Know How: Jungsgruppen

Diskutiere Know How: Jungsgruppen im Bockgruppen-Haltung Forum im Bereich Haltung/Verhalten/Pflege; Hallo Foris! Ich wollte Euch in diesem Thread bitten, Euer Wissen und Eure Erfahrungen zum Aufbau und Erhalt von Jungsgruppen zu sammeln....

  1. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Foris!

    Ich wollte Euch in diesem Thread bitten, Euer Wissen und Eure Erfahrungen zum Aufbau und Erhalt von Jungsgruppen zu sammeln.
    Besonders interessiert mich dabei: Welche Voraussetzungen (Gehege, Alter und Charakter, sowie Vorgeschichte der Jungs,...) braucht eine funktionierende Jungsgruppe, wie führt man Jungs zusammen (einer zu mehreren, mehrere zu einem, 2-2, ...)

    Meine aktuelle Situation ist folgende: Karlsson und Filou leben harmonisch als beste Kumpels auf 1,6 qm zusammen. Ob sie mal mit Mädels zusammenlebten oder Filou sogar gedeckt hat, weiß ich nicht da beide Notnasen waren und ich sie erst kastrieren ließ. Karlsson war noch sehr sehr jung, sodass ich es zumindest bei ihm ausschließen kann.
    Mein dritter Notbock Oskar lebt ja jetzt mit Susi zusammen, die aber bereits 8/9 Jahre alt ist. Ich überlege also, ob ich nach Susis Tod (der hoffentlich noch ganz lang hin ist...:engel:) die beiden Gehege zu einem zusammenlege (wären dann ca 3qm) und ihn mit dem Jungsduo vergesellschafte. Kann das klappen? Weil Oskar ja Mädels kennt und auch besteigt (aber nicht deckt da kastriert).

    Rein perspektivisch könnte ich mir auch vorstellen, nur noch eine Jungsgruppe zu halten, also keine weiteren Weibsen zu adoptieren sondern wenn dann Böckchen bzw Kastraten.

    Also her mit Euren Tipps und Erfahrungen! :fg:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Süße_Schnuten, 12.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hey :wavey:

    Erstmal hab ich dazu was auf der HP ;)
    http://www.repage5.de/member/garten_meerlis/tippszujungswgs.html

    Ich kann nur sagen: Wenn man ne gute Grundgruppe hat (Grundstock der Gruppe bestehend aus gut sozialisierten Tieren), dann geht so einiges, wo ich manch einen sagen höre: Niemals ;)

    Ich liebe meine Sozialkerle. Ich hab mittlerwiele durch die Jungsgruppe, die so gut läuft schon einige Notfellchen ihre Fristen in Gesellöschaft absitzen lassen können. Jede VG ist ne VG, klar, bei mir: unspektakulär. Krassester Fall: Samson bislang - aber selbst da war ein Ohrriss da Schlimmste was passierte.

    Oft muss man sich auch einfach mal trauen. Wenn ich schon lese, dass jemand 6m² Platz hat, 2 Jungs, kastriert 3+4 und gerne 2 kleine Jungs dazu will und dann allen Ernstes noch Leute schreien: Nein, mach das nicht, das kann nur schief gehen, da dreh ich halb ab. JUNGS MÜSSEN IHRE CHANCEN HABEN!

    2 Vollböcke mit Deckerfahrung, beide total dominant mal lustig zusammensetzen: Nein, natürlich nciht, aber warum nicht Jungs bzw. KASTRATENgruppen endlich mehr Chance geben ?
    Meine Truppe läuft wunderbar. Na klar gibts mal ein Klappern, aber das ist nix Schlimmes, da muss ich nicht trennen, da stirbt keiner von ;)
    Viele haben einfach auch zu viel Angst - haben ein Bild von 2 unkastrierter Jungs im Kopf, die sich plötzlich begegnen und anspringen...
    Aber das ist nicht das, was eben "immer " passiert. Meiner Erfahrung nach klappt vieles viel besser als die meisten meinen...

    Ich würde das auf jeden Fall versuchen, wenn das Mädel mal nicht mehr sein sollte (was hoffentlich ncoh laaaange dauert), wenns wirklich nciht geht - gut, dann nciht, aber probieren durchaus.

    Zum Thema: Jungs, die mit Mädels zusammenlebten: Hatte ich schon einige, die dann zu meinen Jungs in die Gruppe kamen, kastriert wurden und ihre Frist absaßen, ing immer gut. Bei einigen hätt ich die bedenkenlos im Anschluss auch in Jungs/Kastratengruppen gelassen, bei anderen merkt man eben, dass sie mit Mädels doch glücklicher sind, wenns auch trotzdem ok läuft mit ihnen bei den Jungs.

    Auch jetzt am Wochenende wirds ne Jungs-VG (Kastraten) geben hier. Mariajonas hat nen Notbuben aufgenommen, der mit einer Dreier-Kastratenkombi (schöne Altersstruktur und es geht wenns klappt dann zu viert in schöne großzügige Außenhaltung) vg wird. Ich mach mir kaum nen Kopf, auch wenn er bislang "mit Mädel" kennt. Er ist jetzt ca. 1/2 Jahr alt, da sind die meist ganz locker drauf ;)

    So, viel Palaver, ich hoffe irgendwas davon nutzt dir nun auch :nuts: :cool: :wavey:
     
  4. #3 mariajonas, 12.07.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    .. meine Jungsgruppenerfahrung:
    Ich habe 4 Drei-Monate alte Böckchen aus einem Notfall übernommen- sie lebten zusammengepfercht auf engstem Raum mit 12 anderen Böcken. Alles, was diese kleinen Jungs kannten, war Beißerei, sie waren wirklich schlecht sozialisiert. Hier ging die erste Zeit die Post ab. Ständiges Bespringen, Geklapper, Dauergebrommsel.
    Ich habe alle 4 kastrieren lassen und sie in Duos auf 2qm gesetzt, hatte aber nicht viel Hoffnung, dass es dauerhaft funktionieren würde.
    Aaaber: Es hat funktioniert, über alle Rappelphasen hinweg und die waren zeitweise nicht ohne. Es gab aber nie Beißereien, keine einzige Verletzung, auch wenn für mich klar war, dass einer meiner Kastraten wohl eher mit Mädels glücklich wäre.
    Weil einer der Jungs, Momo, leider viel zu jung verstorben ist, musste ich die Duos letztlich trennen.
    Für mich aber trotzdem ein Zeichen, dass selbst schlecht sozialisierte Noti-Jungs ihre Chance bekommen sollte- mit den richtigen Partnern und ausreichend Platz.
    Mehr zu dem Thema kann ich Dir dann berichten, wenn Rasmus, der zweimal erfolgreich gedeckt hat, seinen Vg-Versuch bei Süße Schnuten hinter sich hat..;)
     
  5. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Mein Gefühl trügte mich nicht und Susi ist heute morgen tatsächlich verstorben.
    Aber sie war ja auch 8/9 Jahre alt. :engel:

    Nun startet nachher gleich das Projekt Jungs-VG, damit Oskar nicht so lang allein sitzen muss.
    Mein Plan: ein Bereich von etwa 2x2m auf dem Zimmerboden abtrennen und entsprechend nach unten gegen Exkremente sichern. Dann viele große Unterschlüpfe mit mehren Ein-und-Ausgängen reinstellen. Da die erste Frage:
    Kann ich die nehmen, die die Jungs und Oskar jeweils in den Gehegen hatten? Oder lieber "neutrale" Kartons weil die keinen Meeri-Geruch haben?
    Dann wollt ich viel Fressi (Heu, Maispflanze) reinlegen zur Ablenkung.
    Das muss dann so bleiben, bis wir das Gefühl haben, dass es klappt.
    Kann ja gerne 2/3 Tage dauern, richtig?

    Wenn es klappt werden die jetzigen Gehege zusammengelegt und neu eingestreut und die drei Herren dürfen da gemeinsam einziehen.
    Wenns nicht klappt überlegen wir dann was wir machen.
    Wie groß ist eigentlich die Gefahr, dass sich Filou und Karlsson zerstreiten und hinterher nicht mehr verstehen...? :aehm:
     
  6. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    So VG läuft seit 2 Stunden.
    Karlsson hält sich raus indem er laut jammernd wegläuft nachder er zweimal zwischen die Fronten geriet.
    Oskar und Filou machen das unter sich aus.
    Erst viel Gebrommsel und Geklapper, dann Gehopse und heftiges Jagen.
    Es gibt immer mal wieder Pausen, dann kommt einer an und das Gejage geht wieder los. Jetzt komplett ohne Brommseln und Zähneklappern.
    Es scheint, als bleibt das unblutig und wir haben eine Chance. :popcorn:

    Der Karlsson tut mir leid. Er weiß gar nicht was los ist. :ungl:

    Ich hoffe, das zieht sich nicht mehr so lang und Oskar & Filou klären das morgen. Ist ja auch Streß. Vor allem für mich... Find das sehr schwer mit anzusehen wie sie sich jagen und streiten. :wein:
     
  7. #6 Süße_Schnuten, 26.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hey,

    hab voll verpasst, dass es hier was Neues gab :winke:

    wie siehts denn heute aus ?

    Es ist immer schwer wen "streietn" zu sehen, aber bissle was klären müssen sie nunmal, so lange dass unblutig abgeht, ists doch schonmal sehr gut.

    Frag mal Mariajonas - als Rasmus herkam, wir sind lieber Kaffee trinken gegangen als man merkte - klar, Jagen usw., aber kein Anspringen und ganz arges nicht mögen. Die ersten Tage gings paar mal rund (aber völlig ohne Blessuren), mittlerweile ne eingeschworene 4er-WG ;)

    :wavey:
     
  8. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Es sieht sehr gut aus: gestern Morgen war es schon geschafft. Die letzten Runden fanden Nachts statt, hat uns ein paar Mal wach gemacht das Grenne und Gerumpel.
    Der arme Karlsson hat auch noch zweimal gequiekt weil er wohl wieder dazwischen geraten war.
    Nach 12 Stunden war es vorbei. Kein Jagen und Hahnenkampf mehr. Sie fressen zusammen, laufen ohne Zwischenfälle aneinander vorbei und liegen entspannt mit Sichtkontakt zwei Schweinelängen nebeneinander.
    Mal klappert wer oder kommt angeschnuppert aber Filou dreht eigentlich immer ab.
    Wir denken also, dass Oskar Chef ist.
    Filou scheint noch etwas zu brauchen, das zu akzeptieren und sich daran zu gewöhnen. Er wirkt etwas unsicher und unzufrieden, kommt immermal an und brommselt oder klappert aber nur um dann schnell wieder abzudrehen.

    Die drei sind jetzt doch im Bodengehege von 2,5qm und die 1,6er Gruppe oben auf 3,6 x 0,8m. Das Bodengehege ist einfach von der Fläche geeigneter für die Jungs weil sie in viele Richtungen ausweichen und flitzen können. Oben müssten sie wegen der Tiefe von 80cm recht nah aneinander vorbei und könnten nur in zwei Richtungen ausweichen.

    Die drei wirken recht verloren da unten, aber Jungs brauchen eben so viel Platz.
     
  9. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Nachtrag: Foto

    Da wohnen die Jungs jetzt friedlich zusammen. :wusel:

    [​IMG]

    und wie gesagt oben wohnt jetzt die Gruppe:
    [​IMG]
     
  10. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Ach es ist so friedlich bei den dreien, echt sehr süß. :slove2:
    Karlsson wirkt richtig froh, mit Oskar endlich jemanden zum Spielen zu haben, Filou versteht da wenig Spaß und bleibt auf Abstand.
    Oskar und Karlsson sitzen, liegen, futtern und flitzen viel zusammen, denn beide mögen die Nähe anderer Schweinchen, Filou aber nicht.

    Oskar ist definitiv der Chef, aber ohne dass er Karlsson und Filou permanent gängelt.
    Er ist ganz lieb zu den beiden, ohne geübtes Auge könnte man keine Rangordnung erkennen.

    Ich spiele nun mit dem Gedanken, einen Frühkastraten dazuzusetzen.
    Jungs sind einfach toll und "Drei" ist so blöd ungerade. :rofl:
    Und bei Jutta ist grad ein kleines Traumbuntschimmelböckchen gefallen, welches zur Abgabe steht. Das Timing KANN einfach kein Zufall sein! :engel: :fg: :heart:

    Muss ich dann da eigentlich wieder ein provisorisches Gehege als neutralen Boden aufbauen, den Bau mit Essig auswischen und komplett neu einstreuen oder reicht normal Misten, den Jungspund erkunden lassen und dann die drei dazu?
    Hab schon so einiges sehr unterschiedliches dazu gelesen und möchte ja alles richtig machen, dass das da unten so harmonisch bleibt.:streicheln:
     
  11. #10 Süße_Schnuten, 01.08.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hey,

    toll toll toll :juhu:

    1. Dass es so gut läuft
    2., dass du dich getraut hast
    3. dass ein Viereter dazu darf.

    Meiner Erfahrung nach brauchst du KEINEN neutralen Raum, besonders nicht bei einem jungen FK oder JK (also Jungkastrat bis 3/4 Monate, je nach Charakter) und selbst bei ältere VG_Jungs hab ich nie neutralen Boden ;)

    Setz ihn dazu und gut ist ;)

    Viel Freude mit ihm, ist auch ein zuckersüßer Bub ;)

    Ich bin mal gespannt, ich habe im Oktober meine erste VP mit Naruto (also tan buntschimmel), ich bin wahnsinnig gespannt drauf, schließlich haben wir lange darauf gewartet (erst wirklich passendes Mädel suchen usw.).

    Ich wünsche dir gaaaanz viel Freude an deiner Gruppe und mag Berichte lesen :hand:
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 mariajonas, 02.08.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    Wie schön, dass es funktioniert!
     
  14. #12 Süße_Schnuten, 02.08.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Und wie schön immer mehr von Kastratengruppen zu lesen - ein Hoch auf die Jungs :hand:
     
Thema:

Know How: Jungsgruppen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden