Kastrat leihen???

Diskutiere Kastrat leihen??? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Also mein Mann und ich haben uns eigentlich gegen eine Frühkastration des Böckchens entschieden, das wir bekommen. Nun haben wir folgende Ideen...

  1. #1 Schwarze Braut, 05.10.2005
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    Also mein Mann und ich haben uns eigentlich gegen eine Frühkastration des Böckchens entschieden, das wir bekommen. Nun haben wir folgende Ideen entwickelt:

    1. Eine Art Treffpunkt zwischen Böckchen und junger Dame abgetrennt mit doppeltem Gitter, so dass sie sich wenigstens schon mal sehen und riechen können.
    :slove2:

    2. Könnte man nicht einen Kastraten leihen, den man dann mal zum Weibchen und mal zum Böckchen setzt, damit beide nicht so alleine sind?
    Wir hatten entweder an eine längere Urlaubsbetreuung gedacht oder evtl. ein Notkastraten bis zur Vermittlung.

    Was haltet ihr generell von den Ideen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. drueli

    drueli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    naja find das nich so gut. was ist denn mit dem meeri das immer hin und her muss zwischen den beiden? glaube das wird für allem meeris relativ stressig. aber könnt ja zu dem weibchen ein weiteres weibchen dazutun. dann hat der kleine kerl am sogar 2 weibchen.

    warum habt ihr euch denn gegen die kastration entschieden?
     
  4. #3 Annabelle, 05.10.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.10.2005
    Annabelle

    Annabelle Guest

    Ja warum wär doch das aller Beste und sie bleiben dann auch oft so süß kindlich*gg* Ne das Wechseldichspiel ist Streß pur und ausserdem richt der Kastrat ja nach Weibchen jedesmal .
     
  5. drueli

    drueli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    ja aber so wie ich das jetzt verstehe wird er später doch noch kastriert oder? dann kommen die 2 schlussendlich doch zusammen oder?
     
  6. #5 Schwarze Braut, 05.10.2005
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    Ja also es wird schon ein Happy End geben, wir ihr lesen könnt, haben wir uns nur gegen eine FRÜHkastration entschieden, die Risiken kennt ihr sicher selbst. Auch wenn sie vielleicht "schön kindlich" bleiben (wie drueli schreibt), nimmt man ihnen dennoch die Chance auf eine normale Entwicklung. Das könnte ich mir einem menschlichen Baby auch nicht so nett vorstellen und wir finden es ethisch einfach nicht machbar!

    Wegen des Wechselspiel: So weit ich das weiß, mögen Meerschweinchen doch auch Abwechslung und sind ja auch Herdentiere, warum sollten sie nicht mal neue Freunde kennenlernen? Es geht ja auch nur um ca. 4 Monate und nicht länger-
    Vier Meeris wären uns für den Anfang auf jeden Fall zuviel, daher können wir uns nicht auch noch ein Zusatzweibchen holen (jedenfalls jetzt noch nicht, vielleicht aber später).
     
  7. #6 Annabelle, 05.10.2005
    Annabelle

    Annabelle Guest

    Das habe ich geschrieben und die Risiken sind nicht höher als bei jeder anderen Kastration wir haben das schon oft gemacht.
     
  8. #7 Schwarze Braut, 05.10.2005
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    Oh Sorry!
    Ja klar, die Risiken sind sogar geringer, d.h. die Jungens fitter,
    aber das Verhalten kann sich eben ändern, manche besteigen niemals ein Weibchen etc. Das ist für mich ein Eingriff, der nicht artgerecht ist. Die Hormone leisten ja einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung.
     
  9. #8 Annabelle, 05.10.2005
    Annabelle

    Annabelle Guest

    Das Verhalten bei einem Kastrat ändern sich auch. Jedenfall oft. Alle meine Kastraten haben sich geändert und ich habe sicher 50 davon. Das Mit dem Kindlichbleiben ist ein nebeneffekt und kommt auch drauf an wieviel Hormone schon da sind. Kastration bei älteren TIeren ist ja auch nicht Artgerechter so gesehen. Es werden eben die Hoden entfernt und somit verschwinden oder reduzieren sich auch viel Hormone.
    Und wegen dem Argumment mit dem Kind . Ein Mann findet eine Kastration auch nicht besser.
     
  10. drueli

    drueli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    ja abwechslung im gehege haben meeris mal gerne. nicht immer das gleiche spielzeug! aber nicht abwechslung mit den tieren. meeris leben schon in einem rudel. aber im gleichen und wechseln das auch nicht ständig.

    aber sie brauchen einen festen partner. und ich fände es schade einen kastraten zu holen der sich blendend mit euern meeris versteht und er dann wieder weg muss.

    abgesehen davon glaub ich nicht das euch ein tierheim einen kastraten geben würde für einige monate. also ich würde es nicht tun.

    man weiss ja nicht was diese vermittlungstiere schon durchgemacht haben.

    zerst irgendwo, dann im heim, dann bei dir und bei dir noch immer hin und her und nachher wieder irgendwohin oder zurück ins heim. (sorry für den :nut: satz, aber is nun mal so)

    finde das einfach keine faire lösung dem kastraten gegenüber. da hätte ich lieber eine frühkastration durchgezogen. finde ich noch tiergerechter als ein schwein hin und her zu reissen.

    ich glaube meeris hängen seeeeehr an ihren partnern. daher wird er warscheinlich nachher trauern.
     
  11. #10 Schwarze Braut, 05.10.2005
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    Aber man gibt dem männlichen Tier wenigstens die Chance, seine Entwicklung abzuschließen, du sagt ja selbst, dass sie oft kindlicher bleiben, wenn sie schon als Kind kastriert werden! Ich könnte es übrigens eher verantworten, einen Mann zu kastrieren als ein Baby!
     
  12. #11 Paperhearts, 05.10.2005
    Paperhearts

    Paperhearts Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    220
    Ist es denn artgerechter, die Tiere getrennt zu halten und/oder einen Kastraten dazuzusetzen, der immer tauschen darf und einem unglaublichen Streß ausgesetzt ist?
     
  13. drueli

    drueli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    aber wenn es euch ethisch nicht möglich ist eine kastration durchzuführen, dann haltet doch weibchen. dann brauch ihr euch darüber gar keine gedanken zu machen. finde beide lösungen einfach echt nicht gut.

    und sonst: Frühkastration! ethisch hin oder her.
     
  14. #13 Annabelle, 05.10.2005
    Annabelle

    Annabelle Guest

    Zwang ist zwang. Nu gut ist eure Entscheidung. KAnn der bock nicht noch so lange da bleiben wo er ist bei nem Bock? Statt Einzelhaltung für 2 Meeris.
     
  15. drueli

    drueli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    ne das mit dem kindlich hat annabelle gesagt..
     
  16. #15 Schwarze Braut, 05.10.2005
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    @drueli:
    Ich hatte eigentlich an Nottiere gedacht, die schwer vermittelbar sind oder die sich mit den Tieren dort nicht vertragen etc etc
    In Notstationen wechseln die Partner ja auch oft...
    und in der Urlaubspflege werden ja auch Meeris mit fremden zusammen gehalten, die irgendwann wieder weg müssen. Ich lese hier auch immer wieder, dass hier Meeris aufnehmen und dann nach einigen Monaten weitervermitteln, das ist doch letztendlich dasselbe, oder?
     
  17. drueli

    drueli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    warum habt ihr euch denn nicht für einen schon-kastrierten bock entschieden? das wäre einfacher gewesen. aber so ist es doch kein zustand.
     
  18. #17 Schwarze Braut, 05.10.2005
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    Keine Ahnung, darum frage ich ja gerade!
    Bisher höre ich eigentlich nur, dass es Streß für die Tiere ist, aber nicht so recht, warum.

    @Annabelle: das müßten wir klären.
     
  19. #18 Schwarze Braut, 05.10.2005
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    Weil wir uns gleich in dieses Wesen verliebt haben und es vor dem Erfrieren gerettet haben
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Annabelle, 05.10.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.10.2005
    Annabelle

    Annabelle Guest

    Nee erstens wechseln die Gruppen dann nicht ständigt. Dann haben wir nicht einen Kastraten bei Weibchen und der kommt dann zu einem Unkastrierten Bock und richt nach Weibchen. Dann werden sie ja nciht ständig hin und her gewechselt sondern nur eben beim Ankommen und dann bei der Abgabe. Bei mir leben sie ja eh in ner großen Gruppe alle zu sammen. Und es sind ja Notfalltiere da gehts halt mal aus Notfall nicht anders als das sie die Partner wechseln

    Und in der Urlaubspflege wechseln sie nur die Umgebung nicht den Partner
     
  22. #20 Meeri-Isa, 05.10.2005
    Meeri-Isa

    Meeri-Isa Guest

    Hallo!

    Möcht auch gerne was beitragen.

    Ein solches Wechselspiel ist für die Tiere nicht nett und abwechslungsreich sondern bedeutet wirklich Streß (Gerade weil es nur 4 Monate sind!). Mußt mal auf die Suche gehen, es gibt unendlich viele Berichte über Vergesellschaftung in allen Kombinationen. Das hat auch seinen Grund. (Mach Dir die Mühe und lies mal ein wenig drüber.) Du tust Deinen Tieren (und dem Nottier erst recht) wirklich keinen Gefallen damit.

    Vorschlag 1 finde ich gut in Deiner Situation. Die beiden lernen sich so schon kennen und sind nicht "grad" so allein.

    Ich hab 2 Frühkastraten und einen "normalen". Ich würde es nochmal machen, vermisse aber schon ein wenig das "typische" Bock-Verhalten. Meine Mädels kommen da echt zu kurz! :o

    Artgerecht und ethisch? - Staun- ! Ich denke mal keine Kastration ist artgerecht. Auch dass wir Tiere in der Wohnung halten, einige nur Boy- oder Mädel-Groups haben usw usw. ist doch alles nicht wirklich artgerecht. :aehm:

    LG
    Isa
     
Thema:

Kastrat leihen???

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden