Katze eingezogen

Diskutiere Katze eingezogen im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, nachdem unser Kater Nutella überfahren und Katerchen Footy verschwunden ist, haben wir in den letzten zwei Wochen unsere Katzen...

  1. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    372
    Hallo,

    nachdem unser Kater Nutella überfahren und Katerchen Footy verschwunden ist, haben wir in den letzten zwei Wochen unsere Katzen aufgestockt.

    Eingezogen sind hier:

    Smokie, Siammischling in blue smoke (11 Wochen alt, von Privat)
    Möhrchen, Hauskätzchen rot-getigert (9 Wochen alt, aus privater Katzenhilfe)
    Cilia, Perserkatze in silver sheded (3 Jahre, aus dem Tierheim)

    Während Smokie und Möhrchen nur Quatsch im Kopf haben und der ganzen Familie sehr viel Freude bereiten, ist Cilia ein Fall für sich.

    Cilia wurde im Tierheim unter der Begründung abgegeben, dass sie nicht mehr ins Lebenskonzept passt, sich wegen der Kinder andauernd zurückzieht und ihr Fell allergische Reaktionen hervorruft.

    Cilia hatte überall am Körper massive Filzplatten, die mit viel Geduld von mir und ihr entfernt wurden.

    Nun zu meinem Problem:

    Cilia will andauernd aus Badewannen, Toiletten und Blumentöpfen trinken, von den Wassennäpfchen (min. 3) ist sie allerdings nicht so begeistert. Ich denke, dass sie vielleicht einen Zimmerbrunnen hatte in ihrem Zuhause davor.

    Ich habe nun mal einen Wassernapf in den Blumentopf gestellt, aber trotzdem hockt sie dann, ins Leere schmatzend, vor der Badewanne...(????)

    Ein viel grösseres Problem ist die Fütterung. Cilia ist untergewichtig und frisst laut Vorbesitzern nur Trockenfutter, d.h. meine Vermutung ist, dass sie ausschliesslich
    welches bekommen hat.

    Im Tierheim hat sie fast nichts gefressen und auch die ersten Tage seit sie hier ist, waren 10 Trockenfutternbrocken das höchste der Gefühle. Am Besten motiviert man sie, wenn man das Futter in die Hand nimmt und sie praktisch füttert.

    Gestern ist mir dann der Kragen geplatzt, nachdem sie trotzdem so wenig gefressen hatte ( ach ja, 7 Sorten Trockenfutter daheim).

    Ich habe also eine Dose Tunfisch aufgemacht (der in Wasser, nicht in Öl) und ihr ein Stück einfach in den Mund gestopft. Sie war am Anfang ziemlich angewidert, hat dann aber doch ein paar Stücke gefressen und über Nacht nun immerhin ein Drittel Tunfischdose gefressen.

    Habt ihr Erfahrungen gemacht mit Katzen, die keinerlei Nassfutter kennen? Es ist ja sehr ungesund ausschliesslich Trockenfutter zu fressen und ausserdem fühlt man bei ihr jede Rippe. Laut Züchterin (von der sie ursprünglich kam) sollten weibliche Katzen aus diesen Linien nie unter 3-4 kg wiegen. Cilia wiegt 2,4 kg.

    Merci für jede Hilfe.

    Ich will ihr nicht weh tun, aber die Tunfischgeschichte hat ja gezeigt, dass sie sich ja doch noch davon überzeugen lässt, dass Futter lecker sein kann.

    Ili
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nicky774, 29.07.2008
    Nicky774

    Nicky774 Guest

    Solange es nciht bedrohlich ist, mit Futter noch Geduld haben, sind ja wenn ich richtig gelesebn habe erst 2 Wochen da, da muß sie sich ja auch erst ein und umgewöhnen.

    ZUsätzlich vielleicht Calopet Paste geben, also kalorienhaltiges zum Aufbau.

    Hast du in die leere Wanne schon einen Wassernapf gestellt?

    Gibt ja auch für Katzen extra Trinkbrunnen, vielleicht wäre sowas für den Anfang eine Alternative?

    http://cgi.ebay.de/Katzen-Trinkbrun...yZ100416QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
     
  4. #3 VonDenRheinauen, 29.07.2008
    VonDenRheinauen

    VonDenRheinauen Guest

    Ist es nicht mehr, das war 'früher' einmal. ;)
    Mein Kater frißt seit Kindesbeinen an ausschließlich Trockenfutter, ist kerngesund und hat super Zähne.
    Eine Katze bzw. eigentlich jedes Tier braucht, wie viel meinen, nicht unbedingt abwechslungsreiches Futter.
    Die Katze einer befreundeten Nachbarin hat 21 Jahre lang(!!!) jeden Tag das gleiche Futter bekommen, gab es das nicht, hat sie nichts gefressen und sie war Zeit ihres Lebens kerngesund.

    Perser sind ja eh etwas fimschig in ihrem Verhalten und Fressen^^
    Gesund ist sie? Evtl. mal nen großen Check-Up machen lassen?

    Ansonsten versuchs mal, wie Nicky schreibt, mit einer hochkalorischen Malzpaste, das fressen die meisten ganz gern.
     
  5. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    372
    Hallo,

    ich habe erst einen aktuellen Bericht gelesen, in dem von der Langzeitwirkung von Trockenfutter gewarnt wird. Man darf nicht vergessen, dass "Puppy" (den Namen hat sie sich verdient) weder Mäuse noch anderes draussen frisst.

    Der Check wurde gemacht...gesund ist sie absolut, wenn man von dem schrecklichen Fell absieht.

    Malzpaste mag sie garnicht, dafür aber meine anderen beiden Feger... :-)
     
  6. #5 Perlmuttschweinchen, 29.07.2008
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Hmmm einfach mal verschiedene Dosenfutter ausprobieren. Irgendeines wird sie wohl mögen.

    Wh***as mit ganzen Fischstücken zum Beispiel
    Oder die Sorten wo Sosse dran ist, egal welche Marke. Selbst wenn sie evtl. erstmal nur die Sosse schlabbert.

    Ist sie denn schon beim TA untersucht worden? Ob alles ok ist? Blutwerte und so?
    Manchmal rührt da auch mangelnder Appetit her

    Michelle
     
  7. Tanja1

    Tanja1 Guest

    In Whi**kas etc sind gerade mal 4 % Fleisch drin und sonst nur irgendwelche Zusatzstoffe etc etc. nicht gerade gesund für eine Katze.
    Probier es mal mit Animonda Carni. Sehr hochwertiges Futter, kenne bis jetzt keine Katze die es verschmäht hat.
    Das Futter der Katze sollte aus 30% Nassfutter bestehen, gerade für Kater ist es wichtig, dass sie Nassfutter bekommen, weil sie sonst ganz schnell Harnsteine bekommen, weil die HArnwege verengt sind.
    Drück die Daumen.
    Gruß Tanja
     
  8. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    372
    Meine Katzen sind sehr verwöhnt aber bei ihr ist es tatsächlich so, dass sie nassfutter garnicht kennt...

    Ich würde ihr auch jeden Tag etwas kochen, wenn ihr damit geholfen wäre.

    Aber unglücklicherweise muss man ihr (wie beim Tunfisch) erstmal zeigen, dass man das essen kann.
     
  9. #8 Danynany, 29.07.2008
    Danynany

    Danynany Silberfan

    Dabei seit:
    17.08.2001
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    1.001
    Hallo,

    schaut sie sich evtl. auch mit der Weile das Fressen von den Kleinen ab? Oder ist sie dafür schon zu alt um das zu lernen? WAr jetzt nur eine spontane Idee, denn ansonsten hilft wohl wirklich nur Geduld und ihr zeigen, was sie verpasst.

    Btw. von was für Schalen fütterst Du? Ich hab gelesen,d ass einige Katzen Probleme mit Futtern in Plastiknäpfen haben und es daher auch nicht anrühren.

    Gruss

    Dana
     
  10. Panya

    Panya Streichelzoo-Besitzerin

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    6
    hey,
    erstmal glückwunsch zu den neuen samtpfötchen!

    wie gesagt, nassfutter MUSS sein, besonders wenn die katze sich nicht selbst mäuse fangen kann.
    und trofu IST UNGESUND.

    (dass du das weißt, hab ich ja gelesen, aber hier wurde wieder was anderes geschrieben...^^)

    du kannst auf das nafu, das du ihr andrehen willst^^, auch erstmal "ihr" trofu draufbröseln. oder eine weitere Möglichkeite wäre, das Futter kurz ein bissl aufzuwärmen; dann riecht es intensiver. Oder diverse Appetitanreger zum drüberschütten, mit denen du die Katze erst mal austrickst:

    Rinderfettpulver
    zerkrümeltes Trofu
    Trockenfleischraspel
    Butter oder Schmalz
    Brühe (z.B. aus Geflügelknochen)
    Käsepaste




    probier einfach mal ein paar gute nafu-sorten durch. hier mal die liste:

    katzennassfutter...

    sehr gut:
    Terra Pura
    Das Katzenfutter
    Auenland
    Tiger Cat
    Petnature
    Vet- Concept (Sorten ohne Reis)
    Felidae
    prairie
    Pfotenliebe
    Bestes Futter
    Ziwi peak
    .................................................. ............
    gut:
    Biopur
    Grau (sehr viel Reis)
    Mac`s (sehr viel Reis)
    TigerMenü (zu viele Ballaststoffe)
    Leonardo (Calciuwert zu hoch)
    Animonda vom Feinsten
    Miamor Milde Mahlzeit
    Bio Plan
    Eagle Pack
    Leonardo
    Vivaldi (zu viel Gemüse)
    Dibo
    Amora
    Christopherus
    .................................................. .......
    befriedigend:
    Bozita
    Ropocat
    LUX bzw. Shah (Aldi)
    Schmusy
    .................................................. .........
    ausreichend:
    Cat & Clean (Calciumwert zu hoch)
    opticat (lidl) - aber nur die gelben Dosen!
    opticat (lidl) - pate Rind oder Geflügel (100gr. Schälchen)
    Amadeus
    Animonda
    AS Fit Menue
    Fridoline
    Cat bon bon (Norma)
    Gut und günstig -Kalb Huhn, Geflügel, Seefisch Krabben, Forelle, Rind
    Attica (Netto) - Seefisch Krabben, Rind, Huhn, Lamm (Senior)
    Saphir (Penny) - Rind und Geflügel
    -------------------------------------------------

    Ergänzungsfutter:
    Feline Porta 21
    Lunderland
    Applaws
    Moonlight
    Cosma
    Boos
    Almo nature
    Schesir


    viel erfolg!!
     
  11. #10 Nicky774, 29.07.2008
    Nicky774

    Nicky774 Guest

    Da fällt mir nochwas ein, probier mal rohes Rinderherz unters Futter zu mischen!
     
  12. Pat

    Pat Guest

    Hallo,

    zum Wasserproblem:
    Es wird nicht am Trinkgefäß sondern am Wasser selbst liegen. Katzen mögen abgestandenes Wasser lieber als frisch hingestelltes.

    Das Wasser, das aus dem Wasserhahn kommt, wird ja aufbereitet. Die Spuren davon finden sich im Wasser wieder und können Katzen erstmal wenig begeistern. Steht das Wasser länger, verflüchtigt sich auch sowas und die Tiere finden es dann angenehmer.
    (das gilt auch für Putzmittel, mit dem du die Schale säuberst)

    Meine Ginger hatte in der Katzenhilfe ihren Trockenfutter-Fetisch. Ich war nicht sehr davon begeistert, weil es wirklich nicht gut ist, wenn nur Trockenfutter gemampft wird. Hier bei mir fand ich dann schließlich eine Sorte, die sie wirklich mochte und es kristallisierte sich auch ihre Vorliebe für Lachs heraus *g*. Mittlerweile habe ich drei Nassfuttersorten, auf die sie anspricht und unter denen ich immer mal wieder wechsel.

    Mach doch mal folgendes:
    Stelle ihr den Trockenfutternapf weg, dafür garnierst du etwas Dosenfutter mit ihrer Lieblings-Trofu-Sorte. Vielleicht bringst du sie so auf den Geschmack. Genauso kannst du das Trockenfutter einweichen, es mit Dosenfutter zwischenrühren und dann langsam den Trockenfutter-Inhalt durch den des Dosenfutters ersetzen.

    Zum Päppeln für Notfälle habe ich hier Hipp-Babybrei, für das Kind "nach dem 4. Monat" - Bio-Hühnchen- und Bio-Putenfleisch püriert. Das bekommst du im Supermarkt und wäre auch eine Alternative, in das du etwas Trockenfutter versenken könntest.

    Wenn du gemischt anbietest, würde ich aber wirklich konsequent alle anderen Trockenfutternäpfe rausnehmen. So dass sie dazu gezwungen ist, sich mit dem *Mischfutter* zu beschäftigen :einv:.

    Alternativen stellen auch Leberwurst oder Würstchen - klein gedrückt - dar.

    Viel Glück und
    Gute Besserung
    Pat
     
  13. #12 VonDenRheinauen, 29.07.2008
    VonDenRheinauen

    VonDenRheinauen Guest

    Nassfutter muss überhaupt nicht sein. :uhh:
    Zeige mir eine aussagekräftige und offzielle Studie, die das bestätigt.

    Aber bestimmt hat mir man mir während der Ausbildung bzw. auf Fortbildungen und Seminaren eh wieder nur Mist erzählt :elach:
     
  14. Tanja1

    Tanja1 Guest

    dann hat man mir während den Seminaren etc auch Mist erzählt, weil Nassfutter muss sein, zumindest in gewissen Maß.
    Nur Trockenfutter ist auch Käse.
    Und zu der Auflistung von den Futtersorten, allein bei Animonda gibts so viele unterschiedliche Sorten.;-)
    Von schlecht bis sehr gut ;-)
     
  15. Pat

    Pat Guest

  16. #15 tal.anna, 29.07.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.07.2008
    tal.anna

    tal.anna Guest

    Ohja... Unsere Katze steht total auf Bierhefeflocken ;)
    (Umstellung auf Barf - von den anderen Supplementen ist sie nicht begeistert, deswegen müssen wir auch etwas tricksen)


    Was ist denn aus Sir Henry O'Malley geworden?



    http://mitglied.lycos.de/Tierinformation/katzenundfeuchtfutter.html
    http://katzennatur.de/thread.php?threadid=3236
    http://katzennatur.de/thread.php?threadid=51
    http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm
    http://www.felinecrf.info/futteranforderungen.htm#trockenfutter_v_nassfutter
    http://www.cuxkatzen.de/html/harnverlegung.html
    http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/schultza_2003.pdf
     
  17. Harrü

    Harrü Guest

    Also meine Katze (Siam-Mix) frisst ebenfalls nur Trockenfutter. Egal welche Sorte, sie geht nicht an Nassfutter. Allerdings ist sie Freigängerin und fängt sich täglich ihre Frischportion Nager und Ähnliches.

    Ihr Wassernapf ist ihr ebenfalls vollkommen egal. Sie trinkt aus einem 2 Liter Eimer, der auf der Fensterbank in der Küche steht. Eigentlich war der nur zur Überbrückung für mein Javamoos. Bis Molly ihn entdeckte. Also Moos raus und schon war der neue Wassernapf geboren. Katzen mögen es übrigens gar nicht, wenn Futter und Wasser nebeneinander angeboten werden. In der Natur fressen sie halt auch nicht an der Stelle, an der sie trinken.

    LG Gela
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    372
    Hallo,

    Henry O´Malley gibt es noch. Zumindest hab ich heute früh noch mit ihm gekuschelt. :-) Er möchte garnicht mehr ins Haus, seit er sein Futter auch draussen kriegen kann, lässt sich aber weiterhin gerne streicheln.

    Er bekommt jeden Tag was zu fressen und wird gestreichelt, wenn wir ihn sehen. Aber er ist ein wilder Kerl und bleibt am Liebsten draussen.

    Wir feiern mit dem Nassfutter erste Erfolge. Gestern abend hat sie sich über das Geele vom Nassfutter her gemacht und immerhin ein bisschen Tunfisch (in Wasser aus der Dose) und fast eine halbe 100 gr. Dose gefuttert.

    Inzwischen frisst sie allgemein schon etwas mehr und blüht richtig auf. Gestern hatte ich ein buckelndes Wollknäul im Wohnzimmer und heute morgen einen Fusswärmer... :-)

    Unglaublich wie schnell eine Katze begreifen kann, wo sie es gut hat... :-)

    Wir versuchen es auch gerade mit abgestandenem Wasser. Dazu nehme ich einfach offene Volvicflaschen und stell sie aufs Fensterbrett...ausserdem steht sie auf Kräutertee. Aber der Napf in der Pflanze ist immer noch der einzige, den sie benutzt
     
  20. Panya

    Panya Streichelzoo-Besitzerin

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    6

    ja nee is klar.

    "Seminare" werden zu großen Teilen von den Trockenfutterherstellern finanziert, aber passt schon. Viel Spaß deiner Katze beim dehydrieren...

    http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

    Da steht der direkte Vergleich von Maus (natürliches Futter) und Trofu.
    Das passt hinten und vorne nicht!!!
    Und Trofu trocknet die Katze dermaßen aus, dass sie die vierfache Menge an Wasser zu sich nehmen müsste, um nur den Flüssigkeitsverlust auszugleichen, den das ach so tolle Trofu verursacht hat. Und dann hat sie noch nicht den eigentlichen Flüssigkeitsbedarf gedeckt, den sie sich eigentlich aus ihrer Nahrung (Maus oder Nafu) bekommen sollte.

    Wenn du willst, such ich auch gerne die Tage noch was "offizielles" raus.

    Nenn mir einen einzigen Vorteil von Trofu! Gibbet nich. Ende.
     
Thema:

Katze eingezogen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden