kontinuierliche Gewichtszunahme

Diskutiere kontinuierliche Gewichtszunahme im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo mich würde mal interessieren ob jemand mit sowas Erfahrung hat. Meine Tiere lieben Sachen, die nicht so häufig vorkommen. Es geht um...

  1. #1 Settergirl, 30.04.2012
    Settergirl

    Settergirl "Danke Milka-Maus"

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    26
    Hallo

    mich würde mal interessieren ob jemand mit sowas Erfahrung hat. Meine Tiere lieben Sachen, die nicht so häufig vorkommen.

    Es geht um meine Caya, Glatthaar und 1,5 Jahre alt. Stammt aus einer sehr guten Zucht, also kein Tier mit offener Herkunft. Sie war immer schon etwas pummeliger und vom Gewicht her immer so wie ihre Freundin Chusi, welche auch aus dieser Zucht stammt, aber nicht mit ihr verwandt ist. Beide kamen gleichzeitig zu uns und sind gleich alt. Der Unterschied zwischen den beiden war immer die Größe, Chusi ist riesig groß und mit 1400 g völlig im Normalbereich. Caya lebt bei mir in einer Gruppe von einem Kastraten und einem weiteren Weibchen, beide normal gewichtig.

    Das Problem ist, dass Caya kontinuierlich zunimmt. Sie bekommt kein Trockenfutter, nichts mehr was viel Kalorien hat und sie nimmt trotzdem weiter zu. Mir kommt vor, als wenn sie alles in Fett umwandeln würde. Trächtigkeit ausgeschlossen!

    Sie wiegt nun 1370 g, viel zu viel für ein Tier in dieser Größe und dieser Art der Fütterung. Sie bewegt sich natürlich nicht unbedingt viel, hat eine Wamme, einen richtigen "Schwimmreifen" :verlegen: und ist als ganzes einfach wirklich dick.

    Schön langsam mach ich mir aber Sorgen, wenn die immer dicker wird, irgendwann stirbt die mir an Leberverfettung.... Man muss auch bedenken sie ist erst 1,5 Jahre alt und das Gewicht geht immer weiter rauf. Sie hat jetzt im April wieder 40 g zugenommen, trotz noch stärkerer Kontrolle was sie frisst.

    Mittwoch lass ich Blut abnehmen und die Schilddrüse kontrollieren, laut meinem TA könnte es daran liegen. Röntgen, Ultraschall war ohne Befund. Sie hat keine Eierstockzysten, keinen Tumor oder sonstiges.

    Hatte wer von euch sowas schon?

    [​IMG]

    Die Augen sehen auch immer komischer aus irgendwie....

    Liebe Grüße
    Lisa
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martina A., 30.04.2012
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    2
    Für mich sieht das Schwein gut aus :D

    Zeig doch mal ein Foto von der Seite. Ich finde sie anhand dieses Bilder nicht übergewichtig. Ich hab hier auch Mädels mit nem Gewicht um 1,3 kg laufen, die nicht fett sind, sondern einfach nur groß.
     
  4. #3 Settergirl, 30.04.2012
    Settergirl

    Settergirl "Danke Milka-Maus"

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    26
    Man sieht auf dem Foto schon, dass sie zu dick ist :verlegen:

    Ich hab oben ja geschrieben, dass Chusi 1400 g hat und nicht dick ist. Caya aber mit fast 1400 g stark übergewichtig ist.

    Mein TA meinte auch ist stark an der Grenze und man müsse unbedingt schauen, dass sie abnimmt.

    Wenn man jetzt bedenkt, dass die anderen beiden Haferflocken, Karotten und Fenchel, zusätzlich zu dem was Caya bekommt, fressen und völlig normal sind, dann ist es doch bedenklich, dass Caya so dick ist und weiter zunimmt. Mein TA sprach von krankhaft!!
     
  5. #4 Pennywise, 30.04.2012
    Pennywise

    Pennywise Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Hmm, na ja - Grund zur Panik sehe ich auch nicht :nuts:

    Emilie (auch aus einer sehr guten Zucht) hatte mit Trofu 1490g :ohnmacht:

    Also Trofu weg für alle außer Oma Becky - juhuu 150g weniger!

    Frühjahr kommt - Gras soviel sie wollen - promt hat sie wieder ihr altes Höchstgewicht....

    Alt ist sie jetzt genau 2 Jahre, Auslauf auf 5qm hat sie rund um die Uhr. Ich denke bis sie 3 Jahre wird wird sie noch etwas zulegen :aehm: und dann wird sie wohl altersbedingt wieder abnehmen...

    Zum TA schlepp ich sie deswegen aber nicht, Grünzeug rationieren bin ich auch kein Fan von. Ich denke halt: sie hat ne kleine *hüstel* Reserve für einen Krankheitsfall und überhaupt sind dicke Schweine schwerer zu kidnappen...

    Aber wenn du dich besser fühlst, dann lass sie durchchecken, schadet ja nicht. ;)
     
  6. #5 Settergirl, 30.04.2012
    Settergirl

    Settergirl "Danke Milka-Maus"

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    26
    Sie bekommt kein Trockenfutter, schon seit Monaten nicht mehr. Wenn die anderen welches bekommen, nehm ich sie raus. Sie wäre sonst wohl schon geplatzt :p

    Ich schleppe meine Tiere auch ganz sicherlich nicht ohne Grund zum TA. Aber Caya bewegt sich nicht mehr viel, bei der Hitze jetzt hat sie eindeutig mehr Probleme als die anderen und sie hat eine irre Wamme, hab ich bei einem Meerschweinchen noch nie gesehen.

    Danke aber trotzdem, nur glaub ich nicht dass man sie mit dicken Meerschweinchen vergleichen kann, die einfach zu viel gefüttert werden....
     
  7. #6 monsterbacke, 30.04.2012
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Bei manchen Schweinen ist das hormonell bedingt.
    Hatte auch 2 von der Sorte. Da kannst du einfach nichts machen.
    Ich hab bergeweise Geld in Tests gesteckt, aber gebracht hats nichts.
    Lass ein Blutbild ( ein großes) machen, wenn das ok ist, dann finde dich damit ab.
     
  8. #7 Sternfloeckchen, 30.04.2012
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Der geplante Schilddrüsencheck ist schon mal eine gute Spur.

    Vor Jahren hatte ich ein american-crested-goldagouti-schimmelschwein, welches von Babyzeiten (kam mit 350 gr Gewicht) unaufhaltsam zunahm bis sie 1,5 Jahre alt war und auch wenig unter 1400 gr wog. Sie blieb dann stehen bei gleicher Fütterung und nahm mit fortschreitendem Alter langsam, aber kontinuierlich ab, auch bei gleichem Futter. Eine Blutuntersuchung ergab Schilddrüsenproblem. Was medikamentös behandelt wurde.

    Heute würde ich in solchem Zustand wie Du auch schon in diesem Alter mal Blut abnehmen lassen aber damals wusste ich es noch nicht. Nicht nur die Gewichtsabnahme, auch das ungeheuer viele Fressen und dicker werden in der Jugend kann - muss aber nicht ein Hinweis auf ein SD-Störung sein.

    Also warte das Ergebnis mal ab. Sind die Körperlänge und Gewichte der Elterntiere vielleicht bekannt? Das wäre immerhin ein Hinweis/Orientierung auf zu erwartendes Längen-/Gewichtspotential.

    LG von
     
  9. #8 Settergirl, 30.04.2012
    Settergirl

    Settergirl "Danke Milka-Maus"

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    26
    Nein weiß ich leider nicht, werde mal die Züchterin anschreiben.

    Ich weiß, dass es auch große Mädels gibt bei denen so ein Gewicht völlig im Rahmen ist, aber Caja ist nicht groß. Sie ist eben nur extrem dick.

    Chusi hat 1400 g und die ist überhaupt nicht dick. Kann man nicht mit Caja vergleichen.

    Ich werde morgen mal Fotos machen und dann das Ergebnis abwarten, bleibt mir eh nix anderes übrig.
     
  10. #9 Sternfloeckchen, 30.04.2012
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Ja, sicher gibt es große Schweinchen. Ich habe auf MFD Ausstellungen hier (2003 - 2005) in Berlin auch schon sehr große Teddys gesehen. Demzufolge wäre ein Gewicht 1300 und mehr nicht mal ungewöhnlich für die Rasse, wenn die Eltern auch "großkalibrig" sind.

    Vielleicht kann der Herkunftszuchtstall ja Auskunft geben.

    LG von
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Settergirl, 30.04.2012
    Settergirl

    Settergirl "Danke Milka-Maus"

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    26
    Ich weiß leider nur von Chusi ihrer Schwester, dass diese auch so groß ist. Chusi ist ein Ch-Teddy und die sind ja oft ziemlich groß. Caja ist aber ein Glatthaar, mal schauen was ihre Züchterin dazu sagt.

    Caja frisst auch viel schneller als meine anderen Meeris, wenn man sie nicht bremsen würde, ich will net wissen wie fett die schon wäre. Oder ob sie überhaupt noch am Leben wäre??

    LG
     
  13. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Wenn das Schweinchen träge ist, würde ich auch mal die Schilddrüse checken lassen.

    Ich hab auch so eine Wuchtbrumme ( *hüstel* Sie hat die 1400g - Marke schon vor Jahren geknackt...), Luise ist allerdings fit. Nur eben sehr,ähm, vollschlank.
    Sie hat aber auch immer irgendwie nen Heu-oder Grashalm im Maul und ist die Erste, die bei Futternachschub selbiges auch gefunden hat.
    Nach TA- Absprache haben wir uns aber gegen den SD-Test entschieden, weil sie sonst so gar nicht auffällig ist.
     
Thema:

kontinuierliche Gewichtszunahme

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden