Kastrat nimmt immer etwas ab

Diskutiere Kastrat nimmt immer etwas ab im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu, mein Rexi war immer etwas propper, aber seit einigen Wochen nimmt er wöchentlich so 10-20 g ab, nicht viel, aber es geht halt nur runter,...

  1. #1 McLeodsDaughters, 18.10.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Huhu,

    mein Rexi war immer etwas propper, aber seit einigen Wochen nimmt er wöchentlich so 10-20 g ab, nicht viel, aber es geht halt nur runter, nicht wieder rauf... Mir ist das gestern erst so richtig bewusst geworden, weil meine Zahnpatientin jetzt sogar 10 g mehr als er hat...

    Er ist ca. März 2010 geboren, also gut 4 1/2 Jahre alt. Frisst sehr gut und lässt sich auch nichts klauen. Lebt seit Mitte September 2012 hier.

    Rexi hatte bis Ende Mai noch 1200 g, was sicherlich etwas zu viel war. Ab da schwankte es, mal hatte er mehr, mal weniger. Und ab Mitte/Ende August geht es nur noch runter. Gestern waren es 1020 g.

    Er ist vorn relativ "viel", hat auch ein leichtes Doppelkinn, aber hinten am Po spürt man schon die Wirbelsäule.

    Verändert hat sich eig. direkt nichts, außer das Anfang April die beiden "kleinen" kamen und Anfang Mai unser Omi-Schwein verstorben ist, aber das ist ja jetzt schon etwas her. Und sein Lieblingsmädel, die Zahnpatientin, ist ja auch da und deren letzte Zahnop ist auch schon fast 4 Monate *auf Holz klopf* her.

    Den ganzen Sommer gab es viel Wiese, dazu Karotte, Paprika & Gurke, zwischendurch Fenchel (Eigener Anbau). Relativ viele Haferflocken & Erbsenflocken wegen der Zahnpatientin (was scheinbar auch geholfen hat, die anderen haben, erstaunlicherweise, nicht zugelegt). Und natürlich Heu ohne Ende.
    Langsam fange ich wieder mit der Winterfütterung an: Karotte, Gurke, Paprika, Chicoree, Chinakohl, Wirsing & Endivien sowie die Reste vom Fenchel.

    An der Fütterung hab ich, außer viel Dickmacher (was ja eher drauf als runter gehen sollte), nichts geändert.

    Jemand ne Idee, was das sein kann?
    Montag wollte ich eh mit meinem einen Kaninchen und eig. mit allen Wutzen (wobei ich laufen muss und daher eher nur die mitnehme, die müssen) zum Tierarzt, da kommt er dann mit.

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elvira B., 19.10.2014
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.472
    Zustimmungen:
    4.871
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab


    Das wäre jetzt reine Spekulation, lass es am Montag abklären ;)
     
  4. #3 Angelika, 19.10.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.127
    Zustimmungen:
    2.962
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    Die möglichen Ursachen sind vielfältig - angefangen bei "normalem" mit dem mittleren Lebensalter beginnenden Gewichtsverlust, der sich dann auf einem niedrigen Gewicht einpendelt, bis hin zu schwerwiegenden Erkrankungen.
    Wir könnten hier nur rätselraten.
    Du kannst die Zähne untersuchen lassen, und ein bildgebendes Verfahren, um zu schauen, ob ggf. irgendwo ein Tumor vorliegt (falls beim Abtasten nichts auffällt, was nicht viel heißen mag, da dabei i. d. R. nur fortgeschrittene Veränderungen erkannt werden), und natürlich einen Bluttest, wenn du alle Möglichkeiten abdecken willst.
     
  5. #4 McLeodsDaughters, 19.10.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    Ich hatte hier ja jetzt schon einiges, was auf das Gewicht ging und bei allen ging der Gewichtsverlust deutlich schneller...

    Mir ist allerdings aufgefallen, dass seine Perinealtasche seitdem immer sauber ist... Da kam der Herr wohl die ganze Zeit nicht dran?! Er war der erste Kastrat, wo ich die regelmäßig sauber machen musste.

    Naja, ich werde morgen hingehen.
     
  6. #5 McLeodsDaughters, 20.10.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    So... Röngtenbild ist unauffällig, allerdings scheint er im hinteren Bereich Schmerzen zu haben. Die TÄ hat abgetastet und hinten hat er sich dann verkrampft... Morgen bringt meine Schwester eine Urinprobe von ihm hin. Und wenn das auch unauffällig ist, will meine TÄ einen Termin zum Ultraschall & zur Blutabnahme machen.

    60 Euro beim TA gelassen, da war allerdings auch noch die Urinprobe von Honey dabei, die hat haufenweise Blut im Urin und wenn der mit AB nicht weggeht, dann muss da auch noch Ultraschall/Röngten gemacht werden, weils dann vll. die Gebärmutter sein könnte... Ein Urintest im Februar von ihr war da noch unauffällig...
     
  7. #6 McLeodsDaughters, 24.10.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    So... Der Urin ist ebenfalls unauffällig... Nächsten Freitag (vorher gehts leider nicht...) wird Ultraschall gemacht und Blut abgenommen.

    Heute hatte er 975 g...
     
  8. #7 McLeodsDaughters, 31.10.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    So, heute war ja Termin zum Ultraschall und Blutabnehmen. Ultraschall haben wir nicht gemacht, weil der TA ihn erst nochmal abgetastet hat und ihm auffiel, dass die Schilddrüse fühlbar ist und deswegen wurde nur Blut abgenommen.
    Nierenwerte, Zuckerwert usw. sind ok. T4-Wert muss ins Labor, Ergebnis sollte Dienstag kommen.

    Und meine Honey hat immer noch viel Blut im Urin, Ultraschall steht an... Könnte laut meinem TA auch von der Gebärmutter kommen?!

    Heute waren es 90 Euro TA, davon 10 Euro "Krallen schneiden" von den anderen 4 Wutzen...
     
  9. #8 gummibärchen, 04.11.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    Dann drücke ich die Daumen, dass es die Schulddrüse und nichts schlimmeres ist. Eine SDÜ lässt sich ja zum Glück recht gut behandeln.

    Wegen Honey - meine TÄ hat einen speziellen Aufsatz für das Otoskop, womit sie bei meiner Flame und meiner Toffee in die Vaginalöffnung schauen konnte. Bei einer Gebärmutterentzündung kann man dann meistens auch sehen, wie eitrig, blutiges Sekret abfließt.

    Ultraschall sollte natürlich trotzdem gemacht werden, damit würde ich auch nicht lange warten, denn bei einer Pyometra oder Hämometra sollte schnell mit der richtigen Behandlung begonnen werden.
     
  10. #9 McLeodsDaughters, 04.11.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    Das vollpinkeln hat Honey ja schon länger... Im Frühjahr wurde schonmal Urin getestet und da war der unauffällig...

    So, Rexi hatte ich heute draußen, 914 g... Und die Wunde am Po anschauen, hatte ich ganz vergessen zu schreiben. Das haben wir erst beim TA gesehen, als er auf dem Rücken lag und der TA ihn sich angeschaut hat. Er hat seitlich vom Penis, schon im Beckenknochenbereich (?, auf jeden Fall Richtung Ende vom Hinterteil) eine winzige Wunde. Ich sollte die Beobachten. Ist nicht schlimmer geworden, aber auch nicht wirklich besser...
    Wegen dem Testergebnis hab ich vergessen anzurufen... mach ich morgen.
    Und sein Penis schaut anders aus als die ganze Zeit, wobei der schon immer anders aussah als bei den bisherigen Kastraten... Direkt draußen ist er meiner Meinung nach aber nicht... Der TA hatte das aber auch gesehen.
     
  11. #10 McLeodsDaughters, 05.11.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    So, der Schilddrüsenwert liegt bei 0,6. Also im guten Bereich, eher Richtung "zu niedrig".

    Wenn Honey ihren Ultraschalltermin hat (nächsten Freitag) soll ich ihn mitbringen und er bekommt auch Ultraschall. Und ich füttere ihn Abends jetzt etwas und am Wochenende soviel er will...

    Und wenn beim Ultraschall auch nix rauskommt?... :mist:
     
  12. #11 McLeodsDaughters, 14.11.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    So... Ultraschall stand heute an...

    Honeys Gebärmutter ist unauffällig, die Blase schaut aber anders aus (also die Füllung, ein wenig auch die Form) wie normal. Sie bekommt jetzt nochmal Baytril & auch zusätzlich Metacam. Sie soll dann, wenn die Medigabe rum ist, nochmal Pipi abgeben.

    Rexi... Da ist mein TA ein wenig überfragt, wieso er abnimmt... Blase ist i.O., die eine Niere schaut etwas anders aus, als die andere, aber die Nierenwerte im Blut waren ok. Bei der Milz dachte mein TA dann erst, da wäre was, da hat sich dann aber wohl nur was anderes ins Bild gedrängt... Zähne wurden auch nochmal geschaut, sind ok.
    ABER ich habe dann angesprochen, dass sein Penis seit einiger Zeit mehr rausschaut als es normal ist. Mein TA sich denn dann genauer angeschaut und er hatte Eiter oder so darum (also weiß/gelblich, wie Eiter halt; fester (aber nicht steinhart, eher wie Kaugummi) und es hat ein wenig gerochen... Ich mach mir grade Gedanken, ob er das so, nur schwächer schon länger hat... Er ist schon immer oder fast immer "gewatschelt", also hinten ist er komisch gelaufen. Das hat sich in den letzten 3 - 4 Wochen verstärkt. Hätte ich das doch nur früher angesprochen...
    Er bekommt jetzt auch Baytril & Metacam, soll mir seinen Penis halt täglich anschauen (bzw. halt schauen, dass er da ist wo er hingehört) und so in 5 Tagen deswegen nochmal hin kommen.

    Er hat auch, als mein TA das Zeug entfernt hat (vorsichtig mit Pinzette) "vibriert"... War ihm wohl unangenehm und ist wohl auch die Erklärung, wieso er beim Abtasten hinten reagiert hat bei der Erstuntersuchung?! Da haben aber erstmal alle an die Blase gedacht.

    Heute dann doch nur 48 Euro bezahlt, aber mein TA hat auch den Ultraschall von Honey weggelassen, also Preislich. Wären nochmal 20 Euronen + Märchensteuer gewesen.
     
  13. #12 B-Tina :-), 14.11.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.673
    Zustimmungen:
    13.468
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    Gute Besserung!
     
  14. #13 Angelika, 15.11.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.127
    Zustimmungen:
    2.962
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    Weiß-gelblicher (harter oder weicher) Belag am Penis sollte Smegma sein. Der TA würde sicher auch vibrieren, wenn man das bei ihm mit der Pinzette abpokeln würd (aber der wäscht sich sicher ordentlich). Da dein Tier sich da scheinbar nicht mehr richtig säubert müsstest du das für ihn übernehmen (etwas Öl, ein weicher Lappen).
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  15. #14 McLeodsDaughters, 15.11.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    Ja... dachte ich mir schon...

    Der TA hat es erst mit einem feuchten Tuch und irgendnem Mittelchen versucht, ging nicht ab. Daher hat er dann die Pinzette genommen, irgendwie musste das ja weg.

    Keiner meiner bisher 3 Kastrate hatte Probleme damit, auch die Perinealtasche musste ich bei denen nie leeren. Und bei Rexi war mir dann beim wöchentlichen TÜV auf einmal aufgefallen, dass das doch etwas sehr dick ist... Das man die ggf. mal Sauber machen muss, hatte ich vorher schon gelesen.

    Wie oft sollte ich mir das denn in Zukunft dann anschauen, also abgesehen jetzt bis es wieder ok ist, wo ich mir ihn unterum vor/nach der Medigabe eh anschaue.? Die Perinealtasche schaue ich mir normal alle 2-3 Wochen an, in letzter Zeit scheint er die aber sauber zu halten...

    Aber kann das der Grund für den Gewichtsverlust sein?

    Eig. wurde ja alles untersucht und alles andere (Tumor, SDÜ, usw.) ist ja eig. ausgeschlossen.
     
  16. #15 McLeodsDaughters, 15.11.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    Sooo...

    Gestern waren es 870 g (beim TA) und eben vor der Medi-Gabe waren es 894 g. Also zu genommen. Ich setz ihn jetzt eh täglich auf die Waage und mal schauen. Der TA will das nächste Mal wieder über 900 g auf der Waage sehen ;)
     
  17. #16 B-Tina :-), 15.11.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.673
    Zustimmungen:
    13.468
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    Ich drücke weiter die Daumen für den Süßen, dass es aufwärts geht! :daumen:
     
  18. #17 McLeodsDaughters, 16.11.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    Heute hatte er wieder weniger...

    Und die Perinealtasche musste gereinigt werden... Der Penis schaut raus, nur etwas aber egal.

    Irgendwie fand ich das da leicht hart... Schau mir das morgen nochmal an.
     
  19. #18 eye_see, 17.11.2014
    eye_see

    eye_see Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    28
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    Das hatte mein alter Kastrat auch, bei ihm habe ich den Penis regelmäßig mit einem Mulltuch und NaCl-Lösung gereingt, erst ein wenig mit einem feuchten Tuch eingeweicht und dann ließ sich das gut ablösen. Wenn man alles erwischt hatte, hatte man meist 2-3 Wochen Ruhe, eh das Problem wieder auftauchte.
     
    gummibärchen gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gummibärchen, 21.11.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    So mache ich es bei meinen Kastraten auch immer. Das klappt sehr gut.
     
  22. #20 McLeodsDaughters, 21.11.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    AW: Kastrat nimmt immer etwas ab

    Soo... ich war heute nochmal beim TA.

    In Honey Urin ist nur minimal Blut, noch ein paar Tage AB & Schmerzmittel und dann sollte es gut sein.

    Bei Rexi ist aufgefallen, dass er geschwollene Lymphdrüsen im Hinterbeinbereich hat und vorne am Hals auch. Vielleicht macht er sich deswegen nicht mehr sauber? Er läuft immer noch hochbeinig hinten...
    Mein TA meinte, dass es bei Meerschweinen eher selten vorkommt bzw. diagnostiziert wird, aber Lymphdrüsenkrebs möglich wäre.

    Er bekommt weiter Schmerzmittel & AB und wird natürlich gepäppelt.

    Wenn es von den Lymphdrüsen kommt, was könnte ich denn dann für ihn machen? Ich hab in Internet gelesen, dass Vitamin C dann wichtig ist. Wollte morgen mal meine Oma fragen, ob sie im Garten noch Rote Beete hat. Paprika gibt es eh schon, die frisst er auch.

    Was kann ich ihm denn noch anbieten, was am idealsten auch die anderen Problemlos haben können?
     
Thema:

Kastrat nimmt immer etwas ab

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden