Katze und Meeris

Diskutiere Katze und Meeris im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi ihr Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich eine junge Katze (4 Monate alt) an meine Meeris gewöhne? Liebe Grüsse und Danke Taneli

  1. Taneli

    Taneli Guest

    Hi ihr

    Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich eine junge Katze (4 Monate alt) an meine Meeris gewöhne?

    Liebe Grüsse und Danke

    Taneli
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nicole K, 20.09.2001
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    wir haben auch zwei Katzen und da gibt es keinerlei Problem, auch wenn es Freigänger sind , die ständig Mäuse und anderes Viehzeugs anschleppen. Du mußt einfach nur streng druchgreifen, wenn sie an die Schweinchen will. Evtl. auch mit einem kräftigen Schalg auf den Hintern (nicht mit der Hand, sondern mit einer ZEitung, sonst wirkt es nicht, da die Hand auch streichelt und füttert). DAs mag sich jetzt herzlos und brutal anhören, aber anders kriegt man Katzen nicht erzogen. Wasser habenwir auch ausprobiert, es interessierte sie nciht die Bohne. Aber einmal einen Hieb auf der Allerwertesten und Ruhe war. Lediglich mal schauen tun sie jetzt noch. Wharscheinlch wird sie aber auch so verstehen, daß sie da nciht dran darf. Unsere Katze war auch ohne Strafe dazu zu bewegen, aber der Kater.....
     
  4. Iris

    Iris Guest

    Hallo!

    Unseren beiden kann man leider nicht trauen. Wenn ich da bin, sind sie lieb und brav, aber wenn keiner guckt, machen sie was sie wollen. Und freilaufende Schweinchen würden sie sicher tatzen. Die Katze (rel. klein) noch eher als der Kater (ziemlicher Brummer). Schweinchen im Stall dagegen interessieren kaum noch. Da wissen sie, daß sie nicht ran können.
    Wenn meine Schweinchen im Garten Freilauf bekommen (unter Aufsicht), sind die Katzentiere prinziepiell im Haus.

    Viele Grüße,
    Iris
     
  5. #4 Christina, 20.09.2001
    Christina

    Christina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    25
    Hallo Taneli,

    das wird sicherlich recht schwierig werden, denn selbst wenn du sie so erziehen kannst, dass sie den Meerschweinchen nichts tun wenn du dabei bist, möchte ich nicht wissen was sie machen wenn du mal kurz weg bist.
    Bei uns leben drei MS und vier Katzen, so gerne wie ich meine Katzen habe, Vertrauen darauf, dass sie meinen MS nichts tun, habe ich sicher nicht. Ich würde sie keine Sekunde mit den Meerschweinchen alleine lassen, selbst wenn sie noch so einen friedlichen Eindruck machen. Dafür sind Katzen viel zu durchtrieben und es liegt nun mal in der Natur der Katze kleine Nagetiere zu fressen.

    Viele Grüße
    Christina
     
  6. Taneli

    Taneli Guest

    Käfig

    Danke für eure Antworten. Aber wenn ich die Meeris im Käfig habe (tagsüber, wenn ich arbeite), dass sollte doch gehen, denn der Käfig ist ja mit Gitter gedeckt. Oder was meint Ihr?

    Und wenn ich meine Meeris abens frei lassen, bin ich sowieso immer dabei. Das sollte doch auch gehen, oder?

    Grüessli
    Taneli

    und danke viel viel viel mal...
     
  7. #6 Christina, 20.09.2001
    Christina

    Christina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    25
    Hallo Taneli,

    ich würde sagen, das kommt auf den Käfig und die Abdeckung an.
    Unsere Katzen haben mittlerweile raus, wie man Schränke und Schubladen öffnet. Katzen die sogar Türen öffnen, indem sie an die Klinke springen sind keine Seltenheit. Das können meine zwar noch nicht, aber die Türe zum "Meerschweinchenzimmer" in unserer vorherigen Wohnung hatte außen einen Drehknopf und keine Klinke. Jetzt schließe ich die Türe ab, wenn ich das Haus verlasse.
    Man mag ja vielleicht über meine Vorsichtsmaßnahmen schmunzeln, aber sicher ist sicher. Ich würde es mir nie verzeihen, wenn ich eines meiner Meerschweinchen durch die Katzen verlieren würe.
    Sieh dir deinen Käfig bitte genau und und treffe evtl. zusätzliche Maßnahmen, wenn du die Tieren nicht in verschiedenen Räumen unterbringen kannst.

    Viel Erfolg

    Christina
     
  8. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    katzen und meeris

    Hallo Taneli,
    ich habe drei Katzen welche ich aber getrennt von den Schweinen halte. Eine Katze hat zwar Angst vor den Meerschweinen aber ich würde sie trozdem nicht aus den Augen lassen. Bis vor kurzem hatte ich meine Meeris auch in einen Gitterkäfig und habe einmal die Tür nicht richtig zugemacht. Eine Katze war gleich im Zimmer und ich habe sie dann dabei erwischt wie sie mit einer Pfote durch die Gitterstäbe hangelte. War eine ganz schöne Aufruhr im Stall, ist aber nichts passiert.
     
  9. #8 Chaefer, 20.09.2001
    Chaefer

    Chaefer Guest

    Hallo

    Wir haben selber 2 Katzen (und zur zeit eine Ferienkatze). WIr haben die Beiden von ganz klein an die meeris gewöhnt. Bei uns hat es sehr gut mit Wasser geklappt, wenn sie mal nicht gehört haben. Jetzt finden sie die meeris nicht mehr so interessant..der eine schläft öfters mal neben dem meerihäuschen aber die meeris lässt er ihn ruhe...zugegeben er ist auch nicht gerade der mutigste...aber ich denke du kannst die katze schon daran gewöhnen. Aber würde sie trotzdem nie unbeaufsichtigt mit den meeris lassen, denn katzen sind manchmal unberechenbar...
    grüessli
    esthi
     
  10. Anne

    Anne Guest

    Katzen und Meeris

    Hallo Taneli,

    ich habe 4 Katzen/Kater und mittlerweile 7 Meerschweinchen. Die beiden Katzen, die ich bereits im Alter von 6 Wochen bzw. 12 Wochen bekommen habe, setzte ich von Anfang an, natürlich unter Aufsicht, zu den Meerschweinchen in den Käfig. Ich habe immer Grün bzw. auch Leckerlis für die Katzen mit in den Käfig gelegt, um von den Meerschweinchen ein bißchen abzulenken. Es ist nie etwas passiert. Auch heute noch, lasse ich die beiden, wenn sie möchten, mit in den Käfig. Sie fressen dann gemeinsam mit den Schweinchen Gras. Allerdings würde ich sie niemals alleine bei den Meerschweinchen lassen. Der Käfig (Marke Eigenbau) ist mit zwei großen Holzdeckeln (mit Gitter) abgedeckt und für die Katzen viel zu schwer. Einmal habe ich meinen Kater Cassius nach dem Füttern im Käfig vergessen und die Deckel verschlossen. Ich habe ihn nicht gesehen, weil er in einem der Häuser lag. Nach einer halben Stunde hörte ich ein "Rumoren" aus dem Käfig und dachte, meine Schweinchen wären albern oder würden sich streiten. Es war aber Cassi, der von den Schweinchen verfolgt wurde und unbedingt aus Angst rauswollte. Die beiden anderen Katzen, die ich mit ca. 2 bzw. 6 Jahren bekam, interessieren sich nicht für die Schweinchen und wollen auch gar nicht in den Käfig.
    Du solltest es vielleicht mal ausprobieren. Wenn Du merkst, daß sich Deine Katze immer wieder ranschleicht und/oder versucht, das Meerschweinchen zu fangen, mußt Du es öfter versuchen bzw. lieber aufgeben. Alleine lassen darfst Du sie auf keinen Fall.
    Wenn Du Angst hast, sie könnten durchs Gitter nach den Schweinchen tatzeln, weil der Abstand der Stäbe zu groß ist, kannst Du, wenn Du nicht zuhause bist, z. B. ein großes Badetuch darüber legen und an den Seiten mit Wäscheklammern befestigen.

    Viel Glück und liebe Grüße

    Anne
     
  11. #10 Chuengeli, 20.09.2001
    Chuengeli

    Chuengeli Guest

    Hallo!

    Unsere Katze hat auch mit Wasser gelernt - aber beim Tisch funktioniert es nur wenn wir da sind.
    Die Meerschweinchen respektiert sie hingegen auch in unserer Abwesenheit - habe sie letzthin aus Versehen im Meeri-Zimmer, wo die Mütter mit den Jungen im offenen Vivarium leben, eingesperrt. Es waren nachher noch alle da. (Obwohl, Mäuse und Vögel und so jagt sie wie eine Weltmeisterin!)
    Ich glaube, eine Katze, die jung mit den Meeris in Kontakt kommt, lernt, dass das Famlilienmitglieder sind, die man nicht fressen darf.

    Gruss
    Priska
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 hegglin, 21.09.2001
    hegglin

    hegglin Guest

    Hallo Taneli,

    ich habe selber zur Zeit noch 2 Katzen (die Mutter ist vor 2 Monaten gestorben). Diese wuchsen zusammen mit den Meerschweinchen auf und ich hatte noch nie irgendwelche Probleme. Am Anfang liess ich sie nur zusammen wenn ich zu Hause war aber unterdessen lasse ich sie auch alleine. Häufig schlafen sie auch im Meerschweinchenkäfig. Nur wenn ich Meerschweinchen-Nachwuchs habe, lasse ich sie nicht alleine. Die Versuchung mit den Kleinen zu spielen ist dann doch ein bisschen zu gross. Allerdings benutzen sie auch dann nicht die Krallen - aber eben, es sind halt Katzen. Ein "Pfui" genügt aber, da sie sehr genau wissen, dass kleine Meerschweinchen kein Spielzeug sind. Sobald die Kleinen ca. 3-4 Wochen alt sind gibt es kein Probleme mehr. Die Meerschweinchen haben keine Angst mehr von den Katzen und somit ist es auch für die Katzen uninteressant geworden mit ihnen zu spielen. Halte dies nun schon seit über 4 Jahren so und habe ebenfalls Bekannte, welche seit Jahren Katzen und Meerschweinchen zusammenhalten.

    Liebe Grüsse Susanne
     
  14. Taneli

    Taneli Guest

    Hi zusammen

    Da habe ich nun ja ganz unterschiedliche Beiträge gelesen *g* Ich denke einfach, ich werde mir eure Erfahrungen zu Herzen nehmen und das ganze mal ausprobieren, wenn ich dann ausgezogen bin. denn ab diesem zeitpunkt werde ich noch 2 - 3 meeris mehr und 1 katze halten, welche ich aber sonst wieder zurückgeben könnte, hoffe jedoch, dass ich nicht muss. ich werde einfach ausprobieren, wie ihr das gemacht habt. ich bin aber in solchen sachen positiv eingestellt. der hund meiner eltern, der spielt auch mit den meeris. und den haben wir erst seit april und erst noch aus dem tierheim (2 jahre). und das geht sehr gut. die meeris klettern sogar auf ihm herum und er leckt sie ab.

    bei mir wird es ja so sein, dass die katze sowohl auch die meeris gleichzeitig an einen neuen ort kommen, somit werden sie gar nichts anderes kennen und sind alle auf neutralem boden. das bringt vielleicht auch noch etwas. denn wenn z.b. die katze schon da wäre und es ihr revier ist und dann noch meeris dazu kommen, führt es glaube ich eher zu problemen.

    und wenn ich umziehe, habe ich anschliessend gleich zwei wochen ferien wegen der katze, damit ich sie anfangs ein wenig beaufsichtigen kann...

    ich danke euch recht herzlich und werde dann mal schreiben, wie es gegangen ist.

    liebe grüesse
    tanja
     
Thema:

Katze und Meeris

Die Seite wird geladen...

Katze und Meeris - Ähnliche Themen

  1. Wie oder womit beschäftigt ihr eure meeris?

    Wie oder womit beschäftigt ihr eure meeris?: Wie und womit beschäftigt ihr eure meeris? Ausser viel heu im Auslauf sind da noch Zweige zum knabbern.. Tunnel oder ander Gebäude zum rein oder...
  2. (9....) Ältere Meeris-Mädels gesucht

    (9....) Ältere Meeris-Mädels gesucht: Hallo alle zusammen, habe seit ca. 1 1/2 Jahren zwei unkastrierte Böcke aufgenommen (waren Fundtiere). Habe sie in Aussenhaltung untergebracht....
  3. Elefantengras für Meeris geeignet

    Elefantengras für Meeris geeignet: Hallo ihr Lieben, der Winter naht nun und ich bin in der Nachbarschaft auf der Suche nach Bambus. Nun wurde mir u.a. Elefantengras angeboten. Ich...
  4. Alle vier Meeris setzen keinen Kot ab... Hilfe!!

    Alle vier Meeris setzen keinen Kot ab... Hilfe!!: Hallo, ich habe heute 13 Uhr unsere vier Kastraten aus der Urlaubsbetreuung abgeholt. Sie waren dort 2,5 Wochen und eigentlich soll alles gut...