Kennt ihr das auch?

Diskutiere Kennt ihr das auch? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; ... diese Angespanntheit in punto schwelenden Schweinchenkrankheiten ... diese Angst wieder ein Tier zu verlieren ... dieses "ist wirklich alles...

  1. #1 Hexle, 06.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2019
    Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    553
    ... diese Angespanntheit in punto schwelenden Schweinchenkrankheiten
    ... diese Angst wieder ein Tier zu verlieren
    ... dieses "ist wirklich alles in Ordnung"
    ... Diese Vorahnung, dass etwas im Anrollen ist, obwohl TA sagt alles ok. Ich finde nix Ungewöhnliches.

    ICH mache mich da manchmal richtig verrückt und leider hat es sich auch oft bestätigt. Ich bin wirklich nicht cool.
     
    Ahrifuchs, Marshmallow und Wassn gefällt das.
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hermine-Sylt, 06.12.2019
    Hermine-Sylt

    Hermine-Sylt Mama Meerschwein

    Dabei seit:
    04.10.2019
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    210
    Ja, ich kenne das. Ich höre auch oft die Flöhe husten und das Gras wachsen. Dann hänge ich mit meinen Ohren am Gehege und beobachte meine Herzchen mit Argusaugen.
    Aber auch sehr oft zu recht.
    Zu meiner aktiven Tierheimzeit war ich im Katzengehege oft diejenige, die bei den Samtpfoten schon lange, bevor es offensichtlich wurde, etwas bemerkte oder erahnte.
     
    Wassn gefällt das.
  4. #3 Wassn, 06.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2019
    Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    4.235
    Das kenne ich auch. Und ich gehe dann immer sofort zu meiner Tierärztin, die mich mittlerweile super ernst nimmt. Sie glaubt mir sofort und stellt dann das Tier auf den Kopf.
    Findet sie nichts, suchen wir ein paar Tage noch einmal.
     
    Helga gefällt das.
  5. Pauli

    Pauli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    542
    Hatte ich auch schon. Vor allem bei Paul, der eh gesundheitlich angeschlagen war. Er hatte immer mal wieder Matschköttel oder Durchfall. Da beobachtet man dann besonders aufmerksam und ist entsprechend unentspannt.
    Bei meinen jetzigen bin ich gelassener. Sie kommen aus einer guten Zucht und waren noch nie wirklich krank.
     
  6. #5 B-Tina :-), 06.12.2019
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    7.125
    Zustimmungen:
    14.734
    Sprichst mir aus der Seele, Hexle.
     
    Marshmallow gefällt das.
  7. #6 Meerline, 06.12.2019
    Meerline

    Meerline Verrückt nach Meeri :)

    Dabei seit:
    28.07.2019
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    664
    Das kannte ich aus der Zeit, in der ich keinen meerikundigen TA finden konnte und daher so viele Tiere verloren habe. Das war unter anderem einer der Gründe, warum wir die Haltung vor zwei Jahren auslaufen lassen wollten.
    Jetzt habe ich das nicht mehr, zum einen weiß ich, dass ich mich auf meine Intuition verlassen kann, wenn was mit einer der Nasen nicht stimmt und zum anderen habe ich nun TÄ, denen ich vertaue und die alles tun, um dem Tier zu helfen. Seitdem bin ich ruhig und kann mich an den Mäusen erfreuen. Natürlich werden sie getüvt und geschaut, ob alle aktiv sind, zum Fressen kommen ect., aber ansonsten beobachte ich sie aus Freude und nicht aus Angst, sie könnten irgendeine versteckte Krankheit haben.
     
  8. #7 Marshmallow, 06.12.2019
    Marshmallow

    Marshmallow Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    1.980
    Mir auch!
     
  9. #8 Löwenzahn, 07.12.2019
    Löwenzahn

    Löwenzahn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    4.828
    Orientiert euch besser am Meerline, das ist für beide Seiten besser. Auch ich passe extrem auf ob es sein könnte und beobachte sehr genau was da passiert. Kontrolliere lieber zuviel als zu wenig auf der Waage. Einerseits tue ich alles für die kleinen Rennsemmeln, allerdings sage ich mir auch das nicht immer etwas möglich ist und man muß es dann leider so akzeptieren wie es läuft. Besonders traurig war es dieses Jahr bei Yolina und Minnie, als beide Wutzen so jung gehen mußten.

    Andreas
     
  10. Dobbit

    Dobbit Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    2.086
    Zustimmungen:
    679
    Ja, das kenne ich nur zu gut. Diese Gedanken stellten sich auch bei mir an, nachdem meine Schweinchen sich immer wieder in krank werden abgewechselt haben. Ich habe dann die Schweinchenhaltung aufgegeben.
     
    Meerline gefällt das.
  11. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    553
    Ich habe ja eine Meeri-kundige TÄ, die aber leider in all den letzten Fällen nicht helfen konnte. Es waren so verzwickte Krankheitskonstellationen, das nichts zielführend und heilend war. Im letzten Fall waren 3 TÄ am Werk und das leidende Tier am Ende tot. Und aktuell hatte mein Kastrat einen gespaltenen Wackelzahn, der bis zum Zahnfleisch runtergekürzt wurde. Kann alles sein und nix. Aber Wackelzahn ist auch nicht normal.. Ich beobachte gut, aber die Sache gefällt mir nicht.
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Esmeralda, 08.12.2019
    Esmeralda

    Esmeralda Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    3.095
    Durch die letzten zwei/drei Jahre höre ich auch die Flöhe husten :runzl:

    So eine Zeit, dass alle drei gesund und munter waren, hatte ich schon lange nicht mehr.

    Krankheiten sind das eine, das kann immer mal passieren. Ob Zahn oder Zyste. Aber diese eingeschleppten Parasiten machen mir zunehmend Sorge. Die Behandlung schlägt auf das Immunsystem und macht sie dann anfälliger für anderes. Ein Teufelskreis.:uhh:
     
  14. #12 Nagerfreundin, 21.12.2019
    Nagerfreundin

    Nagerfreundin Mitbewohnerin von Meerschweinchen

    Dabei seit:
    21.12.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    5
    Kenne ich leider auch! Auch das Zurückblicken und die eine oder andere Entscheidung in Frage stellen.
    Ich kann übringens die Praxis Dr Koppenburg und Kolleginnen in Lörrach sehr empfehlen. Viele Tierärzte haben leider nicht so wirklich Ahnung von und Mitgefühl für Nagetiere!
     
Thema:

Kennt ihr das auch?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden