"Knubbel" OP vorbei-trotzdem Sorgen....

Diskutiere "Knubbel" OP vorbei-trotzdem Sorgen.... im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Ich war heute mit Lucky beim TA,weil in der letzten Woche der Knubbel am Rücken massiv gewachsen ist.Da der TA der Meinung war,eine Narkose...

  1. #1 theresia, 02.07.2013
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    93
    Hallo
    Ich war heute mit Lucky beim TA,weil in der letzten Woche der Knubbel am Rücken massiv gewachsen ist.Da der TA der Meinung war,eine Narkose übersteht er nicht mehr,hat er diesen unter örtlicher Betäubung entfernt.
    Mensch hat mir der Kleine leidgetan,wie er gejammert hat-soviele Spritzen.
    Nun liegt er ganz belämmert im Transportkäfig.
    Nun meine Fragen:Würdet ihr ihn über Nacht da drin lassen?
    Wie vermeide ich,daß Jerry da dran knabbert?
    Wann sollte/muss er wieder fressen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 02.07.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.192
    Zustimmungen:
    2.998
    Er sollte sofort fressen, sonst musst du zufüttern. Manchmal reicht eine Spritzr Päppelbrei, um den Appetit zu wecken.
    Gegen das Knabbern an den Fäden kannst du die Wundränder (NICHT in die Wunde, das brennt!) mit frisch gepresstem Knoblauchsaft einreiben, 1 - 2mal täglich. Hat mir ein Tier gerettet bei 13 cm Naht.
     
Thema:

"Knubbel" OP vorbei-trotzdem Sorgen....

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden