Könnte meine Merle tatsächlich schon schwanger sein?

Diskutiere Könnte meine Merle tatsächlich schon schwanger sein? im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Ich habe meine Merle jetzt ca. drei Wochen. Als ich sie gekauft habe, war sie ca. 14 Wochen alt und wog 410 gramm. Mein Freund hat ein...

  1. #1 Seegurke, 30.11.2008
    Seegurke

    Seegurke Guest

    Hallo!
    Ich habe meine Merle jetzt ca. drei Wochen. Als ich sie gekauft habe, war sie ca. 14 Wochen alt und wog 410 gramm. Mein Freund hat ein Böckchen (Timo). Er müsste so ca. 15 - 16 Wochen alt sein. Wir haben die beiden zuerst noch getrennt gehalten, weil Merle ja noch zu jung war zum schwanger werden. Überall steht, dass sie erst ab dem 6. Monat trächtig werden sollten, um Komplikationen zu verhindert.
    Merle hat sich aber plötzlich so gekratzt. Also wir haben mal im Internet auf den Bildern verglichen, es sah genau aus wie Milben. Naja, war beim TA. Die Tierärztin, die irgendwie mit in der Praxis arbeitet, hat sie dann vorsorlgich mal behandelt, obwohl sie der Meinung war, dass es keine Milben seinen. Die Wunden vom kratzen waren erst verheilt, aber dann kratze sie doch weiter und ich bin wieder zum TA gegangen, diesmal kam ich zum "Chefarzt" höchst persönlich. Ich habe ihm gesagt, dass Merles Bauch auch sehr komisch hart geworden ist. Daraufhin hat er sie abgetastet. Dann meinte er sofort, dass sie Follikel auf den Eierstöcken hat, sie also schwanger werden will. Und durch die vielen Hormone ist sie überfordert und unzufrieden, deshalb das Kratzen.... Naja da war ich schon etwas erleichtert. Er meinte wir sollen die Tiere zusammen setzen, da in seinem Buch bei Zuchtreife ca. 3-4 Monate steht. Er meinte das wäre besser, da wir ja eh kleine Familie haben wollten.
    Naja... nachdem sie dann zusammen saßen, hat sie sich wirklich nicht mehr gekratzt, ihr geht es viel besser.... nur jetzt kommts..... diese Bauchverhärtung die sie hatte, die geht nicht weg, die wird immer dicker, und sie sieht hinten schon richtig rund aus. Kann es nicht sein, dass sie schon schwanger war, also dass ich sie schwanger gekauft habe? Denn, dafür dass Timo der Vater ist, ist es ja noch zu früh, dass würde man ja noch gar nicht sehen. Aber das hätte der TA doch gemerkt, oder nicht? Merle wiegt jetzt schon 560 gramm.
    Außerdem finde ich schon, dass es sich an der Seite so anfühlt, als wäre da ein Baby drin... aber nur eins... auf der rechten Seite. Die Tiere waren zwar in der Zoohandlung getrennt, nur wer weiß wie es vor der Zoohandlung war.
    Also wenn sie noch dicker wird, gehe ich sowieso nochmal zum TA. Aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen, denn ... naja.... schon wieder dahin rennen?.... ich war in letzter Zeit sehr oft da, und Merle hat immer solche Angst beim TA.
    Hoffe ihr könnt mir helfen, ich weiß, es ist ein sehr langer Text, nur ich finde man sollte die Vorgeschichte wissen. Ich füge mal einen Link ein, da könnt ihr euch meine Merle mal anschauen.
    Anni
    http://seegurkensalat.piczo.com/merle?cr=3&linkvar=000044
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 chandler12304, 30.11.2008
    chandler12304

    chandler12304 Guest

    Meerschweinchen sind mit spätestens 2 Monaten geschlechtsreif!!!! Oft schon früher!!!!

    Die Zuchtreife (mind. 4 Monate/ 600g) ist gemeint, dass ein Tier so weit entwickelt ist, dass eine Fortpflanzung gesund und unbedenklich für das Tier ist.


    Die Chance dass dein Schweinchen schwanger ist, ist also sehr hoch.

    Die Bilder sehen auch verdächtig aus. Wenn der Bauch sich zu den Seiten wölbt, dann steht meist was Kleines ins Haus. Hochtragend sieht es meist nch viel extremer aus. Ganz sicher kann man sich anhand des Fotos also nicht sein.
     
  4. #3 chandler12304, 30.11.2008
    chandler12304

    chandler12304 Guest

    Nimm sie doch mal auf den Schoß und leg deine Fingerspitzen an ihren Bauch. Man spürt oft Bewegungen (ein bisschen Geduld braucht man schon)

    Als Laie würde ich aber nicht großartig den Bauch abtasten. Erfahrene Züchter tun das ja gelegentlich, aber ich bin mir nicht so sicher, ob das so gesund für die kleinen sind.

    LG

    Tim
     
  5. Kati

    Kati Ersatzmutti

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.895
    Zustimmungen:
    2
    Gut über die Kompetenz des Ta´s könnte man jetzt streiten, wenn er sagt, dass man Weibchen mitr 3-4 Monaten verpaart.

    Und als Regel gilt mind 800g oder im 6-8 Monat. Alles andere ist zu früh und total unüberdacht :scream:
    Hast du denn Rasseschweinchen (also vom Züchter) oder hast du sie aus der Zoohandlung?
     
  6. #5 OhLaLa, 30.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2008
    OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    191
    Ich sehe da Rundungen, allerdings ist es schwer zu sagen ob das Schweini einfach nur gerade vollgefressen ist oder da ein Geheimnis unter dem Herzen trägt..
     
  7. jule01

    jule01 Guest

    ich finde diese typische "birnenform" von merle auch sehr verdächtig......
    ich glaub da purzelt früher oder später was........
     
  8. #7 Karin_R., 30.11.2008
    Karin_R.

    Karin_R. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    903
    Wenn das arme Schweinchen schon trächtig ist, bitte dran denken das potente Böckchen rechtzeitig vor der Geburt rauszunehmen, wegen der Wahrscheinlichkeit, dass die kleine sonst gleich wieder nachgedeckt wird.

    Und aus Gründen, die von Tierliebe angetrieben sein sollten, bitte keine Schweinchen alleine sitzen lassen.

    Egal was der TA sagt, die Kastrationsfrist (also die Zeit in der ein frisch kastrierter Bock ein Weibchen noch decken kann) beträgt 6 Wochen.

    LG
    Karin
     
  9. #8 Seegurke, 01.12.2008
    Seegurke

    Seegurke Guest

    Also zu der Frage, wohin die kleinen kommen -> Wir wollen sie alle behalten, haben einen großen Käfig gebaut. Und zur kastration -> Wir wollten nur einmal Kleine, dass der Bock direkt nachdecken kann, wusste ich, hab mich da schon etwas drüber informiert, wir lassen ihn auf jeden Fall kastrieren und die kleinen dann auch. Nur wegen dieser Krankheit, da hab ich auch heute erst was drüber gelesen, das steht auch nicht in unseren Büchern und der Tierarzt hat auch nichts gesagt. Was ist das für eine Krankheit? Und was hat es damit auf sich?
    Und ja, der TA meinte, dass wäre so wie bei den Kaninchen, wenn die sich so die Haare ausreißen, so wäre es auch bei der Merle. Er kam mir eigendlich immer sehr kompetent vor. Ich kann nicht sagen, ob er recht hat oder nicht. Auf jeden Fall hat Merle aufgehört sich zu kratzen, seit sie bei Timo ist.
    Von dem Alter her, kann ich nur sagen, dass ich von jedem etwas anderes höre. Ich habe echt das ganze Inet durchforstet weil ich ja nicht will das meinem Merlchen was passiert. Auf manchen Seiten steht ab 3 Monaten dürfen sie kleine bekommen, dann gibt es welche ab 4... auch ganz extreme ab 6 oder 8. Man weiß ja auch nicht was man glauben soll.Naja und ich habe gesehen, was bei dem im Fachbuch stand, da stand wirklich 3-4 Monate. Und ihr geht es jezt auf jeden Fall besser als vorher.
    Naja denke das ist jetzt sowieso egal.... denn wenn sie vorher schon gedeckt wurde, bevor ich sie überhaupt erst gekauft habe, kann ich es eh nicht ändern.
    Dann lassen wir Timo auch kastrieren, bevor die kleinen kommen, damit danach nichts mehr passieren kann.
    Ich warte am besten erstmal ab, ob sie noch dicker wird. Wenn ihr schon meint die Fotos sehen verdächtig aus, dann irre ich mich vielleicht doch nicht. Ich hab nur ein bisschen Angst, dass es noch zu früh für sie ist. Wenn sie ja jetzt erst schwanger geworden wäre, dann würde sie die kleinen ja erst mit fast 5 und halb Monaten bekommen. Aber so. wie es jetzt aussieht, bekommt sie die bestimmt mit aller höchstens 4 Monaten und das macht mir echt Sorgen.

    Und nein, wir haben keine Schweinchen vom Züchter, sondern aus einer Zoohandlung.

    Also ich danke auf jeden Falls chon mal für eure Hilfe!!
    Wäre nett wen ihr mir noch ein paar Infos zu dieser Schimmel/ Dalmatiner-Krankheit geben könntet.
    Danke
    Anni
     
  10. #9 Karin_R., 01.12.2008
    Karin_R.

    Karin_R. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    903
    Also, ich erwähne dann vorsichtshalber nochmals die Kastrationsfrist von 6 Wochen...d.h. wenn Dein Schweinchen jetzt in der 4. Woche trächtig ist und somit in 6 Wochen die Babies kommen würden, müsste Euer Bock jetzt sofort kastriert werden, damit nichts mehr passieren kann.... oder der arme muss noch in Einzelhaft.
    Wenn Deine Merle wirft und der Bock erst 3 Wochen davor kastriert wurde, kann er sie noch nachdenken.


    Soweit ich weiß, reißen sich Kaninchen Fell aus, um ein Nest zu bauen, bevor sie werfen.
    Das machen Meerschweinchen nicht.
    Es gibt nur bei Meerschweinchen aufgrund der Trächtigkeit evtl. Hormonstörungen, die zu Haarausfall bei den Weibchen führen können.

    Wenn das Schweinchen schon in der Zoohandlung oder davor gedcket wurde, widerspricht das ja auch der seltsamen Theorie Deines TA, dass sie sich kratzt, weil sie aufnahmebereit wäre.... dann hätte sie sich bei EUch ja gar nicht mehr kratzen dürfen, weil sie ja schon aufgenommen hat....


    Das Schimmelgen ist lethal, d.h. es führt zu schwersten Behinderungen, die meist zum Tode führen.
    Das Gen wird rezessiv vererbt, d.h. wenn es einfach vorkommt, macht es noch nichts. Dann bekommt das SChweinchen die Schimmel-oder Dalmatinerzeichnung, mehr oder weniger gut ausgeprägt.
    Wenn aber von beiden Elternteilen das Gen vererbt wird, kommt es eben zu den Behinderungen, oder die Tiere sind nicht lebensfähig.
    Hier mal ne Seite, wo es um ein solchens Schweinchen geht
    http://www.das-huehnchen.de/

    Schlimm ist, dass nich jedes Schwein, das das Schimmelgen in sich trägt auch als solches zu erkennen ist. Vielen kennt man es nicht an, weil es aussieht, wie ein "normales" Schweinchen mit nem weißen Farbfeld, oder eben auch auch nur ein einziges weißes Haar hat.
    Kannst auch mal Schimmel oben in der Suche eingeben, es wurde bestimmt schon 1000mal besser erklärt als jetzt grad von mir.
     
  11. #10 Seegurke, 01.12.2008
    Seegurke

    Seegurke Guest

    Habe gerade mal im Inet ein bisschen geforscht, nach dieser Krankheit. Also da steht das diese Tiere an der Farbe zu erkennen sind. Also unsere Tiere haben klar abgegrenzte Farben, da ist nichts vermischt. Also ich habe mir Bilder angesehen. Also sieht es wohl nicht so aus, als würde dieses Problem bei uns auftreten.
     
  12. #11 Karin_R., 01.12.2008
    Karin_R.

    Karin_R. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    903
    Nein, siehe mein post von oben, die Tiere sind eben nicht eindeutig zu erkennen. Das ist ja das gefährliche daran.
    Man sollte nie Tiere unbekannter Herkunft (und Tiere aus Zooläden zählen dazu) verpaaren. Und wegen der Schimmelproblematik erst recht keine Tiere mit Weißanteil.
     
  13. #12 Seegurke, 01.12.2008
    Seegurke

    Seegurke Guest

    Ich denke ja mal dass man sich da wohl nie so ganz sicher sein kann, wenn man die Abstammung nicht weiß.... aber vom aussehen her, also da stand ja dass das Weiß ja dann mehr verteilt ist, oder ahalt nur ein Haar.... ich werde morgen mal weiter forschen. Aber wenn Merle schon gedeckt wurde, dann weiß ich ja auch nicht wie der Vater aussieht....
    ja hast schon recht... dass der TA sich da dann geirrt hat, wenn sie ja schon schwanger ist. Ich kann nur nochmal sagen, dass die aufgehört hat, seit sie beim Timo sitzt. Vielleicht wollte sie einfach nicht alleine sein. Ich weiß es nicht. Vielleicht war es zu stressig, Timo zu riechen und nicht zu ihm zu kommen. Steht ja auch auf vielen Seiten, dass die Tiere unter großen Stress auch krank werden.
     
  14. Kati

    Kati Ersatzmutti

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.895
    Zustimmungen:
    2
    Der dachte wohl, dass Meerschweinchen Nester bauen?
     
  15. #14 Karin_R., 01.12.2008
    Karin_R.

    Karin_R. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    903
    Eben dewegen soll man Tiere aus unbekannter Abstammung nicht vermehren.
    Gute Züchter wissen, was in ihren Linien drinnen steckt und dann kennt man auch die Abstammung.;)
     
  16. Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    Na das war ja mal einer schlauer TA. Ich bin auch mal an eine TÄin geraten, die wenig wusste, aber die hat es wenigstens zu gegeben und ein Buch zur Rate gezogen...

    Was Du da im Internet findest, wann Meeris sich vermehren können mag ja alles richtig sein. Nur ... 13 jährige Mädchen können auch schwanger werden, ob es ihnen psychisch und körperlich gut tut ist wohl etwas ganz anderes!

    Ich hatte 2 so kleine Mädels hier (von jemandem übernommen). Beiden merkte man an, dass sie arg überfordert waren mit Schwangerschaft und den Babys, auch wenn sie sie artig groß gezogen haben. Die eine bekam 3 und wurde beim Säugen immer schwächer, dass ich Angst hatte, sie stirbt mir weg und die andere bekam einen Riß in der Bauchdecke, weil ihre Haut noch gar nicht dafür geeignet war sich so zu dehnen. Sie lebt damit, aber es bleibt die Gefahr, dass sich dort mal Darm einklemmt und ob sich das Ganze für sie so gut anfühlt ...

    Wenn Du soviel im Internet gestöbert hast wundert es mich, dass Du nichts gefunden hast über Rassemeerschweinchen, Stammbäume etc.

    Naja, nun ist es sowieso zu spät. Ich finde auch die arme Kleine sieht schwanger aus. Schrecklich so ein Baby mit Beulen. Finde sie sowieso recht zart für ihr Alter. Denke aber auch, dass kommt nicht von Eurem Bock. Lasst den aber doch BITTE SOFORT kastrieren. War der Arme eigentlich vorher allein? Die Beulen sehen nicht so aus, als sei sie erst 4 Wo. trächtig.

    Ich würde sie auch nicht unnötig zum TA schleppen, 'Helfen' kann er eh nicht. Ändere wenig am Futter, nimm sie nicht dauernd hoch und warte einfach ab, irgendwann fühlt man Bewegungen, zum Ende hin sieht man sie oft sogar. Nur wenn sie abnimmt bzw. nicht frisst oder gesträubt in der Ecke hockt sofort zum TA und möglichst zu einem anderen ... :ohnmacht:

    Trotzdem alles Gute für die arme Kleine!

    VG A.
     
  17. #16 Seegurke, 01.12.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.12.2008
    Seegurke

    Seegurke Guest

    So also heute bin ich mir sicher! Ich konnte bewegungen in ihrem Bauch spüren!!
    Also hab sie eben mal gewogen, sie hat zwar ein bisschen abgenommen, aber nur 10 gramm.... fressen tut sie immernoch gerne :) also das hat bestimmt nichts zu bedeuten. Ich werds einfach mal beobachten. Sie ist schon etwas ruhiger geworden, aber nur in der Ecke sitzen tut sie nicht. Wenn Timo rumläuft, dann läuft sie mit.
    Nein, also Timo war nur ca. 2 Tage alleine. Wir hatten vorher noch ein Schweinchen gehabt. Musste ich aber leider einschläfern lassen, Der Arzt meinte das liegt an diesen Überzüchtungen, dass die Tiere nicht so alt werden. Also da muss irgendein Organ nicht mehr funktioniert haben, hat der TA zumindest gesagt.Zum Schlus ging gar nichts mehr, kein fressen kein trinken. Wir haben alles versucht, war echt traurig :( Das atmen sah nur noch aus wie Pumpen. Und das Gewicht sank immer mehr, trotz dass ich mit einer Spritze gefüttert habe. Ist leider nur drei Jahre geworden.
    Dann hab ich noch eine Frage, man liest ja überall, dass Petersilie nicht gut ist in der Schwangerschaft. Stimmt das? Sie hat zwar noch vor drei Tagen Petersilie bekommen, aber seit ich verdacht habe, dass sie schwanger ist, habe ich aufgehört ihr sowas zu geben. gebe ihr jetzt eher Dill, weil da stand dass das die Milch fördert.
    Naja... bin ich mal gespannt wie die Babys aussehen.... wer weiß wer der Papa von den kleinen ist.... naja ich denke mir immer, wenn ich jetzt nicht so viel Platz hätte und die kleinen unterhalten könnte, was wäre dann.
    Die müssen doch darauf achten, dass die Geschlechter rechtzeitig getrennt werden.
    Hoffendlich wurde sie nicht von einem Bruder gedeckt... oh man..... und hoffendlich sind die kleinen (oder das kleine, es fühlt sich irgendwie nach einem an) gesund.
    Also auf jeden Fall mal danke für eure Hilfe, hat mir echt etwas gebracht!!!
    Liebe Grüße Anni

    Achja, und eins hab ich gelernt, nie wieder Schweinchen von der Zoohandlung, nur noch vom Züchter!!!!
     
  18. #17 Karin_R., 01.12.2008
    Karin_R.

    Karin_R. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    903
    Hallo!

    Ja, Petersilie soll man nicht füttern in der Trächtigkeit, da wehenfördernd. Manchmal heißt es zwar auch, soviel Petersilie bekommt man gar nicht ins Schwein rein, dass es wehenauslösend wirkt, aber sicher ist sicher.;)

    Wenn Du das Baby schon strampeln siehst, ist sie wohl schon recht weit (6. Woche?), dann wird es nicht mehr so lang dauern...

    Was macht ihr jetzt mit Timo?
    Steht schon ein Kastra-Termin?

    LG
    Karin
     
  19. #18 Seegurke, 01.12.2008
    Seegurke

    Seegurke Guest

    ja also sehen kann man es noch nich so gut, aber fühlen :) freu mich schon irgendwie auf die süßen, aber im mom überwiegt noch die Angst um mein kleines Merlchen noch.
    Ja, Timo wird nächste Woche kastriert. Früher ging nicht. Mal sehen wann die Babys kommen, ob ich ihn dann trotzdem noch raus setzen muss, wegen den sechs wochen, aber das wäre ja dann nich ganz so lang. außerdem sind sie ja direkt nebeneinander und sie könnten sich riechen und hören.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Karin_R., 01.12.2008
    Karin_R.

    Karin_R. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    903
    Ja, von mir aus auch fühlen;)

    Ich kenn mich mit Trächtigkeit in der Praxis nicht aus, aber ich habe hier oft gelesen, dass, wenn ein Laie schon die Kleinen im Bauch merkt, dass Schwein schon mind. in der 6. Woche ist.
    Erfahrene Züchter können wohl was ab der 4. Woche merken.

    Und Dein TA hat es vor kurzem auch noch für was ganz anderes gehalten....

    Also Timo dann lieber zu früh als zu spät rausnehmen, denn 6 Wochen wird es bestimmt nicht mehr dauern, bis sie wirft (bzw. hat Timo ja dann erst in 7 Wochen die Kastra-Frist um).


    Alles Gute für die kleine Merle!
    Ich drück die Daumen, dass alles glatt geht!

    Halt uns auf dem Laufenden.
    LG
    Karin
     
  22. #20 Seegurke, 02.12.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.12.2008
    Seegurke

    Seegurke Guest

    Würd ja schon mal gerne wissen wie weit sie ist. Hab mal n bisschen über die Anzeichen bevor sie babys bekommt recherchiert. Komm da aber auch nich so weiter... manchmal steht da dicke zitzen sind ein anzeichen dass es nich mehr lang dauert, dass hat sie jetzt aber schon mind. drei Tage. also vorher hatte ich noch nicht draufr geachtet. Sie sitzt viel im Haus, aber ist trotzdem sehr aktiv, war sie vorher nicht so sehr. Außerdem stand da, dass das Geschlechtsteil so ein bisschen schleimig ist.... kann ich aber nich so ganz beurteilen.... die hat da schon irgendwas ungewöhnliches, also so bräunliches zeug, schon getrocknet. Und am Geschlechtorgan ist es irgendwie sehr dick geworden, also so von innen ist das wie so ein knubbel. mhh ... irgendwie komisch!
    Was sagt ihr dazu?

    achja außerdem kratzt sie sich wieder die ganze zeit!!
     
Thema: Könnte meine Merle tatsächlich schon schwanger sein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen schwanger kratzen am bauch

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden