macht ihr das?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kugel

    Kugel Guest

    Einfach beten, dass sie Schweins einen guten Tag haben. :D Bin grade dabei - bei uns steht das Schneiden heute abend an.
    Falls die Wutzen einen ganz schlechten Tag haben, machen wir's am nächsten Tag nochmal.

    Ich hab mal gehört man kann Zitrone drauf tupfen. Ich hoffe mal ich hab das auch richtig gehört. Jod hätte ich nämlich nicht mal zu Hause.
     
  4. Molchi

    Molchi Guest

    Meine hören sich auch so an, als ob ich sie schlachten möchte, Neelix ist dabei der Größte Schreihals :nuts:

    Durch das rumgehampele habe ich auch schon mal ins Leben geschnitten, habe sie einfach so lange auf ein Handtuch gesetzt, bis es nicht mehr geblutet hat. Ich habe auch gehört, das man die Kralle durch Kernseife ziehen soll, dann hört die Blutung auf, habe es aber selber noch nicht ausprobiert.

    Ansonsten *Gute Nerven*!! Wenn sie an einem Tag zu sehr Theater machen, verschiebe ich es, dann geht es manchmal besser.
     
  5. #4 *Morgenstern, 06.03.2008
    *Morgenstern

    *Morgenstern Löwenzahn-Sammlerin

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    3
    :ohnmacht: auf gar keinen Fall ! ! :ohnmacht:
    probier das mal bei dir aus, wenn du dich ein bißchen am Finger verletzt hast - das brennt wie Hölle!
     
  6. Amalia

    Amalia Guest

    Jod ja, von Zitrone würde ich abraten, das brennt nämlich wie die S..

    Ich habe eine Wutz mit schwarzen Krallen, da habe ich auch schon mal ins Leben geschnitten, Tuch auf die Wunde, bis kein Blut mehr kommt, eventuell Jod drauf, das wars.
    Du kannst ja auch die nächsten Tage mal schauen, wie die Kralle aussieht, aber normalerweise verheilt das schnell und von allein.

    Lg
     
  7. #6 Eleonore, 06.03.2008
    Eleonore

    Eleonore Guest

    ja ich versuch es jetzt auch morgen nochmal. ich will den fuß dann auch nicht so ganz fest halten, die haben ja auch nur so kleine knochen....

    und dann hat er eine ganz dunkle hand, das macht das ganze natürlich auch nicht einfacher.
     
  8. #7 Tweeties, 06.03.2008
    Tweeties

    Tweeties Guest

    Würd ich nicht machen! Wenn Du Dich geschnitten hast, mach da mal Zitrone drauf!

    AUAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA :schreien:

    Das mit der Kernseife mache ich auch. Meine haben leider alle schwarze Krallen. Da kann das leider mal passieren...... :nuts:

    Ansonsten, ein Schwein beisst nach mir, eines tut so als hätte es epileptische Anfälle.

    Sehr nervenaufreibend und nicht schön. :hmm:

    Liebe Grüße
    Tweeties
     
  9. Fussl

    Fussl Guest

    Bei mir lassen sich das eigentlich alle immer recht gut gefalln, manche mehr, manche weniger ;)
    Könnte sein das dein Schweinchen sehr gezappelt hat und du versehentlich das Beinchen etwas verdreht hast und das hat ihm wehgetan. Dann wollte er vielleicht nicht mehr.
    Kann auch sein das die Nagelschere oder was du halt benutzt zu stumpf ist und es dann unangenehm für das Schweinchen ist.
    Hier kannst du nachlesen wie man das Schweinchen am besten hält und wie man gut schneiden kann:
    http://www.meerschweinchen.de/naegelschneiden/index.html
     
  10. #9 Eleonore, 06.03.2008
    Eleonore

    Eleonore Guest

    ich hab jetzt auch nochmal geguckt, aber das sah jetzt schon wieder ganz gut aus, ist auch kein blut mehr gekommen.
     
  11. #10 Eleonore, 06.03.2008
    Eleonore

    Eleonore Guest

    das ist ja super, danke! :) ich benutz so eine weiße haushaltsschere, relativ groß.
     
  12. Molchi

    Molchi Guest

    Ich habe eine kleine Krallenschere von Zooplus, die kann ich nur empfehlen.
     
  13. Fussl

    Fussl Guest

    bitte bitte ^^
    Wenn die schere groß ist, finde ich ist die gefahr leichter daneben zu schneiden, aber wenn du damit gut zurecht kommst und die scharf genug ist, dann müsste es schon gehen.
    Ich persönlich schwör auf Nagelzwicker, nicht einen ganz billigen, weil die manchmal nicht so gut funktionieren, aber bei einem der gut geht tu ich mich am leichtesten weil ich nicht kuggen muss ob ich vll noch nen anderen Fuß mit drin habe etc :D
     
  14. #13 Eleonore, 06.03.2008
    Eleonore

    Eleonore Guest

    also scharf ist die schon, aber mit der größe komm ich auch nicht ganz so gut zurecht. vielleicht hol ich mir wirklich mal so einen extra nagelschneider
     
  15. #14 Tweeties, 06.03.2008
    Tweeties

    Tweeties Guest

    Kleiner Tip von mir: Fragt mal bei Eurem TA ob er Euch eine Krallenschere besorgt (nicht die Große für Hunde). Diese kleinen silbernen sind aus einem Stück gefertigt und superscharf. Zapp ist der Nagel ab. Die Anschaffung lohnt sich echt! Hatte zuhause auch ne billigere mit Plastikgriff, aber habe mir jetzt diese auch für Zuhause gekauft. Ist ein Riesenunterschied!

    Liebe Grüße
    Tweeties
     
  16. #15 ponchini, 06.03.2008
    ponchini

    ponchini Guest

    Hallo,
    falls du zu weit abschneiden solltest: etwas blutstillende Watte aus der Apotheke hilft schnell und brennt nicht. Jodtinktur kannst du auch nehmen - aber bitte keine Zitrone!
    Es gibt in jedem Zooladen Krallenschneider speziell für Meerschweinchen und Kaninchen, das vermindert das Verletzungsrisiko.
     
  17. #16 Schweinchenfan, 06.03.2008
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    5.004
    Zustimmungen:
    2.121
    Das Herumtheatern kenn ich auch. Nelly ist darin Weltmeisterin und meckert, schnappt und schlägt mit den Beinchen aus, wie ein bockendes Pferd :rolleyes:
    Das kostet mich jedesmal neue graue Haare :hmm:

    Bei Murphys schwarzen Füßen habe ich letztens leider auch zu tief geknipst. Ich habe die Kralle mit Betaisodona-Lösung betupft und ihn eine Zeitlang auf dem Tisch auf dem Handtuch sitzen lassen - natürlich mit dicker Gurkenscheibe als Wiedergutmachung. Hat aber schon etwas gedauert, bis es aufgehört hat zu bluten, sicher 20 Minuten lang. Es war jetzt aber nicht so, dass das jetzt sehr stark geblutet hat, sondern halt immer so ein kleiner Tropfen nachkam, wenn er sich mal umgedreht hat.
     
  18. #17 Martina96, 06.03.2008
    Martina96

    Martina96 Guest

    Wenn man zu weit schneidet, die Wunde dann abtupft, aknn man das Wutz gleich wieder in die Käfig rein setzen?
     
  19. geli35

    geli35 Guest

    Ich kann euch als Krankenschwester "Octenisept - Wunddesinfektion" empfehlen. Wird bei Kindern ( oder bei wehleidigen Männern ) gerne anstatt von Jod verwendet, weil es auf kleinen Verletztungen absolut schmerzfrei ist.
    Achja und rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lutzi

    Lutzi Guest

    also zu dem thema zu weit schneiden kann ich dir net helfen, ist mir gottseidank noch net passiert...

    Aber ich beruhige meine immer mit böller. Wenn die auf meinen schoß sind kann ich mit den krallen mchen was ich will, die schweine fressen...
    Lg Lutzi
     
  22. #20 Jake&Elwood, 06.03.2008
    Jake&Elwood

    Jake&Elwood Guest

    Das "Geschrei" werdet Ihr wohl kaum umgehen können. Unseren "Liebeleins" ist's auch verhasst wenn Sie zur "Körperpflege" genötigt werden.
    Wir schneiden unseren beiden auch nur zu Zweit die Krallen. Haben uns auch eine Krallenschere (allerdings bei "Futternapf") gekauft. Damit geht's "Rucki-Zucki". Gegen eventuelle Blutungen haben wir uns auf Anraten unserer Tierärztin einen "Höllenstein"-Stift in der Apotheke besorgt. Haben ihn zum Glück noch nicht gebraucht!
     
Thema:

Krallen schneiden-schrecklich

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden