Klappgehege von Bino & Micky

Diskutiere Klappgehege von Bino & Micky im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Ihr Lieben :wavey: Bis jetzt habe ich die Wohsituation von meinen beiden Burschen so gelöst: [IMG] Als Gesamtfläche haben sie knapp über 2...

  1. #1 RookyLuna, 06.03.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Ihr Lieben :wavey:

    Bis jetzt habe ich die Wohsituation von meinen beiden Burschen so gelöst:

    [​IMG]
    Als Gesamtfläche haben sie knapp über 2 m²

    Ich möchte aber endlich die Käfigschalen weghaben, und stattdessen ein Klappgehege "bauen".
    Im Moment hab ich alles mit Decken ausgelegt.
    Da aber vor allem Micky ALLES an Stoffen anknabbert, wo auch nur ein Fitzelchen vorsteht (zB Fransen, Nähte von Decken), ist es immer ein riesen Aufwand die Decken so zu falten, dass ja alles abgedeckt ist. Es it so mühsam.

    Viel größer kann ich es eh nicht machen, weil gleich nebenan Bett und Sofa steht, aber zumindest kann ich noch ein Stück vor neben das Sofa stellen.


    Ich hab mir heute im Baumarkt die Platten angeschaut.
    Ich hab nach beschichteten Hartfaserplatten gefragt.
    Diese gibt's zur Auswahl:

    [​IMG]

    Leider kann ich nicht mehr alles lesen was drauf steht, aber das sind u.a. Eiche, Ahorn, Erle.
    Ich hätte mir aber eher gedacht, dass ich das weiße nehme.

    Ich weiß nicht, ob die dann wenn die Platten stehen, noch drankommen und dran knabbern können. Aber falls ja: Wie bedenklich ist das?
    Ich weiß auch nicht, ob die Platten behandelt sind, also, ob chemisches Zeug dran ist, und das ungesund ist, wenn sie das einatmen.
    (ok, dann dürfte ich sie in der Wohnung auch nicht haben, wenn nebenan Möbel stehen, oder die Wandfarbe ... )
    Aber ich hab sowas noch nie gehabt/gemacht, drum frag ich lieber mal nach.

    Weiß würde besser in's Zimmer passen, und es ist billiger.

    Dann:

    Wie lange sollte ich die Bretter höchstens schneiden lassen, damit sie stabil sind?
    Ich kann mir noch nicht so ganz vorstellen, dass die gut stehen, wenn ich sie nur klebe.
    Richtig bauen möchte ich nicht, 1. ist das zu teuer für mich und 2. möchte ich flexibel sein, falls ich doch einen anderen Platz finde, damit ich vergrößern kann.
    Also lieber immer 50 cm lang?

    Von der Höhe her, muss ich sie auch auf jeden Fall 50 cm machen lassen.
    Zumindest Bino springt auch auf die hohen Häuser. Der würd da locker drüber springen.
    Zur Not darf ich die Häuser nicht mehr an die Wand stellen, sondern mittig im Gehege.

    Ok, und dann möchte ich eine Front Plexiglas machen, damit sie auch rausschauen können.
    Da gibt's eine Scheibe, Maße 50 x 100. Wäre ja für mich schon perfekt.
    Die Stärke ist glaub ich 2,5 mm :gruebel:
    Kostet 12 EUR - ist das bei euch auch so teuer? Kommt mir viel vor.
    Und auch da hab ich die Bedenken, ob das dann überhaupt steht.
    Schaut ziemlich wackelig aus, das ganze. Vor allem, wenn die Schweine dann rumlaufen, und sich an die Wand stellen zum Betteln, etc. Das fällt doch in sich zusammen?

    Okay, das war's erstmal. Hoffe auf einige Tipps und Infos.
    :danke: :-)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mira, 06.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2013
    Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    2.340
    Wenn du die einzelnen Platten ordentlich zusammengeklebt hast mit einem guten Textilklebeband, steht nichts vor, woran die Schweinchen knabbern können. Ich habe vor ein paar Jahren ein Klappgehege gebastelt (diente früher als Auslauf und heute z.T. als VG-Gehehege) und da hält alles noch tipptopp zusammen.



    50 cm Länge pro Platte sind okay, ich habe 60, das geht auch noch. Zu lange wird schwieriger, wenn du das Klappgehege rasch zusammenklappen möchtest.
    Und, wie schon oben erwähnt, wenn du es gut zusammenklebst, hält das auch und steht gut.


    50 cm scheinen mir etwas hoch, dann hocken die Kleinen wie in einer Kiste. Ich würde das Ganze weniger hoch machen, so 30 bis 40 cm. Auch ein Springschwein wird kaum einfach so über den Gehegerand springen, wenn dahinter nichts ist, was lockt. Wenn ein Teil des Geheges an der Wand steht, kannst du ja dort Unterstände zum Raufhüpfen aufstellen.

    Bei einem Meter Länge würde ich dickeres Plexi (4 mm wählen) oder sonst den Plexiglasteil unterteilen, also zwei Platten à je 50 cm Länge.
     
    RookyLuna gefällt das.
  4. #3 meerlifrauchen, 06.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2013
    meerlifrauchen

    meerlifrauchen Meeritisinfizierte

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    506
    Ich hab hier auch ein Klappgehege für meine Urlaubsgäste und auch für meine kleine Gruppe im Einsatz.

    Wachstuch, Deckenplatten aus Steropur im Wohnzimmer
    [​IMG]

    dann eine Gewebeplane und darauf das Klappgehege
    [​IMG]

    PVC Hartschaum Platten 500 mm x 250 mm x 3 mm
    Plexiglas 500 mm x 250 mm x 2mm

    hier im Schweinchenzimmer:
    [​IMG]

    Die Hartschaumplatten und das Plexiglas kannst du auch per Internet bestellen wird so etwas günstiger.
     
  5. #4 RookyLuna, 13.10.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Ich hole das Thema nochmals hoch.
    Derzeit hab ich ein Gehege aus Gitterelementen, Fleece in Kombination mit eingestreuten Käfigschalen.
    Ich möchte aber die Möglichkeit haben auch komplett einzustreuen.

    Wenn ich als Untergrund schon eine beschichtete Hartfaserplatte nehme, und Malervlies drauf lege, muss ich die Ränder dann noch abdichten, wenn die Wände auch Hartfaserplatten sind?
    Ich hab hier im Forum von jemandem gelesen, unter der Einstreu Malervlies ist, und beim Ausmisten wird das einfach zusammengerollt und weg geschmissen.

    Wenn ich dick genug einstreue, sollte das auch ohne extra abdichten klappen, oder?
     
  6. #5 hamster, 13.10.2014
    hamster

    hamster Möhrenbeschaffer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    4
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Meerschweinpipi findet immer eine Möglichkeit an den unmöglichsten Stelle durchzusickern. Ich habe meine Gehege mit LKW Plane ausgelegt und die Ecken so gefaltet daß nix daneben laufen kann und am Holz festgetackert.
    Wenn die Plane dann zu doll eingeferkelt ist, mach in eine neue rein.
     
  7. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.566
    Zustimmungen:
    1.715
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Das wird aber dann eine teure Angelegenheit auf Dauer. Malervlies ist ja nicht wirklich günstig, wenn Du davon wöchentlich 2m² wegschmeißt. Außerdem klappt das eh nicht mit dem zusammenrollen. Das gibt eine riesige Schweinerei.

    Ich hatte damals mein Bodengehege mit PVC ausgelegt. Da kann man ja auch Reste bekommen oder mit Teichfolie, die ist auch nicht so teuer bei 2m².

    Die Ränder würde ich schon abdichten, denn Pippi findet immer einen Weg.....
     
  8. #7 RookyLuna, 13.10.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Ich müsste das nämlich alleine machen, und das Abdichten mit Silikon bei meiner Badewanne hat so gar nicht geklappt.
    Zum Glück hab ich da nur mal einen Teil weggeschnitten.

    Dann müsste ich mit Klebeband abdichten und das regelmäßig neu machen, was wieder noch mehr Arbeit wäre.
    Hm, also in dem Bericht hier - ich weiß nicht mehr wer das war, muss ich nochmals suchen - hat das gut geklappt mit dem Zusammenrollen.

    PVC und Teichfolie ist mir immer noch nicht geheuer, wegen den schädlichen Ausdünstungen.
    Selbst wenn ich selber nichts davon rieche, heisst es nicht, dass die Schweinchen nichts riechen. Auch wenn sie nichts riechen, kann es immer noch schädlich sein.
    Und ich war so begeistert von dem Bericht mit dem Malervlies, dass ich das zumindest gern ausprobieren mag.

    Außer ich brauche bei beschichteten Hartfaserplatten gar keinen Schutz mehr, nur eine Abdichtung.
    Dann könnte ich da die Ränder mit Klebeband abdichten. Irgendwo hab ich das schon gelesen, ich weiß jetzt aber nicht mehr wo, und ich weiß nicht, welches Klebeband da gemeint war.
    Das hat auch jemand so gemacht, der handwerklich nicht begabt ist. Vielleicht finde ich es nochmals, ich hab in dem Thema soweit ich weiß auch gepostet.
     
  9. #8 hovie84, 19.10.2014
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Hallo,

    mein Gehege besteht ebenfalls aus den weiß beschichteten Hartfaserplatten. Diese sind gerade mal 3mm dick. Hab sie in 25cm Höhe zuschneiden lassen. Versuchsweise hatte ich sie damals auch mal mit Gewebeklebeband verbunden, das hat aber nicht lange gehalten. Die optimalste Lösung finde ich, ist das Verbinden mit Kabelbindern. Einfach in jede Platte in die Ecken jeweils 4 Löcher bohren und die Kabelbinder durchschieben. Kabelbinder bekommt man für paar Cent.

    Unter dem Gehege liegt einfacher PVC-Belag, der übersteht. Abgedichtet habe ich da nichts. Urin kommt nicht durch, nur etwas Einstreu, wenn die Schweine gegen das Gehege laufen. Allerdings habe ich sehr feine Einstreu. Zur Not könnte man die Platten noch mit Kreppband am PVC befestigen, halte ich aber für mich nicht für notwendig. Ich kehre lieber einmal am Tag die Einstreu weg.

    Meine Schweinchen knappern an den Platten, wenn sie auf Futter warten und haben auch die Beschichtung stellenweise schon runter. Deswegen mache ich mir aber keine Sorgen.

    lG
     
    RookyLuna gefällt das.
  10. #9 meerlifrauchen, 19.10.2014
    meerlifrauchen

    meerlifrauchen Meeritisinfizierte

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    506
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Mein Gehege besteht aus Hartschaumplatten und Plexiglas, hab ich jetzt seit 3 Jahre auf dem Balkon im Einsatz. Zum Winter hin nehme ich immer das Gehege weg, daher hab ich als Boden eine Gewebeplane 2 m x 3 m die dann Entsorgt wird. Wie man sieht fliegt hier auch mal das Streu raus, aber ich Sauge es dann einfach weg.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. #10 RookyLuna, 07.11.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Morgen möchte ich gerne die Hartfaserplatten besorgen.

    Also brauch ich ein Gewebeklebeband, um die Platten miteinander zu verbinden?
    Oder was wäre noch geeigneter, damit es stabiler ist?

    Und welches Klebeband kann ich zum Abdichten verwenden?
    Es sollte natürlich kein Urin durch kommen, aber ich muss es möglichst rückstandsfrei wieder entfernen können.
    Silikon ist (derzeit) keine Alternative.

    Die Wände und die Bodenplatte sollen Hartfaserplatten sein, bei der Vorderfront will ich auch eine Plexiglasscheibe nehmen.
    Und versuchsweise will ich auf die Bodenplatte Malervlies legen. Ich werd mich dann noch nach Teichfolie oder PVC umschauen, das mag ich aber nicht voreilig kaufen, da muss ich mich erst noch informieren, wo ich es kaufe, und was ich dann genau nehmen werde.

    Wenn ich die Materialen morgen besorge und das Gehge zusammenbaue, können die Schweinchen gleich enziehen?
    Oder muss ich die Platten erst auslüften lassen?

    :danke:
     
  12. #11 RookyLuna, 08.11.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Ich nehme Hartfaserplatten, Plexiglas und Gewebeklebeband.

    Jetzt ist nur noch wichtig zu wissen, ob ich alles auslüften lassen soll oder ob ich es gleich zusammen kleben kann und ob die Schweinchen sofort umziehen können?
     
  13. #12 RookyLuna, 09.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Das Gehege wird (wie jetzt auch) eine Grundfläche von 2,80 m² haben (2,80 Meter lang und 1 Meter breit).

    Ich habe mich nochmals umentschieden, und möchte den Hauptteil des Geheges doch aus Massivholz (Fichte) bauen.
    Vorgestellt habe ich mir das so, dass ich als Bodenplatte Hartfaserplatten nehme und die mit Gewebeband zusammenklebe, sodass die Spalten urindicht sind.
    Darauf möchte ich vorerst mal Malervlies mit folierter Unterseite legen und dann einstreuen oder eventuell doch wieder (teilweise) mit Fleecehaltung weiter machen.

    Die Holzbretter möchte ich dann an der Rückwand, an den Seiten und links und rechts vorne zusammen schrauben, vorne in die Mitte kommen Plexiglasscheiben.
    Die Bretter- und Plexiglas-Umrandung werde ich dann so auf die zusammengeklebten Hartfaserplatten stellen (die Platten sollen ein paar cm größer bleiben).

    Ich hatte noch nie (ernsthaft) einen Bohrer in der Hand, möchte mir das Gehege aber selbst zusammenbauen.

    -) Wie verbinde ich die Bretter miteinander?
    Für die Rückseite brauch ich Bretter für eine Länge von 2,80 m.
    Ich werde mir die Bretter im Baumarkt zuschneiden lassen (1m, 1m, 80 cm).
    Die müssen miteinander verbunden werden.
    Wie?
    Eine Holzleiste beim Übergang von zwei Brettern schrauben, die das zusammenhält (oben, in der Mitte und unten je zwei Schrauben)? (Da würde ich mir im Baumarkt die richtigen Leisten und Schrauben geben lassen.

    Die Bretter an den Seiten würde ich einfach von der Rückseite aus anschrauben.
    Kann ich da einfach so durchbohren oder muss ich da etwas vorbohren?

    -) Soll ich H-Profile zum Verbinden der Plexiglasscheiben verwenden?
    An der Vorderseite sollen links und rechts noch je 50 cm Holzbretter hinkommen, un in der Mitte die Plexiglasscheiben.
    Links und rechts bräuchte ich dann wohl U-Profile, und die Plexiglasscheiben selbst müsste ich mit H-Profilen verbinden.
    Gibt es beides aus Holz? Das ist mir lieber, weil meine Schweinchen gerne Dinge anknabbern, und beim Holz müsste ich mir da keine Sorgen machen.
    An zwei Seiten der Plexiglasscheiben werde ich ein Klettband ankleben, damit ich eine "Tür" habe, um den Schweinchen noch mehr Platz für den Auslauf bieten kann.

    Die Übergänge zwischen Bodenplatte und Wänden würde ich vorerst nur mit dem Gewebeklebeband abdichten. Ich werde aber vielleicht auch einmal einen PVC-Belag verwenden.

    Habt ihr sonst noch Ratschläge oder Tipps? Hab ich an irgendetwas nicht gedacht, dass aber wichtig wäre?

    Vielen Dank vorab!
    :danke:
     
  14. #13 mehrschwein, 10.11.2014
    mehrschwein

    mehrschwein ;

    Dabei seit:
    05.06.2010
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    177
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Um die Bretter zu verbinden, würde ich Flachwinkel nehmen :-) Die bekommst du dann auch im Baumarkt und du weißt gleich wonach du gucken / fragen mußt.
     
    RookyLuna gefällt das.
  15. #14 RookyLuna, 10.11.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Meinst du sowas?
    [​IMG]

    (Quelle: http://www.rattenforum.de/phpbb/viewtopic.php?topic=126057&forum=30)

    Oder gibt's die auch in anderen Formen?
    Dann würde ich so einen Winkel unten und einen oben umedreht anschrauben.
    Wäre das dann stabil genug?

    Meine Überlegung, Holzleisten dafür zu verwenden, sollte aber auch funktionieren, oder?
    Hat damit schon jemand Erfahrungen?
     
  16. #15 kaffeesucht, 10.11.2014
    kaffeesucht

    kaffeesucht Böller-Verteiler

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    53
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Es gibt auch Lochplatten, also ne kleine Metallplatte mit vielen Löchern drin. Damit kann man auf gleicher Ebene Platten miteinander verbinden ;)
    Mit ner Holzleiste geht das sicherlich auch, nimmt aber mehr Platz weg, da dicker.

    Kleiner Tip, wenn du mit Holz die Umrahmung bauen willst: guck mal im Baumarkt bei den Regalbretter. Unbehandelte Fichte. Grad die 100 oder 80 cm Länge kriegt man da recht günstig ohne zuschneiden. Auch in vielen Breiten. Da sind die Kanten schon gebrochen (also nicht scharfkantig).
    Der Großteil meines Geheges besteht aus diesen Regalbrettern...

    Ne Schraube direkt ins Holz reinschrauben würde ich nicht machen, das Holz kann sonst splittern oder aufreissen. Lieber vorher n Loch bohren. Gerade wenn du an der Stirnseite der Bretter reinschrauben willst, musst du vorbohren.
    Ist gar nicht so schwer, ich hab mein Gehege auch bis auf Kleinigkeiten selber gebaut.
     
  17. #16 RookyLuna, 12.11.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Okay, ich glaub das mit dem Vorbohren und Befestigen sollte ich schaffen, wenn ich mir im Baumarkt das passende Material geben lasse (Bohrer und Schrauben).

    Dann habe ich noch eine Frage zum Holz.
    Ich möchte ja unbehandeltes Fichtenholz nehmen.
    Wie gesagt möchte ich vorerst als Untergrund Malervlies nehmen, aber danach eventuell einen PVC-Belag kaufen.
    Und da dachte ich mir, dass ich den so ca. 5 cm auch am Rand "hochziehe".
    Einstreuen werde ich dann soviel, dass von dem Belag nichts mehr zu sehen ist.
    Muss ich die Innenseiten vom Holz unbedingt noch mit Spielzeuglack lackieren? Eigentlich möchte ich mir das sparen.
     
  18. #17 kaffeesucht, 12.11.2014
    kaffeesucht

    kaffeesucht Böller-Verteiler

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    53
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Ich hab meins auch komplett unbehandelt. Nach 2,5 Jahren sieht man ein paar kleine Dreckflecken, aber die sind meinen Pipi-schießenden Mädels zu verdanken. Die haben auch mal oberhalb vom 10cm Pvc-Rand getroffen :ohnmacht:
    Da du nur Jungs hast, wird das wohl kein Problem werden. Mach aber unbedingt ne Abschlussleiste über die obere Kante vom Pvc. Das Zeug hat ne magische Anziehungskraft auf Knabberschweine... :rolleyes:
     
    RookyLuna gefällt das.
  19. #18 RookyLuna, 12.11.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Ich habe jetzt die Holzbretter und die Plexiglasscheiben gekauft aber ich finde nirgends passende U-Profile um die Scheiben mit den Brettern zu verbinden.
    Wo habt ihr denn die U-Profile gekauft oder wie könnte ich die Scheiben sonst mit den Brettern verbinden?
    Vielleicht könnte ich online bestellen aber auch die Google-Suche hat mich bis jetzt nicht weiter gebracht.
    Könnt ihr mir helfen?

    :danke:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 RookyLuna, 12.11.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Eventuell müsste ich 5 mm Plexiglas kaufen.
    Es gibt U-Profile aus Aluminium, da würde die Scheibe reinpassen.

    Wie bohre ich denn durch so eine Aluminiumschiene durch?
    Kann ich das mit einer normalen Bohrmaschine machen? Mit einem speziellen Bohraufsatz?
    Dieses U-Profile haben keine vorgebohrten Löcher.
     
  22. #20 kaffeesucht, 13.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2014
    kaffeesucht

    kaffeesucht Böller-Verteiler

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    53
    AW: Klappgehege von Bino & Micky

    Ui, das mit den falsch geschnittenen Brettern is ja mist. Grad im anderen Thread gelesen [emoji15]
    Ich steh immer daneben, hab sogar schon mit angefasst an der Säge [emoji16]

    Ich hab 4mm Acrylglas und die mit nem Kabelkanal am Holz festgemacht. Die gibts in 2m Länge in der elektroabteilung. ;) sind u-förmig und meist mit nem Klebestreifen versehen. Lassen sich mit ner kleinen Säge gut auf Länge schneiden. Hab den Großteil nur mit dem Streifen geklebt, eine Seite löste sich nach einiger Zeit ab, da hab ich ne kleine Schraube durch gejagt :)
    Da kann man die Scheiben beim reinigen rausnehmen. Sehr praktisch :)

    Mal gucken, ob das mit dem Bild klappt...
    Edit: jee, hat geklappt. Da kannste den Kabelkanal sehen :)
     

    Anhänge:

    Lellywutz gefällt das.
Thema: Klappgehege von Bino & Micky
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2 meerschweinchen käfige verbinden

    ,
  2. klappgehege bino & micky

    ,
  3. Songmics klappgehege

    ,
  4. Ein Klappgehege mit Songmics®,
  5. 2 käfige miteinander verbinden
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden