Kater schlimm verletzt, bloß woher nur?

Diskutiere Kater schlimm verletzt, bloß woher nur? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo ihr Lieben Gestern ist bei uns was grausiges passiert. Durch Zufall bin ich durch unseren Garten gegangen und hab meinen Kater draußen...

  1. #1 Nuggy, 01.04.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.04.2008
    Nuggy

    Nuggy Guest

    Hallo ihr Lieben

    Gestern ist bei uns was grausiges passiert. Durch Zufall bin ich durch unseren Garten gegangen und hab meinen Kater draußen klitschnass im Pferdestall hocken sehen.
    Das Schlimme, er hatte einen blutroten Kopf und große Teile Fell fehlen, war völlig unterkühlt, zitterte am ganzen Leib und bekam besonders sein rechtes Auge gar nicht auf.

    Im ersten Moment bleib mir das Herz stehen, weil ich dachte er hätte "richtig" tiefe Wunden auf dem Kopf, wie von einem Biss o.Ä und wäre wirklich am sterben.
    Wir konnten uns bisher keinen Reim draus machen, woher das kommt.
    Er benimmt sich sonst ganz normal, frisst, trinkt, schnurrt sogar wenn man ihn streichelt, maunzt wenn er was will, also wie immer.
    Auch läuft er ganz normal, humpelt nicht.

    Wir also zur TÄ gehetzt, die meinte, es wären extrem schlimme Schürfwunden und er wäre vermutlich mit dem Kopf über Aspahlt "gerutscht" :heul: , sie hat ihn auf innere Verletzungen untersucht, aber die scheint er auch nicht zu haben (zum Glück!)

    Wir sind alles durchgegangen, Kater Prügelei, aber da entstehen keine Schürfwunden und es fliegt auch nicht so viel Fell weg. Katzenhasser (gibts hier leider noch zugenüge), aber dann wäre er sicher in einem wesentlich schlechteren Zustand.
    Vom Auto angefahren? Aber wenn es so einen Knall gab, wodurch er wirklich durch die Luft fliegt und auf die Straße "prallt"..müsste er dann nicht viel mehr Verletzungen haben?
    Vielleicht könnt ihr euch einen Reim dras machen, was passiert sein könnte und habt eventuell noch Tips, wir wollen jetzt natürlich nur, dass er so schnell wie möglich gesund wird.
    Hier noch ein foto, man kanns sichs ansehen, aber es schockt einen total ... wegen der Wunde .... :schreien:
    (überings schläft er da ganz friedlich auf seinem lieblings Schlafplatz... *seufz*)

    Felix

    danke schon mal!

    besorgte Grüße
    Nele
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. linva

    linva Guest

    Ohje das sieht ja schlimm aus :eek:
    Mein erster Gedanke war,ob er verätzt wurde!?!

    In irgendnem Ort war mal so ein Irrer unterwegs,der Katzen mit Säure übergossen hat. Die sahen so ähnlich aus.

    Alles Gute für deinen Kater :-)
     
  4. #3 schlappes, 01.04.2008
    schlappes

    schlappes Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    109
    Großer Gott !!! Das sieht ja schrecklich aus. Ich würde auf Autounfall tippen. Ein Glück, daß ihm sonst nichts fehlt. Wie wird er denn behandelt ?
     
  5. Tanja

    Tanja Guest

    :sick: OMG, das ist ja gruselig. :troest: Auf jeden Fall Gute Besserung deinem Katerchen. Tipps kann ich dir leider nicht geben.

    Ich würde auch mal auf Autounfall tippen, wahrscheinlich war das Auto nicht so schnell unterwegs, so dass der Kater noch irgendwie weg konnte.
     
  6. #5 Tweeties, 01.04.2008
    Tweeties

    Tweeties Guest

    So was wie die TÄ hätte ich jetzt auch getippt. Hat er das nur am Kopf? Könnte es auch eine Verbrennung sein? Hat vielleicht so ein netter Mensch nen Feuerzeug mit Haarspray gehabt?

    Bei der Asphalt-Theorie müsste er auch noch andere Stellen am Körper haben......
     
  7. #6 Quickie, 01.04.2008
    Quickie

    Quickie Guest

    Hallo,

    mensch das schaut ja wirklich schlimm aus :eek:
    Ich denke wie genau das passiert ist kann man nur raten....hier sind auf jeden Fall alle Daumen und Pfoten gedrückt das es ihm schnell wieder besser geht.
     
  8. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    793
    Ach der Arme, das sieht ja wirklich übel aus....
     
  9. Nuggy

    Nuggy Guest

    Er hat vorweg ein Antibiotikum gegen ne Infektion bekommen und eine Schmerzspritze, dann noch Augentropfen, zu dem noch eine Salbe zum desinfizieren. Wir schmieren da jetzt jeden Tag vorsichtig eine Wundsalbe drauf.

    Wir fahren auf jeden Fall sofort wieder zur TÄ, wenn da was eitern sollte, er selbst an die Wunde geht, oder noch was mit dem Auge ist.

    Ja ich weiß auch nicht, er hat an einer Stelle auch einen langen Kratzer, wie es bei Kämpfen mit andren Katzen vorkommt.
    Bei Feuer würde ich annehemn, das es eine richtig große blutige Wunde ist, und nicht Kleine an mehreren Stellen.

    Ach ja er hat auf dem rücken noch eine ganz kleine Stelle, wo ihm das Fell fehlt, die ist aber nicht verletzt, jedenfalls nicht stark, dann noch eine kleine am schwanzende und an einer Vorderpfote, unten bei den Krallen, hatte er noch eine Schürfwunde.
    Wir können uns auch vorstellen, dass er erstmal ne Weile draußen irgendwo gelegen hat, und dabei total durchfrohr. Denn als wir ihn im Haus hatten, brauchte er 2-3 Stunden um wieder richtig warm zu werden und in der Nacht hatte es ja auch die ganze Zeit geregnet :schreien:

    Danke schon mal.
    Er bleibt jetzt erstmal min. ne Woche drin und sobald er gesund ist, kommt er unters Messer und wird kastriert, denn dann ziehen sie keine so großen Kreise mehr, wegen Brautschau usw.

    LG
    Nele
     
  10. Anja.G

    Anja.G Guest

    Hallo Bella

    Mich erinnert das Ganze an unsere Katze.
    Sie liegt sehr gerne unter Autos und da ist sie auch mal mit so "komischen" Verletzungen auf dem Rücken und auf dem Kopf daher gekommen.

    Unser TA meinte dann, dass es gut möglich sei, dass sie unter ein zu heisses Auto liegen wollte. Und beim unten durch gehen könnte sie mit den heissen Teilen in Kontakt gekommen und sich so verbrannt haben.

    Ich wünsche Felix ganz gute Besserung und Dir auch alles Gute !
     
  11. #10 Schweinchenfreundin, 01.04.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Unser TA meinte dann, dass es gut möglich sei, dass sie unter ein zu heisses Auto liegen wollte. Und beim unten durch gehen könnte sie mit den heissen Teilen in Kontakt gekommen und sich so verbrannt haben.

    Ne Anja G. Ne Katze, die unterm heißen Motor liegen möchte, stößt sich nicht so.
    Denn sie spürt ja, dass es heiß ist.
    Unsere frühere Katze hat 4 Jahre lang unter Automotoren gelegen, nie hatte sie eine Verletzung, nur ab und an Ölverklebungen kurz überm Schwanzansatz.

    Ich würde darauf tippen, dass die Katze unterm fahrenden Auto eingeklemmt wurde oder sie wirklich jemand verbrannt/verätzt hat. Vermutlich eher letzteres, denn sonst wären vermutlich mehr Verletzungen.

    Liebe Grüße
     
  12. Nuggy

    Nuggy Guest

    Also ich hab grad noch was entdeckt.

    Er hat an der Innenseite eines Vorderbeins eine Stelle, etwa 2 Finger breit und lang, eher etwas kleiner, eine Stelle wo das Fell ganz weg ist. Verletzt ist er da aber nicht, sieht zumindest überhaupt nicht danach aus. Nichts rot, oder blutig, es fehlt nur Fell....jetzt sind wir noch verwirrter...er kann ja schlecht am selben Bein, außen an der Pfote und innen am Bein was haben, wenn er über den Boden gerutscht ist :runzl:

    Meine Mutter dachte schon daran, dass er in einem Draht stecken geblieben ist... ich weiß auch nicht... :uhh:

    Sein rechts Auge öffnet er schon wieder etwas, sieht ganz normal aus. Ich denke das ihm der Kopf rund herum angeschwollen sein wird. Sieht aus wie bei einem Boxer, der nach einem Kampf ein Auge so zugeschwollen hat, dass er nur noch durch einen Schlitz gucken kann.
    Das andere Auge macht mir noch Sorgen, da ist größtenteils noch diese "Schutzhaut" drüber gezogen, was bei den Katzen ja passiert, um das Auge bei eine Verletzung oder Entzündung zu schützen...
    Drückt die Daumen, dass da nicht noch was Schlimmeres mit ist :heul:

    Bis dahin!

    LG Nele
     
  13. Iris

    Iris Guest

    Hi,

    kannst davon ausgehen, dass er unter ein rel. langsam fahrendes Auto geraten ist. Ihn wird es unter drunter ein paar mal gedreht haben und er wird über den Asphalt geruppelt sein. Die Verletzungen, die Du beschreibst, sind ähnlich denen, die unser Kater hatte. Er ist vor meinen Augen vor's fahrende Auge gerannt. Gehirnerschütterung, zugeschwollenes Auge, Schürfwunden und eine ausgekugelte Hüfte, Schock und gestunken hat er wie Pumakäfig (durch den Schreck). Das Auto fuhr gerade mal 30 km/h.
     
  14. Molchi

    Molchi Guest

    Hui, das sieht wirklich schlimm aus, aber ich glaube, das heilt rucki tzucki. Das sieht im ersten Moment so übel aus, aber normalerweise stecken sie das schnell weg.

    Hast Du Aenicakügelchen zu Hause?? Die würde ich in Wasser auflösen und über das Futter kippen.

    Meine Katze hatte sich mal den halben Ballen weggeschnitten, sah auch übel aus, verheilte aber relativ schnell (mußte sie immer in so gelben Zeuchs baden - das Bad und ich sahen lecker danach aus :nuts: ).

    Wie er zu diesen Verletzungen gekommen ist, kann ich mir auch nicht erklären, finde auch, das sieht nach Schürfwunden aus.
     
  15. Nuggy

    Nuggy Guest

    @Iris

    Ja stimmt, dass könnte gut sein.
    Hier bei uns im Dorf fahren die Autos auch normalerweise recht langsam und wenn er sich unter dem Auto mehrmals überschlagen hat, würde das zumindest erklären, wieso er sich nichts gebrochen hat.
    Man...dann hat er wirklich riesiges Glück gehabt :ohnmacht:

    @Molchi

    Kann man Aenicakügelchen denn ganz normal in der apotheke bestellen/bekommen? Denn hier haben wir leider keine.

    Aber ich kann schonmal einen Erfolg verkünden *freu*
    Er hatte vorhin beide Augen relativ weit offen.. und sie sahen beide gut aus :hüpf:
    Es beruhigt mich schon mal ungeimein, zu wissen, dass mit den Augen nichts schlimmeres mehr ist.
     
  16. Molchi

    Molchi Guest

    Jaaa, das glaube ich, das die Erleichterung groß ist!! Mir wäre auch das herz sonstwohin geplumpst, aber ich bin mir sicher, er wird das gut wegstecken!!!

    Ich habe hier immer Arnica für uns und die Tiere, die bekommst Du in der Apotheke, ich nehme immer D6 und bei meiner Katze habe ich dann 3x täglich 5 Kügelchen gegeben.
     
  17. Schaki

    Schaki Guest

    Ich drück euch ganz dolle die Daumen, dass er schnell wieder auf dem Dampfer ist! Pflegt und verwöhnt ihn gut, damit er das was ihm passiert ist schnell vergessen kann....den was ihm wirklich wiederfahren ist, wird man wohl nie hundert prozentig erfahren!
    Ich kenn dieses sch*** Gefühl, wenn seinem Liebling was passiert ist!


    Unser Schatz Lutz war auch mal lange weg, wir haben ihn gesucht. er kam mir auf der anderen Seite nach gut einer std entgegen. Er war blut üerschmiert, am linken Hinterbei war ein so große offene Wunde, man konnte den Hüftknochen erahnen.
    Unser schatz ist beim Nachbarn rumgeklettert, muss abgerutscht sein, und ist mit dem hinterbein in den Häcksler gefallen sein...ein Glück war dieser aus, aber ebe doch sehr schaf!
     
  18. #17 Nuggy, 02.04.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.04.2008
    Nuggy

    Nuggy Guest

    @ Molchi

    Okay danke, hab die vorhin bereits bestellt, weil die apotheke sie nicht vorrätig hatte.

    @Schanki

    Oh man...das klingt ja auch schrecklich, hat er das denn überstanden?

    _________

    Als ich ihn gefunden hatte, hab ich ja auch erst gedacht, die Verletzungen wären weitaus schlimmer und zum glück sieht man langsam, dass es abheilt.

    Da er ein Landkater ist, fängt nun auch langsam das Gejammer an, dass er wieder raus will, vor allem jetzt wo er sich zwei Tage und Nächte ausgeschlafen hat :rolleyes:
    Wir passen hier schon auf wie ein Luchs, dass er nirgends durch huschen kann. Allerdings ist das "huschen" auch etwas schwerfällig geworden...

    Das komische immoment, seit gestern Abend haben wir auf seinem Rücken auch noch eine kleine Verletzung entdeckt und die Haut an der Stelle ist auch wund, aber nicht blutig. Da waren am Anfang aber noch Haare drüber, die er jetzt an dieser Stelle immer mehr verliert :verw:
    Mein Vater ruft gleich noch mal bei der TÄ an, um zu fragen, wieso er so starken Haarausfall hat... und eben besonders an dieser Stelle.

    Aber jetzt sieht es eben noch mehr aus, als wäre er über die Straße "gerollt" und hätte sich überschlagen. Allerdings ist/war die Wunde über und zwischen den Augen am schlimmsten.
    Seine Augen sehen wie gesagt auch wieder "ganz gut" aus... naja eben den Umständen entsprechend, zum Teil weil Flächen im gesicht noch angeschwollen sind :runzl:
     
  19. #18 Karin_R., 02.04.2008
    Karin_R.

    Karin_R. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    903
    Hallo Nuggy,
    ach Dein armer Miezekater. Ich hoff er ist bal wieder ganz gesund!

    Kann das mit dem Haarausfall nicht durch ein Hämatom kommen, dass er sich da auch irgendwie verletzt hat (halte auch die Theorie mit dem langsam fahrenden Auto und Überschlägen für am wahrscheinlichsten) und jetzt fallen die Haare aus?
    Keine Ahnung, nur ne Vermutung.

    Gute Besserung!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jessy

    Jessy Guest

    Oh man, das sieht wirklich übel aus.... :runzl:

    Ich wünsche deinem Miezekater gute Besserung! :-)
     
  22. Schaki

    Schaki Guest

    Ja, er hat es überlebt. Wurde Nachts beim Nottierarzt notdürftig verpfelgt, und am nächsten Tag bei der tierärztin operiert. Und man merkt heute gar nichts mehr.

    Nur geht er nicht mehr rüber!
     
Thema:

Kater schlimm verletzt, bloß woher nur?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden