Kerbel, wilde Möhre oder doch schierling???

Diskutiere Kerbel, wilde Möhre oder doch schierling??? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo ihr lieben! ich hab mal eine ganz wichtige frage! hier auf der schwäbischen alb gibt es richtig viele "heuwiesen" ( also wiesen die...

  1. #1 Küsschen, 07.05.2007
    Küsschen

    Küsschen Schweini-Süchtig

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    1.440
    Hallo ihr lieben!

    ich hab mal eine ganz wichtige frage!

    hier auf der schwäbischen alb gibt es richtig viele "heuwiesen" ( also wiesen die später gemäht werden und daraus wird dann heu gemacht ;) )

    die ganzen wiesen sind grad voll mit Kerbel/wilder Möhre oder Schierling.
    ja nur was denn jetzt?

    ganz am anfang als es noch nicht geblüht hat, habe ich es gepflückt und dran gerochen und gedacht es wäre eine wilde möhre, denn das grün roch etwas nach möhrengrün.
    nun blühen die ganzen wiesen, sie sind komplett weiß.

    ich hab im internet geschaut und ich finde schierling und kerbel sehen total gleich aus.

    hier mal ein link für den kerbel: http://www.flogaus-faust.de/e/anthsylv.htm

    und ein link für schierling: http://www.botanikus.de/Gift/schierling.html

    eigentlich kann es ja kein schierling sein, wenn die bauern es später für heu verwenden - oder??

    gibt es einen guten unterschied, bei dem man sofort erkennt um was es sich handelt?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 laxoberal, 07.05.2007
    laxoberal

    laxoberal Guest

    das wüsste ich auch gerne :(
     
  4. #3 Nadeschda, 07.05.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.05.2007
    Nadeschda

    Nadeschda Guest

    Vieles verliert die giftige Wirkung, wenn es getrocknet ist..Ich weiss es nur beim Schirling nicht mehr..
    edit: jup,steht auch indem Link, dass es als Heu nicht mehr giftig sein soll.
     
  5. Monkey

    Monkey Guest

    Hi zusammen,

    Schierling wächst nicht auf Wiesen, er mag es eher feucht und schattig - gedeiht also eher an Waldrändern oder Gebüschsäumen.

    Auf einer gemähten Wiese findet man ihn garantiert nicht, schließlich vergiftet kein Bauer sein Vieh.

    Schierling erkennt man außerdem am gefleckten Stengel und seinem Geruch: Er riecht unangenehm nach Mäusepipi.
    LG
    angela
     
  6. #5 Karo-tulouse, 08.05.2007
    Karo-tulouse

    Karo-tulouse Guest

    Daucus Carota erkennst du an der Wurzel beim rausziehen
     
Thema:

Kerbel, wilde Möhre oder doch schierling???

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden