Klee ja oder nein

Diskutiere Klee ja oder nein im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Da in gut 3 Wochen meine Meerschweinchen bekomme, wollte ich mal nach fragen ob Meerschweinchen Klee vertragen (haben ganz viel im Garten!)?! Mfg

  1. #1 Unregistriert, 08.05.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Da in gut 3 Wochen meine Meerschweinchen bekomme, wollte ich mal nach fragen ob Meerschweinchen Klee vertragen (haben ganz viel im Garten!)?!

    Mfg
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frischling, 09.05.2011
    Frischling

    Frischling Guest

    Über Klee wird oft gesagt, dass er Blähungen verursacht und deshalb nicht gefüttert werden sollte.

    Ich halte das für nicht ganz richtig.
    Möglicherweise stimmt es, wenn man nahezu ausschließlich in großen Mengen Klee füttert - das sollte man vermeiden.

    Ich selbst füttere an Grünzeug das, was auf der Wiese wächst.
    Also Gras, Gänseblümchen, Löwenzahn und eben auch Klee.

    Nur die Blüten sortiere ich immer raus.
     
  4. #3 Unregistriert, 09.05.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Ok vielen dank schonmal.
    noch eine andere (gleiche) meinung
     
  5. #4 Lillygypsy, 09.05.2011
    Lillygypsy

    Lillygypsy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    10
    Wenn ich für sie was sammel nehme ich immer Gras, Löwenzahn, Spitzwegerich, Gänseblümchen & ein wenig Kleeblätter.
    Wenn ich sie rauslasse mache ich nur Hahnenfuß & Gunderman aus dem Gehege raus. Da fressen sie auch die Kleeblätter. Bis jetzt hat´s ihnen nicht geschadet ;)
    glg =)
     
  6. #5 Fränzi, 09.05.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Nein, Klee in rauen Mengen solltest Du ganz bestimmt nicht verfüttern, denn das ist eine Eiweiss-Bombe.
    Früher hatte man Panik vor Klee-Fütterung und dachte, dass ein Meerie gleich tot umfallen würde, wenn es ein Kleeblatt frisst, was natürlich nicht stimmt.
    Die Menge macht es aus!!!

    Aber so wie Du schreibst, "ganz viel im Garten", tönt das nach expliziter Klee-Fütterung, also in Unmengen... nein, das lass mal lieber bleiben!

    Ausserdem ist es enorm wichtig, woher die Meeries kommen:

    - wie alt sind sie?
    - wie wurden sie bisher gefüttert?
    - sind sie bereits an Gras-Fütterung gewöhnt?

    Wenn die Meeries nicht an Gras gewöhnt sind, musst Du sowieso ganz langsam beginnen.

    Erzähl doch ein bisschen mehr über Deine Meeries!
     
  7. #6 bryce-23, 09.05.2011
    bryce-23

    bryce-23 Guest

    Hi

    Meine bekommen auch ab und an mal Klee, jedoch nur in kleinen Mengen. Sind sie im Freilauf, sind auch mal grössere Mengen vorhanden. Bevorzugt wird jedoch erst das Gras, Spitz-, und Breitwegerich, Gänsebluemchen, Löwenzahn gefuttert. Klee essen meine selbst bei grosser frei vorhandener Menge, nur in geringen Mengen (vielleicht 2-4 Handvoll bei 4-8 Tieren).

    lg
     
  8. #7 Unregistriert, 09.05.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Also, die Meeris werden bei einer Verantwortungsvollen Züchterin geholt, und werden ca. 1 1/2 Monate alt sein.
    Nein mit Absicht will ich eh nicht zu viel von dem Klee füttern (habe mich seit Wochen belesen wie viel und so weiter, und auch oft genug mit meinen Eltern gesprochen).
    Da wir wirklich viel Klee haben, und ich viel negatives gelesen habe, sah meine Familie keine anderen Möglichkeit als mit Chemie, wenigstens die Hälfte zu eliminieren um den Freillauf so angehnehm wie Möglich zu machen.
    mfg
     
  9. Kaspar

    Kaspar Guest

    Hallo, es gibt doch so viel anderes Grünzeug, auch wenn Ihr viel Klee Zuhause habt, verfüttere ihn bitte nicht, weil er Blähungen verursacht. Ich würde auch nicht ausprobieren, kleine Mengen zu geben, dann immer mehr, so dass sie sich dran gewöhnen, sofern dies überhaupt möglich sein sollte, ist dies zu heikel. Es gibt bestimmt noch Wiesen in der Nähe, auf denen Löwenzahn und Co wächst, aber von L. auch nicht soo viel geben, weil er viel Calcium enthält.
     
  10. #9 5-camper, 09.05.2011
    5-camper

    5-camper Guest

    Du mußt die Tiere immer an alles neue gewöhnen.
    Unsere bekommen Wiese komplett,also auch klee mit dabei.
    da ich aber immer in großen Mengen füttere suchen sich unsere Nasen das raus was sie gerne mögen.
    der Rest landet an kommendem Tag auf dem Kompost.
    Unsere süßen mögen alles,am liebsten aber immernoch Gras.
     
  11. #10 Unregistriert, 10.05.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Vielen dank für die antworten.
    Ich werde den Klee also NICHT selber verfüttern und aufpassen auch das sie im. Garten sich nicht selbst zu viel nehmen!
    Ich habt mir sehr geholfen, danke!
    Mfg
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Piggyqueen, 10.05.2011
    Piggyqueen

    Piggyqueen Guest

    Jetzt mal eine andere Frage: wie schauts aus mit Löwenzahnblüten? Ich füttere meinen immer gerne ausreichend Frischfutter und ich las, Löwenzahn sollte viel Vitamin c enthalten.
     
  14. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    Klee ist ja auch nicht gleich Klee. Es gibt viele verschiedene Sorten, auch Luzerne ist eine davon. Roter Klee wird gut vertragen, der weiße (die Blüten sind gemeint) machen u.U. Probleme. Aber wenn die Meerlis die Auswahl zwischen vielem haben, suchen sie sich das für sie bekömmlichste raus - hier bleibt der Klee bis zuletzt stehen.
    So ist es mit allem: ist im gesammelten Grünzeug unbekömmliches dabei und gibt es Besseres, dann fressen sie zuerst das Bessere. Bekommen sie nur unbekömmliches, fressen sie in ihrer Not eben dieses.
    Wichtig ist nur, das wirklich langsame gewöhnen an neue Grünzeugarten! Das dauert über Tage, bis sie eine ganze Handvoll bekommen sollten.
     
Thema:

Klee ja oder nein

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden