Kimmy, meine Oberzicke und Staubsauger <3

Diskutiere Kimmy, meine Oberzicke und Staubsauger <3 im Regenbogenwiese (Archiv) Forum im Bereich Archiv; geboren ca. August 2004 - gestorben 28 August 2011 [IMG] Meine liebe Kimmy, Du hast es geschafft, ich habs geschafft, gerad eben hab...

  1. #1 angi, 30.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2011
    angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    geboren ca. August 2004 - gestorben 28 August 2011

    [​IMG]


    Meine liebe Kimmy, Du hast es geschafft, ich habs geschafft,
    gerad eben hab ich Dich endlich beerdigt.
    Dieser Schritt, Dich, in den Karton, in das Grab zu stellen ..
    und dann die Erde drauf.. das ist das schlimmste immer mit.
    Du liegst nun über Levis, deinen Kastraten, und ihr beide seid oben nun
    wieder vereint. Grüß mir auch all die anderen.. wenn es denn das gibt.



    Du warst ein Parkschweinchen, ein mitgebrachtes Tier, das vor dem
    evtl. verfüttern gerettet wurde..
    Ich hatte mich auf ein ganz anderes Schweinchen eigentlich
    eingeschossen und war ziemlich überrascht Dich dann im Karton zu haben.
    Und ehrlich gesagt, fand ich Dich im ersten Moment nicht so hübsch.
    Aber wie alle Charakterschweine, auch so hast Du dich in meinem Herz geschlichen,
    Levis brauchte ne Partnerin so kamst Du zu ihm.
    Ihr beide wart sofort vernaart ineinander, und ein wirklich süßes Päärchen.
    Anfangs hast Du dich immer versucht hinter ihm zu verstecken,
    garnicht so leicht, wo Du doch sehr schnell viel und gut zunahmst, während er
    immer das extreme Leichtgewicht blieb.



    Nachdem er starb, und es leider gerade Schweinchenmäßig traurig zuging,
    bekamst Du als Gesellschaft durch Zufall Nannie.
    Ihr beide verstandet euch, eine Vergesellschaftung mit der Zweitgruppe
    klappte nicht.. Du warst einfach immer schon eine Oberzicke, und hast Dich
    ordentlich gefetzt mit Heidi und /oder Einstein.


    Zwei Kleinschweinis, die als Gesellschaft für Heidi kamen, als ihre Freundin
    starb.. zogen letztes Jahr bei euch zwei ein, nachdem auch kurz später Heidi starb.
    Und es klappte sehr gut! Bis außer die üblichen kleinen Zickereien,
    aber ihr vier wart eine sehr harmonische Gruppe und die Kleinen brachten nochmal
    Schwung rein.


    Du warst immer ein gesundes Schweinchen, bis außer als Jungtier mal eine dicke Kralle..
    Und ich war immer so froh darüber, dass Du dich so robust hälst :)
    Obwohl ich immer auch dein Gewicht im Auge hatte, Du warst einfach total verfressen.
    Ich hatte es sogar mit einem Tischchen versucht, weil Du doch eigentlich keine
    Häuschen usw. hoch sprangst.. die anderen aber sollten ruhig mehr Kraftfutter bekommen..
    Dein Schälchen blieb Dir ja doch, wenn auch immer möglichst wenig drin,
    und wenn was drin war, wars auch ruck zug wieder weg.. ;)
    Das Tischen hat einen Tag seinen Zweck erfüllt.. am nächsten Tag saß du auch drauf..^^


    Im Auslauf warst Du immer die erste oder zweite, die zu mir angetippelt kam und
    was zu fressen wolltest.. Du wurdest mit der Zeit so zutraulich und neugierig..


    Am Samstag Morgen dann lagst Du unterm Tischchen und schienst Probleme mit den
    Hinterbeinchen zu haben, schienst nicht aufstehen zu können..
    Auch das Löwenzahn was ich euch gab, fraß Du nur sehr sehr langsam und mochtest nicht
    mehr.. Ich rief sofort die Tierärztin an, und fuhr mit Dir dahin..
    Beim rausholen sah ich auch wie an dein Po Durchfall klebte..
    Bei der Tierärztin hatte ich erst wieder mehr Hoffnung, Du schienst noch laufen
    zu können, wenn auch sehr sehr wackelig und schwach..
    Laut deren Waage hast Du sogar 150 Gramm abgenommen!!!! :o
    Sie untersuchte Dich, deinen Kot, und meinte Kokzidien und Hefepilze,
    dass es aber nur ein Ausbruch sei, weil was körperliches noch vorliegen muss..
    Sie meinte, dass es nur zwei Möglichkeiten gäb..
    Ein Versuch.. der aber wie gegen ne Wand laufen sei.. selbst wenns Dir wieder
    besser geht, ist es sehr wahrscheinlich dass Du in wenigen Wochen erneut so
    krank wirst..
    Oder einschläfern, was sie auch zustimmen würde..
    denn es müsste schon ein Wunder geschehen, und deine Hinterbeinchen können nicht mehr
    In genau den Moment rappelelste Du dich auf, ich legte meine Arme um Dich,
    Du wolltest Dich verstecken.. und saß dann dann, mit deinen Vorderfüßchen
    auf meine Arme gesetzt und gucktest..
    Ich nahm es als Zeichen wahr.. ich hatte das Gefühl, jetzt aufzugeben wäre zu früh..
    Die Tierärztin nickte und meinte, ok, ein Versuch..
    Sie gab Dir 4 Spritzen mit Medis und Vitaminen..
    Ich sollte gegen 14 Uhr wieder anrufen und dann schaun wir..
    Dein Zustand müsste sich stabelisieren oder bessern..
    Ich lag mich etwas hin, weil ich noch garnicht geschlafen hatte, schaute
    aber öfters nach Dir. Jedesmal lagst Du woanders im Käfig, bist also irgendwie
    umher gekommen.. das sagte ich auch der Tierärztin und wir machten das nächste
    Telefonat für Sonntag früh, halb 9 Uhr aus.
    Am Abend hatte ich Dich auf der Couch auf ner Decke gesetzt, stündlich noch
    was fürs aufgeblähte gegeben (obwohl die Tierärztin ja sagte, ich solle Dich
    möglichst nicht quälen).. und hatte vorher noch extra für Dich
    grünen Hafer und leckeres Heu mit Löwenzahn geholt, auch etwas Päppelbrei fertig
    gemacht. Tatsächlich hast Du davon etwas gefressen, aber nicht viel.
    Ich setzte Dich nach dem 3 geben wieder rein, es schien Dir sogar etwas besser
    zu gehen, Du schienst besser wieder deine Beinchen benutzen zu können.
    Etwas später holte ich Dich wieder raus.. und es schien Dir schlechter zu gehen,
    noch kraftloser als vorher... es waren noch 3 Stunden bis zum Anruf, ich legte mich
    hin, wenigstens etwas Schlaf.. auch wenn es kaum zu kriegen war..
    Dann, als ich aufstand und nach Dir schaute, lagst Du unterm Tischchen..
    Und ich hörte Atemgeräusche von Dir.
    Du versuchtest auch mal in den Kuschelsack zu kommen, aber deine Beinchen ließen
    sich nur noch nachziehen.. :(
    Ich rief die Tierärztin an, erzählte es ihr.. und wir machten ein Termin aus,
    für um 10 Uhr. Als ich Dich rausholte, konntest Du nicht mehr flüchten..
    Du hingst mehr da, warst schwach. Ich fuhr zu ihrer Praxis, und erzählte ihr
    gleich schon beim entgegen kommen, dass ich irgendwie noch Zweifel hab,
    und auch gefühlte Vorwürfe las, ich würde aufgeben und nicht um Dich kämpfen..
    Die Tierärztin meinte, sie schreibe mir gerne auf, was sie gestern spritze,
    und ich könne mir gern eine Zweitmeinung einholen, aber natürlich von nen Tierarzt,
    damit hätte sie kein Problem.
    Beim rausholen wirktest Du schon schwach, sie untersuchte Dich nochmals,
    fühlte die Beinchen, und hörte dein Herzchen ab..
    Sie sagte die Lunge hört sich rauh und scharf an, ich konnte damit nicht
    viel anfangen, fragte nach, "dicht?" .. ja. .. es wäre Wasser in der Lunge auch.
    Sie sagte, das wär so als ob wir als Mensch ne Plastiktüte übern Kopf hätten,
    und nur durch ein kleines Loch dadrin atmen könnten..
    Ich sagte ihr, dass es mir auch so schwer fiele, weil Du ja geistig noch da zu sein
    scheint.. Und sie meinte, umso schlimmer für Dich, ich solle mir vorstellen,
    Du bist ja schließlich ein Fluchttier, was aber nun nicht mehr flüchten kann,
    und dazu noch die Atemnot hat.. Du kriegst alles bei vollem Bewußtsein mit..
    Und selbst wenn wir Dich die nächsten Tage noch intensiv behandeln, Du würdest
    dran sterben.. jetzt noch weiter zu machen, grenze eigentlich an reiner Tierquälerei.
    Als sie das alles so sagte, und ich sah wie Du auf dem Tisch da lagst..
    wußte ich, es ist das richtige, Dich gehn zu lassen.
    Und ich weiß nicht, ob Du nicht da schon langsam anfingst, bzw. dein Geist,
    zu verschwinden.
    Ich hab Dich nicht aufgegeben, sondern gehen lassen..
    ich hatte es doch versucht, es schien als wärs am Vortag nen Zeichen,
    und ich wollte Dir diese Chance geben..
    Aber wir habens nicht geschafft.
    Ich konnte Dich nur noch erlösen lassen.
    Ich weiß nicht obs richtig war, erst am Sonntag, und nicht direkt am Samstag noch
    es zu tun.. ich hätt Dir ja doch etliche Stunden erspart..
    aber auch immer Zweifel und Vorwürfe, ob wir zwei es nicht doch geschafft hätten..

    Ich bin froh, dass Du letztendlich "nur" 2 Tage so akut krank warst,
    und ich Dir einen vielleicht schlimmen Tod ersparen konnte.. Auch wenn Du leider
    in ihrer Praxis sterben musstest, und nicht bei mir Zuhaus.
    Sie sagte noch vorher sie mache Sonntags keine Hausbesuche, und am Sonntag,
    dass es wohl auch eher ne Ausnahme sei.. Sie scheint uns eher aus Tierliebe
    noch den Termin gegeben zu haben, ich glaub sie hatte selbst was vor.
    Sah zumindest schicker aus als sonst..


    Erst saß du auf diese Tischunterlage.. als Du langsam am einschlafen warst,
    hat sie Dich noch auf den Kuschelsack gelegt, damit Dir nicht kalt ist.
    Ich hatte meine Arme um Dich, durfte mich auf ihren Stuhl setzen,
    und weinte einfach nur noch..
    Sie drehte sich weg und schaute aus dem Fenster.. nach ner Zeit, einmal kontrollierte
    sie, aber da warst noch nicht ganz so weit, dann aber beim zweiten mal, warst Du tief
    und fest eingeschlafen, und sie gab dir die zweite Spritze.
    Es dauerte alles ein bisschen, dein Kreislauf war ja schon ziemlich unten eh..
    Das kannte ich ja von Heidi..
    Sie versuchte mich nachher etwas abzulenken, sprach mit mir.



    Als es vorbei war, legte sie dich in den Kuschelsack und zuhaus bettete ich
    Dich um, in ein Karton mit Einstreu, und Deckchen.


    Ich musste sogar als ich aus ihrer Einfahrt fuhr und ein paar Meter, vor der Kreuzung
    rechts anhalten.. im Radio lief gerad ein deutsches Lied und es ging über Abschied
    und "Du bleibst.." wieder heulte ich los.. wie furchtbar passend..


    Liebe Kimmy, "Du bleibst" .. immer im Herzen, und immer in Erinnerung,
    als meine Oberzicke, die 7 Jahre zum Glück gesund bei mir lebte..
    Meine neugierige, zutrauliche und süße Oberzicke, mit den großen Knopfaugen..
    meine Chefsau, ..und ..*lächel* mein Staubsauger..
    Ich hab Dich lieb.


    im Jahr 2004:
    Erst lebtest Du mit Levis zusammen, ihr wart so ein süßes Paar, und obwohl er so ein Fliegengewicht war hast Du dich immer versucht Dich hinter ihm zu verstecken.. bis Du irgendwann total verfressen wurdest ;)
    Du hast mir sogar den mittleren Holzpfosten vom Eigenbau angenagt wenns Dir
    nicht schnell genug ging beim Futter verteilen.. ^^
    [​IMG]


    im Jahr 2008:
    dann als er starb und es der Zufall so ergab, lebte Nannie bei Dir. Eine große Gruppe funktionierte nicht, weil Du so ne Zicke warst und Heidi ebenso..
    [​IMG]


    im Jahr 2010:
    Als Heidi starb, setzte ich die zwei kleinen Partnerweibchen zu Euch:
    [​IMG]


    Fotos, die meisten recht frisch sogar.. :

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 susi1234567890, 30.08.2011
    susi1234567890

    susi1234567890 Guest

    Oh man :wein:.

    Fühl dich ganz lieb gedrückt, angi :troest:. Deiner Kleinen geht es nun gut, und deine anderen Schnuten werden mit dir zusammen diese schwere Zeit überstehen :slove2:
     
  4. #3 bollerjahn, 30.08.2011
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    7
    Alles Liebe und viel Kraft :troest:
     
  5. #4 Elvira B., 30.08.2011
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.495
    Zustimmungen:
    4.922
    Komm gut im Regenbogenland an Kimmy :wein:
     
  6. #5 carmen3195, 30.08.2011
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    890
    was für liebe abschiedsworte..............:troest:

    durftest du denn bei der letzten spritze dabeibleiben? ich musst bei meiner
    emma da nach drausen gehen.

    kleine kimmy dein frauchen hat dich sehr geliebt und wird dich nicht vergessen,
    machs gut im regenbogenland................:engel:
     
  7. #6 Placebo., 30.08.2011
    Placebo.

    Placebo. Dampfnudel

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    45
    Der Weg war zu steinig, der Berg zu hoch,
    die Kraft zu schwach und der Atem zu kurz.
    Da nahmen Dich die Engel in die Arme und sprachen:
    "Komm heim".

    Liebe Kimmy, komm gut im Regenbogenland an und lass deinem Zweibein wissen, das es dir nun wieder gut geht.. sie hat dich über alles geliebt, und ich bin mir sicher, du hast auch sie geliebt.

    Grüß Dicke und Ronja von mir und sage ihnen, das sie hier ebenfalls schmerzlich vermisst werden... :engel:
     
  8. angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    vielen lieben Dank für eure lieben Worte :runzl::blumen:

    ich weiß dass wohl ihr alle schon Abschied nehmen musstet, und den Schmerz und das Leid auch verstehen könnt ..
    Es ist schön zu wissen, dass hier Menschen sind, die um ihre Tiere ebenfalls trauern, auch wenn es sich "nur um ein Meerschwein" handelt, wie manche Menschen, selbst manche Tierärzte, ohne jedes Verständnis sagen..

    Ich bin froh, dass es so ablief, und kein Wochenlanger Kampf, wo sie am Ende doch qualvoll stirbt.. Nach all den Krankheiten, Kämpfen und Todes"szenen" die ich schon erleben musste..

    Sie bleibt mir so in Erinnerung wie auf den Fotos,..
    immer gleich die Nase in die Luft.. :heart:


    @carmen3195:
    ja, durfte ich. ich schau zwar in den Moment weg, wenn sie die 2te Spritze setzt, weils sie ja ins Herzchen sticht, aber ich war die ganze Zeit dabei.

    Ich muss dazu sagen, dass die Tierärztin auch sehr nett und mitfühlend ist, natürlich aber auch versucht objektiv und neutral zu sein.
    Ich hatte schon ganz ganz schlimme Einschläferungen mitmachen müssen..,
    und viele schlechte Behandlungen erlebt..
    schrecklich wie manche waren...





    Danke, das klingt sehr schön und passend..
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 carmen3195, 31.08.2011
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    890
    ich hab ja jetzt erst ein meerli einschläfern lassen müssen,
    und eben auch schon oft gelesen das man da nach drausen muss.
    ob ich da nun zuschauen könnte.
    aber ich fand es traurig das meine kleine ohne mich
    starb, zwar auf ihrer decke.....:wein: aber doch alleine....
     
  11. Timmi

    Timmi Guest

    <3 Fühl dich gedrückt. So eine süße Schnute!
     
Thema:

Kimmy, meine Oberzicke und Staubsauger <3

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden