Kleiner Knuppel beim Mirakel endeckt.

Diskutiere Kleiner Knuppel beim Mirakel endeckt. im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Heute Morgen beim Tüv. Ist noch klein,unter dem Oberarm. So wie es damals beim Strolch angefangen hat. Habe auch schon für Morgen Termin. Da lasse...

  1. #1 Daisy-Hu, 11.08.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    1.534
    Heute Morgen beim Tüv. Ist noch klein,unter dem Oberarm. So wie es damals beim Strolch angefangen hat.
    Habe auch schon für Morgen Termin. Da lasse ich gleich mal drauf schauen,bevor das ding grösser wird.
    Vielleicht noch eine kleinigkeit wo man eventuell raus schneiden kann.

    Oder es gibt wieder Tarantula wie damals beim Strolch.Vielleicht auch nur ein Fett geschwulst.Mal schauen was die Ärztin Morgen meint!

    Gewicht ist eben auf 1400gramm. Ist leicht runter gegangen seit ich nicht mehr soviel aufeinmal
    Füttere.
     
  2. #2 Daisy-Hu, 11.08.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    1.534
    Drückt mir bitte mal Morgen die Daumen das der Mirakel nichts hat,das es eventuell nur etwas Fett wäre oder so. Denn ich möchte die zwei schon noch eine weile behalten und ein drittes soll ja auch bald dazu.

    Aber komisch soviele Klicks aber keine Antwort,wo seit ihr alle?:gruebel:

    Oder lasst ihr mich mit meinen Sorgen alleine? Ich liebe den Mirakel.Gab Heute Mittag eine extraschmusestunde..
     
  3. #3 Igelball, 11.08.2017
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    365
    Ist das Ding Stecknadelkopfgross? Und steinhart?
     
  4. #4 Daisy-Hu, 11.08.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    1.534
    Fühlt sich eher weich an,lässt sich hin und her schieben.
     
  5. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    426
    O je, drücke die Daumen, daß es nix schlimmes ist.
     
  6. #6 B-Tina :-), 12.08.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.521
    Zustimmungen:
    8.108
    Ich drücke auch die Daumen für Mirakel. :daumen:
    Positiv denken!! :streicheln:
     
  7. #7 Esmeralda, 12.08.2017
    Esmeralda

    Esmeralda Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    748
    Da hast du aber Glück, dass du so schnell nich vor dem Wochenende einen termin bekommen hast.

    Alles gute dem Mirakel!
     
  8. #8 Daisy-Hu, 12.08.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    1.534
    Endwarnung. Mirakel hat nichts schlimmes. Sind nur vergrösserte Lympfknoten.Mus halt jetzt weiter etwas
    Abnehmen. Die Haferecken bekommt Sabrina am Dienstag für die Notschweinchen mit.

    Die Krallen habe ich bei der gelegenheit auch gleich mit kürzen lassen. Bei fremden halten sie doch ruhiger,
    wie bei mir. Ein Mädel ab Oktober würde ihm schon gut tun.Das er zwei Mädels nachlaufen mus.
     
    Quano gefällt das.
  9. #9 B-Tina :-), 12.08.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.521
    Zustimmungen:
    8.108
    Uff ... das freut mich!
    Hat der TA gesagt, was die Ursache für die vergrößerten Lymphknoten sein könnte?
     
    ulrike und Daisy-Hu gefällt das.
  10. #10 Daisy-Hu, 12.08.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    1.534
    Ich glaube ich tue sie zu gut Füttern,meine es zu gut mit ihnen.Wie gesagt,Haferecken und Trockenfutter kommen weg.Trockenfutter höchstens ein bis zwei mal die Woche. An Frischfutter gibt es jetzt nur soviel wie sie auch Futtern,Kleine Portionen.
    Glaube Rexe haben es sowieso so an sich,das sie leicht an Gewicht zulegen.
     
  11. #11 Esmeralda, 12.08.2017
    Esmeralda

    Esmeralda Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    748
    Naja, ein geschwollener Lymphknoten kommt ja nicht von zuviel Haferecken :gruebel:
     
    hoppla gefällt das.
  12. #12 B-Tina :-), 12.08.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.521
    Zustimmungen:
    8.108
    Du lässt die Schweinchen doch auch in der Stube laufen:
    Sehr beliebt ist hier der Snackball. Der lässt sich mit Ebsenflocken etc. befüllen, die Kleinen müssen sich ihre Leckerlis erarbeiten, haben Beschäftigung und Bewegung. Auch wenn die Bude hinterher aussieht wie Sau ... egal, sauber machen müssen wir sowieso. Ich biete den Ball 1 - 2mal die Woche an, fülle ihn mit Sonnenblumenkernen, Haferflocken, Science Selective, Erbsenflocken. Vor allem Turbi und Flocke mögen sich stundenlang damit beschäftigen. Natürlich darf das Loch nicht zu groß eingestellt sein.
    Aber meine Schnupsen sind ebenfalls "gut genährt". Sie mögen trotz viel Wiese auf ihr Gemüse nicht verzichten, lieben zum Beispiel Möhren. Davon bekommen die vier 2 Stück am Tag. Wer kann den Bettelschnuten schon widerstehen ... Haferecken oder "normales" Trockenfutter gibt es hier allerdings nicht.
     
    Daisy-Hu gefällt das.
  13. #13 Daisy-Hu, 12.08.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    1.534
    Bei meiner TÄ ist das jetzt Praktisch,sie sind jetzt zuzweit und haben auch jeden Samstag auf.
    Die erste ist Schwanger. Wird sicher bald ihr Baby bekommen. Die neue wo jetzt da ist,kennt sich gut mit
    Meeris aus. Da mus ich schon mal Samstags keinen Notdienst suchen.
    Kann man Samstags bis 11Uhr kommen.
     
  14. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    837
    Wir hatten ja schon telefoniert. Die Ursache für den vergrößerten Lymphknoten hatte ich auch hinterfragt. Vermutlich hat die TÄ das nicht näher erläutert. Oder sie hat sich nicht klar ausgedrückt. Oder sie konnte es nicht genauer diagnostizieren. :gruebel: Ich kenne es nämlich auch von propperen Schweinchen, dass sie Ansammlungen von Fettgewebe unter den Vorderbeinen hatten.
     
  15. #15 Daisy-Hu, 12.08.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    1.534
    Oder es mus da schon was in den Genen liegen,das jemand leicht zunimmt und ein anderer nicht.
    Ihm schmeckt es aber auch. Wenn ich den Teller mit gemischtes rein stelle,sucht er unten immer die Tomaten raus. Sucht sich das beste raus. Aber von Tomaten kann es nicht kommen,sagte auch die Ärztin.

    In vier Wochen möchte sie ja auch noch mal sein Gewicht kontrolieren.Mus ich dann einen neuen Termin
    machen und Morgen gibt es wieder Freilauf. Esmeralda hat sich ja inwischen eingelebt.
     
  16. Wassn

    Wassn Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    64
    Hmm... mein Eddy ist mit seinen 1,2 kg (für seine Größe) auch zu schwer, meint meine Tierärztin. Ab 1,2 ist es kritisch, wegen Fußabzessen. Ich denke die Kastration tut bei den Männern ihren Teil dazu.
    Meine beiden Wutzen bekommen kein Trofu. Sie bekommen ausschließlich Kräuter, Gras Heu, Gurke, Salat und Tomaten, Haselnusszweige mit Blättern. Ab und zu Kohlrabiblätter, sehr selten Karotten. Wenn ich Eddy hochnehme, ist er schon ein recht pralles Tierchen.
    Im Gehege haben wir überall größere Steine liegen, so dass er über Hindernisse hopsen muss.
    Klar, er friss auch gerne und das glaube ich tut er auch im Schlaf.
    Ich hoffe ja, dass er mit dem größeren Gehege und einem weiteren Schwein, auch bisschen mehr in Schwung kommt.
     
    Daisy-Hu und Quano gefällt das.
  17. #17 Angelika, 12.08.2017
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.337
    Zustimmungen:
    1.740
    Fettumantelung der Lymphknoten wären dann allgemein, nicht nur an einem einzigen.
    Aber vielleicht ist es einfach nur ein Lipom. Eines meiner Tiere hat im Alter von 3,5- 4 Jahren davon eine Menge entwickelt, auch einen an derselben Stelle wie Mirakel wohl. Den habe ich entfernen und typisieren lassen (das Ding war da haselnussgroß und wenn es weiter gewachsen wäre, hätte es das Tier behindert). Es waren nur Fettzellen. Bei einem anderen war ein walnussgroßes Teil unter dem Oberschenkelmustel - es wurde entfernt und war ebenfalls nur ein Lipom. Er ist fünf und hat inzwischen auch noch ein paar mehr bekommen.
    Ich drücke euch die Daumen, dass es auch bei Mirakeln nichts Bösartiges ist.
     
    ulrike gefällt das.
  18. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.907
    Zustimmungen:
    2.850
    Ich hatte oft Schweinchen, die dieses Gewicht - oder auch mehr - hatten-. Sofern man die Tiere artgerecht füttert und sie sich ausreichend bewegen, finde ich das Gewicht immer zweitrangig. Ballenabszesse hatte auch mein 1600g Schweinchen nie. Viel wichtiger als "wieviel" finde ich "was" zu füttern. Also nicht die Menge, sondern vorallem die Kost an sich wird oft zum Problem.
     
  19. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    206
    ....es ist wie bei den Menschen: die einen essen gern und viel und die anderen machen sich nichts aus Essen, vergessen es manchmal schier. Und es gibt wie bei den Menschen auch Meerschweinchen, die faul und bewegungsunlustig sind. So einen habe ich hier. Hat sich nie gern bewegt, macht sich nichts aus Weibern und frisst gern. Umpolen kann ich ihn nicht:lachkrampf:
     
    Daisy-Hu gefällt das.
  20. #20 Daisy-Hu, 12.08.2017
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    1.534
    Beim Strolch damals fing es auch mit so einem kleinen Knuppel an. Kannte da noch Eva wo er damals eigendlich her war. Sie sagte damals bei so einer kleinen stelle müsste ich nichts machen lassen
    und vier Wochen später wurde beim Strolch dann mehr daraus. Wurde mit Tarantula Behandelt.
    Wo es auch eine Zeit lang zurück ging. Doch dann kam es wieder.Wurde Krebs daraus.
    Deshalb bin ich mit dem Mirakel jetzt gleich dahin. Hatte da Gestern den Strolch vor Augen.
    Strolch war auch ein Kräftiger,wurde aber 5 Jahre alt.
    Im Unterbewusstsein kommen da die alten Geschichten hoch,als wäre das eine Warnung.

    Freudig im Eigenbau rum laufen tut der Mirakel ja und läuft ihr auch nach,sie war die Tage
    Brünstig. Da ist er schon Aktiv.
     
Thema:

Kleiner Knuppel beim Mirakel endeckt.

Die Seite wird geladen...

Kleiner Knuppel beim Mirakel endeckt. - Ähnliche Themen

  1. kleinen Knubbel entdeckt / Kastratenpärchen

    kleinen Knubbel entdeckt / Kastratenpärchen: Hallo zusammen, wie sich einige vllt noch erinnern können, hab ich im Frühjahr 2 Kastraten bei mir aufgenommen. Gestern hab ich sie aus der...
  2. Meine kleine Sansa :-(

    Meine kleine Sansa :-(: Meine liebe, süße Sansa, vor 3 Jahren bist du zusammen mit Turbo bei uns eingezogen. Da aus unserer damaligen Gruppe nur noch Looney übrig war...
  3. Lichtes Haar beim Meerschweinchenbock

    Lichtes Haar beim Meerschweinchenbock: Hallo Ihr Lieben, habe eben meinen Kastraten gecheckt und mir fiel erstmals auf, dass er seitlich am Rücken, symmetrisch, ganz lichtes Haar...
  4. Wirklich Pelzmilben? kleine weiße viecher

    Wirklich Pelzmilben? kleine weiße viecher: Hallo ihr lieben, hab bei meiner Kimba im Fell weiße Würmer gefunden die sich sichtlich bewegt haben. Außerdem hatte sie ne kahle Stelle die...
  5. Komm gut ins Licht, mein kleiner Held Cornelius

    Komm gut ins Licht, mein kleiner Held Cornelius: Viel zu früh hast Du Dich aufgemacht, mein kleiner Schatz. Was haben wir gekämpft, Dir ging es Tag für Tag besser, heute Mittag noch waren wir...