Katzensuche ich bin verzweifelt ...

Diskutiere Katzensuche ich bin verzweifelt ... im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, schon seit ich denken kann wünsche ich mir eine Katze aber immer war mein Vater dagegen. Nun darf ich mir endlich eine Katze zulegen es...

  1. #1 Sascha&Anne, 01.02.2008
    Sascha&Anne

    Sascha&Anne Guest

    Hallo,

    schon seit ich denken kann wünsche ich mir eine Katze aber immer war mein Vater dagegen. Nun darf ich mir endlich eine Katze zulegen es sollte aber eine junge sein zwischen 8 und 14 Wochen.
    Echt überall hab ich nun gefragt aber nix gar nix gefunden das gibt es doch nicht.
    Noch nicht mal in den verschiedenen Tierheimen.

    Meine suche beläuft sich mittlerweile bis auf 200 kilometer aber immer noch nix.

    Das kann doch nicht wahr sein.

    Wenn jemand von euch was weiß kann er mir ja mal bescheid sagen. Darüber würde ich mich sehr freuen. Die komplette Katzeneinrichtung habe ich schon nur halt leider keine Katze.

    Bitte helft mir
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PleaseStayYoung, 01.02.2008
    PleaseStayYoung

    PleaseStayYoung Guest

    Warum wollt ihr nicht einer älteren Katze ein Zuhause geben?

    Jüngere Katzen sind ziemlich anstrengend - und man sollte Katzenbabys mindestens zu zweit halten (falls Wohnungshaltung).
     
  4. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    warte mit deiner Suche doch bis Mai / Juni, dann kommt die Babykatzenschwemme!
     
  5. #4 Kirsche, 02.02.2008
    Kirsche

    Kirsche Guest

    Hallo,

    Kater.knapp 4 Monate Lucky:
    [​IMG]

    wartet schon seit seiner 8 Lebenswoche auf einen neuen Besitzer :winke:

    Absolut menschenbezogen, da mutterlose Aufzucht und sehr agil ;)


    Sitzt in Schleswig Holstein und woher kommst du ?
     
  6. Zicke

    Zicke Guest

    Hy!!

    Würde auch erstmal den Wohnort eintragen WO du suchst !!

    Dann wird dir fast niemand EINE Babykatze geben !!
    Normalerweise werden sie nur zu zweit abgegeben .

    @Kirsche :Lucky ist aber mal ein beonders hübscher Kater !! :cool: Habt ihr den versteckt das ihn keiner mitgenommen hat ??


    Jetzt ist nicht die Jahreszeit für so kleine Katzenkinder !!
    Und Katzen sollten erst mit der 12 Woche abgegeben werden , ausnahme wäre wenn schon Ältere Katzen vorhanden sind ! Schließlich sollen die Mietzen ja auch erzogen werden !!

    LG Xenia
     
  7. Tinga

    Tinga Guest

    also mit 12 wochen kann ich mich auch anschliesen.
    aber warum sind junge katzen anstrengend gerade das tapsige find ich so knuffig.

    Seit baby nicht mehr da ist haben wir auch nur noch zwei katzen :runzl:

    Lucky würde mir auch gefallen aber ich denke das wir mit 6 meeris 2 hasis 2 katzen und 1 AQ genuch erstmal haben.

    Bald kommen die frühlingskatzen da wirste dann wieder überschwemt mit jungtiere ich drück dir die daumen

    Lg conny die mal gerade hin und wech ist von Lucky :rolleyes: :rolleyes:
     
  8. Myself

    Myself Guest

    Warum junge KAtzen anstrengend sind?

    Man muss sie mühselig erziehen, sie strotzden vor Energie und sind respektlos! :fg:

    Wir hatten gerade eine Woche eine Katze zur Pflege hier, und im Gegensatz zu meinen sehr gut erzogenen Rentnern war sie einfach nur anstrengend.
    Wir wollen keine KAtze mehr (sonst hätten wir die hier auch behalten könne, ich bin aber froh, mich nicht dafür entschieden zu haben), und wenn doch, nehme ich auf jeden fall eine, die schon mindestens 5 Jahre alt ist. Die sind meiner langjährigen Erfahrung nach viel gesetzter, Du weißt sehr viel schneller, was Du DIr da ins Haus geholt hast, oft haben sie schon grundlegende Erfahrungen, wie man sich nicht verhalten sollte etc. ;)

    Kätzchen sind süß, ohne Zweifel, sind ja fast alle kleinen flauschigen Tiere. Aber mir wäre es zu viel Stress, dann lieber eine 2 Jahre alte Katze, die ist vermutlich nicht mehr hyperaktiv...

    Es ist bei Euch aber auch immer seltsam, Sascha&Anne. Ich denke, Ihr seid erwachsen?
    Ich würde mit Fingerschnippen ungefähr xxx Katzen bekommen können.
     
  9. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo!

    Zuerst muss ich was loswerden: Bitte keine Katzenbabys unter 12 Wochen holen!!! Hier mal was zum nachlesen:

    http://www.de-ambarino.de/wichtiges/abgabealter.htm

    Jetzt im Februar wird es auch kaum Katzenbabys geben, das beginnt meist im April/Mai... also müsst Ihr Euch noch etwas gedulden.
    Und dann findet Ihr auch in vielen Tierheimen eine junge Katze.

    Ansonsten, muss es immer eine Babykatze sein? Ältere Katzen sitzen meist länger im Tierheim...

    Gruss, Sabine
     
  10. Mara

    Mara Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.03.2006
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin auch froh, dass meine Jungs schon "groß" sind. Klar sind Katzenbabys niedlich, aber eben wirklich anstrengend.
    Meine haben mich nächtelang nicht schlafen lassen, haben alles kaputtgemacht, mich aus dem Hinterhalt überfallen, d.h. von hinten angesprungen und mit den Krallen in die Beine gehakt ... und und und ...
     
  11. #10 Kirsche, 02.02.2008
    Kirsche

    Kirsche Guest

    Hallo,

    warum gedulden
    ich habe doch hier ein 4 Monate altes Baby sitzen, es gibt sie.....leider auch zu dieser Jahreszeit.
    Aber eins kann ich bestätigen - sie sind anstrengend :fg:
     
  12. Mara

    Mara Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.03.2006
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    1
    Viel wichtiger als das Alter einer Katze ist doch igr Charakter und ob sie zu dir passt und bei Babys kann man den ja auch meist noch gar nicht erkennen ...
     
  13. kami

    kami Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    6
    WIe schon weiter oben geschrieben wurde: Keine Katzenbabys unter 12 Wochen holen. Das ist gar nicht gut.
    Die meisten Katzen werden (soweit ich weiß) im Frühling und Herbst geboren. Zu dieser Jahreszeit gibts meistens keine kleinen Katzenbabys... Also wenn du wirklich ne junge haben willst, musst du dich wohl noch gedulden.
    Aber wie auch schon gesagt wurde. Katzenbabys können wirklich sehr anstrengend sein. Aber in Tierheimen gibts doch meist auch noch relativ junge Katzen...
    Wobei ältere Katzen doch auch toll sind. Da kann man oft den Charakter viel besser erkennen und weiß, was man sich da ins Haus holt ;)
     
  14. #13 mortify, 02.02.2008
    mortify

    mortify Guest

    Wir haben unseren Kater mit 3 Monaten bekommen und das war auch echt gut.
    Er ist verspielt und ziemlich aktiv,aber eben nicht mehr so stürmisch wie eine kleine Katze und unsere Katze ist nun 2 Jahre alt,wir haben sie erst vor ein paar Wochen geholt.
    Warum sollte man nicht auch schon älteren Tieren ein zu Hause geben,aber naja ein Katze mit 3 Monaten älter zu nennen ist ja auch falsch.
    Aber wir hätten auch einen 2 oder 3 Jährigen kater genommen.
    Unser Hund war auch schon 7 Monate alt als wir ihn bekommen haben.
    Ich würde meine Tiere auch nie mehr her geben.
    Ist schon alles toll,wie es so gekommen ist.

    Also überleg dir doch,ob nicht eine etwas ältere Katze nimmst!
    Ich hab es nie bereuht.
     
  15. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Naja, wenn sie unbedingt ein ganz junges Katzenbaby wollen... deshalb "gedulden" ;)

    Dein Katzenbaby ist dann vom Herbst 2007.

    Gruss, Sabine
     
  16. #15 Kirsche, 02.02.2008
    Kirsche

    Kirsche Guest


    Er ist aber bloss 4 Wochen ueber dem Mindestabgabealter :nuts:
     
  17. #16 kirsten, 03.02.2008
    kirsten

    kirsten Guest

    das katzenkinder anstrengend sind kann ich nur bestätigen.
    wir haben selbst einen gut 3 mon. alten kater.er ist jetzt 6 wochen bei uns und hat nur unsinn im kopf.da geht es schon mal über tisch und bänke,alles wird verspielt,so das wir suchen müssen wenn wir z.b. mal nen kugelschreiber oder ein radiergummi brauchen. meint man grad mal sich allein zu fühlen,trotz großer katergesellschaft,dann wird geweint wie ein baby.unsere tochter wird nachts als trampolin benutzt :-)

    wir haben leo als 2.kater angeschafft weil unser tiger nach dem verlust seines kumpels so sehr getrauert hatte.
    nach über 20 jahren katzenhaltung wußten wir worauf wir uns einlassen,aber anstrengend ist er trotzdem,manchmal mehr als unsere knapp 2 jährige enkelin :-)


    @ kirsche
    lucky ist wirklich ein ganz süßer.ich hoffe du warst mir nicht böse das wir uns im dezember für den kleinen leo hier in unserer nähe entschieden haben.


    lg kirsten
     
  18. Mynx

    Mynx Guest

    ja,am besten ab 12 wochen.Wir haben uns letztes Jahr eine kleine Katze aus unserem Tierheim geholt.Sie war grad 8 Wochen alt und ein Fundtier ohne Mutter,und die GEschwister waren schon vermittelt.

    Sie macht mehr Unfug als unsere beiden Jungs das in dem Alter getan haben.Aber sie ist sehr verschmust und nuckelt immer in ihrem Körbchen abends.Vlt wird sie sich das auch nie abgewöhnen.

    Aber es ist wirklich besser erst ab 12 Wochen eine zu nehmen,oder wirklich ein älteres Tier.Hätte gern auch noch ne ältere Katze genommen,aber das wäre mit unseren beiden Jungs net gut gegangen,und das wollten wir dem Tier dann net antun. Mit der kleinen gings grad noch gut,obwohl unser Ältester sie auch net unbedingt in ihrer Nähe haben will...aber abschlecken darf sie ihn,und sie prügelt sich auch gern mal mit ihm.

    Wie gesagt,überlegt doch lieber Euch ein älteres Tier anzuschaffen.
    Durch die kleine haben unsere Tapeten schon massig gelitten :schäm:
    Obwohl sie genug Kratzmöglichkeiten haben.Aber das nehmen wir hin.Leider ist das aber für die meisten keine Selbstverständlichkeit,und meistens ist es auch ein Abgabegrund,wenn die Katze was kaputtgekratzt hat oder so. :runzl:

    Bei uns im Tierheim wird man immer mit Katzen überhäuft.Die haben schon totalen Platzmangel :runzl:
     
  19. #18 Susan Lewis, 04.02.2008
    Susan Lewis

    Susan Lewis Guest

    Und wie anstrengend. Wir waren so froh, als Toulouse und Tara ihre Babyzeit hinter sich hatten. Zwar nicht mehr so klein, aber immer noch verrückt. Als Tara dann starb bekamen wir einen 9 Wochen alten Findling aus dem Tierheim (und das obwohl ich nie wieder eine Katze unter 12 Wochen wollte, das hatten wir einmal vor Jahren - nicht Toulouse und Tara - und das war Chaos). Luna war zum Glück stubenrein und hat ordentlich gefressen. Ihre Flausen trieb und treibt ihr Toulouse aus. Aber ohne älteren Kater, der alle Geduld der Welt hat, hätte ich so eine junge Mieze nicht geholt.

    Piper zog bei uns vor vier Wochen ein. Sie ist fast 2 Jahre alt. Klar, wir müssen uns aneinander gewöhnen, aber es ist schon schön, daß sie "gemütlicher" als ein Baby ist - was ja nicht heißt, daß sie langweilig ist.

    Allerdings wollten die Kinder sie passend zu Toulouse Marie nennen - das klappte gar nicht. Sie kennt ihren Namen und hört darauf. Aber ansonsten sind wir froh sie zu haben.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MopsisMum, 04.02.2008
    MopsisMum

    MopsisMum Guest

    Die meisten Katzenbabies gibts von spätem Frühling bis Herbst was der Grund ist weshalb ihr noch keins gefunden habt.
    Bei Züchtern gibts aber auch zu dieser Jahreszeit Kitten, allerdings haben so Rassekatzen auch ihren Preis.

    Was das anstrengende betrifft kann ich dem nur zustimmen. Ich hatte schon einige Katzen und alle waren als Babies/Jugendliche anstrengend aber Manitu übertrifft das alles. Er ist jetzt sechs Monate alt und ich erwarte sehnsüchtig den Tag an dem er zwei Jahre oder so wird und dann endlich ruhiger. Noch immer ist er aufgedreht, bekommt mehrmals die Stunde seine spinnerten fünf Minuten, kein Fuss ist vor ihm sicher, er hört auf nichts - nicht mal seinen Namen, er hat hier schon ne Menge kaputt gemacht, er klettert noch immer an mir hoch was alles andere als lustig ist denn er wiegt mittlerweile über 6 Kilo (MainCoon) und es nimmt kein Ende mit dem Blödsinn machen. Also nie wieder zieht hier ein Katzenbaby ein das ist absolut klar - mir ist das einfach zu viel Chaos. Da lob ich mir meinen dicken faulen Sack der mit seinen fast neun Jahren der sich noch zum spielen animieren lässt und es geniesst bekuschelt zu werden.
     
  22. manu

    manu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    0
    warum muß es denn ein jungtier sein?
    wir haben nen 7 jährigen kater aus dem tierheim geholt. er ist brav, verschmust und spielt trotz den 7 jahren noch gerne mit ner plüschmaus.
    es muß ja nicht unbedingt ein so "altes" tier sein aber katzen mit ein zwei jahren gibt es doch auch mehr als genug.
    wir sagten auch es sollte kein sooo altes tier sein. man muß sich die tiere eben ansehen und sie müssen einem zusagen.
     
Thema:

Katzensuche ich bin verzweifelt ...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden