Kleines Meerschweinchen mit Zahnproblem und mehr

Diskutiere Kleines Meerschweinchen mit Zahnproblem und mehr im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Es hat seit gestern 15 g mehr auf der Waage. Kleingerupfte Salatblätter mag es nicht... einen ganzen Eisbergsalat beknabbert sie wie wild. Das...

  1. Wassn

    Wassn Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    125
    Es hat seit gestern 15 g mehr auf der Waage. Kleingerupfte Salatblätter mag es nicht... einen ganzen Eisbergsalat beknabbert sie wie wild. Das weisse Zeug war anscheinend Birkenrinde. Eine schnelle Kotprobe, von gestern auf heute hat nichts ergeben. Ein anderer Tierarzt, der sich auf solche Proben spezialisiert hat, hat nun nochmal neue Proben angesetzt. Die erste Untersuchung war wegen Parasiten. Nun geht es auch um Hefen und Pilze usw.
    Diese Ergebnisse bekomme ich am Donnerstag.
    Sie ist viel viel fitter und flitzt wie eine Rakete durch das Gehege. Die Päppelnahrung hat sie bis jetzt von mir nur heute morgen angeboten bekommen. Jetzt mit dem Babygläschen vermischt. Da hat sie ein bisschen vom Löffel geschlabbert. Dann lieber wieder Grashalme aus der Hand gefuttert. Gurke isst sie auch. Karrottengrün nein. Sellerieblätter ja. Und Pellets.. die werden gut gegessen + Heu. Sie kaut fast dauerhaft am Heu.
    Nacher bekommt sie wieder Sab simp. + Vitamintropfen von mir. Auch biete ich ihr wieder einen Löffen Päppelbrei an. Sie steht unter strenger Beobachtung. Sobald sie bisschen mehr auf den Rippen hat und man sie gut in Narkose legen kann, kommt der totale Tüv dran. Ich will sie auf den Kopf stellen lassen. Es ist mir im Moment noch zu früh, um Hoffnung zu schöpfen. Allerdings: Was mich freut, dass sie quasi ohne Päppeln zunimmt. Aber es ist nun erst der erste Tag.
    Ich habe die getreidefreien Pellets bestellt + Globulis und Propolis. Also um das Immunsysthem zu stärken und um den Appetit anzuregen.
    Ebenso habe ich auch noch einmal eine Ladung Timmothy Heu bestellt. Ich würde sie gerne auf die getreidefreien Pellets umstellen. Ich mag dieses Mastfutter nicht. Meine Wutzis kenne es gar nicht. Diese Getreidefreien könnte ich aber allen Schweinen geben. Da müsste ich mir keine Gedanken machen.
     
    Helga gefällt das.
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    44
    Hallo, schön das die Kleine wieder frisst und rumflitzt,:top:
    Super hat sie 15g zugenommen (10 x15g zunehmen macht 150g in 10 Tagen):hüpf:
    Ich gebe auch allen die Getreidefreien Pellet meine lieben die Cavia Complete.
    Ich Frühlinge hatte mein Winni 1 Jährig einen Backen Abszess, sie wurde operiert, und es ging
    Ihr recht gut, hat auch immer gut gefressen und ich war heil froh das sie auch Pellet und CC
    Selbständig gefressen hat. Nach dem Abszess hatte sie eine Augenentzündung und ca. 2Wochen
    Danach eine Blasenentzündung mit schlamm. Den ganzen Sommer war sie ein Leichtgewicht.
    Und erst im Herbst hat sie sich erholt und Heute habe ich sie ( für dich ) gewogen und sie war 930g .:juhu:
    Das hat mich natürlich richtig gefreut.

    Was ich dir damit sagen möchte , das so ein krankes Meeri manchmal sehr viel Zeit braucht um sich zu erholen.

    Du schreibst sobald es ihr gut geht möchtest du sie in Narkose legen lassen und willst sie auf den Kopf stellen lassen,
    Warum den das ? so eine Tierartzbesuch ist doch sehr stressig und ein Narkose ist für ein Meerschweinchen eine grosse
    Belastung und bringt auch die Verdauung durch einander. Wieso möchtest du das machen lassen ?
    Vieleicht hatte deine Kleine nicht den beste Start bei der Züchterin, und sie wird vermuhtlich immer eher
    Ein leichtes Meeri bleiben, aber genau diese Kleinen sind oft sehr zäh und werden älter als die Grossen.
    Ich hatte zwei Satin Meeris und die waren auch immer um die 900g herum und beide wurden etwas älter als 6jährig.

    :daumen:
     
    Helga gefällt das.
  4. Wassn

    Wassn Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    125
    Mir geht es vor allem um das Gebiss. Meine Tierärztin meinte, dass es sehr ungewöhnlich sei, dass sie so jung schon damit solche Probleme hat. Ihr Mäulchen ist so winzig, dass meine Tierärztin mit ihren Gerätschaften nur schwer alles sehen kann. Vorne an den Zähnen kann man soweit nix erkennen. Alles spielt sich weiter hinten im Mäulchen ab.
    Es kann sein, falls sie noch einen Wachstumsschub macht, dass sich das verwächst und die Zähne besser in den Kiefer passen. Ansonsten wird sie wohl ein Zahnschweinchen bleiben.
    Wir fahren im Sommer für 3 Wochen in den Urlaub. Wenn ich weiss, ich hab da so einen Kandidaten, dann würde ich mich jetzt schon langsam umgucken, wo ich sie unterbringen kann. Meine Mutter kann dies nicht leisten. Sie versorgt die Bande klasse, aber mit so etwas käme sie nicht zurecht.
    Was mir auch noch auf der Seele hockt, ist die Schilddrüse. Ich bin am Donnerstag mit unserer Katze wegen 1 Jahres-Tüv beim Doc und werde nochmal mit ihr deswegen reden.
     
  5. #24 Tasha_01, 05.12.2017
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    346
    Fehlstellungen können leider auch vererbt werden, sowas hatten wir vor ewigen Zeiten mal.
    Die Mama war aus dem Zooladen, ein bildhübsches Silbertierchen. Sie bekam drei Kinder, 2 Mädels und ein Junge. Der Erstgeborene bei uns, Linus, blieb auch. Seine Schwestern wurde beide keine 4 Monate alt, Zähne schlimmer wie die Rocky Mountains (Zitat TÄ damals). Wir hatten keine Chance da was zu richten, die Mutter starb ca. 6 Monate später auch an den Folgen der massiven Zahnprobleme. Nur Linus blieb glücklicherweise verschont, er starb mit 6,5 Jahren an Krebs.

    Was aber super ist, sie frisst zum einen selbstständig und sie geht an Heu. Ohne das Kauen von Raufaser nutzen sich leider die Zähne nicht korrekt ab. Seit meinen ersten Zahnschweinen kaufe ich immer Heu das sie auch wirklich fressen, denn wir hatten alles. Von ich habe eine winzige Zahnspitze und stellen das Fressen ein bis hin zu meinem dicken Jo ... die hatten Zahnspitzen vom Feinsten. Völlig egal, gefressen wie eine Heuschrecke vor und nach dem Kürzen. Ohne Schmerzmittel übrigens .. sie war ein Phänomen und für die TÄ war sie das "Wunderschweinchen" ;)

    Und wir hatten eine kleine US-Teddymaus, auch leichte Zahnspitzen. Wurden 2x korrigiert, danach nie wieder. Es lag bei ihr wohl ein Stück weit an der Ernährung (?), so genau konnte die TÄ es sich auch nicht erklären. Das Cavia Complete ist übrigens ein gutes TroFu, das gab es hier auch lange.
     
    Helga und Wassn gefällt das.
  6. Wassn

    Wassn Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    125
    Genau dieses Trofu habe ich nun bestellt. Zähne können schon ein Elend sein. Eine Arbeitskollegin hat 2 Zahnkaninchen. Allerdings sind bei Beiden nur die Schneidezähne betroffen. Sie wachsen aus dem Mund heraus. Sie geht alle paar Wochen zum Kürzen und meinte: man gewöhnt sich an diesen Rhythmus.
     
  7. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    298
    Freut mich sehr Wassn, alles Gute der Kleinen :daumen:

    Mit der Narkose, um Zähne zu kucken...ich weiß nicht, zu was ich da raten soll...
     
  8. Wassn

    Wassn Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    125
    Ich finde es auch schwierig. Ist so eo Kreislauf. Sie ist vom Gewicht her jetzt stabil. Abends einen Ticken schwerer als morgens. Mal schauen, ob die Kotprobe was ergeben hat. Munter ist sie, wie ein Duracellhase.
     
    Helga gefällt das.
  9. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    914
    :totlach::totlach::heart:

    :daumen:
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  10. Wassn

    Wassn Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    125
    Die Kotprobe hat nichts ergeben, oder anders herum, sie war top in Ordnung. Traumhafte Köttel. Das Gewicht hat sich auf 530- 538 eingependelt.
    Ich päppel sie immer noch, dh sie futtert den Päppelbrei vom Löffel. 2x täglich, morgens und abends.
    Heu frisst sie dauerhaft, Pellets auch, Gurkenscheiben werden auch angekaut, wobei sie diese lieber herumträgt... also sie nimmt sie mit den Zähnen auf.. trägt sie in eine Ecke... rennt zurück.. nimmt nächstes Gurkenteil auf.. trägt es woanders hin.. Sie ist wohl ein Hamster... :nut: oder Eichhörnchen.
    Die getreidefreien Pellets mag sie nicht.. wahrscheinlich sind sie ihr zu groß. Das getreidefreie Trockenfutter, Bluten usw. von Cavialand futtert sie auch gerne.
    Und ja... sie bewegt sich sehr sehr viel! Turboschwein. Wäre die Rennstecke länger, würde sie sich in die nächste Dimension katapultieren.
    Ich habe kein Problem, sie 2x am Tag zu päppeln.. nun ABER... was machen wir, wenn wir mal wegfahren. Meine Mutter kann das nicht.
    Was macht ihr in solch einer Situation? Ich habe keine Erfahrung, mit "Fremdbetreuung". Wie finde ich jemanden, dem ich vertrauen kann. Ich habe die kleine Maus, gegen jede Vernunft, mittlerweile sehr ins Herz geschlossen.
    Die anderen appetitanregenden Medis kommen erst heute an. Es gibt auf jeden Fall auch noch "Luft" zum Ausprobieren.
     
  11. #30 Tasha_01, 09.12.2017
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    346
    Wenn sie keine Pellets kennt dann kann es sein, das sie die nicht sofort annimmt. Ich mische dann Futtersorten oft miteinander. Irgendwann werden dann die Pellets auch mitgefressen.

    Ich weiss ja nicht ob sie TroFu auch ohne Mitschweine frisst, denn für Tiere mit erhöhtem Bedarf ist das Futter absolut klasse : Struktur Gold von Union erhältlich ab Struktur Gold heisst das, habe ich erstmalig gefüttert als ich Skinny Pigs mein eigen nennen dürfte. Und wenn das Futter den erhöhte Bedarf dieser besonderen Schweinchen deckt, dann sollte das auch deinem Flummie-Schwein zu mehr Gewicht verhelfen :D
     
  12. #31 Angelika, 09.12.2017
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.445
    Zustimmungen:
    1.841
    Statt Pellets kannst du Haferflocken geben. Die fallen nicht unter "Böses Getreide" - wenn's ums Überleben geht, lasse ich ohnehin Ernährungsdogmen fallen.
     
    hoppla gefällt das.
  13. Wassn

    Wassn Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    125
    Pellets frisst sie, nur nicht die "guten". Diese getreidefreien Pellets von Versele-Laga Cavia Complete rührt sie nicht an. Die Pellets sind ihr wahrscheinlich zu groß. Ich suche jetzt nach einer Alternative. Meine Tierärtzin meinte auch, sie soll alles essen was geht. Egal was. Und was ja super positiv ist, dass sie dauerhaft Heu am Kauen ist.
    Ich habe den anderen die Laga-Pellets geben.. und.... sie saubsaugen sie einfach weg. Die beiden Damen verkraften das super. Eddy hat zugelegt. Ihm kann man bei der Gewichtszunahme täglich zuschauen, wenn er anderes bekommt, als Frisches Grün und Heu.
    Nun muss ich was erfinden:
    Ich muss was bauen, wo nur die Kleine drankommt und Eddy nicht, damit sie dort ihre Pellets fressen kann. Sie futtert sie über den Tag verteilt immer mal. Wenn ich sie morgens und abends rausnehme, dann ist dies nicht genug. Eddy darf auf keinen Fall an diese Dinger dauerhaft rankommen.
    Kennt ihr solche Situationen und habt Ideen? Sie scheint ja recht pfiffig zu sein.. vielleicht mit ihr clickern und ihr so beibringen irgendwo drauf zu springen, wo sie dann ihre Pellets findet?
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit so etwas? Ich clicker mit meiner Katze. Das klappt ganz gut. Mit der Schweinebande habe ich das noch nicht versucht, könnte aber witzig werden.
    Den Päppelbrei, mit dem ich sie im Moment 1- 2 x täglich beglücke, besteht aus Haferflocken, Babykarottenbrei und Crit- Care. Diesen frisst sie vom Löffel. Hier habe ich mich auch nach einer Alternative für Crit - Care umgesehen, etwas, was mehr Nährstoffe hat.
    Struktur Gold habe ich bestellt. Ich gebe meinen Nasen auch schon eine andere Mischung von Cavialand. So langsam wächst hier meine "Schweineapotheke".
    Schon komisch... vor drei Wochen war alles ruhig und ohne Gedöns.. und zack: Meerschweinchenvollprogramm.
     
    Helga gefällt das.
  14. #33 Tasha_01, 09.12.2017
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    346
    Ja das kann schnell gehen ;)
    Aber ich denke das diesen Effekt schon viele Halter hatten, mir erging es ja nicht anders. Nur waren es meine Skinnys die das ausgelöst hatten.

    Ideen hätte ich leider nicht, denn wir haben es immer so gemacht das es die besonderen Leckerchen außerhalb vom Gehege gab. Sonst hätte ich den Rest auch sehr schnell rollen können.
     
  15. #34 Schokofuchs, 10.12.2017
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    46
    Bezüglich der Alternative zu den "schlechten" Pellets... Cavialand hat doch auch ganze Palette Pellets, die man zusätzlich einzeln bestellen kann; von Apfelpellets über diverse Kräuterpellets, Karottenpellets bis hin zu Tomatenpellets gibt es da alles mögliche, vielleicht findest du dort etwas, dass deinem kleinen Problemschwein zusagt.

    Clickern mit Meerschweinchen funktioniert je nach Motivation bestimmt - Zusammenhänge zwischen Geräusch und Belohnung werden auf jeden Fall erkannt, ich hab meine Erbsenflocken in einem Glas, und wehe man dreht in Hörweite der Wusels ein Glas auf, ohne ihnen danach Erbsenflocken zu geben..! :eek3:

    Aber ansonsten würde mir auch nicht viel mehr einfallen, als die Pellets möglichst außer Eddys Reichweite anzubieten. Ein Tunnel oder ähnliches, durch den nur die Kleine durchpasst, wäre ja eher eine Gefahr für die anderen drei. Mal abgesehen davon, dass Meerschweinchen sich ja zum Teil an Stellen entlang quetschen, wo man sich dann fragt, wie zur Hölle das funktioniert hat. Die kleinste also irgendwie zum Springen an höhere Stellen animieren, für die Eddy sich zu bequem ist, erscheint mir als die einzige Lösung ohne zusätzliches Rausnehmen.

    Ich drücke weiterhin die Daumen, dass sich etwas findet, dass Sally futtert, bestenfalls auch gesund für sie ist und dafür sorgt, dass sie nochmal ordentlich zulegt - ohne, dass sich Eddys Gewicht dabei verdoppelt :daumen:
     
  16. Wassn

    Wassn Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    125
    Ich bin mit meinem Latein fast am Ende. Gestern, habe ich ihr im Laufe des Tages 5 x Päppelbrei vom Löffel angeboten + Bambusblätter, Pimpernelleblätter und Grashalme.
    Sie hat alles super gefressen. Heu hat sie von selbst gekaut. Heute morgen... will sie nichts. Ihr Gewicht ist unverändert. Sie nimmt einfach nicht zu. Sie nimmt keinen Kontakt zu den anderen Wutzis auf, sondern versteckt sich so weit weg, wie es geht. Sie steht da unter Dauerstress.
    Was ist in diesem Fall richtig? Sie bei den anderen lassen oder wieder separieren? Sie ist so ein junges Tier und hat schon solche Probleme... Im Moment weiss ich echt nicht weiter. Bei mir auf dem Küchentisch steht eine Batterie von Päppelfutter, Globulis, Medis, Vitaminen, usw.
    Ich denke, das sie irgendwie noch "etwas hat".
    Soll ich sie wieder separieren, um ihre Energie zu sparen? Was meint ihr? Ich werde auf jeden Fall nachher wieder mal unsere Tierärztin anrufen. ​
     
  17. Wassn

    Wassn Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    125
    hmpf......15 Minuten später... ich denke, ich versuche es noch einmal... frisst sie fast den Löffel mit auf. :nut:
    Dieses Tier macht mich noch alle. Gras im Gehege... öhm.. bedingt.. Gras bei Barbara: Gib ihm! Ich kann sie mir doch nicht auf den Bauch binden!
    Mittlerweile: wenn Sally satt ist, dann klettert sie an mir hoch, als Gutsprech: Ich bin satt, bring mich zurück!
    Und als ich sie eben hoch genommen habe: sie war gut gefüllt... ohne Stopfen. Irgendetwas stimmt aber nicht. Ich kann es nicht orten und ich denke es ist hinten im Mund: wenn sie frisst ist, hört es sich an, als hätte sie eine verstopfte Nase? Ich kann es schlecht beschreiben. Es ist als ob es "Klackt oder knackt".
    Wahrscheinlich hat sie irgendwo noch Zahnspitzen. Ich rufe auf jeden Fall nachher mal unsere Tierärztin an.
    Und ich merke mir: so direkt nach dem Aufstehen mag "Schwein" noch nix essen... hmpf.
     
  18. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    3.096
    ...aber das wuselige Eichhörnchenschweinchen hat einfach verdammt Kohldampf und kann nicht fressen. Deshalb wuselt es auffällig und schleppt Futter umher. Oder mampft gefühlt den ganzen Tag am Heu. Man denkt aber: Die fressen aber prima, aber es landet eben wirklich kaum was im Magen. Der Schein muss gewahrt werden - soll ja auch keiner merken, dass Schwein krank ist.
    Es ist gestresst, weil es hungrig nix fressen kann. Oder nur, wenn es gefüttert wird.
    Futter in Streifen, als Gemüsespirale - was auch immer - schon probiert?

    Wurde denn jetzt mal geröntgt? Entweder ohne Narkose oder eine kurze Gasnarkose. Da ist Schwein nach 2 min wieder komplett fit. Das sollte doch kein Problem sein....

    Ich hab mal geschaut, du kommst aus Frankfurt. Schau doch mal hier im Forum, ob es zu deinem Tierarzt ( der immer noch kein Schmerzmittel gibt, obwohl das Schwein nix wirklich frisst - kann ich nicht nachvollziehen) eine Alternative gibt...
    Viele Jahre hier als Knuffels im Forum aktiv war Claudia Göttinger Pieper - hier zu finden.
    Tierarztpraxis Kindler

    Viele Halter fahren wirklich sehr lange Strecken zum Tierarzt. Du kannst auch mal Userin Eliza fragen, sie hat ne Tierarztliste.

    Das Verhalten deines Schweinchen ist typisch Zahnschwein. Es ist das alleralleraller Wchtigste, das es selbst fressen kann. Die Kaumuskulatur bildet sich schnell zurück und dann hat man ein Problem. Deshalb kommt hier alle naselang: Schmerzmittel. Man sollte wirklich ALLES probieren, dass sie selbst fressen.

    Oft fressen sie besser, wenn sie schon was im Magen haben. Also nach dem Päppeln immer wieder leckere Sachen anbieten. Frische Kräuter wie Petersilie, Dill, Möhrengrün, Kohlrabiblätter, Endiviensalat usw. Schön strukturiertes Futter.

    Entweder du tolerierst es, dass die anderen Schweinchen etwas zunehmen ( das Gewicht pendelt sich in der Regel nach einiger Zeit ein, sofern man keinen Müll verfüttert - sie sterben sicher nicht innerhalb von ein paar Wochen an Verfettung) oder eben mit einem Kumpel zusammen.
    Aber alleine fressen die Schweinchen irgendwann noch schlechter alleine.

    Aber solange nicht wirklich mal geschaut wird, was da wirklich im Argen liegt, ist das andere nur bedingt erfolgreich.
    Einige Sachen sieht man ohne Röntgen eben nicht.
     
    Lucylu und B-Tina :-) gefällt das.
  19. Wassn

    Wassn Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    125
    Sie frisst ja. Nur nicht genug. Sie frisst such nicht nur einzelne Grashalme, sondern ist durchaus in der Lage 3 in den Mund zu nehmen, in der Mitte zu falten und dann zu futtern. Nur gescheites Gras...gibt es im Moment nicht so leicht. Sie wird auch nicht viel kennen. Vieles mag sie nicht. Pimpernelle frisst sie mit dem haroten Mittelstengel ohne Probleme, Petersilie spuckt sie aus.
    Am Donnerstag haben wir einen Termin zum Kopfröntgen. Mal schauen was da zum Vorschein kommt.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    3.096
    wenn sie nicht genug frisst, dann ist eben was. Ob sie dann 10, 20 oder 30 heuhalme frisst, macht kaum einen unterschied. Zum überleben reicht's langfristig nicht.
    stell dir vor, du brichst dir ein bein. Und humpelst. Du kommst auch vorwärts. Mühsam, unter schmerzen. Aber es geht. Trotzdem bist du in diesem zustand ganz schön krank, auch wenn du nicht bettlägrig bist.

    für den röntgentermin alles gute!
    ....und schau einfach,was der Supermarkt so hergibt. Radicchio, Chicorée etc, wird gerne fressen. Getrocknete maisblätter, getrockneter hafer ( also das ehemals grüne)....google mal nach timothyheu, das ist bissel weicher.

    zahnschweinchen sind wirklich meister in "so tun als ob". Die knabbern am haus, zermahlen stroh oder machen andere komische sachen, die nicht so recht ins bild passen...
    letztendlich kommt es aber darauf an, das sie sich selbst ernähren können.
     
    Lucylu gefällt das.
  22. Wassn

    Wassn Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    125
    Das mit dem selbst Überleben ist auch mein Ziel. Falls die Diagnose sehr schlimm sein sollte am Donnerstag, wird sie nicht mehr aufwachen. Ich habe kein Problem mit einem Tier öfters zum Tierarzt gehen zu müssen und wenn es einmal die Woche ist. Ich werde aber nicht ein Schwein über Jahre 2 - 5 x täglich päppeln. Aber wir werden es ja sehen.
    Ich habe alles mögliche an Salatsorten usw ausprobiert. Ich halte Meerschweinchen schon ein paar Jahre. Ich habe auch eine andere Züchterin kontaktiert, die selbst ein "zwergwüchsiges Tier" hat und sie befragt. Sie meinte, das zu den Zahnproblemen noch hinzu kommt, dass Sally höchstwahrscheinlich kaum abwechslungsreiches Futter kennt. Und Zahnprobleme bei so einem jungen Tier schon recht böse sind.
    Am Donnerstag werde ich es wissen, was los ist und wie es weiter geht. Ich hoffe sehr, dass sie es schafft. Bis dahin werde ich alles tun, damit sie mehr auf die Rippen bekommt.
    Ach und Timothyheu bekommt sie schon ein paar Tage. Ich hatte weiter oben geschrieben, dass ich es gekaut habe.
     
    Helga gefällt das.
Thema:

Kleines Meerschweinchen mit Zahnproblem und mehr

Die Seite wird geladen...

Kleines Meerschweinchen mit Zahnproblem und mehr - Ähnliche Themen

  1. Haben sie jetzt im Winter mehr Hunger wie sonst?

    Haben sie jetzt im Winter mehr Hunger wie sonst?: Sie haben wirklich wieder ihre ganze Portion weg gefuttert. Bekommen aber nicht mehr wie sonst. Gut Mittags noch mal Häppchen vomSchnippeln. Sogar...
  2. Wohin mit meinen Meerschweinchen über Silvester?

    Wohin mit meinen Meerschweinchen über Silvester?: Hallo alle zusammen! Ich bin gerade etwas verzweifelt und weiß nicht weiter. Mein Freund und ich haben schon lange geplant, über Silvester...
  3. [BIETE] Schöne Meerschweinchen Häuser zu verkaufen

    Schöne Meerschweinchen Häuser zu verkaufen: Hallo Wir bauen selbst Meerschweinchen Häuser mit schönen Motiven und mehreren eingängen. Diese Häuser bieten wir bei uns im Online-Shop an....
  4. Schöne Meerschweinchen Häuser selbst gebaut

    Schöne Meerschweinchen Häuser selbst gebaut: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  5. Krallen schneiden bei panischen Meerschweinchen?

    Krallen schneiden bei panischen Meerschweinchen?: Hallo, ich bin ganz neu hier und habe letzten Dienstag zwei Meerschweinchenbrüder, Arnold und Alfred, aus dem Tierheim übernommen. Die beiden sind...