Komplikationen nach schwerer OP

Diskutiere Komplikationen nach schwerer OP im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Liebes Forum, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Es geht um unsere Pebbles, sie ist 2,4 Jahre alt. Am Samstag den 28. Juli haben wir entdeckt,...

  1. #1 Fellnase, 07.08.2018
    Fellnase

    Fellnase Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    20
    Liebes Forum,
    ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Es geht um unsere Pebbles, sie ist 2,4 Jahre alt. Am Samstag den 28. Juli haben wir entdeckt, dass unsere Maus aus der Scheide blutete. Notdienst meinte, dass es sich wahrscheinlich um eine Gebärmutterentzündung handeln würde und wir sollten bis Montag warten. Unsere Tierärztin machte einen Ultraschall und bestätigte den Verdacht, die Gebärmutter war sehr stark verändert. Am selben Tag gabs die OP und leider wurde festgestellt, dass es sich um zusätzliches Gewebe handelt, sprich einen Tumor, die gesamte Gebärmutter war mit Darm und Blase verwachsen und die Chancen war gering, dass sie wieder aufwachen würde. TA hat Gebärmutter und einen Eierstock entfernt, an den anderen kam sie nicht heran. Am nächsten Tag holten wir sie ab und sie bekam Antibiotika Baytril sowie Schmerzmittel. Nachkontrolle am Freitag verlief ganz gut, sie hatte bis dahin wieder angefangen, Gemüse zu mampfen, nur Heu wurde nicht viel gefressen. So bis Sonntag, 5 August, ging es ihr immer besser, ab Nachmittag jedoch wollte sie plötzlich nicht mehr viel fressen. Sie wird mit CC gepäppelt. Nun ging es ihr gestern nicht mehr so gut, köttelte nicht viel und aß ab Mittag nichts mehr. Wir sind wieder zum TA und sie wurde wieder aufgenommen, Pebbles hatte zusätzlich noch schnell geatmet, was eigentlich auch der Grund war, warum wir wieder zum TA sind. Unsere Tierärztin hat sie mit zu sich Nachhause genommen um die Lage zu beobachten. Um 17:00 hat sich uns angerufen und meinte, dass es ihr so lala geht. Sie frisst nicht viel und köttelt kaum. Sie hat jetzt noch ein Aufbaumittel sowie unterstützende Vitamine und Schmerzmittel bekommen. TA kann sich ebenso wenig wie wir erklären, warum es erst so viel besser wurde und dann rapide schlechter. Ich bin baff und mache mir wirklich Sorgen. Hat irgendjemand noch einen Rat, was man tun könnte. Sie ist doch noch so jung. Es wäre toll, wenn sich jmd. melden könnte.
    Sie liegt mir so sehr am Herzen und ich kann und viel nicht verstehen, warum es plötzlich schlechter wurde:schimpf:.
    LG,
    Fellnase und Pebbles:wusel: und Happy:wusel:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.789
    Zustimmungen:
    1.682
    Hallo Fellnase,

    wurde das Schweinchen einmal geröntgt? Wenn sie einen Tumor hatte, ist es ja leider gut möglich, dass auch andere Organe (z.B. die Lunge) bereits befallen sind...

    Alles Gute für Pebbles, hoffentlich kann sie sich doch wieder aufrappeln!
     
  4. #3 Fellnase, 07.08.2018
    Fellnase

    Fellnase Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    20
    Liebe Jackie,
    danke für die schnelle Rückmeldung. Nein, geröntgt wurde Pebbles nicht. TA meinte, dass die Gebärmutter stark vergrößert war und halt schon verwachsen. Es kann sich gut um eine Entzündung gehandelt haben, welche dann halt schon fortgeschritten war. Mit Tumor meinte sie nur die Vergrößerung, an etwas bösartiges glaubt sie eher nicht, aber eingeschickt haben sie es auch nicht, da es ja nichts ändern würde. Ich habe sie gefragt, ob es bösartig sein könnte und schon Metastasen da sein könnten, aber beides konnte sie verneinen bzw. ist es laut ihrer Meinung sehr unwahrscheinlich.
    Nochmals vielen Dank und LG
    Fellnase und Pebbles und Happy
     
  5. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.128
    Zustimmungen:
    995
    Ich drücke dich ganz doll. Es klngt mir ganz so, als ob sie ohne OP keine Chance gehabt hätte. Wenn eine grosse Entzündung irgendwo im Körper ist, kann sie plötzlich anfangen, sich über das Blut auszubreiten. dann geht es dem Kranken plötzlich sehr schlecht. da sie sich nicht zu bessern scheint, wurde ich die TÄ auf einen Antibiotikawechsel ansprechen. grade bei Baytril gibt es viele Resistenzen. Wenn es doch ein böser Tumor gewesen sein sollte, so kann er jederzeit in umliegendes Gewebe einwachsen und so eine Verschlechterung bewirken. Ich stimme deiner TÄ zu, das Gewebe einschicken hätte dem Tier nicht geholfen und wäre dich sehr teuer gekommen.
     
  6. #5 Fellnase, 07.08.2018
    Fellnase

    Fellnase Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    20
    Danke Traudl.
    Ich werde die TÄ auf das Antibiotika ansprechen. Es ist halt komisch, dass es erst bergauf ging und dann plötzlich schlechter. Ich hab einfach keine Ahnung. Die Nacht verbringt sie bei der TÄ
    LG
    Fellnase und Pebbles und Happy
     
  7. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    789
    Oh Mensch, raten kann ich Dir leider nicht, aber Euch beiden ganz feste die Daumen drücken :daumen::daumen:
     
  8. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    805
    Ich drücke auch die Daumen für die kleine Maus :daumen:
     
  9. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.128
    Zustimmungen:
    995
    Wie gehts der Kleinen?
     
  10. #9 Fellnase, 08.08.2018
    Fellnase

    Fellnase Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    20
    Hi,
    danke für die netten Antworten:danke:.Sie ist noch bei der TÄ, sie ruft uns heute Vormittag aber noch an und gibt uns ein Update, ob wir sie abholen können oder nicht. Sie kann sich die Verschlechterung nicht erklären , gerade deswegen fühle ich mich so machtlos, weil wir die Ursache einfach nicht wissen. Am Sonntag war sie wieder die Alte und dann ein paar Stunden wurde alles schlimmer. Ich halte euch auf dem Laufenden.

    LG
    Fellnase und Pebbles und Happy
     
  11. #10 Fellnase, 08.08.2018
    Fellnase

    Fellnase Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    20
    TÄ hat gerade SMS geschrieben. Leider frisst sie nicht, aber sie kämpfen um unsere Pebbles. Wir alle sind mit unserem Latein am Ende, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
    LG
    Fellnase und Pebbles und Happy
     
  12. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    789
    :daumen::troest:
     
  13. #12 Fellnase, 09.08.2018
    Fellnase

    Fellnase Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    20
    Hallo,
    Pebbles hat es leider nicht geschafft. Wir mussten sie gehen lassen .:wein:Sie war ein tolles Schweinchen und ich bin dankbar, dass ich mit ihr so eine tolle Zeit hatte , obwohl wir nur 2 Jahre miteinander verbringen konnten.
    Traurige Grüße
     
  14. #13 B-Tina :-), 09.08.2018
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.525
    Zustimmungen:
    9.939
    Tut mir sehr leid ... Gute Reise, tapfere kleine Pebbles :angel:
     
  15. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    789
    Tut mir sehr leid, @Fellnase :wein: Du hast getan, was Du konntest!

    Darf ich Dir das Testament eines Meerschweinchens einmal nahe legen? Der Verfasser ist unbekannt

    Das Testament eines Meerschweinchens

    Während die Menschen sich die Köpfe über ihr Testament zerbrechen,
    haben wir Meerschweinchen die Lösung längst gefunden.
    Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament, um ihr Heim und alles, was sie haben,
    denen zu hinterlassen, die sie lieben.
    Ich würde auch ein Testament machen, wenn ich schreiben könnte.

    Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Meerschweinchen würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
    meinen Napf mit Gemüse, mein kuscheliges Häuschen im Eigenbau,
    mein weiches, leckeres Heu, meine Erbsenflocken
    und den so geliebten Kuschelsack,
    die sanft kraulende Hand an meinem Hals,
    die liebevolle Stimme die mir Futter verheißt,
    den Platz, den ich in Jemandes Herzen hatte,
    die Liebe, die mir zu guter Letzt
    zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
    umgeben von Freunden.

    Wenn ich einmal sterbe, dann sag bitte nicht:
    "Nie wieder werde ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu sehr weh!"

    Such Dir ein einsames, ungeliebtes, verstoßenes Meerschweinchen aus und gib ihm meinen Platz.

    Das ist mein Erbe.
    Die Liebe, die ich zurücklasse, ist alles, was ich geben kann.


    Pebbles, ich wünsche Dir viel Spaß auf der Regenbogenwiese mit unseren Schweinchen :wusel:
     
    Nanouk, Mira, B-Tina :-) und 4 anderen gefällt das.
  16. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.128
    Zustimmungen:
    995
    :troest:das tut mir sehr leid
     
  17. #16 carmen3195, 10.08.2018
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    6.765
    Zustimmungen:
    722
    :heulen:
    komm gut an im RBL kleine pebbels............:engel:
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.086
    Zustimmungen:
    1.952
    :heulen:das tut mir sehr leid.:bussi:
     
  20. #18 lunalovegood, 11.08.2018
    lunalovegood

    lunalovegood Deichläuferhexe

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1.580
    machs gut, kleines tapferes schweinchen :angel:...
     
Thema:

Komplikationen nach schwerer OP

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden