Katze- was kommt auf mich zu?? Brauche Rat

Diskutiere Katze- was kommt auf mich zu?? Brauche Rat im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, da mein Freund demnächst ne Minute von mir weg einzieht und ich dann sehr häufig bei ihm sein werde, so quasi auf Raten einziehe :p...

  1. #1 luna'smama, 05.08.2006
    luna'smama

    luna'smama Guest

    Hallo,

    da mein Freund demnächst ne Minute von mir weg einzieht und ich dann sehr häufig bei ihm sein werde, so quasi auf Raten einziehe :p haben wir uns überlegt einen kleinen Stubentiger anzuschaffen. Natürlich möchten wir uns vorher genaustens informieren und ich war auch shcon auf einigen Seiten, die waren allerdings alle ein wenig unübersichtlich. Also wäre schonmal die erste Frage ob ihr mir gute Katzenseiten empfehlen könntet...

    Da ich jedoch weiß, dass hier einige auch begeisterte Katzenhalter sind erhoffe ich mir von denen einige Hilfestellungen.

    Also es soll eine Wohnungskatze werden, da hier schon so viele Katzen rumlaufen und net alle kastriert und nunja ich mags nicht nicht zu wissen wo die Katze grad ist auch weil es hier leider einige mysteriöse Fälle von Katzenschwund gab :sick:


    Also schießt los was muss man wissen bevor man sich eine Katze anschafft (Allergie ist auszuschließen und neuer Vermieter einverstanden)

    unter anderem stellt sich die Frage,
    - ob man Steuern bezahlen muss (hat mich jemand gefragt und ich dachte eigentlich nein aber wusste es nciht 100%ig)

    - dann soll man ja die Fenster net kippen aber wie bekommt man das lüften denn dann hin (Wohnung ist ebenerdig und wenn das Fenster ganz auf wär wär die Katze ja draußen??

    - Dann das richtige Futter?

    Dass man Katzenklo, Transportbox, Schlafkörbchen, Spielzeug und Kratzbaum braucht ist mir klar ebenso wie impfungen und wurmkuren obwohl das bei wohnungskatzen doch nciht unbedingt nötig ist oder??

    Naja würde mich auf Antworten und Vorschläge freuen!!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 smartie, 05.08.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.08.2006
    smartie

    smartie Guest

    Hy,

    - wenn ihr den ganzen tag arbeiten seid, wären 2 katzen oder kater oder kater + katze am besten

    - katzen/kater sind steuerfrei

    - kastriert werden müssen beide (kater, weil dir sonst die bude voll markiert und des stinkt erbärmlich und katze, weil ne rolligkeit nicht gerade der renner für sie ist und es zu einer dauerrolligkeit führen kann)

    - Fenster kannst du kippen, es gibt solche Kippfenstergitter, die du an jeweils den offenen seiten fest machen kannst

    - katzen mögen gerne Huhn und Pute (zumindest viele lieben es mehr als fisch)

    - impfen sollte man trotzdem (man weiss nie was passiert)

    - haftpflichtversicherung mit tierhalterhaftpflicht würde ich abschliessen

    - kratzecken an den wänden würde ich noch anbringen damit sie nicht an den wänden kratzen ;)

    - manche katzen lieben nassfutter in gelee/soße oder nur des dosenfutter, andere lieben "nur" trockenfutter und nicht so gerne nassfutter



    hmm.... mehr fällt mir als katzenhalter erstmal nicht ein :D

    achso und unter www.katzen-forum.de können die dir bestimmt auch noch mehr Tipps geben
     
  4. #3 Tasha_01, 05.08.2006
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    891
  5. #4 MeerliMax, 05.08.2006
    MeerliMax

    MeerliMax Guest

    Als Forum kann ich dir mietzmietz.de empfehlen.
    Zumindest lese ich da seit ein paar Tagen regelmäßig mit ;)

    Und Whiskas, Felix, Sheba und Co. zählen nicht zu richtigem Futter (dagegen ist das vom Aldi gar nicht mal so schlecht)...
     
  6. #5 luna'smama, 05.08.2006
    luna'smama

    luna'smama Guest

    Danke das sind ja wirklich mal schön informative Sachen... also 2 katzen wird wahrscheinlich schwierig müssen wir halt wirklich nochmal ganz genau überlegen und besprechen.

    Danke für die Links werde mich mal durchlesen :top:

    Weitere ANtworten sind natürlich gerne erwünscht ;)
     
  7. #6 smartie, 05.08.2006
    smartie

    smartie Guest

    also wir haben auch nur 1ne katze, aber bei uns ist einer den ganzen tag zu hause, und wenn sich das ändert holen wir eine 2te ;)
     
  8. #7 luna'smama, 05.08.2006
    luna'smama

    luna'smama Guest

    hmm kann ich verstehen und da ich ja in die Schule gehe der vater von meinem Freund sowie mein Freund selbst arbeiten wird es wohl auf 2 herauslaufen, aber mal abwarten was sich ergibt.

    Hab mir jedenfalls schonmal die Seite von dem ZH Böblingen durchgelesen, wirklichs ehr informativ - Danke Tasha01 :top:
    Also meiner Meinung nach steht nichts dem Katzenwunsch entgegen, muss meinem Freund das alles morgen mal zeigen. Und wenn er einverstanden ist heißt es erst mal weiterinformieren, umziehen und dann wenn er Ferien hat Th fahren und umgucken *freu* :hüpf:
     
  9. #8 smartie, 05.08.2006
    smartie

    smartie Guest

    drück dir die daumen :-) denk dran man soll immer mehrmals ins TH gehen und gucken wenn man beim 1sten mal keine findet ;)
     
  10. #9 luna'smama, 05.08.2006
    luna'smama

    luna'smama Guest

    ja klar nee so schnell geb ich nicht auf vielleicht findet sich ja auch von privat also aus forenanzeigen was muss man alles abwarten und schauen, hab mir geschworn nie wieder den fehler zu machen mich vor ner anschaffung nicht genau zu informieren :bier:
     
  11. #10 Yvonne01, 06.08.2006
    Yvonne01

    Yvonne01 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    2
    auf www.katzen-links.de im forum sind auch katzen die ein neues zuhause suchen.... ;o)

    ich habe auch 2 wohnungskatzen und dahmals das problem das es im tierheim keine gab... die sie mir als reine wohnungs katzen gaben da alle schon freigang gewohnt waren....

    es gab allerdings bei uns im tierheim eine liste auf der Tiere fürs Tierheim vorgemerkt waren aber noch nicht aufgenommen werden konnten da kein Platz ;o) so kam ich dann zu meinen 2 süssen....

    also wenn sie im tierheim keine haben ruhig mal am empfang fragen ob es bei denen auch so eine liste gibt ;o)

    fürs fenster gibt es wie gesagt diesen kippschutz aber der ist glaub net so billig wenn mann ihn für mehrere fenster braucht..

    ich habe mir einen holzrahmen mit stabielem kaninchen gitter gemacht der von innen ins fenster kommt somit kann ich den ganzen tag fenster offen lassen und den katzen gefällt es ;o)

    impfungen und wurmkur find ich auch bei wohnungskatzen wichtig... auch wenn sie nicht raus können kommen sie doch evtl. mit erregern in kontakt die du evtl von draußen mitbringst...

    futter .. puhhh da scheiden sich die geister...
    viele sind total gegen trofu andee füttern nur trofu...

    ich bin nach vielem wechseln wieder bei trofu gelandet...
    wichtig hierbei ist aber das die katze sepperat genug wasser trinkt.. da der wasseranteil im trofu sehr gering ist ..

    aber mit genügend trinkplätzen ist das kein problem....

    trofu muss man nicht wegwerfen und richt nicht...

    einmal die woche gibts aber auch mal nassfutter..

    aber bitte bitte füttere keine marken wie wiskas felix oder sonstiges supermarktfutter... es ist alles andere als gut und enthält meißt noch zucker...
    im zoohandel gibt es sehr viele die vom fleischanteil und von der zusammensetzung viel besser sind als das schmuddel zeugs ;o)
    und auch preislich ok sind....

    ach ja und ich würde dir auch für 2 miezen raten.. ist einfach artgerechter wenn es reine wohnungskatzen sind

    so ich hoffe ich konnte die ein wenig helfen :-)
     
  12. #11 Skalinka, 06.08.2006
    Skalinka

    Skalinka Guest

    ich gebe Yvonne recht:das mit dem holzrahmen und gitter-bespannung klappt gut(haben meine eltern überall in der wohnung)bei mir reicht es die oberen fenter ohne schutz zu öffnen,meine springen nicht(eine hat starke x-beine)aber ich muss aufpassen das keine andere katze von draussen dazu kommt :-)

    impfen ist auch bei wohnungskatzen unerlässlich,man trägt viele krankheiten von der strasse mit den schuhen mit rein(ich nehme mal an das ihr kein desinfektionsbad für schuhe vor der haustür habt) :-)

    fürs entwurmen gilt das selbe,leider auch für flohschutz.eine meiner mietzen hat ne flohspeichel-allergie und wenn ich den flohschutz mal wieder schleifen lasse,frage ich mich immer wo dann eineinzelner floh wieder herkommt der dann bewirkt dass ihr die haare ausfallen. :hmm:

    meine TÄ meinte auch da man trägt eier an kleidung und schuhen mitrein,wenn man dazu neigt fremde tiere zu streicheln oder draussen blumen pflückt/im wald spazieren geht. ;)
     
  13. #12 Amber1408, 06.08.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.08.2006
    Amber1408

    Amber1408 Guest

    also unser kater ist auch ein stubenkater.er wird trotzdem geimpft und entwurmt.das ist sehr wichtig.wenn du das nicht machst lebst du auch gefährlich wegen den würmern.die normale impfe ist ja klar wegen den dreck den wir rein schleppen oder rein kommt.haben ja schon viele geschrieben.wir machen das fenster auch auf kipp mit aufsicht oder wenn wir es wissen da er nie hingeht.mein freund lässt zur zeit immer im zimmer auf kipp.seine katze hat eine lieblingsseite.aber beide springen nicht hoch oder sonst etwas. mein kater ist sehr wählerisch im futter.deswegen müssen früher bis heute noch alles ausprobieren.wir füttern trofu und nassfutter.aber nassfutter soll nicht so gut sein wegen den ganzen abfällen darin.im sommer bekommt er so oder so kein nassfutter bzw.will nichts oder weil er sonst immer sich übergibt aber nur zur sommerzeit hin.
     
  14. #13 luna'smama, 06.08.2006
    luna'smama

    luna'smama Guest

    Guten morgen!

    Danke für eure weiteren Zahlreichen Infos :top:

    und auch besonders Danke für den Tipp mit dieser Liste war nämlich eben mal auf der Seite unseres Tierheims und habe auch festgestellt, dass die meisten Katzen Freigänger sind, jedoch haben die auch gerade viele kleine Kätzchen, wie es da aussieht weiß ich nicht? Kann man die obwohl vielleicht Mutter und Vater Freigänger waren, sie aber selbst noch keine Erfahrund deisbezüglich haben trotzdem als Wohnungskatze halten?

    Hätte auch noch eine Frage wegen der Konstellation, einmal der Fall ich nehm 2 oder halt auch eine (nur rein theoretisch). Ich denke mal wir hätten soweiso gerne eine kleine Katze die wir aufwachsen sehen oder halt 2 jetzt stellt sich für uns die Frage welches Geschlecht? Die Kastration ist bei Katern einfacher und günstiger (nicht, dass ich es bei ner Katze nicht bereit wäre zu zahlen, ich wäge nur ab), die werden jedoch oftmals so riesig....
     
  15. #14 Joelina, 06.08.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.08.2006
    Joelina

    Joelina Guest

    Huhu...

    Wir haben vier Katzen und ich empfehle dir wirklich sehr sehr dringend Katzen NIE in Einzelhaltung zu halten, gerade Wohnungskatzen.
    Entgegen überalteter Meinung brauchen Katzen einen Artgenossen um glücklich zu sein.
    Es ist auch für euch besser, eine einsame Katze verfällt aus Langeweile (gerade wenn sie noch jung ist) oft in einen Zerstörungswahn, wird unsauber, ist meistens viel zu wild (weil die überschüssige Energie raus muss) etc...

    Wenn ihr euch für eine einzelne Katze entschliesst, dann nur wenn immer Jemand zuhause ist und sich mehrere Stunden täglich allein mit der Katze beschäftigen kann, ansonsten macht es keinen Sinn.

    Bei zwei Katzen muss man nicht unbedingt stundenlang mit ihnen spielen, weil sie das alles dann untereinander ausleben. Katzen ganz egal welchen Geschlechts vertragen sich hervorragend untereinander. Bei zwei Katzen würde ich zu zwei Katern tendieren, weil Kater schon ausgeglichener sind, unsere zumindest. Aber eigentlich ist es egal. Katzen werden genauso gross wie Kater, jedenfalls ist das bei uns so.

    Die Wohnung müsst ihr vermutlich ein bisschen umgestalten: Katzen brauchen Liegeflächen überall in der Wohnung verteilt auf verschiedenen Höhen, ein Kratzbaum reicht nicht.
    Man kann hier und da mal eine Fensterbank, ein Fach des Wohnzimmerschrankes und ein Regalbrett leer räumen, das reicht. Wenn ihr zwei Babys nehmtt, solltet ihr alle Topfpflanzen wegschaffen, oder ein Gitter über die Erde machen, sonst wird die Erde gern als Klo benutzt.
    Kleinkram muss auch erstmal weg, oder mit Power Strips angeklebt werden, kleine Katzen sind einfach zu tolpatschig und müssen ja auch erst mal erzogen werden.
    Fenster sollten nicht auf Kipp sein, wenn ihr lüften müsst, dann macht die Fenster ganz auf und versucht drauf zu achten. Katzen können sehr gut Höhe abschätzen und so sehen sie sie und springen nicht.
    Die Küche sollte Katzen immer verschlossen bleiben, weil sie lernen können Schranktüren aufzumachen, die Vorräte zu plündern und ausserdem wühlen sie nur zu gern im Müll.

    Ihr solltet zwei Katzenklos anschaffen, ohne Tür aber mit Abdeckung.
    Ein Kratzbraum (an der Wand mit grossen Winkeln befestigen!) oder eine Kratzbrett (dann noch mehr erhöhte Liegeflächen) ist auch ein Muss, zusätzlich ist eine Krallenschere nicht schlecht. Manche Katzen haben nämlich nicht von ihren Eltern gelernt die Krallen abzubeissen, die müssen dann geschnitten werden.
    Spielzeug ist super wichtig, nichts mit Federn oder Fell, das wird zerlegt und gefressen. Kleine Bällchen, Rappelmäuse aus Sisal sind super, einfache Paketschnur mit Knoten drinnen, kleine Flummis, da gibts ganz viele tolle Sachen.
    Ein Körbchen ist unnötig und wird bei uns nie genutzt. Einfache Kartons hin und wieder sind hier aber dafür der Hit.
    Die Näpfe sollten aus Stahl sein, ganz unbedingt in so einem Standgestell, weil Katzen einfach ständig den Wassernapf umkippen!

    Vom Futter her kann ich dir nur ganz unbedingt von diesem üblichen Billig-Ekel-Frass (Whiskas, Kittekat, Felix, Aldi etc) abraten. Da sind nur 4% Fleischanteile drinnen, der Rest ist Asche, Zucker, Farbstoffe, pure Chemie und für einen reinen Fleischfresser absolut nicht artgerecht. Die Ausscheidungen sind bei dieser Ernährung meistens weich und stinken ganz erbärmlich... und die Tiere haben ständig Stuhlgang.
    Wir füttern Trockenfutter mit 16% Fleischanteilen, dazu koche ich 1 mal in der Woche (Huhn, Lachs mit Reis und Möhren z.B.) und 3 mal die Woche gibt es noch "Nassfutter" mit 100% Fleischanteil. Auf den ersten Blick ist das teuer, allerdings fressen die Katzen so viel viel weniger als vom normalen Billigfutter,wodurch sich das wirklich wieder ausgleicht. Vor allem haben sie nur alle 2 bis 3 Tage Stuhlgang...

    Wir lassen unsere Katzen alle zwei Jahre impfen, jedes Jahr ist in unseren Augen nicht nur unnötig sondern vor allem Geldmacherei bei Wohungskatzen... allerdings ist entwurmen wirklich wichtig, weil fast jede Katze Würmer hat (durch das Futter). Wir entwurmen mit Tabletten, das ist einfacher und das viermal im Jahr.
    Ausserdem geben wir alle 3 Monate noch Frontline als Vorbeugung gegen Flöhe, komischerweise können die nämlich auch reine Wohnungskatzen befallen.

    Katzen sind wirklich ganz ganz tolle Tiere! Wenn du gut aufgezogene Kätzchen bekommst, wirst du sehr viel Freude an ihnen haben. Du solltest auf gar keinen Fall zwei Kätzchen vom Bauernhof holen, die sind immer sehr krank, nicht stubenrein, nicht auf Wohnungshaltung sozialisiert.
    Von erwachsenen Katzen würde ich persönlich jedem Katzenneuling abraten, ausser man bekommt optimale Beratung auf Lebenszeit. Denn erwachsene Katzen können extremste Verhaltensauffälligkeiten haben (Aggression gegen Menschen, Zerstörungswut, Unsauberkeit), womit jeder Neuling überfordert wäre.

    Liebe Grüsse
    Joelina
     
  16. #15 Amber1408, 06.08.2006
    Amber1408

    Amber1408 Guest


    naja.züchter haben uns mal gesagt am besten 2verschiedene geschlechter.aber meiner steht mehr auf männer.wir überlegen uns ein männchen nun dazu zu holen.er versteht sich auch mit anderen katzen und tieren sehr gut.nur mit katzen hatte er immer pech.mit kater hat er eine sehr gute freundschaft aufgebaut.die waren so unzertrennlich.man kann schon sagen die beiden sind kletten :nuts:
     
  17. #16 Yvonne01, 06.08.2006
    Yvonne01

    Yvonne01 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    2
    also wenn die jungen noch nie draußen waren dürfte das kein problem sein.... ;o)

    ich würde dir empfehlen geschwister zu nehmen wenn du die möglichkeit hast..
    1 Kater und 1 Weibchen.... so ist es bei mir und klappt echt hervoragend ;o)

    die KAstration bei einem weibchen ist zwar etwas teurer als beim männchen aber die konstellation mann und frau find ich einfach am besten ;o)

    ob es bei 2 kater evtl öffter mal streit gibt kan ich nicht sagen aber ich könnte es mir vorstellen
     
  18. #17 Girl_of_Kirk, 06.08.2006
    Girl_of_Kirk

    Girl_of_Kirk Guest

    Wir haben einen Kater udn der is Gehirn Amputiert keine ahnung der hat so einen derben Knall ich hätte nei gedacht das sie so bescheuert sind!
    Wir haben ihn als Baby bekommen (meine Mum hat inner Zeitung geguckt und dort eine Anzeige gelesen, hat sofort angerufen war glaub ne Züchterin) er war glaub ich 8 Wochen alt oder älter, haben ihn dann nach paar Monaten kastriert weil er anfing meinen Fuss poppen zu wollen und in meinen Zimmer stank es......... (Warum grade ich das is noch nichmal mein Kater xD !!!!)
    Als er kastriert wurde musste ich auf ihn aufpassen er war noch nicht aufgewacht von der Narkose dann wurde er wach und das war Horror! Kein Orientierungssinn nichts. Da muss man höllisch aufpassen er hat versucht zu gehen zu klettern und ich musste ihn stützen weil liegen bleiben wollt er nich er hat das Klo gesucht aber das wusst ich esrt als er den Wohnzimmer-Teppich angepinkelt hat :nuts:
    Normal heisst es auch das sich die kastrierten beruhigen dick und faul werden.
    Ist nciht immer so unserer ist genauso aktiv wie vorher, aber er lässt es meinen Fuss endlich in Ruhe :)

    Wir lassen unseren nicht raus (wir wohnen in einer nicht geraden sicheren Gegend, man würde ihn sofort mitnehmen und das findet meine Mama nicht so toll da er ihr Ein und alles ist und eine Edelkatze ist) damit haben wir auch einige Probleme:
    Er muss seine Energie irgendwie loswerden, d.h. wenn er keine Beschäftigung von uns kriegt macht er sich welche und beisst uns (das sieht er als spielen an).
    Wenn eine Tür nach draussen auf ist setzt er alles daran rauszukommen.
    Wenn wir mal draussen sitzen (grillen oder sowas) darf er auch mit raus.

    Wir haben keine Probleme mit den Fenstern wenn wir sie auf Kipp haben, aber in unserer alten Wohnung (meine eltern waren kurzzeitig getrennt leben jetzt wieder zusammen im Haus) da waren die Fenster etwas breit wenn man sie auf Kipp hatte, da ist er rausgesprungen und ist auch gefährlich (er kann zwischen den Spalt hängen bleiben und ersticken).

    Ich finde generell Katzenfutter stinkt aber meine Mum hat schon immer Whiskas gekauft das geht.
    kaufst du aber eine andere Sorte kann es passieren das er das nciht frisst oder nur noch die Sorte! Meine Mum hat ihn mal Futter von lidl geholt das wird noch nichma angeguckt und einmal Sheba, jetzt frisst er nur noch Sheba.
    Ab und zu kriegt er was von uns beim Abendbrot, gelernt hat er es aber immer noch nicht, wenn wir essen er runter vom Tisch. Kriegt er nicht hin. Egal was wir machen er springt immer noch hoch.

    Und unserer ist ein Tüten-Fetischist, er liebt Tüten über alles! Am liebsten die Marktkauftüten die sind so schön laut... Und wenn man dann mal daran vorbei eght und man weiss nicht das er da drin ist nutzt er das voll aus und greift ausn Hinterhalt an.... xD

    Wir haben einen Kratzbaum, der wird zwar auch genutzt, aber die Stühle und Sofas findet er auch super-toll. Er schläft überall aufn Bett, unterm Bett, auf der Wäsche, auf einer Decke, in Kleiderschränken (wenn sie mal aufgelassen werden udn er sieht das und findet es dort Gemütlich is mir ma passiert und ich hab nur Schwarze Sachen und der Blödmann hat weisses Fell......dankäää) einfach überall, das was er grad findet. Er hatte auch mal einen Korb den hat er irgendwann nich mehr benutzt.

    Spielzeug haben wir auch jede Menge für ihn aber das mag er nich, die Fliegenklatsche findet er interessanter.

    Er sieht seit Jahren wie wir Türen aufmachen, Schränke, wie ich dei Käfige meiner Meeris auf und zu mache aber... er steht stumpf davor und versucht es nicht einmal, das einzige was er aufkriegt sind Katzen-Leckerlies.

    Meine Mum und mein Paps sind Vollzeit angestellt, sie arbeiten den ganzen Tag und sind nicht da (bei meinen Paps ist es schicht abhängig). Meine Geschwister und ich gehen zur Schule, also ist er den halben Tag alleine. Macht ihn nichts aus Zertsörungswut hat er nich nur will er dann Beschäftigt werden ansonsten heisst es dann für ihn schlafen.

    Also wir haben kein Problem nur eine Katze zu halten! Bei einer zweiten würde ich ausziehen das würde ich nicht aushalten dat wär mir dann viel zu chaotisch und bekloppt, zwei Geisteskranke? nääääääääää :nuts:

    Hoffe ich konnt dir auch helfen^^
     
  19. #18 Lalu´spapa, 06.08.2006
    Lalu´spapa

    Lalu´spapa Guest

    so Jetzt will sich der freund auch mal zu wort melden. :hüpf: :hüpf:

    Also dankefür eure antworten. :top: Ich bin mir mit der ganzen sache noch ein bischen
    unschlüssig, weil ich 2 batagame habe und nicht weis wie das sich so auf die tiere
    auswirken würde. Meine batagame laufen eigentlich im wohnzimmer frei rum (das wohnzimmer ist batagamen sicher, also kabel weg und alle bösen stellen sind zugedeckt. :dance:

    Deshalb ist meine frage wie würde es den 2 batagamen gefallen wenn aufeinmal ne katze da wäre, oder 2 ??? :verw: :verw: :verw: :verw:
    Oder würden sich die katzen an den batagamen stören ??? :verw: :winke:

    Eigenltich so vom unterhaltungswert ist ne katze ja ganz lustig, :cool: und man kann sich ewig mit den katzen beschäftigen. :bier: AUserdem finde ich es recht hygenisch das sich katzen selber sauber halten .

    Ich hoffe irgendjemand von ecuh kann mit bei meinen fragen weiterhelfen. :argum:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lalu´spapa, 06.08.2006
    Lalu´spapa

    Lalu´spapa Guest

    ALso jetzt kann ich verseteh das einige leute sagen hole dir blos keine katze.
    ALso fuss poppen ist schon heftig




    na dann sei doch froh das er es jetzt net mehr macht




    das kenne ich schon von nem freund der auch ne katze hat. Da geht die katze auch so geil auf tüten ab.
     
  22. #20 Yvonne01, 06.08.2006
    Yvonne01

    Yvonne01 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    2
    naja solche hyperaktiv katzen gibt es schon aber von den 6 katern die wir bisher hatten war keiner dabei der so war.. ;o)
    meiner hat ab und zu mal seine 5 min. aber er macht nix kaputt

    das mit den bartagamen is so ne sache.. selbst wenn die katze es net als beute ansieht will sie damit spielen und das kann schon zu verletzungen führen...

    denke die einzige möglichkeit wäre getrennter freilauf.....

    selbst unter aufsicht wär mir das zu gefährlich... wenn die mal hinter der couch sind kommt da die katze evtl. noch hin aber bis du dann dort bist kann es schon zu spät sein...
     
Thema:

Katze- was kommt auf mich zu?? Brauche Rat

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden