Katzentrockenfutter - welches?

Diskutiere Katzentrockenfutter - welches? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallöchen ihr, ich würde gerne mal eure Erfahrungen in Sachen Katzentrockenfutter hören. Wir bzw. mein Vater ist auf der Suche nach einem...

  1. #1 Flo-Kathi, 19.12.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.12.2007
    Flo-Kathi

    Flo-Kathi Guest

    Hallöchen ihr,

    ich würde gerne mal eure Erfahrungen in Sachen Katzentrockenfutter hören. Wir bzw. mein Vater ist auf der Suche nach einem Trockenfutter, welches man auch in größeren Mengen bekommen kann. Es sollte kein allzu teures Futter sein, da hier 4 Katzen zu versorgen sind und das sonst ganz schön ins Geld geht.

    Könnt ihr eins empfehlen?

    Gruß
    Kathi
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MopsisMum, 19.12.2007
    MopsisMum

    MopsisMum Guest

    Also Qualitativ gut und im PreisleistungsVerhältnis sehr gut ist Felidae
    Das gibts hier zu kaufen:
    http://www.sandras-tieroase.de/index.php?cat=c169_Felidae.html
    Es wird in vielen Foren als super beworben und meine habens auch gut vertragen (zwei Coonies und ein Hauskater) - allerdings mochten sie es nicht besonders weshalb sie jetzt wieder Nurience, Grau und Orijen bekommen.
     
  4. #3 Susan Lewis, 19.12.2007
    Susan Lewis

    Susan Lewis Guest

    Wir haben Royal Canin. Ich weiß jetzt nicht ob das besonders teuer ist... ich bekam es empfohlen, es schmeckt ihnen und sie sind fit.
     
  5. #4 Schweinchenfreundin, 19.12.2007
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Ich habe Purina One Indoor Formula. Aus'm Schl***er. Kostenpunkt: 2,99 € für 800 gr. Kaufe manchmal auch die 1,5 kg-Packung. Kostet 5,95 €.
    Auf der Packung steht für meinen großen, fetten Kater (7,5 kg nach der Kastra) müsste ich am Tag 130 gr verfüttern. Er bekommt aber seine eine Handvoll, das sind so 50-70 gr und hält sein Gewicht. Er ist eben n Fauler. :nuts:
    Ich finde es vom Kostenpunkt recht gut, es ist von ner Stiftung im Test als sehr gutes Futter deklariert worden. Riecht auch ziemlich gut.
    Ich kanns nur empfehlen.

    LG Susa
     
  6. #5 huepfhase, 19.12.2007
    huepfhase

    huepfhase Guest

    Hallo,
    die Frage ist auf was man Wert legt...

    Für mich hat dieser hohe Anteil an Getreide und Tiermehl in einem Futter nichts verloren. Gerade bei Purina ist es extrem, bei RC kommt es auf die Sorte an...

    Ich würde zu Platinum, Orijen oder DAsBeste Wilderness tendieren, sind aber schon teurer vom Einkaufspreis her, aber halt auch qualitativ hochwertiger.

    Muß jeder für sich ausmachen, auf was er Wert legt!
     
  7. #6 Schweinchenfreundin, 19.12.2007
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Wieso Getreide und Tiermehl??? Das eben ist da nicht drin. Das hat zumindestens der Test ergeben. Im Prinzip ist das doch eh Bullshit-die Katzen einer ehemaligen Bekannten bekommen abwechselnd hochwertig und billig, der eine ist mittlerweile ca. 18 Jahre alt, der andere ist auch ca.20 Jahre alt geworden.
    Die Katze meiner Eltern ist mit Billigkatzenfutter etwas über 14 Jahre geworden. Ein durchaus hohes Alter für Katzen, denn nur die Wenigsten werden mehr als 15 Jahre.
    Ich denke, meinen Katzen ist es relativ egal, ob sie 14 oder 18 Jahre alt werden, Hauptsache, sie hatten ein gutes Leben!!!

    LG Susa
     
  8. #7 huepfhase, 19.12.2007
    huepfhase

    huepfhase Guest

    Purina One Indoor Formula:

    Zusammensetzung:
    ***********************
    Der Fleischanteil vom Truthahn liegt bei mindestens 16% , dehydriete Geflügelproteine,Maisglutenmehl, der Reisanteil bei mindestens 12%, Weizen, tierisches Fett, Thunfisch, Cellulose 3 %, Haferkleie 3 %, Hefe, Leberautolysat, Malzmehl, Fischöl, Kaliumchlorid, Natriumchlorid, Mineralstoffe, DL-Methionin zusätzlich enthalten sind:

    Eiweiß, Omega 3 Fettsäuren, Nährstoffe wie Kalzium, Phosphor, Zink & Eisen, Vitamine wie A, B1, B2, B6, B12, C, D3, E, K, H.
    Inhaltsstoffe:
    ***************
    33% Proteine, 14% Rohfett, 1,5%Rohfaser, 7,5% Rohasche, 1,3% Kalzium, 1,2%Phosphor und 7,5 % Feuchtigkeit

    Quelle: Test

    Naja, 16 % Fleischanteil, massig Getreide...

    Die von mir genannten Trockenfutter haben weit über 75% Fleischanteil.

    Ich für mich bevorzuge eben hochwertiges Futter. Und ich finde 15 Jahre jetzt kein hohes Alter :cool:
     
  9. Myself

    Myself Guest

    Meine Katzen bekommen im Wehcsel verschiedene Futtersorten und haben alle ohne Ausnahme ein sehr hohes Alter erreicht, womit ich mindestens 17 Jahre meine.

    15 Jahre ist schon ein normales Katzenalter, nicht besonders jung und noch nicht uralt, aber ein Durchschnittsalter eben. Es erscheint nur alt wegen all der ausschließlich mit Billigmampf ernährten Katzen, die sich schon ab 9-10 Jahren aus Mangelernährung wie Senioren benehmen.
    Das Problem an den enorm beworbenen Billgfuttern ist, daß sie eben gerade an der MAngelernährungsgrenze entlanschraben. DIe bei der großen Tiernahrungskette angestellten Tierversuche dienen ausschließlich dazu, herauszufinden, wie möglichst wenig kostenintensive Inhaltsstoffe es braucht, die Katzen so bis 8/10 Jahre alt werden zu lassen halbwegs unauffällig. Es geht darum, die Kosten zu minimieren, und dass das niemals Qualitätsanhebung bedeutet, ist klar, oder?

    Das merkt man am deutlichsten an dem sog. Seniofutter, welches ab 8 Jahren gefüttert werden soll. Hintergrund ist die vermeintliche Alterung der Katze, die in Wirklichkeit lediglich auf Grund der Inhaltsstoffe wie Zucker und verwandte Stoffe die Zähne frühzeitig verliert.
    Kaum eine ausschließlich mit Billigmampf gefütterte Katze hat noch alle Zähne im Alter von 10 Jahren. Daher versuchen die HErsteller, aus ihrem eigenen gesundheitsschädlichen Mampf noch Vorteil zu ziehen: SIe deklarieren weicheren Billigmampf als Seniorenfutter.
    Der Konsument soll das lesen und denken: Klar, Senior, sie verliert ja auch schon Zähne, die arme alte KAtze.
     
  10. #9 mortify, 20.12.2007
    mortify

    mortify Guest

    Mein Kater bekommt noch Kittenfutter und zwar das von Hills.
    Auch manchmal das Naturas Best.Das frisst er eigentlich ganz gerne und auch das Nassfutter.
    Oder das Nassfutter Bio vom Frxxxnapf.
    Purina One habe ich auch schon gefüttert,aber da hatte er ständig Hunger und hat ein paar mal am Tag groß gemacht.
     
  11. #10 Schweinchenfreundin, 20.12.2007
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Also unsere Muschel hat zeitlebens nicht einmal teures Futter bekommen (okay, sie ist 1984 geboren und in der DDR gab es (glaub ich) garkein Katzenfutter.
    Sie starb 1998 und hatte weder teures noch jemals Senior-Futter bekommen und hattenoch alle ihre Zähne. Sie starb an Nierenversagen, innerhalb von 3 Tagen.
    Eine häufige Todesursache laut TA. Einen Tag bevor es anfing war sie noch topfit.
    Ich finde 14,15 Jahre schon recht alt. 8-9 jedoch nicht.

    Ich gebe weiterhin Purina One, meine Miezen sind damit zufrieden.
    Ich sehe nicht ein, nur für den Namen zu zahlen.

    LG Susa
     
  12. #11 huepfhase, 21.12.2007
    huepfhase

    huepfhase Guest

    Das kannst du ja auch gerne tun, wobei ich noch einmal darauf hinweeisen möchte, dass man hochwertigen Futtersorten (Orijen, DasBeste,Platinum etc) nicht für den Namen sondern für die Qualität zahlt.

    Ich spreche hier sicherlich nicht von Royal Canin (kommt auf die Sorte an!!!), Iams oder Eukanuba - da zahlt man für den Namen einiges mit und es ist nicht wirklich hochwertig!

    Wie immer im Leben ist es das wichtigste sich zu informieren!
     
  13. #12 Schweinchenfreundin, 21.12.2007
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Platinum habe ich für die Hunde-leider mag es nur die Hündin. Der Kleine frisst am Liebsten bilig. Aber woher weiß man, dass es wirklich hochwertig ist?
    Klar-es steht drauf! Aber ob es stimmt oder nicht, kann niemand nachprüfen.
    Siehe Adi**s, bei denen man dachte, die Fußbälle müssen ja hochwertig sein und teier in der Herstellung. Und letztendlich wurden sie durch Kinderarbeit hergestellt.

    LG Susa
     
  14. Lucie

    Lucie Guest

    Meine Katze bekommt das Aldi Trockenfutter Nutri Star. (Das im Beutel, nicht das gefärbte aus dem Karton) Ist vom Preis her okay, die Katze mag es gerne fressen. Dazu noch die Aldi Dosen ohne Zucker von Lux. Dazu fängt sie sich selber noch Mäuse und Vögel. (Wir leben auf dem Land) Der Katze bekommt es gut, sie ist toppfit und gesund.
     
  15. #14 huepfhase, 21.12.2007
    huepfhase

    huepfhase Guest


    Was ist denn das wieder für ein grandioser Vergleich?

    Man muß sich halt die Mühe machen, und sich bißchen Materie beschäftigen. Dann gelingt es einem sicherlich anhand von Inhaltsstoffen zu entscheiden, welches Futter hochwertig ist. Und nicht weil es draufsteht :rolleyes:
     
  16. Nancy

    Nancy Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Hier kann man z. B. nachlesen, was wirklich im Futter drin ist www.cats-country.de/futteret.htm
    Dann die Inhaltsstoffe sorgfältig lesen und schon weiß man, ob das Futter wirklich hochwertig ist.

    Grüße
    Marion
     
  17. #16 Schweinchenfreundin, 21.12.2007
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Wieso grandioser Vergleich? Ich werde sicher nicht für ne Katze n Futter kaufen, was schon der Hund nicht frisst! Denn sie haben so ziemlich den selben Geschmack!
    Das konntest du ja nicht wissen.
    Und mit der Materie beschäftigen-tut mir leid, als Mutter habe ich Besseres zu tun, als mich direkt ab Werk oder sonstwo nach den Zutaten eines Futters zu erkundigen.
    Papier ist geduldig, und ich glaube nicht alles, was im Internet steht.
    Nö nö, meine Miezen bekommen weiterhin das was sie bekommenund dann ist gut.
    Das Gesündeste wäre wahrscheinlich, man würde weder Trofu noch Frifu geben, sondern barfen.
    Denn in jedem Futter ist Chemie(künstliche Zusätze) drin.


    LG Susa
     
  18. #17 huepfhase, 21.12.2007
    huepfhase

    huepfhase Guest

    Ich meinte deinen Aldi-Bälle Vergleich...

    Naja ich finde die Zeit kann man sich durchaus nehmen.
    Aber ist doch vollkommen ok, wir zwei werden nicht auf einen Nenner kommen...
     
  19. Myself

    Myself Guest

    Ok, cash-county.de ;) ist auch nicht meine bevorzugte Quelle, mit Elina war ich schon vor 12 Jahren nicht einer Meinung.
    Aber mir sagt schon die Logik, dass das Fleisch bei einem Preis von 1 € pro Kilo Katzennahrung nicht gerade hochwertig und nicht viel sein kann in so einer Mampfdose.
    Und das Getreide und dessen Nebenerzeugnisse NICHT die ersten Inhaltsstoffe von kleinen Beutetieren sind, ist mir ebenfalls logisch.
    Also sind die normalen Billigfutter nicht gut.
    Es ist auch vertretbar, es mal zu geben, aber nicht als Allein- und Dauerfutter.

    Das ist, als ob man Fett wird und dabei verhungert...
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kickie1985, 22.12.2007
    Kickie1985

    Kickie1985 Guest

    Unsere bekommen unter anderem das Trofu vom aldi und dann das was gerade im angebot ist. Das gleich gill auch fürs nassfutter. Beiden geht es gut. Unser kleiner ist jetzt etwas über 7 Jahren und eigentlich top fit. Hat halt schon arthrose von einer alten verletzung die die damaligen bestizer nicht bahndeln haben lassen, aber das wars. Er fängt seine mäuse, vögel, kanickel und und und. Die alte ist 15 und auch top fit. zwar faul aber das war sie schon immer. Sie hat super zähne laut dem TA was er bei den katzen in dem alter sonst nicht kennt. das einzige ist halt das ihre wirbelsäule verknöchert, aber ich glaube nicht das es was mit dem futter zu tun hat.
    Dazu kommt das unsere das "billig" futter lieber fressen als hochwertiges. Somit hat sich die frage bei uns eh erledigt. Haben halt nicht das geld über die hälfte weg zu schmeißen weil die beiden es nicht fressen. Ihnen geht es auch so gut und das ist das wichtigste.
     
  22. #20 Jazzman, 22.12.2007
    Jazzman

    Jazzman Guest

    Hallo,

    wir haben eine Perser (nicht ÜBERzüchtet, also hat keine ganz "Platte" Nase)...unsere "Miezie" (toller Name...ich weiß ;) ) wird im Mai nächstes Jahr 15 Jahre alt und erfreut sich noch allerbester Gesundheit, wir lassen beim TA 1 x im Jahr TÜV machen ob alles im Lot ist da sie für eine Perser schon alt ist. Miezie beommt Hill's Science Plan als Trockenfutter (senior) und auch als Nassfutter, desweiteren auch almo nature Nassfutter (die Dosen sind miniklein, haben nur 70 gramm) Nassfutter gibt es aber nicht täglich, dazu noch Multi-Vitaminpaste von Gimpet und Leckerchen :-) . Das alles ist zwar nicht gerade billig aber... na ja, wir sind halt eine "Tierverrückte" Familie...unser Pferd bekommt auch teures Futter... mein Mann witzelt immer das unsere Tiere gesünder leben als wir *grins* ;)
     
Thema:

Katzentrockenfutter - welches?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden