Katzenplage

Diskutiere Katzenplage im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen ! Zuerst damit nichts in den falschen Hals kommt ich liebe alles Tiere auch Katzen. Ich habe jedoch ein Problem mit Katzen...

  1. Aloys

    Aloys Guest

    Hallo zusammen !

    Zuerst damit nichts in den falschen Hals kommt ich liebe alles Tiere auch Katzen.
    Ich habe jedoch ein Problem mit Katzen meiner Nachbarn im Reihenhaus. Diese Leute haben auf 70 qm 4 Katzen zwei Hunde und zwei Kleinkinder . Das ist jedoch nicht mein Problem. Diese Katzen sind natürlich täglich in meinem Garten verrichten dort ihr Geschäft , graben notfals frisch gepflanzte Blumen aus und hängen vor meinen Meerschweinchenaussenställen. Diese Menschen sind für vernünftige Gespräche nicht zugänglich sondern lachen halt darüber. Ich habe bereits die vielgelobte Pflanze Verpiß dich gepflanzt jedoch ohne irgendeinen Erfolg außer bei dem Gartengeschäft im Portemonaie.
    Vielleicht weiß jemand einen Rat denn irgendwann ist auch meine Geduld am Ende, da auch mein Eigentum ein Recht auf Schutz hat.
    Hilfe !! Hilfe !!

    Aloys
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jackylyn, 01.07.2007
    jackylyn

    jackylyn Guest

    hallo, wasserpistole-nassspritzen, das funktioniert idr.
    ansonsten mal beim th anrufen und katzenfalle aufstellen, mal sehen, ob deine nachbarn dann immernoch so ruhig bleiben...
     
  4. #3 Eickfrau, 01.07.2007
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    4 Katzen, die ein Zuhause haben, also keine wilden Streuner, die sich unkontrolliert vermehren. Zudem gibt es in ihrem Zuhause Kleinkinder, da ist eine regelmäßige Entwurmung sowie weitere medizinische Versorgung vorauszusetzen - sprich: gepflegte Tiere, keine Parasitenträger.
    Katzen sind nunmal Freigänger von Natur aus. Nur bis zu einem gewissen Grad domestiziert .... anders sähe es aus, wenn die Hunde Deinem Garten ungefragt Besuche abstatten würden.

    Daß Deine Nachbarn "nur drüber lachen" ist schade, denn dies ist keinesfalls die Basis für ein klärendes Gespräch. Jedoch weiß ich auch nicht, wie dieser Gesprächsversuch angefangen wurde ...?

    Was sollen Deine Nachbarn Deiner Meinung nach machen?
    Was könnten sie tun?
    Und was würde es ändern, wenn zB diese Katzen nicht mehr zu Dir kämen, dafür jedoch das "Revier" frei würde für andere fremde Katzen?

    Was Du, direkt im Garten, tun kannst:
    Frisch gepflanzte Pflanzen großzügig angießen - keine Katze wühlt gern in nasser Erde.
    Die Idee mit der Wasserpistole ist auch erfolgsversprechend.

    Die Meerschweinchen-Gehege müssen wegen möglicher anderer Freßfeinde (Ratten, Marder, Greifvögel, Füchse, ..) sowieso ausreichend gesichert sein.
    Da fallen ein paar Katzen nicht ins Gewicht.

    VG Bianca
     
  5. Aloys

    Aloys Guest

    Ich glaube nicht, daß ich mir das bieten lassen muß, denn es entsteht ein Schaden.
    Gerichte haben da schon geurteilt daß der Halter der Katzen unter Androhung von hohen Geldstrafen dafür Sorge zu tragen haben daß anderen kein Schaden entsteht. Ich glaube auch daß dies jeder Tierhalter hat. Im übrigen ein paar Katzen ist gut der Gestank durch den Kot noch besser und ich soll das erdulden.
    Ich glaube kaum.
     
  6. #5 Nicole1974, 01.07.2007
    Nicole1974

    Nicole1974 Guest

    Naja, aber mich würd es auch ärgern wenn ständig fremde Viecher in meinem Garten wären, hab letztens ne Katze verscheucht... Hab selber früher Katzen gehabt und eigentlich auch nix gegen solche.... aber wenn die mir in den Garten (sandkasten) sche... werd ich böse da ich nun mal ne 4 jahre alte Tochter hab... naja und die Katze die sonst immer im Garten streunerte, konnte ich vor kurzem so erschrecken, dass ich sie seitdem bei uns nicht mehr gesehen hab....

    Und wenn ich dann noch wüsste wem die gehörten, gerade bei 4 Katzen, dann würd ich wahrscheinlich in die Luft gehen.... :evil:
     
  7. Rainer

    Rainer Guest

    Hallo,
    s willst du denn dagegen machen?Ich glaube dagegen kann man nicht wirklich was machen da man Katzen schlecht erziehen kann oder so. Wenn die Katzen freigänger sind dann kann man da eigetnlich gar nichts machen außer den Kot weg machen und gut ist.

    Und das Sie darüber lachen, ist so eine Sache da eigentlich keiner was dagegen machen kann. Und ob das mit der wasserspritze klappt ist fraglich da es ja auch katzen gibt die nicht wasserscheu sind.
     
  8. #7 Nicole1974, 01.07.2007
    Nicole1974

    Nicole1974 Guest

    Das man da nicht wirklich was gegen machen kann schon klar... aber ich find es nicht in Ordnung wenn man als Besitzer das ignoriert oder gar darüber lacht...

    Denn Fakt ist ja nun mal, dass es ärgerlich und nervig ist....
     
  9. linva

    linva Guest

    Ich kann schon verstehen,das du dich darüber ärgerst,aber soweit ich weiß muß eine gewisse Katzenmenge hingenommen werden. Das du neue Pfanzen ordentlich angiessen sollst,ist schon mal ein guter Tip,ebenso die Katzen mit einer Wasserspritze zu vertreiben.
    Allerdings kann ich mir nicht vorstellen,das es nach Katzenkot stinken soll,da Katzen ihre Hinterlassenschaften im Normalfall vergraben :hmm:
    Stinkig und ekelig wird es dann,wenn man das "Geschäft" bei Gartenarbeiten wieder zu Tage befördert :nuts: :rolleyes:
     
  10. Rainer

    Rainer Guest

    klar ist es ärgerlich aber die besitzer können da ja auch nichts machen.
    In einem sanksten wo kleine Kinder spielen ist ja wieder was anderes, den könnte man auch eigentlich eine plane drüber legen wenn tochter nicht drinne spielt und wenn ich ehrlich bin will ich mich auch gar nicht so vertiefen. Auf jeden falll versteh ich nicht warum du da mit den besitzern reden willst??Worüber denn????Was sollen sie deiner meinung nach dagegen machen???
     
  11. Mimii

    Mimii Guest

    Hallo!

    Gibt es nicht irgendwelche Pflanzen, deren Duft Katzen vertreibt? Ich meine, da mal irgendwas gelesen zu haben.
    Ansonsten, der Tipp mit der Wasserpistole hat bei einer Freundin immer gut geklappt.
     
  12. linva

    linva Guest

    Das ist die Pflanze,und die hilft scheinbar nicht :uhh:
     
  13. Rainer

    Rainer Guest

    Was mir einfällt, das einzige was du versuchen kannst ist so ein Deo auf die Erde zu machen das soll Katzen dinger weg halten......weiß allerdings nicht ob das außen was nützt
     
  14. #13 Nicole1974, 01.07.2007
    Nicole1974

    Nicole1974 Guest

    Das mit der Plane über den Sandkasten hatten wir schon, war wohl die Falsche Plane.... auf dem Sand war nach drei Tagen Schimmel????? So komische Flecken zumindest die wie schimmel aussahen..., Naja, man könnte den Nachbarn ja zumindest mal sagen das einen dass ärgert.... Vielleicht beteiligen die sich ja dann an einer vernünftigen Lösung mit den Pflanzen, sandkästen etc.... :o
     
  15. Rainer

    Rainer Guest

    hmm laso mein Bruder hat eine plane über dem Sandksten und da gibts keine Pflecken :eek3: :eek3: grübel.


    Naja ich glaub nicht das man bei Katzen eine geeignete lösung findet
     
  16. #15 Mareike1981, 01.07.2007
    Mareike1981

    Mareike1981 Guest

  17. Molchi

    Molchi Guest

    Ich habe aus einem Beet ein Steinbbet gemacht, weil es auch das Katzenklo war und bestialisch stank, gerade wenn man es wässerte.
    Ich saß teilweise mit Räucherstäbchen im Garten, weil es so stank............und das war meine eigene Katze :o

    Die Verpiß Dich Pflanze hat bei mir auch nix genutzt, auch nicht Pfeffer ausgestreut oder Kaffeesatz, meine Katze stört es auch nicht, wenn der Boden feucht ist, es wird trotzdem gescharrt.

    Ich kann da Deinen Ärger verstehen, eine Nachbarin hatte auch 3 Katzen, die waren zudem Tag und Nacht draußen, die Nachbarin darunter hatte 2 und nebenan waren auch 2 - na das war eine Freude für die Nachbarn ohne Katze :ohnmacht:
     
  18. #17 Fellnäschen, 01.07.2007
    Fellnäschen

    Fellnäschen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    46
    na also sag mal, dass kann`s ja wohl auch nicht sein......
    ok,ich habe auch vier katzen, die freigänger sind und meiner nachbarin (leider) auch schon öfters mal ins beet gek*** haben. ich habe ihr daraufhin einen gutschein fürs nächste umgraben gegeben, und gut wars.
    ich finde, die reaktion deiner nachbarn auch nicht gerade vernünftig, aber was sollen sie bitteschön dagegen machen? man kann freigänger nicht so ohne weiteres in wohnungskatzen verwandeln (würde ich ehrlichgesagt auch nicht wegen irgendjemanden machen) und hergeben kommt auf keinen fall in frage, vor allem wenn auch noch andere leute in dieser siedlung katzen haben.
    bleibt eigentlich nur noch, dass du dich selbst schützt; probier mal das katzenabwehrgranulat, das gibt es in guten baumärkten.
    ich würde mit deiner nachbarin mal ganz in ruhe über dein problem reden und vorschlagen, dass ihr euch die kosten für das mittel zumindest teilt.
     
  19. #18 Eickfrau, 01.07.2007
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    @nicole1974: Wir nutzen hier eine Sandkastenabdeckung aus Holz - gab es passend zum Sandkastenmodel. Hilft nicht nur gegen Nachbars Katzen, sondern auch gegen hereinfallende Blätter, Vogelkot, usw.
    Schimmeln tut da nix :top:

    Die beste "Katzenabwehr" ist jedoch von den Kindern selber gemacht - immer dann, wenn die Sandkiste zum Schlammbad umfunktioniert wurde :-) .

    VG Bianca
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Biensche37, 01.07.2007
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Ich hätte meine Katze auch schon so manches Mal lünchen wollen....sie hat immer in den Hof gemacht. Da liegt nur Schlacke. Die Kids stellen da ihre Fahrräder ab. Nun habe ich da einfach aus Steinen ein Oval gesetzt und Sand eingefüllt. Nu geht sie da rein zum shitten.
    Das ist für Alois natürlich eher nix.
    Er kann versuchen die Katzen mit Wasserpistole zu verscheuchen. Die Nachbarn könnten ihm entgegenkommen und die Katzen ein paar Stunden pro Tag im Hause behalten. Mehr können sie nicht tun.
    Es ist wirklich nicht angenehm, das sie ihm auf die Wiese kacken.
    Das mit der Katzenfalle....tja, dann würden die Katzen erst mal ins TH gebracht und würden von der Familie wieder zurückgeholt. Bringt also nur Ärger.
    1. Stress für die unschuldigen Katzen
    2. Die Leute müssen für die Katzen wohl eine Auslöse blechen.
    3. Seeeehr verärgerte Nachbarn und evtl. ein darauffolgender Machtkampf unter denen vielleicht sogar die Meerschweinchen zu leiden haben. Wer weiß denn schon wie weit diese Leute gehen, wenn`s um Rache geht....*nachdenk*
    Die Pflanze "Verpiss dich" bringt wirklich nicht viel. Die hatte ich auch mal in ein Kellerfenster gestellt, weil da ewig der Kater von Gegenüber seine üüüüübelst stinkende Marke drangespritzt hat. Aber meine Katze saß neben "Verpiss Dich" und leckte sich den Pelz.
    Kann man sich also wirklich sparen.
    Also, Alois, überleg ob du entweder ein Katzenklo in der hintersten Ecke des Gartens zur Verfügung stellst, oder einen höheren Zaun baust oder dir einen anständigen Pinscher kaufst, der aufräumt....

    bine
     
  22. Anne

    Anne Guest

    Wie sieht`s denn aus mit diesen Dingern für Wühlmäuse? Ich komme nicht auf den Namen. Sie geben jedenfalls einen sehr hohen Ton ab, den die Tiere nicht mögen. Habe ich vor ein paar Tagen noch bei Plus gesehen.

    Wenn du verteilt direkt an die Gartengrenze ein paar davon hinstellt, vielleicht hilft das was.

    Ansonsten würde ich mich glaube ich auch mit ner Wasserpistole bewaffnet auf die Lauer legen :-)

    Lieben Gruß

    Anne
     
Thema:

Katzenplage

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden