Kein zunehmen / päppeln

Diskutiere Kein zunehmen / päppeln im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Struppi nimmt seit 3Wochen kein Gramm zu,sie ist sehr knochig und wiegt 290g....war heute nochmal bei TÄ Zähne waren nicht ganz wie sie sein...

  1. #1 tina1234, 24.01.2012
    tina1234

    tina1234 Guest

    Struppi nimmt seit 3Wochen kein Gramm zu,sie ist sehr knochig und wiegt 290g....war heute nochmal bei TÄ Zähne waren nicht ganz wie sie sein sollten wurden geschnitten...und sie sagte ich sollte ihn etwas päppeln nun habe ich das hier immer nur gelesen und jetzt muss ich das auch machen....Ipon wird Donnerstag kastriert denn er ist sehr anstrengend für Struppi...sehr sehr dominant...also wirds jetzt Donnerstag gemacht...vllt ist es auch für Struppi totaler Stress wenn Ipon immer so rum macht....ich hoffe es wird Gewichtsmäßig bald besser...LG Tina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lazzyy

    lazzyy Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Gibst du ihr denn schon Haferflocken aufs Futter?
    Erbsflocken. Möhren in Streifen geraspelt.
    Grünen Hafer. Versuch das mal zusätzlich zu geben.

    War denn etwas mit den Schneidezähnen, vielleicht konnte sie deshalb dann nicht richtig abbeissen.


    Habe seit 5 Wochen auch einen kleinen Bock, er hat gut zugenommen.
    Er kam mit knapp unter 300g. und wiegt jetzt 538g.
     
  4. #3 tina1234, 24.01.2012
    tina1234

    tina1234 Guest

    Haferflocken hätte ich da,nein habe ich nicht gemacht weil ich das nicht wusste...Wo bekomme ich grünen Hafer her?Karotten in Streifen bekommen sie auch.....Ja,die Schneidezähne waren etwas schief die wurden dann geschnitten,was man jetzt erstmal regelmäßig machen muss..... gegen Ipon ist Struppi ein kleines Etwas...Habe etwas zum päppeln mitbekommen und habe Karottenbrei gekauft...dreimal am Tag...Erstemal haben wir es zusammen in der Klinik gemacht damit ich weiß Wie....Sie hat es wirklich gut angenommen alles geschluckt..Beide sind so ziemlich schleckig sie fressen nur Salat Apfel Birne Paprika Gurke..alles andere was ich angeboten habe aus der GF liste wurde verweigert..LG Tina
     
  5. #4 Süße_Schnuten, 24.01.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ich würde das ganze wasserhaltige (und Obst eh nur als kleine Leckerchen MAL - nicht immer) reduzieren. Möhre, Sellerie, Rüben... Alles Wurzel/Knollengemüse ist kalrienreichen... man kann alles raspeln, wenns dann besser gefuttert wird.

    Haferflocken dazu geben (aber nicht übertreiben), Erbsenflocken wurde ja auch schon erwähnt...
     
  6. lazzyy

    lazzyy Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Grünen Hafer bekommst du im Zooladen, oder eben im Internetfuttershop.

    Im Shop günstiger, als im Laden. Nimmt sie denn die Möhren in Streifen?

    Mein kleiner mag irgendwie nur die Streifen, bin mal gespannt, ob er als Erwachsener Möhren am Stück frisst.
     
  7. #6 tina1234, 24.01.2012
    tina1234

    tina1234 Guest

    Sellerie Fenchel usw habe ich alles schon des öfteren angeboten auch gekaspelt,sie rühren das einfach nicht an....gestern noch rote bete gekauft,es wurde beschnuppert und heute morgen lag es immer noch unberührt da .....
     
  8. #7 tina1234, 24.01.2012
    tina1234

    tina1234 Guest

    das werde ich dann gleich mal bestellen...hast du einen guten internetfutterladen für mich??
     
  9. #8 Süße_Schnuten, 24.01.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Manchmal muss man es immer wieder anbieten & anderes dafür eben gut reduzieren ;) Nur wer probiert findet gefallen dran ;)

    Wie oft lese ich - rote Bete - nie... BEi mir ists "Gruppenzwang" - was 2 Schweinen schmeckt, schmekct dann allen, die Jungtiere lernen von den Großen - hier futtern das alle.
    Genau wie Möhre & Co.. Ich hab noch nichts gefunden, was meine Bande nicht futtern würde ;) Und mit zunehmender Schwienezahl wurds immer "bsser"... natürlich futtert nicht jeder alles bzw. nicht jeder alles gleich gern und klar sind hier auch manche Dinge beliebter, aber gefuttert wirds.

    Einzig einmal...l sämtlich Möhren nur zerkleiner oder nicht angerührt - probiert aus der Schale - bbbäääääähhhh... andere Sorte geholt - passt ;) Am liebsten mit frischem Grün, aber auch ohne... ich kauf derzeit nur Futtermöhren & Futter rote Bete - sehr beliebt & hier gradregional toll zu bekommen
     
  10. lazzyy

    lazzyy Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
  11. #10 tina1234, 24.01.2012
    tina1234

    tina1234 Guest

    Habe grad erstemal mit Karottenbrei gepäppelt..Struppi hat sein Schnäuzchen aufgemacht und wenn ich es mal rausgezogen habe dann ist er hinterher....der hat richtig Hunger gehabt...ds macht mich schon nachdenklich...
     
  12. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hattest du damals eine Kotprobe abgeben?
    Wurde auf Kokzidien, Hefen und Co. geschaut?
    Bei Hefen ist Schwein oft übel und es frisst nicht gut...

    Hast du es mal mit gut strukturierten Sachen wie z.B. Endiviensalat, Radicchio, Möhrengrün ( nicht in Massen verfüttern), Kohlrabiblättern, Petersilie, Basilikum u.ä. versucht?
    Die Sachen haben etwas Substanz ( im Gegensatz zu Eisberg-oder Kopfsalat), sind gut strukturiert und dadurch auch prima zum Zahnabrieb und werden oft gut gefressen.

    Es ist das A und O die Schweinchen irgendwie zum selbst fressen zu animieren.
    Sonst hat man sich irgendwann das nächste Problem ins Haus geholt.

    Gut gefressen werden oft auch getrocknete Blätter und Kräuter (.dabei sehr wenig getrocknete Küchenkräuter wie Petersilie verfüttern - der Ca-Gehalt ist sehr hoch, lieber getrocknete Wildkräuter).
    Gibt z.B. bei Fressnapf und Co. Mischungen.
    Billiger und gröber sind Sachen von z.B. Hansemanns Team.
    http://www.hansemanns-team.de/assets/s2dmain.html?http://www.hansemanns-team.de/

    Bist du nicht schonmal mit einer Zahnkorrektur beim TA gewesen?
    Das Schweinchen ist ja sehr jung....
    Falls es nicht bald besser würde ich auch mal ein Röntgenbild vom Kiefer machen lassen.
    Frisst er nach der Korrektur besser?
    Leider kennen sich nur seeeehr wenige TAs mit Nagern aus. Noch weniger mit Nagerzähnen. Hab schon so viele angeblich kleintiererfahrene TAs gehabt, die nur Murks gemacht haben.
    U.a. wurden auch mal nur die Vorderzähne gekürzt, obwohl der ganze Backenzahnbereich völlig desolat war. Dann auch noch so kurz, dass das arme Tier nicht mehr abbeißen konnte, selbst wenn es noch gewollt hätte...

    Haben sich die Tierärzte auch die Backenzähne GENAU angeschaut? Entweder gründlichste mit nem Othoskop ( das Ding was auch der Ohrenarzt nimmt um ins Ohr zu schauen) oder Wangen-und Maulspreitzer?

    Viel Glück und gute Besserung!
     
  13. #12 tina1234, 24.01.2012
    tina1234

    tina1234 Guest

    Ja,die Backenzähne wurden auch untersucht mit som Spreizer sie hat mir ein Bild gezeigt mit dem Gebiss eines Schweinchens also riesengroß und erklärt...Kotprobe wurde gemacht als ich das erstemal dort war...alles im grünen Bereich.....ich beobachte ihn auch beim Fressen....fressen kann er....habe alles an GF ausprobiert was es so gibt und was sie fressen dürfen....ich lass mal das was er gerne mag weg...Oder lieber nicht? ich sollte vllt doch nur 1mal am Tag päppeln!? Um ihn nicht dran zu gewöhnen,weil du sagtest dann steht vllt das nächste Problem ins Haus..sag mir was richtig ist..Kräuter getrocknet werde ich besorgen.....LGTina
     
  14. lazzyy

    lazzyy Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Wie hart ist denn dein Heu?

    Kann sein, dass die kleinen nicht direkt gerne die harten Halme fressen.

    Mein kleiner hat eine Mischung zwischen harten und feinerem Heu, weil sein Partner ja das härtere mit für die Zähne braucht.

    Überwiegend füttere ich den 2. Schnitt, aber mit dem 1. Schnitt gemischt. Aber der kleine sucht sich überwiegend noch die feineren Halme raus.
     
  15. #14 tina1234, 24.01.2012
    tina1234

    tina1234 Guest

    Habe Wiesenkräuterheu...also die Halme sind da ganz fein....
     
  16. lazzyy

    lazzyy Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Das ist sehr gut, dann wird er doch durch den Duft bestimmt auch schon zum fressen animiert.
     
  17. #16 tina1234, 24.01.2012
    tina1234

    tina1234 Guest

    Als ich ihn grad gepäppelt habe und ich die Kanüle rauszog wurde sein Hälschen immer länger....wieviel darf ich ihm denn überhaupt geben? Also als er sich dann so reckte um wieder an die Kanüle zu kommen merkte ich das er riesen Hunger hatte....
     
  18. #17 lazzyy, 24.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2012
    lazzyy

    lazzyy Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Du schreibst Kanüle,
    du meinst aber sicherlich eine normale Einwegspritze ohne Nadel, gehe ich mal von aus.


    Ich habe nur von Critical Care eine Liste, wo drin steht, was das Meeri nach seinem Gewicht am Tag bekommen sollte.

    Beim Critical Care fängt die Liste erst bei 0,5 Kg Körpergewicht an, da wäre die Menge bei einem 500g. Meeri, 25ml am Tag, dann wird es entsprechend auf die Mahlzeiten am Tag verteilt:

    3 mal Täglich, 8ml pro Mahlzeit
    4 mal Täglich, 6ml pro Mahlzeit
    5 mal Täglich, 5ml pro Mahlzeit
    6 mal Täglich, 4ml pro Mahlzeit
    7 mal Täglich, 3ml pro Mahlzeit



    Aber, dein Meeri wiegt ja weniger.

    Vielleicht ist hier jemand, der Erfahrung mit kleinen Meeris hat, mit dem Päppeln.
     
  19. #18 tina1234, 24.01.2012
    tina1234

    tina1234 Guest

    Die TÄ sagt solange er von selber verlangt kann ich ihm immer noch was geben...er würde von allein aufhören....
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tina1234, 24.01.2012
    tina1234

    tina1234 Guest

    Genau das hat mir die TÄ auch mitgegeben...
     
  22. #20 Angelika, 24.01.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.111
    Zustimmungen:
    2.950
    Du gibst doch aber Karottenbrei, nicht Critical Care? Du kannst ihm ruhig erst mal geben, soviel er will, dann den Karottenbrei auch mal auf einem Tellerchen reinstellen, und sehen, ob er von selbst frisst.
     
Thema:

Kein zunehmen / päppeln

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden