Kleine Tierchen im Heu

Diskutiere Kleine Tierchen im Heu im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Gestern ist mein Rhoen-Heu angekommen und jetzt sehe ich, dass da so winzig kleine Tierchen rumkrabbeln. Die sind kaum sichtbar weil sie so winzig...

  1. Jana

    Jana 4.8.15.16.23.42

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Gestern ist mein Rhoen-Heu angekommen und jetzt sehe ich, dass da so winzig kleine Tierchen rumkrabbeln. Die sind kaum sichtbar weil sie so winzig sind.

    Weiß einer was das sein könnte? Muss ich das Heu jetzt entsorgen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martina A., 01.10.2010
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Wie sehen die Tierchen denn aus? Sind es denn viele oder nur ein paar wenige? Wenns Pseudo-Skorpione sind (klein, schwarz, haben vorne so Scheren wie Skorpione, hinten eher rund wie Flöhe) kannst es behalten, das sind Milbenfresser. Ein paar davon in der Heubox ist ganz nützlich. Aber wenn's was anderes ist, keine Ahnung.......

    Ich würde erst mal beim Absender anrufen und ihm das schildern.

    Ob Einfrieren hilft?
     
  4. #3 Catsome, 01.10.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Als meine mal Haarlinge hatten, hat der TA gesagt die sitzen halt im Heu und das kann immer mal wieder passieren.
    Lässt sich nicht vermeiden.
    Ob das jetzt stimmt weiß ich nicht.
     
  5. #4 Gänseblümchen, 01.10.2010
    Gänseblümchen

    Gänseblümchen Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    Staubläuse?

    Wenn es nur wenige sind, kannst Du mal versuchen, das Heu an die Sonne zu stellen, denn trockene Wärme mögen die Staubläuse gar nicht.

    Wenn es aber sehr viele sind, würde ich das Heu entsorgen, sonst hast Du die Krabbelviecher irgendwann überall, die gehen auch an Papier und wie ihr Name schon sagt, lieben sie auch Staub.

    Hab mir leider auch wieder welche eingeschleppt durch Heu und hoffe, dass ich die bei der nächsten Gehegetotalreinigung wieder los werde.

    Den Meerschweinchen machen die Staubläuse übrigens nichts.
     
  6. Jana

    Jana 4.8.15.16.23.42

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Also erstmal habe ich sie gar nicht gesehen. Es sind nur ein paar oben am Rand der Tüte. Im Heu selber habe ich nichts krabbeln sehen. Aber sie sind auch wirklich winzig.
    Schwarz sind sie nicht, eher beige oder braun. Wie winzigkleine Sand- oder Staubkörner.

    Haarlinge haben meine zur Zeit auch, aber die sind ja schwarz und länglich und werden gerade behandelt. Wäre nur halt blöd wenn sie jetzt auch Milben oder was auch immer das für Viecher sind dazubekommen.
     
  7. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Hi,
    sind Staubläuse!
    ich habe sie mir neulich auch mit einer neu geöffneten Heutüte ins Schweinezimmer geholt:uhh:
    Die spazierten dann lustig an den Wänden und im EB auch.
    Da hilft nur : Heu entsorgen, alles gründlich staubsaugen , EB heiß auswaschen.
    Ich musste sogar die Holzteile ausbacken.
    Habe dann auch noch bestimmte Ecken mit Ardap spray abgesprüht.
    Der Spuk war dann rasch vorbei. Die Staublaus ist ungefährlich , aber wer will schon Krabbeltiere in Haus oder Stall........
    LG Daggi
     
  8. #7 CorvusCorax, 01.10.2010
    CorvusCorax

    CorvusCorax caviaphiles pegaeselchen

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    10
    Bei uns sind es kleine Moderkäferchen, die im Heu leben... Da das Heu auf einem alten Heuboden, wo noch uuuraltes Stroh liegt, lässt sich das nicht vermeiden.. Sind aber auch total ungefährlich.. ich muss halt regelmäßig auch unterm Stall saugen ^^
     
  9. #8 Meelimama, 21.09.2012
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    190
    staubläuse

    hallo liebe leute,

    ich bin erstaunt, dass ihr die im heu seht. habe auch staubläuse, aber woher weiß ich nicht. hatte ne neasse wand u schimmel u da fielen sie mir das erste mal auf. jetzt sind sie überall. überlege, was ich tun kann, wegen meiner schweinchen traue ich mich nicht, gift spritzen zu lassen (ungefähr wie bei ardap) habe kieselgur überlegt. habe viele und finde es unerträglich

    was habt ihr gemacht u hat es was geholfen??
    hilfe
     
  10. #9 heidi, 21.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2012
    heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    1.124
  11. #10 Familie Sauerrich, 21.09.2012
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    10
  12. #11 Meelimama, 22.09.2012
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    190
    es sind definitv staubläuse. ja ich kenne die seiten darum habe ich mich seit einem jahr geweigert, etwas gegen diese dinger spritzen zu lassen, so wie es der vermieter gerne haben wollte. ich wollte das vor allem meinen schweinchen nicht zumuten. so ein chrysamed zeug.
    aber mir geht das echt auf die psyche, wenn die auch in meinem bett rumhüpfen etc. und dann natürlich die frage, wo ist noch schimmel. den gutachter muss ich selbst blechen u der is eben nicht billig
     
  13. #12 hovie84, 23.09.2012
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Habe in meiner aktuellen Lieferung vom Heustadl auch winzig kleine Krabbelviehcher drin. Die stören mich aber nicht und breiten sich auch nicht in der Wohnung aus.
    Ist halt ein Naturprodukt und völlig normal wenn mal etwas drin rumkriecht.
     
  14. misfit

    misfit in jeder Hinsicht ein

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    0
    Haarlinge kommen NIEMALS aus dem Heu. Ein Tierarzt, der das behauotet, hat leider überhaupt keine Ahnung von Parasitologie. Haarlinge sind auf den Wirt angewiesen und sterben ohne ihn in kürzester Zeit.


    Kieselgur ist überhaupt nicht giftig. Die Sicherheitshinweise sind eigentlich übertrieben, aber vernutlich vorgeschrieben. Es handelt sich um die zermalenen Schalen von Kieselalgen. Die hat man z.B. auch in der Zahnpasta. Auch als Lebensmittelzusatz ist es zugelassen. Die Angst ist völlig unbegründet. Man soltle blos vorsichtig sein, weil es staubt und jeder Staub ist schädlich, wenn man zuviel einatmet. Das ist alles.
     
  15. misfit

    misfit in jeder Hinsicht ein

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    0
    Die Verwendung von Kieselgut hift aber nur in trockener Umgebung. Gibt es zum Beispiel ein Feuchtigkeitsproblem ind er Wohnung, hilft es bestensfalls kurzfristig.
     
  16. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Uäh, jetzt hats mich auch erwischt. Gestern abend gucke ich an meine Wand und alles war voller Maden! Im Heu, dass ich Samstag gekauft hatte, waren Lebensmittelmotten. Habe sofort alles vor die Tür gestellt und natürlich eine Grundreinigung gemacht. Heute ist der Spuk vorbei. Aber ich möchte nicht wissen, wie lange es dauert, bis ich wieder an der einen Wand vorbeigehen kann, ohne sie nach Maden "abzuscannen".

    Lieber 100 Spinnen im Haus als eine Made!
     
  17. #16 Meelimama, 24.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2012
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    190
    na toll. nimm mir doch nicht meine hoffnung. ich wollte kiselgur auslegen u nebenbei noch nen schimmelgutachter kommen lassen. immer noch besser, als das gift, das vom vermieter aus gespritzt werden soll.

    @misfit: dadurch seid ihr die staubläuse los/weniger geworden? habs mal mit babypuder probiert, weil da auch so ein trocknungszeug drin sein soll, hat das viech aber leider nicht interessiert
     
  18. misfit

    misfit in jeder Hinsicht ein

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    0

    Ja, aber die Staubläuse waren wirklich nur im Heubeutel und direkt darunter, d.h. Heu habe ich weggetan und dann etwas ausgestreut. Vielleicht wären sie aber auch so verschwunden.

    Bei den Hühnern funktioniert es allerdings erstklassig.
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Meelimama, 26.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2012
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    190
    ich will das mal ausprobieren mit dem kieselgur. will dann einen fachmann ausstreuen lassen. hab ein wenig angst wegen dem staub dass es uns hier reizt. aber das scheint mir eine gute alternative zu sein. muss dann mal sehen, was man im bad, küche und schränken machen kann. in der wohnung ist es ja nochmal anders. ich denke, ich werde die nicht mehr los, aber ein versuch ist es wert

    danke für die hilfe

    [​IMG]
     
  21. #19 Meelimama, 02.10.2012
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    190
    hatte gerade einen sbk hier. der war widersprüchlich. meinte, so ne viecher müsste man ertragen, weil wohnungen nie ungezieferfrei wären(zb spinnen) und es sie in vielen haushalten gäbe. er glaube, das könne hier auch am haus liegen. aber er würde trotzdem foggern mit nen pyrethrum so nen nebel u nach 2, 3 wochen müsste man das widerholen wegen der eier....er meinte, baut sich schnell ab u ist nicht so giftig. aber das kann ich nicht recht glauben. das mit dem staub eär auch nciht gut im innenraum usw...
    man was mache ich nur. hab dennoch angst wegen meiner schweinchen. leben kann ich mit staubläusen nicht nicht in der menge. obwohl er meinte, waäre nicht viele weil er keine an der wand gesehn hat. ich sehe die verstecke der viecher natürlich......:boese::boese:
     
Thema: Kleine Tierchen im Heu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kleine tierchen im heu

    ,
  2. tierchen im heu

    ,
  3. kleine käfer im heu

    ,
  4. kleine schwarze käfer im heu,
  5. meerschweinchen schwarze längliche käfer im heu
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden