Keine Schneidezähne

Diskutiere Keine Schneidezähne im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Der Tag beginnt richtig "gut", haben gerade festgestellt, dass Houdini nun alle SChneidezähne fehlen. Alsp normalerweise hat er ohnen nur einen...

  1. Finki

    Finki Schweinchen-Junkie

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    141
    Der Tag beginnt richtig "gut", haben gerade festgestellt, dass Houdini nun alle SChneidezähne fehlen. Alsp normalerweise hat er ohnen nur einen Schneidezahn der schief wächst und die unteren sind "normal". Seit ein paar Tagen fehlt der schiefe Zahn und seit heute morgen sind die unteren Schneidezähne auch weg. Ich hoffe die wachsen nach. Gerade frisst er Brei und geriebenes Gemüse. Ob er Heu fressen kann, konnte ich noch nicht sehen. Außer ihm Brei anzubieten kann ich ja momentan nichts tun, oder? (und natürlich ggf. päppeln). Wie lange kann es denn dauern bis die Schneidezähne nachwachsen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 squsi76, 11.03.2014
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Ach herje, gleich alle Schneidezähne weg! Frisst er den Brei denn so aus dem Schälchen? Kann dir nur raten den nicht zu dünnflüssig zu machen und guck ob er ans Heu geht. Nicht dass du nachher noch ein Backenzahnproblem hast. Und immer das Gewicht im Auge haben. Im Normalfall geht das recht schnell mit dem Nachwachsen der Zähne. Du solltest die nächsten Tage schon was sehen, wenn denn was kommt. Hab ja auch gerade einen Zahnkandidaten. Da kommt ein fehlender Zahn leider nicht wieder. Ich drück die Daumen!
     
  4. #3 Angelika, 11.03.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    2.132
    Du könntest röntgen lassen, um zu sehen, ob die Wurzel i Ordnung sind.
    Wie schnell ein Zahn nachwächst. hängt vom Alter und vom Tier ab. hier meist so 3mm -5 mm/Woche
     
  5. Finki

    Finki Schweinchen-Junkie

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    141
    Ich hoffe ja, das die unteren zähne keinen bleibenden Schaden davongetragen haben. Den Brei frisst er so und ans Heu geht er auch, aber da kann er natürlich nicht so gut fressen wie sonst. Das Gewicht behalt ich natürlich im Auge. Aber keine Schneidezähne ist natürlich bitter. Das Röntgenbild lass ich machen, wenn ich in ein pasr Tagen keine Zahnspitzen sehe. Meine TK die sich mit Zahnsachen auskennt ist 100 Km weit weg und im Moment können sie eh nix machen.

    Edit: er ist 3,5 Jahre alt
     
  6. Finki

    Finki Schweinchen-Junkie

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    141
    Gewicht ist stabil und sogar mehr als beim letzten Wiegen. Ich bin happy, dass er Heu nagen kann, das Gemüse muss ich ihm ins mäulchen schieben. Aber besser als umgekehrt. Nun wird gehofft das die Zähnchen nachwachsen.
     
  7. Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    Probier mal das Gemüse mit dem Sparschäler in Streifen zu schneiden. Mein armer kleiner Kastrat hier hat dauerhaft auch nur noch 3 Schneidezähne und einer bricht immer wieder weg. Mal braucht er Streifen, mal Raspel, mal Stückchen.

    Normal ist eigentlich, dass die Zähnchen wiederkommen und das geht dann auch schnell (2 Wo.) bis zumindest wieder genug da ist um etwas zu packen.

    Zähne kontrollieren macht erst Sinn, wenn alle wieder da sind...

    Gute Besserung!
     
  8. #7 Angelika, 12.03.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    2.132
    Mein Zahnschwein hatte gelentlich auch wackelnde Schneidezähne - er konnte Bröckchen deutlich besser aufnehmen als Streifen.
     
  9. Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    Mit heftigem Wackelzahn gehen hier Raspeln am Besten, mit nachwachsendem oder gekürztem Zahn am Besten kleine Stücke. Ist der Zahn dann weg, gehen halt Streifen besser. Ist wohl immer eine Frage der Einzugsmöglichkeit. ;)
     
  10. #9 Angelika, 12.03.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    2.132
    geraspeltes Zeugs wurde hier nicht als Nahrung (an)erkannt ... nicht einmal, wenn es sich um die geliebte Gurke handelte :D
     
  11. Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    @Angelika: Hier vor allem erst Recht nicht, wenn es sich um Gurke handelt. :D Es geht nur festeres Zeug, in der Hauptsache Möhre!
     
  12. Finki

    Finki Schweinchen-Junkie

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    141
    Raspeln war auch nicht der Knaller. Sticks kann man ihm gut ins Mäulchen schieben. Wenn sie gut liegen kann er sie auch so aufnehmen. Ansonsten ist es natürlich mit Null Schneidezähnen schwierig. Der arme Tropf, ein Wusel ohne Nagerzähne.
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    1.361
    Habe hier auch so meine Erfahrungen mit fehlenden/gekürzten Schneidezähnen.

    Vorzugsweise schneidet man das Gemüse in nicht zu lange Stängelchen und schiebt es dem Schweinchen direkt ins Mäulchen. Wenn du die Stängel "anhäufelst", also in einen Napf oder auf einen kleinen Heuhaufen legst, kann dein Houdini das Futter wahrscheinlich selbstständig aufnehmen, vom Boden aus geht das schlecht. Auch beim Heu darauf achten, wie dein Schweinemann das fressen kann, evtl. gehts besser von einem Heuhaufen oder aus einer Raufe. Einfach gut beobachten und wenn nötig ein wenig Unterstützung bieten - das wird schon!
     
  15. Finki

    Finki Schweinchen-Junkie

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    141
    Mittlerweile kann sich Houdini die Sticks auch gut vom Boden nehmen und die Zähne scheinen zum Glück nachzuwachsen. Das ist echt beruhigend. Allerdings habe ich ja noch ne andere Wuselbaustelle... :heul:
     
Thema:

Keine Schneidezähne

Die Seite wird geladen...

Keine Schneidezähne - Ähnliche Themen

  1. Schneidezahn gezogen, wie das verblieben Loch spülen

    Schneidezahn gezogen, wie das verblieben Loch spülen: Hallo Ihr Lieben, Mein dreijähriger Kastrat hat sich leider irgendwie den einen Schneidezahn gespalten. Daraufhin hat sich darunter eine...
  2. Einseitig abgenutzte Schneidezähne

    Einseitig abgenutzte Schneidezähne: Huhuh, bin hier neu und brauch mal Hilfe Unsere Meeri 3 Jahre hatte plötzlich ein zahnproblem....bis dahin dachte ich mir noch nix dabei.......
  3. Meerschwein fehlen zwei Schneidezähne

    Meerschwein fehlen zwei Schneidezähne: Hallo, meinen Kastrat fehlen die beiden unteren Schneidezähne. Der eine Zahn ist heraus operiert worden und der andere kommt auch nicht mehr...
  4. Schwein nutzt seine Schneidezähne nicht mehr

    Schwein nutzt seine Schneidezähne nicht mehr: Hallo ihr Lieben, ich bin etwas verzweifelt. Vor 2,5 Wochen fing Mats (ca. 5-6 Jahre) auf zu essen. Dazu wirkte er etwas dösselig. Er hatte...